Corona Thread

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Maryokutai, 12. März 2020.

  1. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Ich werde wohl endlich jetzt irgendwann von zu Hause aus arbeiten dürfen. Bin da schon ewig hinterher. Tja, so kann ich schon mal wenigstens etwas positives aus dem Corona Dreck ziehen.
     
  2. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Da der Wunsch geäußert wurde einen eigenen Thread zu eröffnen, mach ich das.

    ASAP werde ich die Beiträge aus dem Wut und Nerv Thread hierhin verschieben. Denke Morgen.

    Beim Alles rund um die Branche Thread ist das schwierig, da sich manches klar auf Videospielmessen und Konsolenproduktion bezieht.

    Nutzt bitte ab jetzt diesen Thread hier. Auch wenn es wütend macht und nervt ;)

    Bleibt gesund.
     
  3. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Bin froh das ich am Haus bin und nen Garten habe. Sowas ist jetzt gold wert.
    Jetzt im Frühjahr kann man sich prima ablenken.
     
  4. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.614
    Ort:
    Würzburg
    Ich bin jetzt auch nur vergleichsweise wenig davon tangiert. Ich gehe im Moment eigentlich nur noch zum Einkaufen aus dem Haus. Morgen habe ich nen Arzttermin, der (voraussichtlich) noch stattfindet. Ansonsten müsse ich jetzt gar nicht mehr regelmäßig an der Uni sein, weil ich jetzt in meinem letzten Master-Semester bin. Und mom. sind erst mal meine letzte Hausarbeit und die Abschlussarbeit zu meinem Forschungsprojekt mit zwei anderen Kommilitoninnen angesagt. In Würzburg geht es ja gerade auch ziemlich rund. Zumal die Uni auch zum Großteil für Studierende dicht gemacht hat, incl. der Unibibliothek. Präsenzveranstaltungen und Klausuren wurden bis auf Weiteres abgesagt. Jetzt fehlt nur noch, dass die Abgabefristen zum 31.03. verlängert werden.
     
  5. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Geht es allen Usern hier gut?
    Von Splandit und Predator schon länger nichts gelesen...
     
  6. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.268
    Predator zockt jedenfalls fleißig Nioh 2.

    Ich sollte eigentlich ab 1. April eine neue Stelle antreten. Bin mal gespannt, wie und ob das was wird.
     
  7. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Splandit war Freitag Abend das letzte Mal aktiv
     
  8. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    So die schweiz macht bis zum 19ten April alles zu.

    5 Wochen Urlaub. Bei nur 20 Urlaubstagen im Jahr
     
  9. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Ab Morgen von zu Hause arbeiten bedeutet: Mehr Schlaf, mehr Nioh 2, mehr Familie.

    Schönschön. So gehen meinem Arbeitgeber nach der Kriese die Argumente aus mich micht weiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen, da ich von den Gremien schon das Go habe möglichst heimnah zu arbeiten.

    Mir tun die Menschen alle so leid, die jetzt ihre Arbeit verlieren oder weniger Geld durch Kurzarbeit kriegen. Und die ganzen Arbeitgeber, die jetzt kaputt gehen. Schlimm für die Wirtschaft :(
     
    Klingsor- gefällt das.
  10. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    991
    Ja, ich hoffe es bedeutet nicht das aus für die Buchhandlung und den Brettspielladen bei uns.
    Wer natürlich profitieren wird dürfte Amazon sein.
     
  11. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Jo das einzig positive an der Krise....Backlogabarbeitung....egal ob Film,Serie oder Game.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2020
  12. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Alles was online ist, dürfte jetzt nen Aufschwung kriegen.

    Steam hat zum Beispiel Rekordzahlen in der gleichzeitigen Nutzung erreicht.
     
  13. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Amazon wird die Dollarzeichen schon sehen jap.
     
  14. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Mir tun auch die Leute leid, die ihre Arbeit verlieren, aber derzeit dürfte es noch nicht dazu kommen. Wer schon längere Zeit falsch gewirtschaftet hat, der wird jetzt als erstes bluten. Die ganze Sache wird aber auch nicht Ewigkeiten gehen und viele Betriebe passen sich auch der aktuellen Lage an. Bei uns setzen manche Restaurants jetzt verstärkt auf Lieferservice oder Friseure desinfizieren gründlicher nach Kundenwechsel und verzichten auf Zeitschriften.
     
  15. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    17.006
    Ort:
    Paradise City
    Fänd ich jetzt ganz schön kacke wenn mein Gamesladen dicht machen muss, am Mittwoch kommt doch Doom Eternal. Iwie passender Titel... :ugly:
     
  16. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Dein örtlicher Gamesladen kann doch super die Krise überstehen. Discordserver für alle Interessierten mit Liste über aktuelle Games mit Preis. Dann kann man darüber theoretisch "bestellen" und dann wird vor Ort einfach nur Ware gegen Geld getauscht. Dafür muss das Geschäft an sich nicht öffnen. Als Dauerzustand villt nicht optimal, aber als Überbrückung wäre es denk ich ausreichend.
     
  17. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    MM, Saturn und Co liefern auch übrigens.
    Da ich auf meine wöchentlichen Shopping Touren verzichten muss werde ich wohl bei Ebay nach Vitagames suchen.
     
  18. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    In welcher Traumwelt lebst du eigentlich?
    Die Mode Industrie geht gerade komplett den Bach runter. Wir hatten zb l das etzte Jahr ein Rekord Jahr. Und jetzt sind in einer Woche mehrere Millionen am arsch. Und nach dem Lockdown werden die Kunden doch nicht von heute auf morgen wieder in Massen Kleidung kaufen.

    Unsere Kompletten Stundenlöhner bekommen theoretisch jetzt 5 Wochen keinen Lohn, da wird momentan geschaut wie man denen helfen kann.

    Und ein Videospiel laden der einen Discord eröffnet und dann Spiele gegen Geldtauscht, geht es auch noch abenteuerlicher?
     
  19. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    War gestern im Rewe kaufen...

    - Kein Mehl
    - Keine Eier
    - Erasco und Co. fast leer
    - Nur noch 2 Pakete Küchenrolle
    - Kein Klopapier
    - Keine Milch
    - Hundefutter leer
    - Nudeln weg
    - Alles was entfernt mit Tomaten in Dosen zu tun hat, weg.

    Was es dafür mehr als genug gab.
    - Erbsen
    - Möhren
    - Kichererbsen
    - Sauerkraut
    und und und und. Alles natürlich in Dosen und Gläsern.
    Sollen die Leute ruhig weiter Nudeln Hamstern und das Zeug fressen bis sie davon kotzen müssen. Ich bleib beim Gemüse. :ugly:

    Zum Thema Wirtschaft.
    Ich Arbeite in einem Unternehmen welches sehr von China abhängig ist. Wir haben erst vor einem guten jahr eine komplette Produktlinie nach China ausgelagert weil die Produktion ja ach so viel günstiger ist. Der BR sagte damals schon, 100% nach China geben ist nicht gut, wenn da mal was passiert! Die Geschäftsleitung hat natürlich nur $ und € gesehen. Und tjoar. :ugly:
    Die Große Panik ist bei uns nicht vorbei, absolut nicht, aber so wie ich es verstehe ist Licht am Ende des Tunnels weil China wahrscheinlich ende März wieder bei 90% Wirtschaftsleistung steht. Für Unternehmen die ihren größten Absatz dort haben, sicherlich gute Nachrichten.
     
  20. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Ich bin gerade am überlegen mich für 5 Wochen einem Supermarkt zu bewerben. Ist wohl steuerlich in der Schweiz recht easy.
    Ist nur die Frage was mein Arbeitgeber davon hält, will den momentan lieber nicht verärgern.
     
  21. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Amazon will doch Angeblich 100.000 Leute einstellen. :ugly:
     
  22. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Amazon ist quasi in der schweiz nicht existent.
     
  23. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Da ich im öffentlichen Dienst arbeite kriege ich keine wirklich Existenzängste – uns wurde nur gesagt "bleibt zu Hause", natürlich mit Gehalt wie immer – aber ich beneide definitiv niemanden, der im Privatsektor in einer Branche arbeitet, die wirklich maßgeblich vom regen Austausch mit Kunden lebt.
    Ich hoffe da findet sich irgendeine Lösung, vielleicht auch durch eine Teilunterstützung des Staates.
     
  24. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Ja Kurzarbeit ist angemeldet. Da zahlt der statt erstmal 80% des Gehalts.

    Problematisch wird das glaub ich nach der Wiedereröffnung bei großen Outletcentern. Ich glaube nicht das da der große Boom dieses Jahr wieder kommt.
     
  25. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Wenn man unseren Politikern glauben will werden die mit Geld um sich werfen um die Unternehmen zu retten.

    Bei einem Freund wurde jetzt Kurzarbeit angekündigt. Bei meinem Schwiegervater auch. Auch bei mir geht das Brandheiße Gerücht rum das Kurzarbeit kommt. Mit ein wenig Glück bin ich da aussen vor. Mal schauen.
     
  26. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    17.006
    Ort:
    Paradise City
    VW und die FCA Konzerne machen auch alle dicht...
     
  27. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Bei uns wurde schon ein Milliarden Paket für die Unternehmen geschnürt.

    So komisch das jetzt klingen sollte aber vielleicht hat die Menschheit genau so einen Dämpfer gebraucht.
     
  28. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    IKEA auch. Meine Frau wird jetzt wohl auch endlich ins Home Office geschickt. Durfte sie bisher nicht. Trotz Öff. Dienst.
    Mir wurde gesgat das ich eine "Sondergenehmigung" habe da ich direkt am Produkt arbeite... :ugly: Fluch und Segen zu gleich wenn man einen kompletten Bereich alleine stemmt.
     
  29. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Rational gesehen auf jeden Fall. Für die Umwelt ist der quasi-Stillstand sehr willkommen und welch brüchige Sackgasse der Kapitalismus mit dem ewigen Wunsch nach Wachstum ist, demonstriert die aktuelle Situation meisterlich.
     
    Konsolomio und Oli_Anderson gefällt das.
  30. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Auch dass das menschliche Denken wieder auf das wesentliche zurück gefahren wird halte ich für notwendig.
    Abseits von Konsumwahn, Umweltverschmutzung und einfach die Wertschätzung kleinerer Dinge.

    Wir hatten so eine Situation ja zum Glück noch nie.
    Die heutige Jugend hier in Europa weiß ja gar nicht wie gut es ihnen eigentlich geht.
    Hoffentlich müssen wir so Sachen wie Krieg oder Atomunfälle nie erleben.
    Wenn so etwas passiert ist die derzeitige Lage ja ein Fliegenkot.
     
    Konsolomio gefällt das.
  31. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Wenn Baumwolle und Polyester aufeinmal stark krebserregend sein sollten, dann geht die Modeindustrie den Bach runter. Aktuell fällt nur eure Frühlingssaison ins Wasser. Die Leute brauchen früher oder später neue Kleidung und wenn man bei dir Anzüge etc. für Feste und Meetings kaufen kann dann wird man die auch wieder im Sommer brauchen, wenn die Situation sich verbessert hat. Gerade aktuell soll man nicht grundlos das Haus verlassen und sich mit vielen Leuten treffen. Da brauche ich keinen feinen Dress, aber die Zeit wird wieder kommen und wenn ich vorhatte diese Woche hier in euren Laden zu gehen, dann gehe ich halt wieder dahin wenn er wieder aufmacht.
    Die Alternative wäre halt wir lassen alles auf, jeder steckt sich an und eure ganze Mitarbeiterschaft liegt krank rum und die Kunden kommen eh kaum wegen Krankheit, wäre das besser ?

    Ich find es von der Seite her auch positiv. Die Welt darf sich auch mal wieder langsamer drehen und die Scheuklappenkapitalisten können auch mal merken, dass sie nicht wegen einer solchen Situation finanziell direkt am Arsch sind.
     
  32. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.268
    Wenn jeder den Kapitalismus so scheiße findet und er offensichtliche Nachteile hat, warum haben wir diesen Scheiß dann? :ugly:

    Aber wie Mary schon gesagt hat, das ist einfach ein System, das nicht auf Krisen ausgerichtet ist, weil es den ständigen Wachstum braucht. Ist zwar an sich schon absurd, aber die Gier der Menschen ist halt ungebremst. So ein Dämpfer tut definitiv gut. Ich hoffe, dass man daraus auch etwas lernt.
     
    Konsolomio gefällt das.
  33. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kapitalismus ist nicht perfekt, hat aber auch viele gute Sachen. Im Prinzip versucht man ja einen Mehrwert für die Allgemeinheit zu schaffen und wird dafür entlohnt. So kann man aus einer Idee heraus mit etwas Startkapital einen großen Firmenkomplex aufziehen und hat mehr als genug Geld erwirtschaftet. Schlimm wird es meiner Meinung erst dann, wenn man moralisch zu viele Kosten verursacht, nur damit der eigene Gewinn noch weiter wächst, als er es eh schon tun würde.
    Beispiel: Die Entlassung von ca 3000 Mitarbeitern bei Microsoft kurz nachdem Win 10 veröffentlicht wurde.
     
  34. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Ich sagte nie das man alles offen lassen soll nur das du zu naiv denkst wie so gewisse Mittelständige Unternehmen laufen.
    Die Personalkosten werden teilweise zwar vom Staat bezahlt das werden aber in der Regel nur 50% sein. Dazu kommen Mieten, und wie gesagt nach den 5 Wochen Sperre werden die Leute nicht sofort wieder normal einkaufen gehen. Was dann auf kurz oder lang zu Schließungen und Kündigungen führen wird.
     
  35. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Das frage ich mich ehrlich gesagt regelmäßig seit ich vor neun Jahren anfing zu arbeiten. Ich weiß nicht wie's anderen Leuten geht aber ich hätte definitiv Lust auf einen Lebensstil in dem ich nicht acht Stunden pro Tag mit Dingen verbringe die mich nicht interessieren nur um mit einer erfunden und immateriellen Gegenleistung entlohnt zu werden die es mir erlaubt so lange wie nur möglich acht Stunden pro Tag uninteressante Dinge zu erledigen bis ich irgendwann zu alt bin um mich über den Status Quo aufzuregen.

    In kurz: Keine Ahnung.
     
    Konsolomio, goathammer und Klingsor- gefällt das.
  36. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    991
    Weil wir noch nicht so weit sind wie in Star Trek.
    "Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten um uns selbst zu verbessern - und den Rest der Menschheit." - Picard, der erste Kontakt.
     
    Konsolomio, goathammer und Maryokutai gefällt das.
  37. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Die Alternative dazu sah bis jetzt nicht besser aus.

    Ansonsten kann man sich auch Problemlos im nächsten Kloster melden. Eigentlich ziemlich simpel wenn man keine Lust auf das System hat.
     
  38. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Ist halt auch ein Prozess.
    Die Gewohnheit von guter und teurer Lebensqualität ist nur mehr sehr schwer runter zu fahren.

    Um so länger die Krise dauert um so demütiger werden wir werden.
    Ich vermisse jetzt schon einiges.

    @Mary
    Naja man muss ja nicht arbeiten.
    Bevor mich ein Job krank oder unglücklich macht arbeite ich gar nichts.
    Man glaubt gar nicht wie gut man mit Harz4 oder Notstandshilfe leben kann.
    Ansonsten... Kloster... Kirche... Oder Eigenversorger.
     
  39. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo

    Ich bin in der "glücklichen" Lage, da ich eh viel in meiner Freizeit zocke und oft auch nur wegen Arbeit das Haus verlasse, mich jetzt nicht großartig umzustellen. Dann geh ich halt mal nicht in die Kneipe/Club und zock stattdessen mit Kumpels weiter. Ich persönlich finde auch, solange man seine sozialen Kontakte auf wenige beschränkt, dass man sich trotzdem mit diesen treffen kann.
    Schließlich geht es ja nicht darum, dass sich niemand ansteckt, sondern dass sich das Virus langsam und kontrolliert verbreitet und so wenig Opfer wie möglich mit sich trägt.
     
  40. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Ja diese Maßnahmen sind wichtig nur erstaunlich wie schwer ich mich indoor beschäftigen kann.
    Nur vor dem Bildschirm will und kann ich nicht sein. Habe mir jetzt mal einen kleinen Traingsplan für zuhause erstellt.
    Das mach ich halt alle 2 Tage.
    Magazinbacklog... Ja sowas gibs auch bei mir... Arbeite ich auch schneller jetzt ab.
    Mit Eltern spiele ich Karten.
    Hoffe trotzdem auf baldige gute Nachrichten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top