Xbox für alle - Microsoft will 2019 "auf allen Geräten" auftauchen

Phil Spencer und Microsoft planen offenbar Großes für 2019. Die Xbox-Marke soll vermehrt auch auf anderen Plattformen vertreten sein.

von David Molke,
19.12.2018 11:45 Uhr

Phil Spencer ist Executive VP of Gaming bei Microsoft und damit der Xbox-Chef. Er will die Marke auch nächstes Jahr weiter pushen.Phil Spencer ist Executive VP of Gaming bei Microsoft und damit der Xbox-Chef. Er will die Marke auch nächstes Jahr weiter pushen.

Xbox-Chef und Executive Vice President der Gaming-Sparte von Microsoft Phil Spencer wurde von Gamesindustry als eine der Personen des Jahres 2018 ausgewählt.

Im Rahmen des zugehörigen Interviews spricht er über seine Pläne für das nächste Jahr und erklärt, CEO Satya Nadella sei eine große Inspiration.

Gaming steht bei Microsoft jetzt im Fokus

Phil Spencer sorgt aktuell dafür, dass Microsoft mit der Xbox in neue Gefilde vorstößt. Das Unternehmen kauft neue Entwickler-Studios und bietet First Party-Exclusives ab dem ersten Tag über das Game Pass-Abo an.

Aber es kommt wohl noch besser, wenn wir dem Xbox-Chef Glauben schenken wollen. Er erklärt, die Marke werde nächstes Jahr mehr auch auf anderen Plattformen vertreten sein. Er spricht sogar von "allen Geräten".

"2019 wird ein großartiges Jahr für Spiele. Ich freue mich auf das, was von uns kommt, inklusive Crackdown 3, Ori and the Will of the Wisps und Gears 5, aber auch auf das unglaubliche Lineup an Spielen aus der Industrie, die auf der Xbox One X am besten aussehen und sich am besten spielen lassen wird."

"Während wir unsere Konsolen-Position weiterhin voran bringen, wird man Xbox auf mehr Arten für Gamer auf allen Plattformen auftauchen sehen."

Xbox One X und Xbox One S könnten Nachfolgemodelle erhalten.Xbox One X und Xbox One S könnten Nachfolgemodelle erhalten.

Xbox One-Nachfolger
Was steckt hinter Xbox "Anaconda" & "Lockhart"?

Xbox auf allen Plattformen = auf dem PC?

Inwiefern mit dieser Aussage tatsächlich alle Plattformen und Geräte gemeint sind, darf natürlich bezweifelt werden.

Es wirkt tendenziell eher unwahrscheinlich, dass die Xbox-Marke auch auf PS4 und Nintendo Switch vertreten sein wird.

So geht das Zitat von Phil Spencer nämlich weiter, nachdem er erklärt hat, Xbox werde auf allen Geräten auftauchen:

"Zum Beispiel, wie ich bereits gesagt habe, haben wir das Gefühl, eine größere Rolle dabei spielen zu können, an PC-Spieler auf Windows liefern zu können. Wir hatten nicht immer einen großen Fokus oder Konsistenz mit unserem Ansatz für Gamer auf dem PC."

"Das PC-Gaming-Ökosystem ist unglaublich lebhaft und erfolgreich, also fängt es damit an, dass wir uns selbst fragen, welche Rolle wir spielen können und was wir sowohl für Gamer als auch Entwickler hinzufügen können."

Von anderen Plattformen und Geräten ist also erstmal nicht explizit die Rede, da gilt es wohl weiterhin abzuwarten.

Aber dafür lobt Phil Spencer noch den CEO Satya Nadella, dessen Enthusiasmus für Videospiele sei inspirierend.

Was haltet ihr von den Aussagen Phil Spencers?

Die Xbox One Spiele-Highlights - Zehn grandiose Titel für Microsofts Konsole ansehen

17 neue Konsolenspiele im Dezember 2018 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch 7:04 17 neue Konsolenspiele im Dezember 2018 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch


Kommentare(269)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen