Alles rund um die Branche

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Echelon, 21. April 2011.

  1. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.739
    Ort:
    NRW
  2. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Wurde zum Glück schon dementiert.
     
  3. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.739
    Ort:
    NRW
    Auf gamefront steht heute, dass CD Projekt bis 2021 2 AAA Spiele releasen.

    Bitte ein neues The Witcher.
     
  4. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.162
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Die sind ja früh dran. Ich glaube, das ging schon letztes Jahr zur E3 rum. Ich meine sogar, damals hieß es noch, dass das zweite Spiel noch nicht mal in Entwicklung wäre und erst dran gearbeitet wird, wenn Cyberpunk fertig ist.
     
  5. Bothex Isaac

    Bothex
    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    14.742
    Ort:
    Im Keller
    Ein Witcher in der Welt in einer anderen Zeit (vor Zerstörung der ganzen Schulen) wäre mal geil
     
  6. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Und dann auch gerne mit freier Charakterwahl. Ich mochte eigentlich alles an den Witcher-Spielen, nur das Gameplay nicht.:topmodel:
    Man wurde halt immer in die Rolle von Geralt gesteckt, der zwar ein interessanter Charakter ist, aber halt auch immer gleich gespielt wurde und demzufolge ein bisschen dem "Rollen"-Teil aus Rollenspiel im Weg stand. Ich merke gerade bei AC Odyssey wie wichtig mir das ist. Die Quests sind dort nicht so gut geschrieben und die NPCs sind blasser, aber es motiviert mich vom spielerischen Aspekt einfach weitaus mehr weil ich mehr Möglichkeiten habe (Fernkampf, Nahkampf, Stealth). Das fehlt einfach in den Witcher-Spielen und fiel vor allem im dritten Teil sehr negativ auf weil das Spiel einfach unglaublich umfangreich ist.
     
  7. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Bin zu faul einen neuen Thread zu erstellen (und bei einem 2020-Release ist sowieso noch ausreichend Zeit), aber es wurde gestern tatsächlich Vampire: The Masquerade - Bloodline 2 angekündigt. Das war für mich immer eine Franchise, die zusammen mit Legacy of Kain dem Zahn der Zeit zum Opfer fiel und nie zurückkehren würde. So kann man sich irren.

    Leider wurde nur ein Rendertrailer gezeigt, aber im Gegensatz zum Vorgänger kommt es immerhin auch für Konsolen:


    Bin gespannt. Und ich sollte mal Vampyr beenden.
     
  8. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.774
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich fand das hat das Spiel eigentlich gut ausgemacht, dass man gerade mal nicht eine freie Charakterentwicklung geboten bekam, sondern man halt mit dem schwertschwingenden Hokus Pokusalchemisten spielen musste.
     
  9. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Sicher, es ist ein Alleinstellungsmarkmal. Aber es führt unweigerlich zu einem limitierteren Spielerlebnis.
    In Teil eins und zwei fällt es nicht so schwer ins Gewicht, weil die nach "lediglich" 30-40 Stunden zu Ende sind, aber Teil drei mit seinen 80+ Stunden Spielzeit muss den Spieler mit mehr als nur einer guten Geschichte und einem respektvoll umgesetzten Quellmaterial bei Stange halten - zumindest in meinem Fall. Und mir wurde das Schwertschwingen auf Dauer zu monoton. Ich kann absolut nachvollziehen, warum es so ist und es ist auf jeden Fall besser so als wenn man sich völlig vom Kanon gelöst hätte und Geralt zum Magier gemacht hätte, aber es ist und bleibt eine spielerische Limitierung.
     
  10. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.364
    Ort:
    Berlin
    Die nötig ist. :confused:

    Die Serie heist ja nunmal nicht umsonst "The Witcher". Zudem wurde CDPR auch in Tests immer wieder für die Umsetzung von Geralt gelobt.
    Ich mag das Kampfsystem in Teil 3 nicht, aber es währe imo totaler Käse eine andere Figur als Geralt zu spielen. Vor allem da Teil 3 das Finale seiner Story ist.
    Da muss man einfach wissen worauf man sich beim Kauf einlässt. Und hey, man kann ja ab und zu Ciri spielen.
     
  11. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Ich sage ja, dass es in diesem speziellen Fall tatsächlich nicht anders machbar war, aber es führt bei einem derart großen Spiel halt unweigerlich zu Ermüdungserscheinungen.
     
  12. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.364
    Ort:
    Berlin
    Die ich bei AC ganz genauso habe. Ich glaube das ist eher eine Sache der persönlichen Vorlieben. Ich würde das AC Gameplay jederzeit gegen einen Geralt eintauschen.
    Denn Cassandra ist dagegen ein zimlich langweiliger Charakter.
    Und was nützt mit mehr spielerische "Freiheit" wenn ich in AC die selben Sachen mache wie in den letzten 3 Spielen und das dann auch 80 Stunden immer unbd immer wider ohne jegliche Variation. Dann doch lieber die wirklich gut designten und durchten Quests vom Witcher mit seinem langweiligen Gameplay.

    Nur damit wir uns verstehen. Ich stimme dir zu 100% zu. Nur sehe ich absolut nicht das AC das besser macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2019
  13. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Die einzelnen Systeme in AC sind nicht unbedingt besser, aber immerhin sind sie vorhanden. Klar, das Kampfsystem ist nicht prall, die Bogensteuerung fummelig und das Stealth-System immer noch Jahre von einem Splinter Cell entfernt, aber es sind halt trotzdem Optionen die mir als Spieler zur Verfügung stehen. Dadurch kann ich mir das Spiel ein bisschen abwechslungsreicher gestalten, sogar wenn das Gamedesign es nicht schafft.

    Bei Charakteren und Questdesign brauchen wir nicht zu diskutieren, da ist The Witcher so ziemlich die Messlatte im Open World RPG Bereich.
     
  14. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Das kurz vor ihrer Schließung veröffentlichte Hob von Runic Games erscheint demnächst für Switch. Gleichzeitig wurde auch angekündigt, dass Torchlight II von Panic Button für mehrere Konsolen umgesetzt wird, was in der Praxis wohl auf PS4, One und Switch hinausläuft – denn wenn man keine Switch-Fassung machen wollte, hätte man PB nicht engagiert. Ich kann damit zwar nicht rückwirkend Runic retten, werde mir aber beide Spiele holen, da sie damals auf Plattformen erschienen sind, auf denen ich nicht sonderlich gerne spiele. Torchlight II hatte ich zwar sogar kurz angespielt, aber am PC spielen ist einfach nicht mein Ding.
     
  15. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.364
    Ort:
    Berlin
    Borderlands 3 wurde grade mit großem Trailer angekündigt.

    Naja, imo mehr vom selben in etwas hübscher. Ich hatte schon mit dem PreSequel genug davon.

    Leider auch nichts zu den Charakteren aus Tales. Ich hätte imo wesentlich lieber die Auflösung von Tales from the Borderlands als diesen 3. Teil der scheinbar wirklich gar nichts anders macht als Teil 2.
     
  16. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Edit: Beitrag in den Borderlands-Thread gepostet.
     
  17. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.274
    Ort:
    Vienna
    Na endlich B3.
    Haben sich ja ganz schön lange Zeit gelassen bis sie es offiziell gemacht haben.^^
     
  18. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Hamburch

    Gefällt mir nicht. Fand aber schon die Teile davor ziemlich langweilig. Da in der Zwischenzeit auch Randy zu einem echten No-Go für mich geworden ist, werde ich das Spiel ganz sicher weder kaufen noch spielen.
     
  19. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.739
    Ort:
    NRW
    Es gibt das Gerücht/die Prognose, dass das nächste Assassins Creed bei den Wikingern im Norden spielen könnte.

    https://playfront.de/geruecht-assassin-creed-wikinger/

    Das Setting fänd ich wirklich sehr gut und wäre neben dem Fantasysetting aus God of War ein netter Kontrast. Ein Dorf, welches von einem anderen Clan überfallen wird oder brutale Seekämpfe, die hier passend wären. Das einzig störende daran (wie in Black Flag (oder einigen anderen ACs)) wäre der Assassine selbst.

    Immer noch schade, dass Ubi sich so auf die Assassinen fixiert anstatt die Reihe einfach My Creed oder so nennt und demnach immer schöne, unanbhänige Stories schreiben könnte.

    Japan/China wäre auch immer noch cool.
     
  20. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Die nordische Mythologie liegt gerade voll im Trend (God of War, Hellblade, Vikings, Jotun, Fimbul etc.), da würde es zumindest passen. Mich würde es freuen weil ich die Reihe seit/dank Odyssey wirklich mag, auf der anderen Seite muss ich mir aber die Frage stellen ob die AC-Darstellung dieses Settings nach den bereits wirklich gut umgesetzten Versionen in GoW & Co. noch beeindrucken könnte. Trotzdem spannend falls es stimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2019
  21. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.739
    Ort:
    NRW
    Ich finde schon, dass ne AC Version beeindrucken könnte, bzw. sich gut in die anderen nordischen Spiele einfügen zum Ergänzen könnte. Ich denke, es steht und fällt mit der Story und den Gameplayelementen. Ein AC kommt ja doch immer etwas realistischer rüber als Spiele, in denen man Monster schlachtet.

    Ich fände es total cool in AC ein Wikingerhäuptling zu werden, der wie in Black Flag sein Schiff und wie in AC2 sein Dorf aufrüstet.

    Odyssey hab ich ja ausgelassen, weil mich Griechenland nicht interessiert. Sollte ein anderes "Gerücht" stimmen und das nächste AC spielt im alten Rom, würde ich es auch auslassen. Auf Norden hab ich aber richtig Lust.

    Es gibt ein Update im Link oben:
    Update: Laut dem Kotaku Redakteur sollen die Gerüchte um ein Wikinger-Setting tatsächlich zutreffend sein und sich ein entsprechendes Spiel in Arbeit befinden, welches 2020 erscheint. Bestätigt ist das durch Ubisoft noch nicht.
     
  22. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.774
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Wenn dieses Spiel 2020 erscheinen soll, dann stellt sich für mich die Frage, was Ubisoft dieses Jahr bringt
     
  23. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Splinter Cell natürlich.:groundi:

    Wobei zum Odyssey-Release ja von Anfang gesagt wurde, dass der erneute jährliche Rhythmus Zufall war weil Origins und Odyssey gleichzeitig in Entwicklung waren und mit einem Jahr Abstand fertig wurden. 2020 macht Sinn für das nächste Spiel, aber in dem Fall wird's dieses Jahr wohl nicht mehr gezeigt.
     
  24. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.774
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Also es gab einmal diese Kreativpause von AC und in diesem Jahr hat man große die Werbetrommel für den Film gedreht. Deswegen frage ich mich wie das Thema Assasins Creed nach über 10 Jahren Konstante wieder auf der E3 präsent ist.
     
  25. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.274
    Ort:
    Vienna
    Hm die anderen Gerüchte besagen doch Italien erneut als Schauplatz voraus....
    Warten wir mal ab.
     
  26. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.383
    Ort:
    Hamburg
    Nach dem Ende von Origins hätte Italien auch Sinn ergeben. Ich hoffe aber auch auf 2020, 2019 wäre mir zu früh.
     
  27. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.564
    Also ich denke die haben da bisschen in der Pipeline

    Letztes Jahr kam gefühlt generell nicht so viel von den Franzosen
     
  28. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.325
    Die haben halt R6 und For Honor und the Division welche regelmäßig mit Updates versorgt werden.
     
  29. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.162
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Anno 1800 kommt ja jetzt glaube ich. Das neue Siedler wird vermutlich auch noch dieses Jahr kommen. Für Skull & Bones wird's auch so langsam Zeit, angeblich soll ja Watch Dogs 3 noch dieses Jahr kommen und die Gerücht um ein neues Splinter Cell halten sich auch immer hartnäckiger. Und irgendwas AC-artiges traue ich denen dieses Jahr auch zu und wenn es nur irgendwelche komischen (kleinen) Spin-Offs sind.
    Irgendwas exklusiv für die Switch soll angeblich auch noch in der Mache sein.
    Nur Beyond Good & Evil 2 traue ich denen dieses Jahr nicht mehr zu
     
  30. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    BG&E2 kommt niemals noch dieses Jahr, das sieht in den Livestreams immer noch nach einer pre-production Demo aus.
     
  31. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.162
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Sehe ich auch so. Um ehrlich zu sein traue ich dem Projekt auch noch aktuell zu, dass es früher oder später noch eingestampft werden könnte.
     
  32. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Hamburch
    Jo, oder so stark verändert dass es mit dem heutigen Konzept kaum mehr was gemein hat (was dann noch länger dauern wird, bis was kommt).
     
  33. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Sehe ich leider auch so. Es wurde bisher auch noch überhaupt nicht klar kommuniziert, was es eigentlich werden soll - mal ist es offline spielbar, dann wieder online-only, mal folgt man einer richtigen Geschichte, mal ist's ein DIY-Adventure à la No Man's Sky und so weiter.

    Ich liebe den ersten Teil und war von den beiden Rendertrailern sehr beeindruckt (hinsichtlich den Story-Aspekten, die angedeutet wurden), aber ich habe hier auch kein gutes Gefühl. Ist immerhin auch bereits die dritte BG&E2-Version die in Planung/Entwicklung war und man weiß nicht ob's intern noch mehr gab.

    In diesem Fall wäre das für mich sogar sehr willkommen, da das heutige Konzept halt irgendwie nichts mit dem Vorgänger zu tun hat und das Team gefühlt auch zu klein ist, um es befriedigend umzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  34. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Hamburch
    Puh naja, wenn es Richtung MMO, DiY oder sogar Battle Royal :D geht wäre das schlimm. Ich persönlich wünsche mir nämlich ein Singleplayer Game im Stile von God of War.
     
  35. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Ich weiß nicht inwieweit du das Projekt verfolgst, aber von einem klassischen Singleplayer-Spiel ist BG&E2 aktuell meilenweit entfernt.
     
  36. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.994
    Ort:
    Hamburch
    Ich verfolge es. Und es ist ja auch nur mein Wunsch! ;)
    Allerdings ist das Projekt so schwammig, dass ich da auch nicht mit meinem Herzen dran hänge.
     
  37. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.364
    Ort:
    Berlin
    Komisch ist das schon. Wehn will man denn mit einem Multiplayer Titel ansprechen? Die einzigen die auf das Spiel warten sind Fans des ersten Teils die.....Überraschung ein Spiel in Richtung des ersten Teiles erwarten.
    Wenn man etwas für alle anderen schaffen will macht es imo keinen Sinn den Namen zu behalten, da der führ jüngere Spieler absolut keinen Wert hat.

    Ich bin da bei The Joker. Alles was nicht in irgendeiner Form ein Singleplayer Titel mit Fokus auf der nicht abgeschlossene Story ist interessiert mich nicht und wird auch nicht gekauft werden.

    Und dann kommt von Ubi wieder ".....Aber die Fans haben es ja nicht gekauft."
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
    Konsolomio gefällt das.
  38. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.383
    Ort:
    Hamburg
    Ist doch eh die Frage, wer die Zielgruppe für das Spiel sein soll. Ja, der erste Teil damals war ganz nett, aber er ist mittlerweile 16, 17 Jahre alt. Teil 2 ist mehrmals angekündigt worden, in der Versenkung verschwunden und hat mehrere Designmethamorphosen durchgemacht. Was soll denn da noch tolles kommen? Ich weiß langsam nicht mehr, wie oft man sich mit dem Projekt schon verrannt hat.
     
  39. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.257
    Ort:
    Luxemburg
    Teil eins ist IMO mehr als nur nett und sticht heute noch genau wie damals komplett aus der Masse hervor. Ich hab's vor zwei Jahren im Zuge der Retro-Spiele hier im Forum nochmal durchgespielt und es hat nichts von seinem Charme verloren. Am besten gefällt mir aus heutiger Sicht vor allem der Umfang: in weniger als 15 Stunden kann man es zu 100% abschließen und innerhalb dieser Zeit gibt's einen angenehmen Mix aus diversen Gameplayelementen, sodass es sich immer frisch anfühlt. Es wird nicht mit seelenlosen Algorhythmus-Beschäftigungen in die Länge gezogen, man macht nicht fünftausendmal dasselbe vor einer anderen Hintergrundkulisse usw. Einfach ein schönes, klassisches, gut spielbares, abwechslungsreiches Action-Adventure der alten - aber nicht veralteten - Schule.

    Ist eines von sehr wenigen Spielen bei denen ich nach dem Abspann direkt einen neuen Spielstand erstellen und von vorne beginnen könnte.
     
    Konsolomio gefällt das.
  40. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.417
    Also ich hab's auch vor zwei Jahren in der Retro-Runde gezockt und fand es ziemlich schlecht gealtert ;)

    Ich mag das Spiel in der Theorie viel lieber als in der Praxis. Die Aspekte, die du aufzählst, klingen alle gut und könnte ich so auch unterschreiben. Allerdings hatte ich beim Spielen einfach keinen Spaß damit, da es sich über weite Strecken doch recht hakelig und zäh gespielt hat.

    Ich denke mal, mit BG&E 2 wird man einen anderen Weg einschlagen und das Spiel wird wahrscheinlich relativ wenig mit dem direkten Vorgänger gemein haben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top