Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

WWE Smackdown! vs. Raw 2007

Kurz vor Wrestlemania 22 konnten wir uns in Chicago ein Bild von der Xbox-360-Version des generalüberholten Wrestling-Hits machen.

von Kai Schmidt,
19.06.2006 16:23 Uhr

Lange Zeit war die Smackdown!-Serie den PS2-Spielern vorbehalten, während sich Nintendo-Besitzer dank der Day of Reckoning-Reihe mit spielerisch abgewandelten und weniger umfangreichen Versionen der Wrestling-Referenz von Yuke’s und THQ zufrieden geben mussten. Besonders hart traf es die Xbox-Wrestler, denn für Microsofts Konsole erschien kein einziger Wrestling-Titel, der es spielerisch mit den beiden etablierten Reihen aufnehmen konnte. Das soll sich nun ändern, denn THQ kündigte Smackdown! vs. Raw 2007 erstmals als Multiplattform-Titel an. Zwar erscheint das Spiel nicht mehr für die alte Xbox, doch Besitzer der 360 dürfen sich nun auf eine grafisch, spielerisch und atmosphärisch hochwertige Umsetzung des Show-Sports freuen. Wir waren dabei, als THQ den neuen Wrestling-Hammer in Chicago enthüllte. Gezeigt wurde lediglich die Xbox-360-Version, doch Fassungen für PS2, PSP und PS3 sind ebenfalls in Arbeit und sollen im November 2006 erscheinen.

Einmarsch der neuen Wrestling-Generation

Dreimal so viele Polygone pro Spielfigur wie in den Vorgänger-Spielen, kontextsensitive Gesichtsanimationen, realistischer Schweiß auf den Körpern der Wrestler und komplett ausmodellierte Zuschauerreihen, die man in das Match mit einbeziehen kann – klingt super!

All diese Versprechungen machte man im Hard Rock Hotel Chicago während einer Powerpoint-Präsentation, deren Textwüsten ab und an durch »offensichtlich« nachbearbeitete Bilder aus THQs nächstem Wrestling-Spiel unterbrochen wurden. Zu glatt und zu perfekt sahen die Screenshots aus, als dass sie direkt aus dem Spiel stammen konnten. Doch dann kündigte der Sprecher an, die mitgebrachte Xbox-360-Version vorzuführen. Bereits beim Einmarsch der beiden virtuellen WWE-Stars Kurt Angle und John Cena waren die Zweifel verflogen: Das Spiel sieht phänomenal aus! Dank der 20.000 Polygone, die für jeden Charakter verwendet wurden, sehen die Wrestler unglaublich lebensecht aus und brauchen sich vor den boxenden Kollegen aus EAs Fight Night: Round 3 nicht zu verstecken. Kein Wunder: Die detaillierten Modelle der Figuren basieren auf Daten, für die man die Körper der realen Vorbilder akribisch vermessen und eingescannt hat.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.