Xbox One - Microsoft will Xbox Live mit Nintendo Switch & Mobile ausbauen

Microsoft geht weiter in Richtung Crossplay und will den eigenen Service Xbox Live auf so vielen Geräten wie möglich nutzbar machen.

von Maximilian Franke,
04.02.2019 11:45 Uhr

Xbox Live soll auf bis zu 2 Milliarden Geräten nutzbar werden.Xbox Live soll auf bis zu 2 Milliarden Geräten nutzbar werden.

Microsoft wird auf der Game Developers Conference im März eine Präsentation zum Online-Service Xbox Live halten. Darin wird ein neues Tool vorgestellt, mit dem Entwickler ihre Spiele leichter auf Xbox One, Nintendo Switch, Mobile und PC verbinden können.

Damit soll Xbox Live die Reichweite von derzeit 400 Millionen potenziellen Gaming-Geräten auf ganze 2 Milliarden Geräte erweitern. Das neue Developer Kit soll Entwicklerstudios dabei helfen ihren Kundenkreis zu vergrößern und die entsprechenden Geräte zu verbinden.

"Bekommt einen ersten Eindruck vom Software Development Kit, das Entwicklern ermöglicht Spieler zwischen iOS, Android und Switch zusätzlich zur Xbox und jedem Spiel im Microsoft Store auf Windows PCs zu verbinden."

Xbox Live immer und überall

Ziel sei es die Spiele zu jeder Zeit auf nahezu jedem Display erleben zu können. Die Präsentation ist ausgelegt für Entwickler, die eine Multiplatform-Strategie anstreben, in der die Community die Spiele "anschauen, kaufen, spielen, pausieren und weiterspielen" können, auch über verschiedene Geräte hinweg.

Damit will Microsoft ein Feature ausbauen, dass derzeit schon in Minecraft zum Einsatz kommt. Um das zu spielen, müsst ihr euch ebenfalls mit eurem Xbox Live-Profil anmelden, auch wenn ihr es auf einer Nintendo Switch nutzen wollt.

Was ist mit Crossplay? Auch Cross-Plattform-Play, also dem gemeinsamen Spielen auf unterschiedlichen Geräten, dürfte damit der Weg geebnet werden. Diesbezüglich hat sich der Konzern neben Minecraft auch mit Fortnite bereits offen gezeigt, auch wenn letzteres unabhängig von Xbox Live über euren Epic Games-Account läuft.

Besonders spannend wird diese Strategie, wenn der kommende Streaming-Service xCloud von Microsoft startet. Dann könnten die darin angebotenen Spiele wirklich immer und überall genutzt werden, solange eine Internetverbindung besteht.

Mehr zu den Plänen von Microsoft dürfte es spätestens zur E3 geben. Xbox-Chef Phil Spencer hat bereits angegeben, dass auch Xbox Live auf der E3 2019 ein großes Thema wird.

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir von GameStar und GamePro aber nun schon seit einigen Jahren unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(125)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen