Läuft gerade Call of Duty: Black Ops 4 - Story ohne Kampagne: Der Singleplayer ist Frankensteins Monster (Video)

Call of Duty: Black Ops 4 - Story ohne Kampagne: Der Singleplayer ist Frankensteins Monster (Video)

Freitag, 12. Oktober 2018 um 17:40

Es gibt eine Story-Kampange in Call of Duty: Black Ops 4, aber es gibt keine Singleplayer-Kampagne in dem Ego-Shooter von Treyarch und Activision. Wie das zusammenpasst und ob Solo-Spieler einen Blick auf die Geschichte von Black Ops 4 werfen sollten, erklärt unser Redakteur Stefan Köhler in diesem Video mit einigen Szenen aus den Render-Zwischensequenzen und Tutorial-Einsätzen.

Für 2018 hatten sich die Entwickler gegen eine klassische Singleplayer-Kampagne und für den neuen Battle-Royale-Modus Blackout entschieden. Eine Entscheidung, die die ersten Test mit hohen Wertungen belohnen. Bei den Spielern kam Blackout schon in der Beta vor Release von Black Ops 4 sehr gut an und hat Chancen, PUGB zu schlagen.

Neben dem Battle Royale gibt es auch wieder einen klassischen Multiplayer-Modus, der mit 14 Maps startet und 10 Spezialisten mit jeweils zwei besonderen Fähigkeiten bietet. Außerdem wurde der Zombie-Modus der Serie ausgebaut und startet diesmal gleich mit drei Maps. Wer den Season Pass, hier Black Ops Pass genannt, kauft, bekommt gleich zum Release noch eine vierte Zombie-Karte. Später werden noch vier weitere Zombie-Maps als DLCs veröffentlicht. Den Zombie-Modus kann man übrigens zum ersten Mal in der Serie auch mit Bots spielen. Auch die normalen Multiplayer-Maps lassen sich offline mit Bots spielen.

Mehr: Unser Test zu Call of Duty: Black Ops 4 folgt in Kürze

Specials
3.686 Videos
38.116.917 Views

Call of Duty: Black Ops 4

Genre: Action

Release: 12.10.2018 (PC, PS4, Xbox One)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen