Zelda BotW 2 mit Koop? Producer macht vielversprechende Aussage

Der erste Teaser zu Zelda Breath of the Wild 2 lässt Fans spekulieren - dürfen wir endlich Zelda spielen oder gar im Koop? Das haben die Macher dazu zu sagen.

von Hannes Rossow,
13.06.2019 10:22 Uhr

Im ersten Teaser zu Breath of the Wild 2 steht auch Zelda selbst im Mittelpunkt. Im ersten Teaser zu Breath of the Wild 2 steht auch Zelda selbst im Mittelpunkt.

Der kurze Teaser-Trailer zum Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild gehört mit Sicherheit zu den größten Überraschungen der E3 2019. Kaum war die Nintendo Direct vorbei, zerpflückten Fans die Ankündigung und hofften überall Hinweise darauf zu finden, was Zelda: Breath of the Wild 2 für eine Art Spiel sein könnte.

Red Dead 2 könnte Zelda: BotW 2 beeinflussen
Und wir sind gespannt wie

BotW 2 - Dürfen wir endlich Zelda spielen?

Fans sind jetzt schon Feuer und Flamme: Eine besonders beliebte Theorie unter Fans war die Möglichkeit, dass es im Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild auch einen Koop-Modus geben wird. Und in diesem Koop-Modus sollen wir dann sowohl Link als auch Zelda spielen können - vielleicht sogar nur Zelda als alleinige Protagonistin.

Aber wie das bei Fan-Theorien so ist, es ist nur sehr schwer sie zu bestätigen oder zu widerlegen. Außer man hat die Gelegenheit, Eiji Aonuma zu interviewen, den Producer der Legend of Zelda-Marke.

Im Gespräch mit Kotakus Jason Schreier wurde Aonuma deshalb auch direkt auf diese Frage angesprochen: Werden wir in BotW 2 auch Zelda spielen dürfen? Aonuma zeigte eine interessante Reaktion auf die Frage:

"Aonuma: Das haben schon viele Leute gefragt, und jetzt muss ich dich fragen, warum glauben die Leute das?

Schreier: Naja, es scheint so, als würde das einfach Sinn ergeben, denn am Ende wird sie befreit und jetzt kann sie auch ein Protagonist sein. Außerdem warten die Leute da schon sehr lange drauf, glaube ich.

Aonuma: Ich verstehe. (lacht) Aber ich kann es nicht verraten."

Später im Gespräch versucht Schreier es noch einmal und probiert es indirekt. Doch auch auf die Frage, wie viele spielbare Charaktere es im nächsten Zelda-Teil geben wird, gibt Aonuma keine definitive Antwort. Auch diese Frage kann er nicht beantworten.

Link und Zelda als Duo im Kampf gegen Kanon klingt nicht nur für Fans wie eine gute Idee. Link und Zelda als Duo im Kampf gegen Kanon klingt nicht nur für Fans wie eine gute Idee.

Breath of the Wild 2-Macher findet Wunsch nach Koop "sehr interessant"

Auch Colin Stevens von IGN hatte Aonuma für ein paar Fragen für sich und lenkte das Gespräch in eine ähnliche Richtung - allerdings mit dem Fokus auf den Koop-Gedanken, der viele Fans beschäftigt.

Was ist mit Koop? Auf die Frage, ob Breath of the Wild 2 das Zelda-Spiel sein könnte, wo wir Zelda, möglicherweise als Koop-Partner, in vollem Umfang spielen dürfen, zeigte sich Aonuma sehr interessiert:

"Ich finde das irgendwie spannend, dass du das ansprichst, denn in Breath of the Wild sieht man Zelda und Link sehr oft zusammen, also ist die Idee, da gleich an Koop zu denken, sehr interessant für mch."

Beide Aussagen klingen so, als würde Aonuma schon jetzt mehr wissen, als er sagen darf oder möchte. Trotzdem nutzt er die Gelegenheit, zu betonen, dass er das alles selber sehr spannend findet. Vielleicht will er auch einfach deswegen noch nichts verraten, weil er die Überraschung nicht kaputt machen will.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 hat noch keinen Releasetermin.

Ereilt Link ein düsteres Schicksal?
Theorien zu Breath of the Wild 2

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2019-Trailer enthüllt Sequel 1:26 The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2019-Trailer enthüllt Sequel


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen