Yaiba: Ninja Gaiden Z - Inafune-Spiel ist Ninja-Gaiden-Spin-Off mit Zombies (Update: Screenshots)

Dead Rising trifft Ninja Gaiden: In Yaiba: Ninja Gaiden Z zerhackt der namensgebende Ninja dutzende Zombies - und will Rache an Ryu Hayabusa.

von Michael Obermeier,
20.09.2012 10:40 Uhr

Yaiba: Ninja Gaiden Z - Trailer: Rache an Ryu 1:30 Yaiba: Ninja Gaiden Z - Trailer: Rache an Ryu

Eine gelungene Überraschung: Das kürzlich angekündigte Yaiba ist tatsächlich ein Serien-Ableger der Ninja-Gaiden-Reihe. Deshalb lautet der vollständige Titel des Spiels auch Yaiba: Ninja Gaiden Z . Ähnlich wie schon bei Yakuza: Dead Souls geht’s auch im neuen Ninja Gaiden um eine für die Marke eigentlich untypische Zombie-Invasion.

Der Spieler lenkt dabei jedoch nicht Ninja-Gaiden-Veteran Ryu Hayabusa, sondern den namensgebenden Ninja Yaiba. Der ist selbst aus dem Reich der Toten zurückgekehrt und will Rache an seinem Mörder: Ryu Hayabusa.

Yaiba: Ninja Gaiden Z entsteht als Zusammenarbeit von drei Entwicklerstudios: Neben Keiji Inafunes Team von Comcept werkeln außerdem Team Ninja (Enslaved) und Spark Unlimited (Turning Point; Lost Planet 3) an der Splatter-Orgie.

Für welche Plattformen Yaiba erscheinen wird und wann das Spiel fertig sein soll, ist weiterhin unbekannt.

Yaiba: Ninja Gaiden Z - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen