Das GPF fragt, Dr. Jer antwortet! Der Arzt dem die Zocker vertrauen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von BertBarth, 21. September 2016.

  1. PS3 Mini-Me der (Selbst)Gerechten

    PS3
    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    2.379
    Seid ihr Raucher? Ich hab manchmal schluckbeschwerden wenn ich am Vortag zuviel geraucht habe.
     
  2. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.037
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ja, bin ich bis letzte Woche noch gewesen. Aktuell aber dabei es mir abzugewöhnen. Die letzte Kippe hatte ich zum Beispiel letzten Sonntag Mittag

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  3. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.277
    Ort:
    NRW
    Nein.
     
  4. PS3 Mini-Me der (Selbst)Gerechten

    PS3
    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    2.379
    Ok. Dann viel Erfolg dabei! Ich nehms mir auch immer wieder vor - bis jetzt leider erfolglos. Maximum waren bisher 10 Tage.
     
  5. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.277
    Ort:
    NRW
    Bei mir war das immer umgekehrt. Die ersten 10 Tage waren easy und es wurde immer schlimmer.
     
  6. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.161
    Ort:
    Idlewild
    Ist natürlich so schwer zu sagen, HNO ist auf jeden Fall da erst mal die richtige Adresse. Bei Schluckbeschwerden und so einem Gefühl von einem "Kloß im Hals" sollte man abseits davon auch immer mal an die Schilddrüse denken. Die sitzt unter dem Adamsapfel mit 2 großen Lappen links und rechts und einem schmalen Mittelteil der sie verbindet und kann aus verschiedenen Gründen vergrößert sein, auch einseitig. Und da sie auch mehr nach innen Richtung Speise und Luftröhre ausbreiten kann statt nach außen sieht man das nicht unbedingt. Ein geschulter Hausarzt oder Internist kann da mit Ultraschall und Blutlabor das meiste erkennen und ausschließen und im Fall der Fälle an Spezialisten verweisen.
    Muss nicht der Grund sein bei dir oder euch, aber wenn HNO und Hausarzt nichts gefunden und da nicht nach geschaut haben, sollte man mal dran denken.

    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
     
  7. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.037
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Danke für die Einschätzung. Schilddrüse wird wie gesagt am Montag untersucht. Ich denke, dann dürfte ich auch das Ergebnis vom Abstrich haben. Heute zum Beispiel geht es mir eigentlich wieder richtig gut. Also nicht, dass es mir vorher wirklich schlecht gegangen wäre. Es war halt nur dieser Kloß im Hals. Den spüre ich heute zum Beispiel eigentlich gar nicht mehr. Die letzten Tage habe ich halt auch ohne zu schlucken gemerkt, dass da irgendwas ist. Jetzt spüre ich das eigentlich wirklich nur noch beim Schlucken und dann auch eher nur ganz leicht und muss schon ziemlich genau darauf achten, um es überhaupt noch mitzubekommen.
    Ist jedenfalls der erste Tag seit über einer Woche, wo ich wirklich sagen kann, dass es zumindest gefühlt eindeutig besser geworden ist.
    Ich warte mal noch die nächsten Tage ab und den Ultraschall mache ich definitiv noch mit, aber so bin ich zumindest schon mal froh :)

    Gerade Dinge am Hals machen mir gerne schnell etwas Kopfzerbrechen. Vorallem wenn es halt wirklich das einzige Symptom ist. Hab ich so auch noch nicht gehabt.
     
  8. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.037
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ich denke, eigentlich war es nicht mehr notwendig, weil es mir wieder wesentlich besser geht und es wohl nur ein viraler Infekt gewesen ist, wie die Ärztin schon vermutet hat. So wirklich perfekt ist es noch nicht, aber ich merke eigentlich so gut wie nichts mehr. Bin trotzdem noch zum Ultraschall gegangen. Einfach nur um auf Nummer sicher zu gehen. Schilddrüse soll perfekt sein. Ihrer Aussage nach sogar schon ein Musterbeispiel für eine gesunde Schilddrüse. Lymphknoten sind auch alle Top. Lediglich einer wäre wohl auf knapp 2 cm gewachsen, was aber wohl zu erwarten wäre, wegen dem Infekt. Eine Mandel sei noch etwas geschwollen und das ist dann wohl auch das, was ich da noch manchmal spüre. Schon komisch, dass ich davon keine anderen Beschwerden hatte außer, dass das Schlucken unangenehm gewesen ist. Aber hey, soll mir recht sein :aua:

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  9. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.161
    Ort:
    Idlewild
    Klingt doch super. Alles richtig gemacht, jetzt hast du auch ein besseres Gefühl. :)

    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
     
  10. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.558
    Ort:
    Vienna
    Habe seit über einen Monat Schmerzen in der Schulter.
    Bin mir sicher es kommt vom Training.
    Röntgen und Ultraschall hab ich schon gemacht.
    Wird wahrscheinlich auf ne Spritze rauslaufen.
     
  11. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.754
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Da du ja sehr lange trainierst, komm ich mir jetzt schon doof vor zu fragen, aber hast du deine Rotatoren immer richtig aufgewärmt? Vielleicht zu viel Gewicht beim Bankdrücken oder unabsichtlich die Haltung leicht falsch verändert?

    Ich hatte auch mal durch falsche Haltung leichte Schmerzen in der Schulter bekommen und ich hab erst mal für mehrere Wochen starke Belastungen vermieden. Im Alltag habe ich nichts gespürt, aber im Training kam es dann. Ist leider nicht innerhalb weniger Tage verheilt.
     
  12. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.558
    Ort:
    Vienna

    Ich bin einer der schärfsten Aufwärmbefürworter aber das mit der Fehlhaltung beim Bankdrücken ist wohl der Grund dafür,ja.
    Zu viel Gewicht wohl auch.
    Inzwischen habe ich einen Trainingspartner der mich absichert.
    Wenn ich alleine drücken muss nehme ich aber weniger Gewicht und versuche die rechte Schulter wirklich unten zu lassen.
    Ich muss dazu sagen,dass ich nicht in den Schmerz reintrainiere....trotzdem wäre wohl ein monatlicher Verzicht das sinnvollste...ich schaffe es halt nicht. ^^

    Der Arzt meinte dass ich weiter trainieren kann aber mit weniger Gewicht.
    Ich warte mal was mein Facharzt meint und ob ich infiltrieren sollte.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top