Was zockt ihr am Wochenende? - Unsere Empfehlungen inklusive Geheimtipp

Ab ins Wochenende und wie immer verraten wir euch, was die GamePro-Redaktion die freien Tagen über spielt. Heute haben wir sogar einen ganz besonderen Geheimtipp für euch.

von Dennis Michel,
29.03.2019 18:00 Uhr

Was zockt ihr am Wochenende? - Das sind unsere Empfehlungen. Was zockt ihr am Wochenende? - Das sind unsere Empfehlungen.

Ab geht's ins verdiente Wochenende und wie immer haben wir die ein oder andere Empfehlung für die freien Tage für euch. In dieser Woche machen es mir meine Kollegen allerdings besonders schwer. Wie ihr wisst, ist die halbe GamePro-Redaktion im großen Sekiro-Fieber. Das Spiel hat bekanntlich so einiges an Umfang und Geheimnissen zu bieten und Max, Linda, Rae und Basti werden wahrscheinlich die freien Tage über nichts anderes machen, als sich durch From Softwares neues Action-Adventure zu schnetzeln.

Bleiben noch Hannes, Tobi, AK und meine Wenigkeit, die für ein wenig Abwechslung abseits von Sekiro sorgen können. Aber seid gespannt, dafür haben wir heute einen ganz besonderen Tipp für euch. Natürlich wollen wir auch wissen, mit welchen Spielen ihr euch die freie Zeit vertreibt. Daher gilt wie immer, ab mit euren Empfehlungen in die Kommentare.

Das zockt die 2. Hälfte der Redaktion

Los geht's mit Tobi. Nachdem er die vergangene Wochen sehr viel Spaß in The Division 2 hatte, durfte er jetzt für uns das kunterbunte Jump 'n' Run Yoshi's Crafted World für die Nintendo Switch testen. Auch am Wochenende kann er sich vom tollen Bastel-Look nicht lösen und will noch weitere Blumen und rote Münzen in den abwechslungsreichen Welten finden. Seine Meinung zum Spiel könnt ihr euch übrigens hier anschauen:

Yoshi's Crafted World - Test-Video: Ein liebevoll gebasteltes Jump&Run 6:50 Yoshi's Crafted World - Test-Video: Ein liebevoll gebasteltes Jump&Run

Auch AK macht es sich an den freien Tagen mit ihrer Switch auf der Couch bequem und spielt The World Next Door. Das Spiel ist eine Mischung aus Visual Novel und Puzzle-Abenteuer und kommt mit einem tollen Soundtrack. Gespielt wird mit der Teenagerin Jun, die in einer mysteriösen und magischen Parallelwelt gefangen ist.

Während ihr Echtzeitkämpfe bestreitet, müsst ihr zugleich kleine Rätsel-Einlagen meistern, um stärkere Attacken zu bekommen. Das klingt alles ein wenig verrückt, soll laut AK aber eine Menge Spaß machen.

Unser Geheimtipp: Baba is You

Zu guter Letzt bleiben noch Hannes und ich übrig. Wir beide haben vergangene Wochen in Baba is You eine kleine Indie-Perle im eShop der Switch entdeckt, die wir euch kurz vorstellen möchten.

Plattform: Nintendo Switch und PC
Genre: Puzzle-Spiel

Worum geht's?
Hinter dem relativ nichtssagenden Namen "Baba is You" verbirgt sich ein hervorragendes Puzzle-Spiel, das euch zwingt die Regeln der Welt so zu verändern, dass ihr am Ende mit der kleinen Baba sicher das Ende der kleinen Level erreicht. Hä? Was? Regeln verändern, wie soll denn das gehen?

Stellt euch das Spiel als eine Art Entwicklercode für ein Spiel vor, das nicht frei von Fehlern ist und noch so einige Bugs hat. So gibt es in jedem Level klare Regeln wie "Steine lassen sich schieben" "Feuer ist heiß" oder "Durch Wände kommt man nicht hindurch". Diese Regeln findet ihr in Form von Textblöcken, die ihr mit der kleinen Baba, einer Art Hund, verschiebt. Versperrt euch also eine Wand den Weg, dann ändert doch einfach die Regel in "Wände lassen sich schieben" um und zack, schon seid ihr der Lösung der kleinen Abschnitte einen Schritt näher.

Was sich zu Beginn noch recht leicht gestaltet, wird nach gut einem Dutzend meist 2-3 Minuten langer Missionen zu einem echten Knobbel-Akt, der euch mit vielen "Aha"-Momenten belohnt und eine Spielerfahrung bietet, wie wir sie in der Form zuvor noch nicht erlebt haben.

Geeignet für ...
Spieler, die gerne knifflige Rätsel lösen und gut und gerne mit Sudoku und einem Kreuzworträtsel den Abend verbringen.

Nicht geeignet für ...
Ungeduldige Menschen, die Wert auf viel Action und beeindruckende Grafik legen.

Und jetzt ihr? Was zockt ihr am Wochenende?


Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen