Xbox 360 - Dashboard-Update - Weiterer Schlag gegen Raubkopierer

Neues Kinect-Dashboard erkennt Xbox 360-Laufwerks-Hacks und verhindern das Abspielen von Raubkopien.

von Denise Bergert,
05.11.2010 10:29 Uhr

Das neue Dashboard für Microsofts Xbox 360 scheint nicht nur die Vorbereitung auf die Bewegungssteuerung Kinect gewesen zu sein, sondern auch ein neuer Schlag gegen Raubkopierer. Das behauptet zumindest das Technik-Magazin Digital Foundry in einem aktuellen Report. So war es bis jetzt möglich, gebrannte Spiele über eine veränderte Laufwerks-Firmware auf der Xbox 360 abzuspielen.

Das neue Dashboard überprüft diese Firmware nun und markiert die Konsole bei Auffälligkeiten für eine Sperre auf Xbox Live. Zudem soll es mit zahlreichen neuen Spielen nicht mehr möglich sein, gebrannte DVDs lauffähig zu machen. Die Konsole reagiert dann mit einem so genannten Dirty Disk Error. Eine offizielle Stellungnahme seitens Microsoft steht bislang noch aus.


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen