Läuft gerade Ist PUBG schon tot? - Video: Die überraschenden Zahlen des Fortnite-Konkurrenten

Ist PUBG schon tot? - Video: Die überraschenden Zahlen des Fortnite-Konkurrenten

von Michael Herold,
29.01.2019 16:45 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds war der Überraschungshit des Jahres 2017 und setzte damit den entscheidenden Anstoß für den Erfolg des Battle-Royale-Genres. 2018 wurde es dann aber ruhiger um den Shooter, denn Fortnite übernahm die Spitzenposition im Genre.

Während Epics Spiel die Schlagzeilen dominierte und es sogar News über die Fortnite-Tanz-Emotes von Kindern mit orangenen T-Shirts gab, wurde die Berichterstattung um PUBG langsam aber sicher zurückgefahren. Wie die Google-Trends beweisen, interessierten sich einfach nicht mehr so viele Spieler für Battlegrounds. Im Podcast sprach sogar PUBG-Erfinder Brendan Greene schon von einem Kampf gegen die Bedeutungslosigkeit.

Nun kommt allerdings das große Aber: PUBG ist noch lange nicht tot! Allein die Mobile-Version des Battle-Royale-Shooters hat so viele registrietrte Spieler wie Fortnite auf allen Plattformen - kein Scherz.

Wie sich Playerunknown's Battlegrounds noch immer in den Herzen der Spieler hält, was aktuell noch an Updates für PUBG erscheinen, und wie es 2019 für den Shooter weitergeht, diskutieren Michael Herold und Robin Rüther im Talk-Video.

Passend dazu: PUBG wird Free2Play in einer Lite-Version
Plus-Report: Das Phänomen Battle Royale erklärt

Specials
3.804 Videos
38.324.420 Views

Playerunknown's Battlegrounds

Genre: Action

Release: 20.12.2017 (PC), 07.12.2018 (PS4), 04.09.2018 (Xbox One), 2018 (iOS, Android)


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen