Xbox 360 - Dashboard-Update - Firmware nicht zu alten Konsolen-Modellen kompatibel

Besitzer der ersten Xbox-360-Versionen erhalten eine Xbox 360 Slim mit 250-GigaByte-Festplatte sowie ein Xbox-Live-Gold-Jahresabo als Entschädigung.

von Denise Bergert,
19.05.2011 09:32 Uhr

Seit heute steht das neue Dashboard für Microsofts Xbox 360 in den USA zum Download bereit. Wie sich herausgestellt hat, ist das Firmware-Update jedoch nicht zu allen Konsolen-Modellen kompatibel. Auf Hardware aus der ersten Generation kann das Dashboard zwar installiert werden, jedoch werden von den betroffenen Geräten dann keine Spiele-DVDs mehr eingelesen. Xbox-360-Besitzer bekommen in diesem Fall lediglich einen Disc-Read-Error angezeigt und können Software nur noch von der Festplatte starten.

Microsoft hat sich per offizieller Meldung umgehend bei allen Betroffenen entschuldigt und bietet eine großzügige Entschädigung an. Alle Konsolen-Besitzer, bei denen das Firmware-Update zu einer Fehlermeldung führt, bekommen von dem Redmonder Konzern eine neue Xbox 360 Slim mit 250-GB-Festplatte sowie ein zwölfmonatiges Xbox-Live-Gold-Abo kostenlos.

Ab wann das Xbox-360-Dashboard in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang noch unklar. Branchenkenner gehen jedoch von einem Release in diesem Monat aus.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen