Xbox: Microsoft tauscht 14 Millionen Netzkabel aus

von Heiko Häusler,
18.02.2005 09:52 Uhr

Das wird teuer: Microsoft tauscht - als "reine Vorsichtsmaßnahme" - weltweit 14,1 Millionen Xbox-Netzkabel aus. Laut einem Microsoft-Sprecher ist es bei Konsolen, die vor dem 13.01.04 produziert wurden, in 31 Fällen wegen Überhitzungen zu leichten Verbrennungen oder geringfügigen Sachschäden gekommen. Allerdings: Es handelt sich dabei ausdrücklich nicht um eine Rückrufaktion, weil bei den selten Fehlfunktionen nicht Leib und Leben bedroht seien: "Wir haben uns trotz der Seltenheit der Vorfälle freiwillig zu dieser vorsorglichen Umtauschaktion entschieden."
Kunden aus Deutschland, die nicht sicher sich, ob ihr Netzkabel ausgetauscht werden sollte, können sich an die kostenfreie Telefonnummer 0800-0001521 oder an www.xbox.com wenden. Zur Überprüfung notwendig sind die zwölfstellige Seriennummer und das Herstellungsdatum der Konsole - beides steht auf der Unterseite des Geräts. Der Umtausch findet direkt zwischen dem Kunden und Microsoft statt und sollte in drei bis vier Wochen erledigt sein. Ihr solltet euch deshalb nicht an den Händler sondern an Microsoft direkt wenden. Außerdem rät Microsoft Kunden, die auf das neue Kabel warten, die Konsole auszuschalten, wenn sie nicht benutzt wird.
Robbie Beach, Senior Vice President der Microsoft Home and Entertainment Division: "Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die mit einem Kabelumtausch verbunden sind. Wir sind aber der Meinung, dass es verantwortungsbewusster ist, den Verbrauchern ein kostenloses Ersatzkabel anzubieten."


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen