Xbox 360 - Blu-ray - Verwirrung um Blu-ray-Unterstützung

Firmen-Chef Steve Ballmer deutet zusätzliches Blu-ray-Laufwerk für die Next-Gen-Konsole an. Interne Microsoft-Blogger dementieren.

von Denise Bergert,
23.10.2009 09:00 Uhr

Seitdem sich die Filmbranche im vergangenen Jahr für das Medium Blu-ray und damit gegen den HD-DVD-Standard entschieden hat, gab es immer wieder Gerüchte um ein mögliches Blu-ray-Laufwerk für Microsofts Xbox 360. Nachdem es um die Peripherie nach zahllosen Dementi ruhig geworden war, sorgte Microsoft-CEO Steve Ballmer jüngst höchstpersönlich wieder für Gesprächsstoff.

In einem Interview mit dem Technik-Magazin Gizmodo beantwortete er die Frage nach einem Blu-ray-Laufwerk für die Xbox 360 mit: "Nun, ich bin mir nicht sicher, ob wir Blu-ray einbauen müssen - es wird möglich sein, Blu-ray-Laufwerke als externe Zusatzgeräte zu kaufen.", so Ballmer. Nähere Angabe zum geplanten Release machte er jedoch nicht.

So ganz abgesprochen mit der Marketing-Abteilung scheint Ballmer seine Aussage jedoch nicht zu haben, denn in Reaktion auf das Interview ruderte Boris Schneider-Johne, Produkt Manager Xbox 360 bei Microsoft Deutschland, heute in seinem Twitter zurück: "Steve Ballmer sollte keine Xbox-Fragen in Interviews beantworten. Das Xbox-Team weiß definitiv von keinem Blu-Ray-Zubehör für Xbox."

Auch der Microsoft-Mitarbeiter Major Nelson widerspricht in seinem Blog mit den Worten: »Es gibt keinerlei Pläne Blu-ray für die Xbox 360 einzuführen.« Major Nelson verweist hingegen auf den bald startenden HD-Streamingservice mit dem Xbox 360 User Filme in 1080p-Qualität per Video-on-Demand anschauen können.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.