Castlevania: Portrait Of Ruin

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von DesManX, 26. Mai 2006.

  1. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    An den beiden kann man sich auch sehr lange aufhalten, das Seelensammeln nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, besonders, wenn man die auch noch aufleveln will, das artet dann allerdings schon in Arbeit aus. Aber viel Spaß dabei, beide Spiele sind eigentlich noch einen Tick besser als Protrait of Ruin.
     
  2. _Colt_ Star Sheriff

    _Colt_
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    2.461
    Oh danke euch beiden, den Spaß werde ich mit Sicherheit haben. Das die beiden Sorrows zu den besten Castlevanias gehören, davon hab ich schon gehört. Deshalb hab ich sie mir auch bis zuletzt aufgehoben. :D
    Seit SotN hat sich die Castlevania Reihe bei mir langsam aber sicher zur Lieblingsvideospielserie entwickelt. Jedenfalls in 2d. Ich hoffe doch das bald ein neuer Titel angekündigt wird.
     
  3. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Ich hab das Spiel günstig von meinem Nachbarn bekommen und es ist tasächlich das erste Castlevania das mir Spaß macht.

    Allerdings hänge ich im Moment. Ich habe grade das erste schlechte Ende bekommen. Ich schätze ich muss Vincent heilen damit es weitergeht, aber wo finde ich den Zauber dafür? Auf meiner Karte sind nur 2 kleine Räume unbesucht und die kann ich nicht erreichen.

    Weis jemand wo ich den Zauber finde oder was ich sonst für machen muss um weiterspielen zu können? Eigentlich habe ich nämlich keine Lust auf diese Zwangspause da es wirklich enorm spaßig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2020
  4. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.635
    Ort:
    Hamburg
    Hast du schon mal ein DS oder GBA Castlevania gespielt? Ehrlich gesagt, unfassbar, dass dir ausgerechnet PoR als erstes Castlevania Spaß machen soll - da es neben OoE meiner Meinung nach der schwächste Handheld-Teil ist. Was am DEUTLICH schlechteren Leveldesign liegt als in den Vorgängern - große verschachtelte Burgen geben einfach mehr her als eine Mini-Burg mit ein paar alleine stehende Einzellevel, die sich zudem auch noch massiv wiederholen (gutes Ende).

    Zu deinem Problem - ich habe leider vergessen, was zu tun war, im Zweifelsfall einfach auf gamefaqs.com nachfragen, im Forum suchen oder in einer Lösung dort nachschlagen. Du wirst dort sicherlich fündig.
     
  5. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Na gut dann eben Gamefaqs. Das wollte ich dank der meist heftigen Spoiler dort eigentlich vermeiden.

    Gespielt habe ich Dawn of Sorrow, Aria of Sorrow, Symphonie of the Night und Harmony of Dissonance.

    Beendet habe ich davon nur HoD. Ich mag die neuen Castelvanias nach Metoid Prinzip einfach nicht. PoR hat eine schön kleine Burg getrennte Level die übersichtlich sind und eine ganz nette Geschichte.
    Die anderen Spiele habe ich alle entervt aufgegeben, da mir das Item suchen überhaupt keine Spaß macht und das komplette Spiel halt in einem viel zu großem Schloß spielt.
     
  6. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.635
    Ort:
    Hamburg
    Genau das Erkunden einer großen Burg, die sich einem langsam entfaltet ohne klare Levelgrenzen, fand ich immer einen großen Pluspunkt in den Metroid-Castlevanias. Die klare Levelaufteilung in PoR oder OoE fand ich als enormen Rückschritt in der Reihe. Zumal das Leveldesign der Levels (Ägypten, Zirkus...) massiv zu wünschen übrig lässt. Das sind einfach große Levels, die überall gleich aussehen und kaum Abwechslung bieten. Ganz im Gegensatz zu den großen Schloss-Levels.

    Auch wenn ich verstehen kann, dass die Ideen für neue Burgen nach dem x-ten Teil langsam ausgehen.

    Klar, es gab in jedem Teil immer 1-2 Szenen, wo es nicht mehr weiter ging ohne Lösung oder Glück, aber das war immer schnell nachgesehen.

    OoE dürfte dann ja auch dein Ding sein - hat auch lauter kleine Level, die man nacheinander abgrast.
     
  7. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Ja OoE hat mir beim Anspielen schon Spaß gemacht, ich will aber nicht mehr als einen Teil auf einmal spielen. Außerdem soll es da am Ende ja wieder so ein großes Schloss geben.

    Und warum sind nur die Metroidartigen gut? Die großen Schlösser gehen mir gewaltig auf die Nerven. Ich mochte eher Teil 1 und Super Castlevania aber diese Titel scheinen wohl aus der Mode gekommen zu sein.

    Naja, PoR gefällt mir ja. Ich werde erstmal versuchen hier das gute Ende zu bekommen. Villeicht ist OoE ja trotz des Schlosses am Ende ein gutes Spiel.
     
  8. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.635
    Ort:
    Hamburg
    Wer hat gesagt, dass nur die metroidartigen Castlevanias gut sind? Die Ur-Castlevanias hatten alle definierte Levels (NES, Gameboy, SNES...). Mag auch sein, dass ein neues Castlevania mit Levels gut sein könnte, aber dann muss es auch ein gutes Leveldesign haben - und das bietet PoR und OoE meines Erachtens nicht. Uninspiriert zusammengestellte Levels gibt es hier mit wenig optischer Abwechslung. Ganz anders in den Schloss-Castlevanias, wo jeder dritte Raum in der Regel anders aussah.

    Gut, den einen liegt das Metroid-Prinzip (also Power Ups sammeln, und nach und nach immer mehr erkunden können), die anderen spielen lieber geradlinigere Spiele. Ich finde, gerade das Aufleveln und eben das Metroid-Prinzip haben der Castlevania-Serie sehr gut getan.

    Für dich wäre sicherlich das PSP-Castlevania was - das ist ja auch ein Remake zu einem ganz klassischen Teil.
     
  9. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Nur HoD beendet und PoR ist dein erstes "spaß-Castlevania"? Da hast du dir ja die einzigen beiden Rohrkrepierer der Reihe ausgesucht, um glücklich zu werden.
    Wobei Rohrkrepierer ein bisschen übertrieben ist aber nach Castlevania-Standard taugen sie halt IMO nicht viel. OoE ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber wenigstens stilistisch wieder schön.

    Ich sehe das eigentlich wie Lathander, sowohl die Castleroids wie auch die alten, linearen Action-Teile haben ihre Stärken. Ich bevorzuge zwar klar das offene Design Ersterer, aber ab und an habe ich auch Lust auf die gut gemachten, "anderen" Castlevanias. Schade nur, dass das Verhältnis nicht 50:50 ist, aber Dracula X für PSP ist so richtig genial und bald kommt ja Rebirth für WiiWare.

    Bei deinem Problem kann ich spontan allerdings auch nicht helfen. Kann mich noch erinnern, dass du den Heilzauber in der Pyramide im Ägypten Level finden kannst, allerdings brauchst du dafür die Froschtranformation für Charlotte - und ich weiß leider nicht mehr, wo man die bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2009
  10. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Tja ich mag das Metroidgameply hier halt überhaupt nicht. Die Hintergründe und settings stören mich herzlich wenig. Hauptsache ich kann wieder mit einer Peitsche (und die gab es bei den anderen Teilen definitiv nicht von Anfang an, wen überhaupt) durch überschaubare Levels ziehen. Gegen die Level Up's habe ich nichts, aber das ständige Itemsuchen und die Frage wo es überhaupt weitergeht passt meiner Meinung nach nicht zu Castelvania. Und was die Qualität angeht Dawn of Sorrow habe ich reltiv weit gespielt(15 Stunden) und mir macht PoR ehrheblich mehr Spaß. Hat also auch alles mit den eigenen Vorlieben zu tun.

    @ Maryokutai
    Das mit der Pyramide könnte der Tip sein den ich gebraucht habe. Den Froschzauber erhällt man nämlich automatisch nach einem Bossgegner. Auf Gamefaqs habe ich nur herrausgefunden das man im Kampf gegen die Schwerstern Sanctuary einsetzen muss, (ja klar da kommt man auch natürlich selber drauf.:uff:) ich hoffe mal das ist der selbe Zauber den du meintest.

    Und ich weis es ist Offtopic, aber könntet ihr noch was zu Dracula X und Rebirth sagen? Von X weis ich nur sehr wenig außer das es höllisch schwer seien soll und von Rebirth habe ich noch nie was gehört. Aber für ein Castelvania mit ganz normalen Leveln würde ich auch ein 60€ Vollpreisspiel kaufen.
     
  11. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Jo, sollte Sanctuary sein. Gibts dort hinter einem schmalen Gang den man nur als Frosch passieren kann.

    Dracula X Chronicles ist für mich das PSP-Spiel überhaupt. Erstaunlich schöne Grafik trotz 3D, konkurrenzlos geniale Musik mit Remixes bekannter Stücke und allem was man sich wünscht (man kann sogar für jede Stage einen beliebigen Song festlegen), das schöne alte Caslevania-Gameplay und zu Guter Letzt erstaunlich hoher Umfang dank zwei Spielfiguren, unzähliger Geheimnisse und Symphony of the Night als Bonus.
    Der Schwierigkeitsgrad ist nun auch nicht so hoch. Basiert größtenteils auf Auswendiglernen wies vor 15 Jahren halt üblich war, aber es bleibt eigentlich immer fair. Zusätzlich dazu kann man Videos der Entwickler kaufen, die einem zeigen, wie man am besten gegen die Bosse vorgeht. Must Have, vor allem für die 10¬ dies noch kostet. Hier der Thread.

    Castlevania: The Adventure Rebirth ist ein 16bit Remake des Game Boy-Titels. Erscheint demnächst auf WiiWare und dürfte wohl richtig gut werden.
     
  12. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Danke, der Zauber war Sanctuary.:)

    Alte Threads zu suchen ist hier immer sehr mühselig, den immer wen ich auf "nur Threadtitel" umstelle kriege ich einen 505 Server Error. Deshalb muss ich immer mit Beiträgen suchen und es gibt einfach einen Riesenhaufen an Threads wo einmal Castlevania erwähnt wird. Dracula X Chronicles hört sich eigentlich nach genau dem Spiel an auf das ich warte. Ich habe immer gehört das es unfaire Stellen geben soll, aber wens nur auswendiglernen ist wie beim 3. Teil dann geht das in Ordnung. Ist somit gekauft, danke für den Tipp.

    Von den GB Teilen habe ich nur Legends, aber solange das ganze besser aussieht als MM 9 wird das wahrscheinlich auch ne lohnende Investition. Legends war immerhin quasi genau wie Teil 1. Da freu ich doch schon auf das Spiel.:D

    So jetzt setze ich mich erstmal daran die Endgegner richtig zu besiegen. Ich hoffe mal das war die einzige Stelle im Spiel an der man so vorgehen musste. Ich bin schon auf Dracula gespannt, der Tod hatte ja schon angekündigt das ich noch eine gewisse "Aufgabe" zu erledigen hätte.;)
     
  13. Cpt.Focke Well-Known Member

    Cpt.Focke
    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    2.368
    Also ich mag Super Castlevania IV und PoR auch am liebsten. Die vielen Nebenquests haben mich ewig motiviert. DoS und AoS fand ich dagegen ziemlich öde; Ersteres hab ich bis heute nicht durchgespielt.
     
  14. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Aha ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da.:D Viele Quests in PoR habe ich mir allerdings versaut da ich die dazugehörigen Items alle verkauft habe. Grade den Heilspruch hätte ich eigentlich gut gebrauchen können.

    Die Schwestern waren übringens leichter als man sie nur besiegen musste. Den Zauber zu sprechen ist dagegen eine echte Herausforderung. Dauert ja knapp 12 Sekunden bis der mal aufgeladen ist. Im Moment versuche ich mich an Richter(dürfte er zumindest sein, ein Name wird ja nicht angezeigt) aber im Moment sehe ich da kein Land.

    Was mich im Moment aber am meißten ärgert, ist das das Spiel so oft einfriert. Ist mir jetzt das 6. mal passiert und natürlich grade dann in einem Level wo es noch keinen Speicherpunkt gab, ich aber schon 30 Minuten dransitze. Na ja zumindest waren es 30 sehr spaßige Minuten, da kann ich das ganze rühig nochmal machen.

    Aber gut zu wissen, das hier noch andere die alten Teile mögen.:)
     
  15. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    So das Spiel ist durch. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Nur das Ende war vielleicht etwas kurz. Der Bosskampf war allerdings leichter als ich gedacht hätte, da man hier mit ein bisschen Taktik und auswendiglernen fast allen Attacken entgehen kann. Ohne den Vampire Killer stelle ich mir das ganze allerdings doch etwas happig vor. Insgesammt habe ich 843 % aufgedekt. Wo sollen denn da noch knapp 150% sein? Gibts so viele versteckte Räume?

    Den Sister Mode habe ich jetzt mal angefangen und er ist ganz witzig aber das Spiel hat man so wohl in nur 2 Stunden durch. Ich habe mich jetzt erstmal an OoE gesetzt, aber dort gibt es ja gewaltige Änderungen. Vor allem das man wieder Herzen braucht nervt mich. Wenn nicht grade ein Topf in der Gegend ist darf man einen Bildschirm 20x betreten nur um genügen Herzen zu sammeln.

    Mal sehen, zumindest den Sister Mode beende ich noch. Das Spiel macht einfach zuviel Spaß um jetzt direkt aufzuhören.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2020
  16. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Ich fand PoR zwar schon gut, besonders dank der zwei Charaktere und den Möglichkeiten die sich dadurch ergaben. Ich muss Lathander alledings recht geben, so richtig gut war das Leveldesign nicht, vor allem dank viel zu großer Linearität und sich wiederholenden Passagen. Die zwei fast gleichen Pyramiden sind doch schon fast eine Frechheit. Obwohl OoE das durchaus ähnlich macht, war dort zumindest wieder die Abwechslung größer. Ich bevorzuge auch die Sorrows und das imo geniale PSP-Remake von Rondo of Blood.
     
  17. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Naja grade die Linearität ist es ja die ich bei einem Castlevania möchte. Deswegen habem mir die anderen DS und GBA Teile und SotN nicht gefallen. Ich habe lieber einen vorgegeben Weg als ein viel zu großes Schloss.

    Und es war nicht nur die Piramide die wiederbenutzt wurde. Die 4 Gemälde die man abschließen muss um das Galerie Gemälde freizuschalten sind genau die 4 Gemälde in denen man schon war. Lediglich mit teilweise mit und gegen den Uhrzeigersinn gedrehten Abschnitten. Das stört mich aber herzlich wenig da sie übersichtlich sind und ich einfach wunderbar durchalufen kann und mit der Peitsche Gegner erledigen kann.:D

    Die anderen Spiele haben mir einfach zu wenig mit den alten Teilen gemeinsam. Na mal sehen ob der PSP Teil das ganze besser hinbekommt. Ich werde erstmal OoE spielen, aber dort gibt es ja nichtmal mehr normale Waffen. Und natürlich am Ende wieder so ein verdammtes Schloss.:uff:
     
  18. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Tritt denjenigen mal in den Allerwertesten, der dir das mit dem Schloss gespoilert hat. Ich war da so richtig überrascht, als es auftauchte und richtig froh drüber, auch wenn es letzten Endes strunzlinear und abwechslungsarm war - also so, wie du es gerne hast.:ugly:
     
  19. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Da müsste ich nachsehen. Die Info habe ich hier aus dem Forum, wer hat es da als erster erwähnt?:ugly: Abwechslungsarm muss es nicht sein. PoR hatte ja z. B. die Eisenbahn die man aufhalten musste und den Motoradabschnitt. Nur linear soll es bitte sein. Dises ganze jetzt habe ich ne neue Fähigkeit wo soll ich die benutzen passt perfekt zu Metroid und dort stört es mich auch nicht. Bei Castlevania will ich mir aber nicht dauernd Notizen machen müssen. "In Stock 3 eine Wand durch die ich nicht durchkomme, nach den nächsten 3 Bossen jeweils nochmal nachsehen". Ich möchte in einer graden Linie vorwärts kommen, ohne mir sorgen um den Rückweg machen zu müssen.

    Und äh, das Schloss wird doch schon im Intro und im Titelbildschirm gezeigt(es ist definitiv das gleiche) würde man da nicht eh annehmen das man dort noch hinkommt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2020
  20. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Eigentlich schon, aber nicht auf die Art und Weise, wie es passiert. Ich hatte da eigentlich ein weiteres, überschaubares Gebiet erwartet, aber das Schloss ist halt ähnlich groß wie in DoS (nur wie gesagt völlig öde designt und linear).

    Übrigens wäre es vielleicht an der Zeit, im OoE-Thread weiter zu diskutieren.;)
     
  21. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    @goathammer

    Welche der DS Teile hast du denn gespielt?

    PoR hat halt meiner Meinung nach den besten Bosskampf der Reihe.

    Spoiler für den finalen Boss von PoR
    Das Spiel hat ja ein Partner Feature. Sprich man kontrolliert die beiden Helden Jonathan und Charlotte gleichzeitig. Zusätzlich kann man gewaltige Kombi Attacken einsetzen bei denen beide gleichzeitig angreifen und die alles auf dem Bildschirm zerstören.

    Jetzt dachte man sich aber 2 gegen einen ist unfair.

    Und daher ist der wahre finale Bosskampf tatsächlich ein 2 gegen 2 in dem man gegen Dracula und Tot gleichzeitig antritt. :D Und die beiden können dann genau wie man selbst Kombi Attacken einsetzen.
    Gefolgt von einer Phase wo beide fusionieren was alleine optisch schon ein Highlight ist.

    Das Konzept dieses Bosskampfes ist einfach genial, daher ist es auch immernoch mein Liebling.
     
  22. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.992
    Wow, DAS ist mal ein Threadnecro :ugly:

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bisher noch kein DS Castlevania gezockt habe. Aber immerhin ist Dawn of Sorrow in meinem Besitz.
     
  23. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.691
    Ort:
    Luxemburg
    Ich war nie großer Fan von Portrait of Ruin aber es hatte ein paar gute Ideen. Das Protagonisten-Duo gehört auf jeden Fall dazu, dass hingegen alle besuchten Welten auch als "Duo" existieren eher weniger. Unter den DS-Castlevanias ist Dawn of Sorrow IMO aber immer noch das absolute Highlight, auch wenn ich jedes Spiel der GBA/DS-Ära heute ohne mit der Wimper zu zucken kaufen würde. Vermisse die Franchise wirklich sehr.

    Ich hoffe, dass Konami irgendwann die ganzen Handheld-Episoden neu veröffentlicht. Die Classic Collection kam AFAIK relativ gut an, vielleicht folgt da ja noch ein zweites Kapitel.
     
  24. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.916
    Ort:
    Berlin
    Und wenn du mal auf die Zeiten auf dieser Seite schaust ist es sogar das 2. mal das ich den Thread nach Jahren wieder hochhole. :D

    Planst du es denn oder sind das nicht die Titel für dich?

    Für mich sind die DS Teile der Höhepunkt der (neuen) Serie.

    Nur von Dawn of Sorrow würde ich eher abraten. Das Spiel ist an sich zwar super, aber wer auch immer auf die Idee kahm das man nach jedem Boss schnell eine Rune auf den Touchscreen zeichnen muss oder der Boss wird wiederbelebt.........:aua:

    @Maryokutai

    Siehe oben. Aber ja, nach dem Post von goathammer heute habe ich auch daran gedacht warum es keine DS HD Collection gibt. Da der 2. screen immer nur eine Karte war währe das problemlos möglich und währe schnell verdientes Geld. Aber.......Konami :uff:
     
  25. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.992
    Ich hätte definitiv an allen DS-Teilen Interesse, die sind aber heutzutage sehr schwer zu bekommen. Und Mondpreise will ich für diese alten Dinger nicht hinlegen. DoS hab ich vor 1-2 Jahren überraschenderweise sehr günstig bekommen, deswegen hab ich da zugeschlagen.

    Eine Collection auf aktuellen Systemen wäre aber schon sehr cool.
     
    Splandit gefällt das.
  26. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.572
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Aria Of Sorrow (GBA) ist für mich das beste 2D Castlevania nach der Metroid-Formel. Es hat m.E. insgesamt das rundeste Gesamtpaket und auch nicht mehr so ein unkomfortables Item-/Equipment-Management wie noch SotN.

    Hätte der Nachfolger „Dawn Of Sorrow“ nicht die Styluseinlagen, wäre dies mein Favorit.
     
    PS3 gefällt das.
  27. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.635
    Ort:
    Hamburg
    Ja, das war diese unglückliche Ära, in der nicht nur viele Spiele als Initialen "DS" hatten (so wie Dawn of Sorrow), sondern vor allem auch aufgezwungene DS Features, ohne die sie häufig sogar besser gewesen wären.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top