Corona Thread

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Maryokutai, 12. März 2020.

  1. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Was Spargel im Winter mit Konsumwahn zu tun hat erklärt sich mir trotzdem nicht. Und was die Situation mit Konsumwahn zutun hat auch nicht.

    Man sollte sich eher überlegen ob Reisen nach China wirklich sein müssen.
    Ob Kreuzfahrtreisen wirklich sinnvoll sind. Und was man tun kann das solche Tiermärkte in China endlich der vergangenheit angehören.
     
  2. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Es wird gekauft. Deshalb gib es ja seit Jahren Spargel, Kirschen und Co bereits 2 Monate vor unseren im Handel. Kommt halt viel auch aus Risikoländern. Und auch wen Covid nicht über Lebensmittel übertragbar ist, andere Krankheiten sind es. Kontrollen hin oder her.... Aber man denkt halt jetzt mehr nach.

    Flüge und Kreuzfahrten sind da nur die Speerspitze. Ich denke da halt im kleineren Rahmen.
     
  3. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.383
    Ich habe heute noch gelesen, dass in Berlin ein Teil des Messegeländes umgebaut wird, um zusätzliche Intensivbetten bereitstellen zu können.

    Was haben Reisen nach China damit zu tun?
     
  4. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Naja wie konnte sich das Virus so schnell verbreiten? Und man sollte sich überlegen ob man Länder wie China wirklich durch reisen unterstützen möchte. Immerhin steht das Land so ziemlich gegen alle Werte die wir hier haben.
     
  5. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.268
    Ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass sich viele Deutsche dafür zu schade sind. Bspw. melden sich nun viele freiwillig als Erntehelfer bei den Landwirten. Der Hauptgrund ist einfach, dass Arbeiter aus dem Ausland wesentlich billiger sind und somit von den Landwirten als Erntehelfer bevorzugt werden. Wäre der Job angemessen bezahlt, würden das auch mehr Einheimische machen. Aber dann würde der Spargel teurer werden und es wird gemeckert. Deswegen ist das ein guter Punkt, Lebensmittel sollten generell teurer sein und die, die sie herstellen/ernten etc. angemessen dafür entlohnt werden.
     
  6. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Spargelstechet bekommen zwischen Mindestlohn und bis zu 14 Euro die Stunde.
    So schlecht ist das nicht von der Bezahlung.
     
  7. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.383
    Nochmal: So ein Virus könnte auch überall sonst ausbrechen, wenn du also eine Ausbreitung verhindern willst, sollte man am besten nirgends hinfliegen. Und wegen moralischen Aspekten China ignorieren: Das könnte man auch zig weitere Länder ausdehnen, selbst die USA sind weit von unseren Werten entfernt. Und bevor man aufhört China durch Verzicht auf Reisen zu unterstützen, könnte man ja aufhören ihre Produkte zu kaufen.
     
  8. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Naja in Amerika wird die Regierung gewählt, da herrscht eine Demokratie und es gibt sowas wie Tierschutz.
    Klar kann man sagen das hätte überall ausbrechen können, wenn man sich die etlichen Bilder und Videos anschaut wie es da abgeht wundert man sich allerdings nicht das es ausgerechnet da herkam.

    Wenn es sich vermeiden lässt kaufe ich auch möglichst keine China Produkte allerdings gibt es oftmals keine alternativen. Beim reisen ist das allerdings deutlich einfacher handzuhaben. Daher würde ich auch in keine Muslimischen Länder fliegen da ich diese ungern unterstütze.
     
  9. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Sicher. Ist noch in der erste Genehmigungsphase und zur nächsten Pandemie ist dann Spatenstich. :ugly:

    Zu Ägyptischen Kartoffel . Die Leute kaufens. Kilometerweit unterwegs und trotzdem Billiger als die deutsche. Ich persönlich achte sehr darauf Gemüse welches auch in Deutschland angebaut werden kann, aus Deutschland zu kaufen. Oder eben aus dem direkten europäischen Umland. Sofern möglich.
    Aber der Preis ist es halt. Und nicht nur bei Privatleuten. Auch Vater Staat macht da mit. Als im Ruhrgebiet, wo bekanntlich viel Stahlindustrie zuhause ist, neue Autobahnbrücken gebaut werden sollten entschied das Land sich für den guten Stahl aus China. Lieber 20.000km um den Globus schippern als das Werk direkt an der Baustelle zu beauftragten. Und auch wenn Stahl kein Penicillin ist. Ich würde es als Systemrelevant bezeichnen.
     
  10. ^BloodyHoernchen^ Eichhörnchenhalbgott

    ^BloodyHoernchen^
    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    1.458
    Ort:
    Bad-Bad
    Mal so am Rande Stand 01.04.2020 20 Uhr

    Zahl der weltweiten Corona Toten seit Beginn der Zählung im Dezember

    45.371 (deutlich überwiegend alte Patienten mit Vorerkrankung, häufig palliativ)



    Zahl der Todesfälle ohne Corona weltweit seit 01.01.2020

    ca 14.800.000


    selbst wenn man impliziert, dass alle Coronaopfer
    Ohne die Erkrankung noch leben würden und sich bester Gesundheit erfreuen würden wären die Absoluten zahlen also bei weniger als 0,3% mehr Toten. Bis zum erreichen der Herdenimmunität ohne Maßnahmen könnte der Prozentsatz aber dezent ansteigen.
    Aktuell sind ca 800.000.000 Menschen chronisch unterernährt und/oder haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Beim aktuellen Kurs der westlichen Welt werden die Zahlen der Toten Weltweit massiv ansteigen.
    Der Kurs unserer Regierungen opfert weit mehr Menschenleben als er rettet
     
    j1m gefällt das.
  11. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Immer die gleiche Geschichte.
    Ja. Corona macht aktuell nur einen bruchteil der Todesopfer aus. Aber darum geht es doch auch nicht wirklich. Es geht einzig darum unsere Krankehäuser vor dem Kollaps zu bewahren. Corona kann einen extrem gefährlichen Verlauf nehmen. Nicht unbedingt für dich und mich, aber für deinen oder meinen Vater. Und dazu verbreitet es sich schneller als Syphillis im Antiken Athen. Wenn bald also die Intensivstationen voll sind und du einen Schlaganfall bekommst bist du nicht 45.372 sondern 14.800.001.

    Ich weiß nicht wie in Italien gezählt wird. Aber wird bei den 10.000+ Toten das ganze genommen was mit Corona zusammenhängt, wie z.B. Notfälle die nicht behandelt werden können, oder "nur" Menschen die tatsächlich mit dem Virus gestorben sind?
     
  12. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.383
    Eine Regierung, die durch ein undemokratisches Wahlsystem gewählt wird, Ein Land, welches noch die Todesstrafe hat, Regierungen, die gegen Menschenrechte verstoßen. Aber hauptsache sie kümmern sich um den Tierschutz.:ugly:
    Und zu den "etlichen Bilder und Videos". Eines dieser Videos, welches im Zusammenhang des Coronaausbruchs gepostet wurde, wurde doch in Wirklichkeit zu einem früheren Zeitpunkt an einem ganz anderen Ort aufgenommen. Auch dort ist das Handeln mit gewissen Tieren illegal und findet auf Schwarzmärkten statt. Andere Essgewohnheiten hat nicht nur China sondern auch andere Länder Asiens. Und nochmal: So ein Virus könnte auch in jedem anderen Land der Welt ausbrechen, pauschal zu sagen, dass man nicht mehr nach China fliegen soll, um sowas zu verhindern, ist einfach blödsinnig.
     
    j1m, The Fang und Johnny Dread gefällt das.
  13. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Der Counter steigt, wenn du stirbst und der Virus in dir nachgewiesen wurde. Ob jetzt Herz, Lunge oder andere Organe versagt haben ist egal.
     
  14. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Wenigstens ist bei und die Influenza inzwischen praktisch tot für heuer.
     
  15. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    Ja Tierschutz ist mir wichtig, der rest passt aber in China halt auch nicht, deswegen würde ich da nicht hinfliegen.
    Ich bezweifle dass das Virus in Europa ausbrechen hätte können, da die Fledermäuse die die Viren in sich tragen hier nicht so oft verspeist werden. Es ist aus China gekommen genau wie Sars damals. Vielleicht sollte man halt mal aufhören Fledermäuse zu essen?
     
  16. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Laut Martin Sonneborn fangen US "Beauftragte" in China auf dem Rollfeld für Frankreich bestimmte Schutzausrüstung ab und bezahlen das dreifache um diese in die Staaten umzuleiten.

    Das ist die Seuche des Kapitalismus in Reinform.

    Ja tut er. Aber es geht doch in meinem Post nur Sekundär darum wie hoch die Todeszahl wegen Corona ist. Es geht darum das Kapaztäten abseits von Corona in den Krankenhäusern frei sind um eben Notfälle zu versorgen. Sein es Unfälle oder sonst was.
     
  17. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.383
    Hast du dazu eine Quelle? Das wäre echt die Härte.
     
  18. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
    "Martin Hans Sonneborn ist ein deutscher Satiriker, Journalist und Politiker. Bei der Europawahl 2014 wurde er als Spitzenkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung"

    Würde mich interessieren wie so jemand infos über rollfelder in china hat.

    Wie will dazu Amerika auf einem Chinesischen Rollfeld irgend welche Ladungen abfangen?

    Italien hat güter nach Griechenland gestoppt. Und Deutschland hat Chinesiche Güter für die Schweiz im Hamburgerhafen gestoppt.
    https://www.watson.ch/schweiz/inter...blockiert-schweizer-medizin-importe-aus-china

    Ist immer einfach als Guter deutscher auf die anderen zuzeigen.
     
  19. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Weil er im Europaparlament sitzt. Satiriker hin oder her. Der Mann ist imo die Glaubwürdigste Quelle in Brüssel. So traurig es klingt.

    Das Gesetz wurde bereits vor 2 Wochen aufgehoben.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft...vid-19-a-2a494dab-1ab3-4eb8-8215-c8c9060302fc

    11:37Uhr Eintrag
     
    kataka gefällt das.
  20. ^BloodyHoernchen^ Eichhörnchenhalbgott

    ^BloodyHoernchen^
    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    1.458
    Ort:
    Bad-Bad
    Naja, laut WHO ist die Zahl der Influenza Toten 2020 bisher bei ca 125.000 weltweit, gegenüber knapp 50.000 also immernoch faktor x2,5
     
  21. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Trotzdem geht der Trend der Neuansteckungen deutlich zurück.
    Hat heuer eh länger gedauert.
    .........

    Aja in letzter Zeit mehren sich die Aussagen dass Corona Nicht von Fledermäusen sondern von den kleinen Gürteltieren kommt.
     
  22. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Die Influenzazahlen sind alles Schätzwerte. Man nimmt sich einzelne bestätigte Todesfälle und rechnet dann hoch. Außerdem haben wir für Influenza eine ungefähre Vorstellung, wie viele Menschen einen tödlichen Krankheitsverlauf haben werden unter der Vorraussetzung, dass wir keinen Shutdown haben. Für Corona haben wir das nicht und die geschätzten Zahlen sind deutlich höher, da bisher noch kein Impfstoff vorliegt.
    In manchen europäischen Ländern sterben zurzeit mehr Leute, weil sie nicht behandelt werden können, statt dass das Virus sie chancenlos angreift. Das sind Zustände, die wir eigentlich nicht erleben wollen und auf keinen Fall extremer werden lassen wollen.
     
  23. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Was mir am meisten Sorgen macht ist dass man immer noch nicht sagen kann wann der Höhepunkt an Ansteckungen erreicht ist.

    Wenn das weiter so verschoben wird können wir den Sommer eh vergessen.
     
  24. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Das ganze wird sich bestimmt noch weit hinziehen.

    Man muss ja bedenken, wie wenige Menschen tatsächlich erst erkrankt sind. Wenn man jetzt alle wieder aufeinander loslässt, würde genau das passieren, was man zu vermeiden versucht.

    Und alte und sonstig gefährdete Gruppen werden ja nicht plötzlich immun.
     
    kataka gefällt das.
  25. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Naja in China war es nach 3 Monaten soweit bis zur Besserung.
    Wir haben fast das erste Monat hinter uns.
    Die nächsten Wochen sind entscheidend da wir auch sehr früh mit den Maßnahmen begonnen haben.
     
  26. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.475
    Nach viel Isolation meinst Du. Wenn alle wieder frei rumlaufen trifft es die nächsten und man fängt von vorn an einzudämmen.

    Wie gesagt, gefährdete Personengruppen werden nicht plötzlich immun, weil andere die Krankheit bereits hatten.

    Möchte man sowas in Kauf nehmen?
     
  27. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Schrittweise das Leben wieder rauf zu fahren hat es unser Bundeskanzler bezeichnet.
    Schritt für Schritt kleinere Geschäfte und Schulen wieder auf zu machen....wohl alles mit Masken.

    Auch die Sache mit der Matura/Abi wird jetzt beschlossen.
     
  28. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Wenn man den Offiziellen Zahlen aus China glauben möchte. Ich halte ja nichts von Verschwörungen (jetzt das berühmte aber....) aber wenn ich einer Regierung nicht glaube, dann der Chinesischen.
    Vorallem da es berichte gibt das in Wuhan tausende Urnen verkauft wurden etc. Wie wahr diese Meldungen wiederum sind ist was anderes.
     
  29. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Das mit den Kinos ist auch strange.
    Die wurden vor ein paar Wochen geöffnet....es kam aus dem nichts HP und der Stein der Weisen in 3D raus....und dann haben sie alle wieder zu tausenden geschlossen.
     
  30. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.405
  31. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Alles ganz vorsichtig:
    Unsere Regierung zieht ein langsames wieder rauf fahren der Geschäfte ab nächster Woche in Erwägung.
    Da die Neu Infizierungen leicht zurück gehen seit ein paar Tagen
    Ab sofort dürfen bei uns in Austria wieder die Restaurants zustellen und man darf Essen abholen.

    Auch wenn davon vieles nicht fix oder nur ein Versuch ist macht das Hoffnung.
     
  32. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Ich weiß nicht wie es bei euch in Germany so aktuell aussieht aber bei uns ist ein kleiner Silberstreif am Horizont zu erkennen.

    Alles ganz vorsichtig ausgedrückt.
     
  33. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.854
    Mein einziger Hoffnungsschimmer ist aktuell das news.google nicht mehr durchweg aus Corona Meldungen besteht

    Sobald das Thema aus den Medien verschwindet, verschwindet es auch aus den Köpfen der Lemminge und alles wird gut
     
    xFizbanx gefällt das.
  34. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.614
    Ort:
    Würzburg
    Da kannst du vermutlich noch lange drauf warten. Die SZ hatte vor Corona vielleicht 1 oder zwei Eilmeldungen am Tag (via RSS z. B.). Jetzt haben sie durchschnittlich so +-20 am Tag...
     
  35. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Logisch.
    Wenn es in ein paar Monaten nicht mehr über die Krankheit geht geht's um die kaputte Wirtschaft.
     
  36. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Was sind denn deine Gründe für eine Auflockerung der Gesamtsituation? Ich kann nur sagen, dass man bei uns ja eh die ganze Zeit alleine oder zu zweit sich draußen bewegen darf und man keine Schutzmasken für Supermärkte braucht und je nach Organisation Restaurants Abholservice bieten oder auch liefern.
    Der 20. April mit gleichzeitigem Ende der Schulferien ist bei uns derzeit das Datum bis sich auf keinen Fall was ändert. Nach Ostern möchte man ungefähr hier mitteilen, wie sich das Leben im Anschluss hier weiterspielt. Es wird ab da nicht alles so sein wie vorher. Man wird auch danach eine lange Zeit mit Einschränkungen leben müssen.

    Das Coronavirus ist kein Modeding, das jetzt einmal Aufmerksamkeit bekommt und über das in 2 Monaten nicht mehr gesprochen wird. Ich merke jedoch auch an mir selber, dass ich mich mit dem Wissen dass sich in den nächsten 2 Wochen nichts groß ändert, mich nicht mehr täglich mit dem Thema auseinandersetze, sondern gerade am Wochenende das mache, was ich eh daheim machen würde.
    Es wird bis ein Großteil unserer Menschheit dagegen immun ist immer ein wichtiges Thema bleiben.
     
  37. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna

    Meine Gründe?
    Keine. Seit 2 Tagen sind die Nachrichten aber weitaus positiver als die letzten beiden Wochen zusammen.
    Unser Bundeskanzler spricht,falls die Zahlen so bleiben,von einem Step by Step wieder rauf fahren des Staates.....nach Ostern.
    Wir werden sehen.Die nächsten Tage sind entscheidend.

    USA und England sind inzwischen auch sehr demütig.
    Dachte ja anfangs dass die EU wiedermal am dümmsten reagiert hat....aber die Aktionen von denen topt das ganze nochmal.
     
  38. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.311
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Wenn wir so Leben wie immer verbreitet sich das Virus exponenzial. Hinzu kommt die Inkubationszeit von ca 2 Wochen. Das heisst wenn sich in der Theorie heute keiner mehr infizieren würde schaukeln sich die Fälle noch 2 Wochen hoch. Stell es dir so vor, als würdest du 10 Schnaps trinken. Du mekrst direkt danach, dass du noch stehen kannst und kippst dir das nächste Getränk rein. Das Problem ist dann, dass der Alkohol der Schnäpse noch gar nicht richtig in deinem Kopf angekommen ist, aber du schon trotz allem auf jeden Fall auch die Ladung der weiteren Getränke bekommst.

    Ich denke dir ist das auch klar und wenn man es von der Seite her betrachtet, lassen sich viele Entscheidungen besser nachvollziehen und die Situation sieht auch gar nicht so hoffnungslos aus, wie das manche Artikel einem weiß machen wollen. Wenn man aber der festen Überzeugung ist, dass das hier alles in 3 Monaten gegessen ist, dann irrt man sich gewaltig.

    Wir hatten ja vor einiger Zeit die Ausgangsbeschränkung. Das heisst die Fälle der bis dahin Infizierten müssen erst mal auftreten und behandelt werden und das ganze schaukelt sich noch 2 Wochen weiter. Deswegen sind wir jetzt erst ungefähr an dem Punkt an dem alle Leute behandelt werden, die sich noch vor der Beschränkung infiziert haben. Ist da der Großteil wieder gesund wird man Zahlen von Patienten haben, die während der Beschränkungszeit erst infiziert worden sind. Die Hoffnung ist ja, dass diese Zahl kleiner ist und es sieht auch bis jetzt so aus, als ob dies zutrifft. Dieser Zustand muss erst mal kurze Zeit beibehalten werden, damit man eine stabile Ausgangslage hat mit der man "ausharren" könnte. Man muss immer im Hinterkopf sich behalten, dass es für jeden einzelnen schlimmer ist bei einem Herzinfarkt, Arbeitsunfall, andere Krankheiten zu sterben, weil keine Ressourcen mehr in den Krankenhäusern zur Verfügung stehen, statt dass man etwas depressiv zu Hause sitzen muss.
    Und dann kann man sehen wie viele Kapazitäten so gebraucht werden und wie viele Ressourcen man noch offen hat und man sich überlegen kann, inwieweit man wieder mehr Menschenströme zulassen darf, damit das Gesundheitssystem das noch immer stemmen kann.

    Gleichzeitig hat man den weiteren Vorteil, dass man Zeit gewinnt. Die Forschung von Corona geht permanent weiter und die Wissenschaftler erzielen regelmäßig neue Erkentnisse, die uns helfen besser mit dem Virus zu leben und die Maßnahmen dementsprechend anzupassen.

    Und was die Wirtschaft angeht: Ja der geht es momentan schlecht. Es ist aber keine Krise, weil irgendein großer Sektor pleite gegangen ist oder irgendwas durch Kriege zerstört wurde, sondern es ist eine manuelle Pause eingelegt worden. Das heisst, dass wir relativ schnell in der Theorie auch wieder den Zustand hätten, wie vor Corona. Wer allerdings Fehler in seinen Zahlen machte oder wem es eh wirtschaftlich sehr schlecht ging, der wird eventuell aktuell Probleme bekommen, die auch länger anhalten.

    Auf lange Sicht wird die ganze Situation uns aber auch Vorteile und weitere Erkentnisse bieten. Home Office wird gestärkt: Leute, die wirklich zuHause prima arbeiten könnten und nur für die physische Präsenz kilometerweit pendeln mussten, können sicher auch nach Corona teilweise in diesen Strukturen verbleiben, sofern die Produktivität stimmt. Die Leute an sich haben ein besseres Hygieneverständnis. Vielleicht senkt das im Allgemeinen langfristig die Zahl an unnötigen Ansteckungen. Man bedenke, wie viele Leute sich eine Erkältung einfahren, weil andere in ihre Handinnenfläche husten, sich nicht regelmäßig die Hände waschen und nicht Rücksicht auf andere nehmen.
     
  39. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    30.165
    Ort:
    Vienna
    Nach den neuesten Meldungen gehe ich inzwischen von einem fast normalen Sommer aus.... Wenn sich die Zahlen weiter so positiv entwickeln.

    Klar das wird wirtschaftlich noch lange nachhallen aber als normalo Mensch ist man froh wenn tatsächlich bald wieder die Geschäfte und Sportcenter öffnen.
    Und so sieht es derzeit bei uns aus.

    Die Zahlen bei euch sind leider bei weitem schlechter und ich glaube derzeit seit ihr im Europaranking auf Platz 4 was die Infizierten angeht.
     
  40. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.347
    Haben ja auch die höchste Bevölkerungszahl Europas. Dazu noch in den Metropolregionen eine extreme Bevölkerungsdichte. Bis jetzt sind es täglich um die 5000 neue Fälle. Und wie Sora schrieb, das sollten hauptsächlich noch Fälle vor der Beschränkung sein. Die nächste Woche wird dann hoffentlich besser werden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top