Xbox 360 - IPTV und neue Film-Deals

Neuigkeiten von der CES 2008.

von Denise Bergert,
08.01.2008 09:27 Uhr

Auf der gerade in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) hat Microsoft einige Neuigkeiten zu den TV- und Video-Features seiner Xbox 360 bekannt gegeben. So wurde in England eine Kooperation mit dem Telekommunikationsanbieter British Telecom geschlossen. Unter dem Namen "BT Vision" soll Mitte des Jahres ein IPTV-Service starten, der die Microsoft-Konsole zur Set Top Box umfunktioniert. Dabei haben englische Xbox 360-Besitzer Zugriff auf ein breit gefächertes Film-, TV- und Muikangebot in HD-Qualität.

In den USA hingegen, hat Microsoft Verträge mit der Disney-ABC Television Group und MGM geschlossen. Ab Januar steuern beide Anbieter Serien wie 'Lost', 'Grey’s Anatomy', 'Desperate Housewives' und 'Hannah Montana' zum Videomarktplatz bei. Mit Streifen wie 'Terminator', 'Das Schweigen der Lämmer' oder 'Amityville Horror' kommt auch die Film-Sparte nicht zu kurz. Ob auch für Deutschland neue Inhalte zur Debatte stehen ist nicht bekannt.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.