Läuft gerade Dark Souls - Switch gegen PC im Grafikvergleich

Dark Souls - Switch gegen PC im Grafikvergleich

Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 09:45

Dark Souls für die Switch orientiert sich optischer eher am Original als am Remaster. Wir zeigen im Vergleichsvideo, wie groß die grafischen Unterschiede zwischen der Switch-Version und der PC-Version sind.

Dark Souls für Switch im Test: Im Bett gestorben

Gleich zu Beginn werden bei der ersten Kamerafahrt, die uns ins Verlies des Protagonisten führt, Unterschiede zwischen der Switch-Version und der PC-Version deutlich. Denn rein optisch orientiert sich die Switch-Version eher am original Dark Souls, als am Remaster. Das Remaster überarbeitet ein paar Texturen, die Beleuchtung und Effekte. Das fällt zum Beispiel bei Fackeln oder Leuchtfeuern auf. Auch Nebel-Tore sehen anders aus, außerdem sind Gräser animiert. All das fehlt auf der Switch. Die PC-Version ist mit den Versionen von PS4 und Xbox One nahezu identisch.

Plus-Essay: Verrat am PC - Warum ich inzwischen lieber mobil spiele

Dark Souls läuft auf der Switch im Docked-Modus mit 1080p, bei großer Last wird die Auflösung auf 900p reduziert. Im Handheld-Modus läuft Dark Souls mit statischen 720p. In allen Fällen bleibt die Bildrate auf 30 fps beschränkt.

Die PC-Version lief bei uns mit 1080p nativer Auflösung und maximalen Grafikdetails.

Hier geht es zu Candyland auf YouTubeFacebook und Twitter.

Unser Testsystem:

Intel Core i7 6700K 
16 GB DDR4 RAM 2133 MHz
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti
250 GB Samsung 850 Evo SSD
2 TB Seagate Desktop
Windows 10 1803

Candyland
454 Videos
2.822.749 Views

Dark Souls

Genre: Rollenspiel

Release: 07.10.2011 (PC, PS3, Xbox 360)


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen