Call of Duty 4 / Ethisch fragwürdig?

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Elaine Marley, 10. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Im Vergleich zu so kranken Sachen wie Condemned 2, Saw III und Hostel ist Call of Duty 4 doch echt harmlos. Aber es ist natürlich leichter die pösen Amis zu beschimpfen als zugeben zu müssen, dass aktuelle Videospiele oftmals zu gewalttätig sind. Wer braucht so einen Scheiß wie Manhunt 2, Postal und The Club wirklich? Warum erscheinen nicht mehr friedfertige Spiele? Echt traurig, dass Titel wie Dead Rising zu Millionensellern werden, während Titel wie Beyond Good&Evil, Viewtiful Joe und Psychonauts in den Händlerregalen verstauben.
    Es geht echt nur noch um Gewalt. :heul:
     
  2. Rick Tamarov Well-Known Member

    Rick Tamarov
    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    4.068
    Eben, glücklich auf Kosten der ärmeren Völker.
    Wenn die "westliche Hilfe" so ausschaut daß man einen Diktatur an die Macht bringt um den Irak in Schach zu halten und dann wenn der Diktator nicht mehr das macht was man will das Land zerbombt, dann können die da glaube ich wirklich gut drauf verzichten.

    Die ärmeren Länder sind natürlich auch selbst Schuld daß sie zu Kolonialzeiten schon von der westlichen Welt ausgebeutet wurden und sich bis heute ausbeuten lassen?

    Wenn ich solche Klopper noch öfters lesen muß komme ich langsam echt ins Grübeln ob das wirklich nur Witze sind was wir Deutschen uns so über die Österreicher erzählen.

    Ich habe nicht gesagt daß sie ihn absichtlich fördern, aber sie nehmen ihn billigend in Kauf und nutzen ihn für ihre Zwecke.

    Trotzdem nochmal die Frage: Du weißt schon daß Bin Laden vom CIA ausgebildet und massiv finanziell unterstützt worden ist?

    Ja, die gebildeten Amerikaner wissen vermutlich schon um die Zusammenhänge, aber auch die hängen an ihrem Lebensstil. Leider sind aber anscheinend die in der Mehrheit die sich von den Medien manipulieren lassen.

    Och, es würde schon helfen wenn die die sich "Christen" nennen mal überlegen würden welche Werte denn vom Christentum eigentlich hochgehalten werden und sie sich nicht so zurechtbiegen wie es ihnen in den Kram paßt.
    Was die Hassprediger betrifft: Die Religion ist ja nicht die Ursache sondern nur das Mittel zum Zweck.

    Und Du glaubst vermutlich noch an den Osterhase und den Weihnachtsmann.
    Natürlich war das klar. Vielleicht nicht für die "wir sind die Größten", aber für die meisten anderen schon. Daß es im Irak keine nennenswerten Massenvernichtungswaffen gibt wahr auch von Anfang an klar.

    Wer redet von Aussteigen. Die Amis haben einen Riesenhaufen Scheiße produziert, da läuft man nicht einfach weg von. Aber sie könnten sich wenigstens mal bemühen ihn wegzubekommen.
    Werden sie aber nicht tun, sie werden woanders hingehen und dort einen neuen großen Haufen hinsetzen um vom alten abzulenken. Ich tippe mal auf den Irak, in ganz naher Zukunft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2008
  3. Das war sicherlich förderlich, alleine deshalb haben sich die westlichen Staaten aber nicht so gut entwickelt.

    Dafür gibt es hunderte andere Beispiele, wo mit großer Unterstützung des Westens den Menschen geholfen wird. Aber das kann man ja schnell mal ignorieren.

    Die ärmeren Länder sind natürlich auch selbst Schuld daß sie zu Kolonialzeiten schon von der westlichen Welt ausgebeutet wurden und sich bis heute ausbeuten lassen?

    Da es uns derzeit mit Abstand besser geht als euch, können wir nicht so dämlich sein. :)


    Dasselbe Bild hast du bei uns in Europa, wo massenhaft Boulevard-Blätter eine stark anti-amerikanische Stimmung aufbauen. Hat bei dir anscheinend schon ganz gut gewirkt.

    Es wäre auf alle Fälle mal interessant, was für Ausreden sich die Herren dann einmal einfallen lassen würden. Zumindest würde mal ein Mittel der Machterhaltung fehlen - positiv würde sich ein Abschied der Religionen auf alle Fälle auswirken.

    Ich sag mal: Mit vollen Hosen ist leicht sch.... Im Nachhinein klug reden kann jeder. Wenn ich mich zurückerinnere, gab's da schon einiges Für und Wider. Sonst hätten sich dem Feldzug ja auch nicht zahlreiche andere Staaten angeschlossen.
     
  4. Rick Tamarov Well-Known Member

    Rick Tamarov
    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    4.068
    Nur dazu weil der Rest wird mir jetzt zu blöde: Wie naiv muß man eigentlich sein um nicht zu kapieren daß die "Koalition der Willigen" hauptsächlich aus Ländern bestand die eben am wirtschaftlichen Tropf der USA hängen?

    Bitte Early, bitte bitte bitte geh niemals wieder wählen, egal für was, auch wenns nur in Österreich ist, bitte lass es sein!
     
  5. An den USA hängt wohl die gesamte Weltwirtschaft.

    Du bist echt witzig: Hast auf deinen Seite null vernünftige Argumente und auf der anderen wirft du nur mit Beleidigungen um dich, kommst dir aber auch noch als Oberchecker vor. Dabei plapperst du nur BILD & Co. nach dem Schnabel. Unglaublich eigentlich...
     
  6. Ich kann nicht nachvollziehen das dieser Thread über 500 Posts gefangen hat.
    Zumal es jetzt gänzlich eine weltpolitische Offtopic - Diskussion geworden ist.
    Ob ein Spiel nun ethisch fragwürdig ist oder nicht kann man meiner Meinung eh nur subjektiv für sich alleine entscheiden.

    MFG

    edit: Ich hoffe Evil hat endlich ein Einsehen und macht hier Schluß und tilgt diese schellsche Ausgeburt der Hölle.
     
  7. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Nein, aber der Phan macht den Spielverderber und hier zu. Begründung? Hier geht es schon lange nicht mehr um das eigentliche Thema, zudem ist bereits seit einigen Seiten alles gesagt. Und bevor hier weiter gegeneinander gestänkert wird ist hier...

    -> Ende!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top