Läuft gerade Star Wars in Unreal Engine 4 - Tech-Demo: So gut sehen Schatten und Reflektionen mit Raytracing aus

Star Wars in Unreal Engine 4 - Tech-Demo: So gut sehen Schatten und Reflektionen mit Raytracing aus

Donnerstag, 22. März 2018 um 11:16

Im Rahmen der GDC 2018 hat der Entwickler Epic Games eine Techo-Demo auf Basis der hauseigenen Unreal Engine präsentiert, die die Möglichkeiten der kürzlich von Microsoft vorgestellten DirectX Raytracing (DXR) API in Echtzeit visualisiert. Epic baute die Demo mit Filmmaterial aus dem aktuellen Star Wars Film »Die letzten Jedi«, steckte die Stormtrooper in glänzende Rüstungen und präsentiert damit die in Echtzeit gerenderten Schatteneffeckte und fotorealistischen Reflektionen.

Raytracing ermöglicht realistische Beleuchtungen, Reflexionen und Schattierungen, dadurch wird eine deutlich authentischere Grafik als mit der in Spielen vorherrschende Rasterisierungs-Methode erzielt, fordert aber sehr leistungsstarke Hardware.

Die Entwickler setzen darüber hinaus auf die im Vorfeld zur Games Developer Conference vorgestellte Nvidia RTX-Technologie. Sie ergänzt die Gameworks-Library um Raytracing-Features und wird derzeit ausschließlich von Volta-GPUs genutzt. Weitere Tech-Demos und Hintergründe zur Integration von Raytracing in DirectX sowie Nvidias RTX findet ihr in unserer Hardware-News zu diesem Thema.

Die ganze Präsentation zum aktuellen Stand der Unreal Engine gibt es auf dem YouTube-Kanal der Engine von Epic.

Spiele-Trailer
12.924 Videos
60.323.981 Views


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen