Adventskalender 2019

Xbox-Fans tricksen, um beim Game Pass zu sparen & Microsoft gefällt's

Xbox-Fans haben einen Weg gefunden, das Game Pass-Angebot für 1 Euro auch anderen Abonnenten zugänglich zu machen - und Microsoft hat nichts dagegen.

von Dennis Michel,
18.07.2019 13:15 Uhr

Mit einem Lifehack gibt es das Angebot für den Xbox Game Pass nicht nur für neue Nutzer. Mit einem Lifehack gibt es das Angebot für den Xbox Game Pass nicht nur für neue Nutzer.

Vor einiger Zeit haben Xbox-Fans einen Trick gefunden, um das vergünstige Angebot für Xbox Game Pass Ultimate-Neukunden auch bereits Nutzern mit einer bestehenden Mitgliedschaft zugänglich zu machen.

So funktioniert der 1 Euro-Trick

  • Loggt euch in euren Microsoft-Account und schaut, wie lange eure Mitgliedschaft noch andauert.
  • Erhöht die Dauer eurer Xbox Live Gold-Mitgliedschaft.
  • Erhöht ihr sie nahe an die Marke von 36 Monaten, holt ihr am meisten aus dem Trick raus.
  • Habt ihr eure Abo-Dauer erhöht, macht Gebrauch von dem 1€-Angebot.
  • Ab sofort wird eure Gold-Mitgliedschaft in den Game Pass Ultimate umgewandelt.

Hinweis: Wollt ihr den 1€-Trick ebenfalls nutzen, solltet ihr euch beeilen. Das Angebot gilt nur noch für kurze Zeit.

Microsofts coole Reaktion auf den Lifehack

Nach Bekanntwerden solch eines Trick sollte man eigentlich meinen, dass die betroffene Firma diese Lücke umgehend versucht zu beheben. Dem Unternehmen geht so schließlich Geld verloren.

Zur Überraschung vieler hat Microsoft den Trick jedoch einfach akzeptiert und beschreibt auf seinem Blog in einem Guide ganz ausführlich, wie ihr den Trick anwenden könnt.

Mit solch einer Reaktion hätten wohl kaum jemand gerechnet.

Was ist der Xbox Game Pass Ultimate?

Der Ultimate-Pass kombiniert eure Xbox Live Gold-Mitgliedschaft und den Game Pass zu einem Preis von 12,99 Euro im Monat. So erhaltet ihr für diesen Preis Zugriff auf eine große Spielebibliothek, die Multiplayer-Funktionen vieler Spiele und die monatlichen Xbox Games with Gold.

Xbox Games with Gold
Das sind die Gratis-Spiele im Juli 2019

Was sagt ihr zu der Reaktion von Microsoft?


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen