Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Zombies in Videospielen und Popkultur - Special auf GamePro.de

Kaum einer anderen Kreatur kommt in Spielen eine so zentrale Rolle zuteil wie dem Zombie. Wir gehen dem fauligen Faszinosum auf die Spur.

von Gamepro Redaktion,
23.03.2009 16:57 Uhr

» Zum Special "Evolution der Zombie-Spiele"

Die humoristische Zombie-Ballerei Burn Zombie Burn erscheint dieses Jahr für PS3 (PS3)Die humoristische Zombie-Ballerei Burn Zombie Burn erscheint dieses Jahr für PS3 (PS3)

Was wäre der Survival-Horror-Meilenstein Resident Evil ohne Zombies? Wovor hätten wir uns beim Ausflug ins Herrenhaus gefürchtet, wären die Zimmer und Gänge nicht von allerlei blutrünstigen Gestalten bevölkert gewesen? Gäbe es den Zombie nicht, wären Horrorfilm-Klassiker wie »Night of the Living Dead« oder »Dawn of the Dead«, in denen George A. Romero die Untoten neu erfand, nie entstanden.

Nach seiner Niederlage im ersten Teil kehrt LeChuck als Zombie zurück. (Amiga)Nach seiner Niederlage im ersten Teil kehrt LeChuck als Zombie zurück. (Amiga)

In der Musik ist er ebenfalls stets präsent: Ob im 90er-Jahre-Hit »Zombie« der irischen Band The Cranberries, als Namenvorlage für die US-Metal-Kombo White Zombie, die sich nach dem gleichnamigen Horror-Oldie aus dem Jahr 1932 benannte, oder im Video-Clip des Ärzte-Songs »Junge« (der unzensiert allerdings erst nach 22 Uhr ausgestrahlt werden darf) – der Zombie ist fest in der Popkultur verankert. Und selbst ein – ziemlich alkoholhaltiger – Cocktail hört auf den Namen »Zombie«. Doch was ist dran an dem fauligen Gesellen? Was fasziniert seit Jahrzehnten Schöpfer und Konsumenten von Unterhaltungsmedien?

Definitionsversuch

In Die Sims 2 können Verstorbene als Zombies zurück ins Leben gerufen werden. (PC)In Die Sims 2 können Verstorbene als Zombies zurück ins Leben gerufen werden. (PC)

»Als Zombie wird die (fiktive) Figur eines zum Leben erweckten Toten (Untoter) oder eines seiner Seele beraubten, willenlosen Wesens bezeichnet. Der Begriff leitet sich von dem Wort nzùmbe aus der zentralafrikanischen Sprache Kimbundu ab und bezeichnet dort ursprünglich einen Totengeist.« So viel steht also fest: Selbst wenn er wie einer aussieht und sich im Video zu »Thriller« von 1983 sogar in einen verwandelte – Michael Jackson ist kein Zombie.

Dieser dicke Kerl gehört zu den Standardgegnern in Doom 3. (PC)Dieser dicke Kerl gehört zu den Standardgegnern in Doom 3. (PC)

Auch das von Victor Frankenstein erschaffene Monster aus dem gleichnamigen Roman von Mary W. Shelley aus dem Jahr 1818 ist kein Zombie. Selbst andere Untote wie Vampire, Ghoule, Mumien, Golems oder Skelette erfüllen nicht die Zombie-Kriterien: Denn Zombies stammen stets vom Menschen ab und haben immer noch menschliche Züge, wenn auch ziemlich entstellte, was man von ihren Untoten-Kollegen nicht immer behaupten kann. Und obwohl sie angeblich essen, atmen und sich bewegen, können Zombies in der Regel nicht selbständig denken und wissen weder, wer sie einst waren, noch wie ihr früheres Leben ausgesehen hat.

Der "Zombie Survival Guide" ist eine subtile Satire, die ebenso unterhaltsam wie innovativ ist.Der "Zombie Survival Guide" ist eine subtile Satire, die ebenso unterhaltsam wie innovativ ist.

Der Zombie hat seinen Ursprung im Voodoo, einer kreolischen Religion, die vor allem auf Haiti, in Afrika und Teilen Amerikas beheimatet ist. Die Gläubigen sind der Meinung, dass ein Voodoo-Priester (Houngan), ein Schwarzmagier (Bokor) oder eine Priesterin (Mambo) einen Menschen mit einem Fluch belegen kann, worauf dieser dann scheinbar stirbt. Tage später kann er den Toten dann wieder zum Leben erwecken, um ihn dann als Arbeitssklave zu missbrauchen. Allerdings gibt es neben Zombies, die durch mystische Mittel wie Nekromantie oder Flüche entstanden sind, noch andere Vertreter: Zombies als Folge missratener Experimente oder freigesetzter Viren.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen