Xbox Music - Dashboard-Update bringt Musik-Streaming-Dienst und mehr

Das morgige Herbst-Update wird die Xbox unter anderem um den Musik-Streaming-Dienst »Xbox Music« erweitern. Außerdem wird der Internet Explorer und der Support für SmartGlass integriert.

von Christian Fritz Schneider,
15.10.2012 18:42 Uhr

Xbox Music bringt Streaming-Musik auf die Xbox und Windows-8-Geräte.Xbox Music bringt Streaming-Musik auf die Xbox und Windows-8-Geräte.

Microsoft hat seinen neuen Musik-Streaming-Dienst »Xbox Music« offiziell enthüllt und wird das Angebot auch schon mit dem morgigen Herbst-Update auf die Xbox 360 bringen. Für PCs, Tablets und Smartphones mit Windows 8 wird Xbox Music ab dem 26. Oktober verfügbar sein, also zum Release des neuen Microsoft-Betriebssystems. Dort ist der Dienst sogar gleich vorinstalliert.

Mit Xbox Music will Microsoft anderen Musikdiensten wie Spotify, iTunes und ähnlichen Konkurrenz machen und bietet dazu laut eigenen Angaben 30 Millionen Songs im Stream und zum Kauf an. Dabei haben die Nutzer die Wahl zwischen einem kostenlosen, aber werbeunterbrochenem Stream oder dem Xbox Music Pass für 9,99 Euro im Monat, dann ohne Werbung und auf der Xbox sogar mit Zugang zu tausenden Musikvideos. Das Kostenlos-Angebot hat hingegen einen Haken. Nur in den ersten sechs Monaten kann unbegrenzt lange gelauscht werden, danach ist der Dienst auf 10 Stunden pro Monat begrenzt. Auf der Xbox 360 ist Xbox Music zudem Gold-Usern vorbehalten.

Herunterladen kann man Songs und Alben bei Xbox Music übrigens nur mit Windows-8-Geräten, auf der Xbox selbst wird nur der Stream angeboten. Im kommenden Jahr will Microsoft das Angebot aber um einen Cloud-Speicher erweitern, in den die Nutzer ihre eigene Musik hochladen können und dann auf allen verbundenen Geräten abspielen können.

Xbox Music löst Microsofts aktuelle Musik-Lösung Zune ab, wer allerdings bei Windows 7 bleibt, kann auch weiterhin nur Zune nutzen, zumindest was das Microsoft-Angebot angeht.

Im Rahmen des Herbst-Updates für das Xbox-Dashboard integriert Microsoft aber nicht nur Xbox Musik. Auch eine Variante des Internet Explorers soll das Browsen auf dem Fernseher möglich machen, zudem soll die SmartGlass-Schnittstelle integriert werden. Wie der Multigerät-Support für die Xbox allerdings umgesetzt ist und welche oder ob überhaupt gleich Funktionen verfügbar sind, blieb offen.

Xbox Music - Trailer zum neuen Musik-Streaming 1:46 Xbox Music - Trailer zum neuen Musik-Streaming


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen