DARK - ( Staffel 3 ) - Netflix

Dieses Thema im Forum "Medien-Forum" wurde erstellt von r2d22019, 29. Mai 2020.

  1. r2d22019 Well-Known Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Irgendwo
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020 um 13:20 Uhr
  2. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.733
    Freue mich auch schon sehr drauf. Einer der wenigen Serien aus Deutschland, die mal mehr als nur den typischen Tatort-Flair bietet.

    Zwar fand ich Staffel 2 etwas schwächer als die erste, trotzdem werden am Erscheinungstag aber wieder alle Folgen hintereinander geguckt. Eine kleine Sorge habe ich aber: Ich hoffe, dass die neue Zeitebene nicht zu "kitschig" wird. Konnte mich bisher nicht mit dem Ende von Staffel 2 anfreunden.
     
  3. r2d22019 Well-Known Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Irgendwo
    Die nuscheln aber genau so. Immer Düster/Regen Trostlos Stimmung :D

    Das Witzige an DARK ist eh. In Winden ist überall perfekter Handyempfang.
    Ich hatte eher mit Staffel 1 in den ersten 2 Folgen etwas Probleme. Danach hatte die Serie mich.
    :huch:

    Das Schaffe ich höchstens bei anspruchsloser aber toller Unterhaltung wie Stranger Things. DARK strengt mich da zu sehr an.
    Ich bin guter Dinge. Die haben am Anfang gesagt, es wird nur 3 Staffeln geben. Von daher.
     
  4. r2d22019 Well-Known Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Irgendwo
    Heute spät Abend geht es los bei uns :)

    Viele haben die 3 Staffel schon seit der Nacht durch :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020 um 12:44 Uhr
  5. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.733
    wie geht das eigentlich, wenn gesagt wurde, dass die Staffel erst um 9 Uhr freigeschaltet wird? Dachte dann wären die ersten erst um 17 Uhr fertig. Naja, jedem das seine. Ich muss mich noch gedulden, weil ich nen Kumpel besuche. Daniel von den Filmgorillas hat aber schon vorgehyped: Ein neuer Mystery Serien Meilenstein wurde geschaffen. Man freu ich mich drauf^^
     
    r2d22019 gefällt das.
  6. r2d22019 Well-Known Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Irgendwo
    Wir haben doch früher angefangen. Allerdings. Jetzt bei Folge 5 geendet. Mein Dad war zu Müde. Rest dann Morgen.

    Schon alleine die erste Folge lässt das Gehirn explodieren. Danach wird es noch verrückter :) Freue mich Morgen auf die letzten Folgen.
     
  7. r2d22019 Well-Known Member

    r2d22019
    Registriert seit:
    23. Oktober 2019
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Irgendwo
    Auch wenn man über das Ende sehr streiten kann,
    Hat Tannenbaum also nur diese 2 Welten/Realitäten geschaffen, um seine Kinder zu retten
    und das
    diese Welten immer einen Knoten hatten, alles sich wiederholte
    bis dann endlich
    Claudia Tideman diesen irgendwann lösen konnnte in dem Sie Jonas auf den richtigen Weg leitete
    und damit
    Jonas/Martha alles rückgängig in der Ursprung Welt machen konnten, nicht mehr exestierten, als in einem Punk , dem still stehen der Zeit alle 3 Welten zur gleichen Zeit übereinander waren
    und ganz am Ende also nur
    nur die Menschen lebten, die nicht zum Knoten gehörten

    Das das mit dem
    Auge des einen Charakters
    nur ein Gag am Ende gewesen ist. Ärgerlich, mutig und witzig wie die uns da als Zuschauer getrollt haben.

    Staffel 3 kam mir außerdem am Gewaltätigsten vor. Da waren Szenen bei, die waren verdammt hart und brutal und schockierend.

    Ich bin trotzdem von der Serie sehr begeistert. Da haben die Autoren und alle dahinter was ganz großes in der ( Netflix )Serien Landschaft geschaffen. Damit haben wir gezeigt. Wir Deutschen können es auch. Wenn man die Leute mal machen lässt. Freiheiten lässt.

    Genialer ( Sägen ) Score und gute Soundtrack Auswahl. Höre den Soundtrack bei Spotify zur Zeit sehr oft. Schöne Mischung.

    Die Schauspieler welche in Staffel 1 am Anfang noch etwas unbeholfen wirkten, wurden immer besser und besser. Wahrscheinlich beste Leistung seit Jahren. Die Instagram Storys von allen waren immer sehr witzig. In Interviews usw. hat der Darsteller von Jonas mal eben Game of Thrones und Rain gespoilert. Wie die Amis schon richtig sagen. Der Tom Holland aus Deutschland.

    Die Atmosphäre der Serie, Winden. Absolut genial. Trotzdem wollte ich da nicht wohnen wollen in dieser fiktiven Stadt.

    Das Opening/Intro werde ich vermissen. Habe ich mich gefreut, es bei Staffel 3 noch einmal sehen, hören und erleben zu dürfen. Das letzte Mal.

    Zuletzt.

    Nicht mal bei LOST oder Twin Peaks brauchte ich so viel Aufmerksamkeit wie bei Dark. 1 Minute nicht mit gedacht/aufgepasst und man war raus. Noch kompliziertere Familien Verhältnisse und Stammbäume hat nicht einmal Game of Thrones.

    Wenn dann noch zusätzlich dazu
    in Zeiten und Realitäten hin und her gesprungen wird
    ist es wirklich heftig noch den Überblick zu behalten. Da das Gehirn ständig unter Dauerstrom am Arbeiten ist.
     
    swizz1st und SturmGolem gefällt das.
  8. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.733
    So, hab die Staffel gestern Abend/Nacht beendet. War ganz gut erst vier Folgen zu gucken und dann die anderen, weil ansonsten wäre ich nämlich nicht mehr hier, sondern tot xD Ich habe unzählige Gedanken, aber ich liste mal kurz die guten Dinge auf:

    - beste deutsche Serie, die wirklich eine neue Messlatte aufstellt
    - Die Schauspieler sind in ihren Rollen gewachsen, ich wünsche mir daher große Erfolge für diese Leute in der Zukunft
    - Musik und Atmosphäre, sowie die Effekte passten wie die Faust aufs Auge
    - Hut ab an den Autor. Ich hätte große Angst gehabt, bei so vielen Ebenen den Überblick zu verlieren^^
    - Dark ist nun neben Twin Peaks, DIE beste Serie. Zumindest was den Mindfuck Faktor angeht

    Jetzt kommen wir zu dem Teil, wo ich mir noch etwas unschlüssig bin. Ich gebe erstmal zu, ab Folge 3 oder so, habe ich irgendwie komplett den Faden verloren xD Habe mir teilweise Notizen gemacht, aber sie dann verworfen, weil selbst das nichts mehr gebracht hat. So im nachhinein konnte ich mir einiges zusammenreimen, aber vieles bleibt für mich unschlüssig. Falls jemand die Serie hier noch sehen will, packe ich es Mal in den Spoiler:
    Meine Fragen wären: Warum wurden Jonas und Marta erschaffen, als die Ursprungswelt gespalten wurde? Warum macht der Sohn der beiden einen auf Hitman? Was ist seine Motivation? Und noch immer habe ich nicht gerafft, warum die Kinder getötet werden mussten. Warum diese Maschine und deren Augen verbrennen? Warum dieser Fokus auf diese 80er Schiene in der ersten Staffel? Was ist mit Helge jetzt wirklich los?

    Wie man sieht, sind es einige Fragen. Es ist natürlich gut, dass Fragen offen bleiben. Sowas macht ja auch erst eine gute Serie aus finde ich, wenn die Geschichte abgeschlossen ist, aber trotzdem noch Gesprächsstoff herrscht. Allerdings habe ich auch hier nochmal ein paar Dinge, bei denen ich nicht weiß, ob es so am besten gelöst war. Diese Staffel ist ja vollgestopft mit Inhalt. Während die erste Staffel noch Luft zum atmen hatte, wird hier der Inhalt ja quasi verdoppelt. Heißt also, wenn man schon vorher verwirrt war, wird man hier nun doppelt und dreifach verwirrt. Also was die Komplexität angeht, wurde Twin Peaks geschlagen, bei weitem xD Lustiger vergleich
    Twin Peaks endet ja fast auf die selbe Weise, nur mit einem ganz anderen Ergebnis xD
    Ich weiß nicht ob es vllt besser wäre, wenn man den Inhalt auf zwei Staffeln gestreckt hätte. Heißt also, entweder Staffel 3 und einen Film oder Staffel 3 und 4, aufgeteilt auf einen Fokus. So wirkte das ganze dann doch sehr gestopft und evtl auch ein wenig "gerusht" an.

    Ich bin froh, dass ich diese Serie sehen durfte. Das bleibt auf jeden Fall bestehen. Ob das Ende jetzt perfekt war....puh weiß ich immer noch nicht.
    Wenn man die ganze Knotengeschichte vergleicht mit dem Auslöser, dann fragt man sich ja doch irgendwie: "Wie? Das wars jetzt? So einfach? Nur die beiden Kinder vom Unfall aufhalten?"
    Ich glaube, hier verhält es sich ähnlich wie bei Twin Peaks. Da habe ich bis heute das Ende gehasst. Das lag aber größtenteils an David Lynch selbst, weil er wieder mal seine eigene Wut in eine fiktive Welt einbringen musste. Bei Dark steckt natürlich von vorne bis hinten Herzblut mit drin. Das haben die Jungs und Mädels wirklich gut gemacht.

    Herzlich Willkommen Dark, du ziehst nun in meine Top-Serien Liste ein :)
     
    r2d22019 gefällt das.
  9. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    76
    Warum Jonas und Martha erschafen worden ist? Weil sie der Knoten des ganzen Bootstrap Paradox sind. Weswegen es ja die ganzen Kreislauf gibt.
    Ganz genau kann man das wohl auch nicht erklären. Der Sohn ist ja auch der Auslöser, warum es überhaupt den Atomkraftwerk gibt(Im Ursprungswelt nicht) und das es in beiden Welten einen Zwischenfall gibt. Sie erhalten den Kreislauf.

    Der Bunker ist sozusagen die erste Version der Zeitmaschiene. Und Noah musste Helge zurück in seienr Zeit schicken. Dass die ersten Versuche mit den Kinder nicht gut ausging, hat man ja gesehen.

    https://www.reddit.com/r/DarK/comments/hj6zer/spoilers_your_handydandy_guide_to_the_most_common/

    Hier wird sogut wie alle fragen beantwortet.
     
    r2d22019 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top