Das Heft wird besser - ein Lob

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von REDDF1VE, 8. April 2018.

  1. REDDF1VE Member

    REDDF1VE
    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Alle paar Jahre komme ich in dieses Forum, um einmal die Entwicklung der GamePro zu kritisieren. Zuletzt war das 2016, als ich mich aufgeregt habe, dass im Editorial gejammert wird, dass es keine Spiele zum Testen gäbe, was aber meinem Empfinden eher daran lag, dass sich die GamePro , gerade im Vergleich zur M!Games, wirklich sehr stark auf die typischen (abgesehen von Nintendo Spielen nahezu ausnahmslos westlichen) AAA-Spiele für den gemeinen CoD-Spieler konzentriert hat (nachzulesen hier: https://www.gamepro.de/community/gp...ht-getesteten-Spiele-im-Vergleich-zur-M!Games ). Eine Fehlentwicklung, meiner Meinung nach, weil die Leser, die sich eigentlich nur für CoD, FIFA und Destiny interessieren, heute eh nicht mehr wirklich eine Spielemagazin kaufen dürften. Heiko Klinge versprach damals, dass sich ein bisschen was ändern wird. Ich war gespannt....

    Und muss nun sagen: Hey, da hat sich heimlich still und leise tatsächlich etwas am Heft getan, es ist tatsächlich etwas nerdiger geworden. Am sichtbarsten wird das für mich am Umgang mit Yakuza. Yakuza Zero wurde von euch zu meinem Missfallen ja noch komplett ignoriert. Dass etwas später mit Yakuza Kiwami ein Remake des ersten Teils hingegen plötzlich einen Test bekam, ließ mich schon mal aufhorchen. Und Yakuza 6 bekommt in der aktuellen Ausgabe sogar einen 4-Seiten-Test. Wow! Gut, es mag auch sein, dass der japanische Markt generell wieder mehr Beachtung findet und ihr dies nur aufgreift. Aber sei's drum: Ich habe das Gefühl, dass ihr euch in den letzten Monaten eine Gruppe wirklich guter freier Autoren zusammengesucht habt und Nischen-Titel jetzt bei euch deutlich mehr Beachtung finden. Ein Michael Cherdchupan, ein Thomas Nickel oder ein Manuel Fritsch tun euch da echt gut!

    Und auch über die Tests hinaus muss ich loben: Die Einleitung zum Habitat-Artikel in der aktuellen Ausgabe schreckte mich mit der Unterstellung, dass der Leser wahrscheinlich noch nichts davon gehört hätte, zwar zunächst ab ("Soll ich den Artikel wirklich lesen? Weiß ja schon, was das ist!"), offenbarte aber doch viele mir unbekannte Infos wie Habitat 2 für Sega Saturn. Und auch eine Besprechung eines Super NT hätte ich vor zwei Jahren zwar in der M!Games, aber sicher nicht in der GamePro erwartet.

    Ich merke jedenfalls, wie ich mit aktuellen GamePro-Ausgaben wieder so viel Zeit verbringe, wie vielleicht seit alten Andre Horn-Zeiten nicht mehr. Und da ich euch hier schon so oft kritisiert habe, war es jetzt auch mal an der Zeit zu sagen: Gut gemacht, Markus und Team!
     
  2. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Die DVD bleibt aber immer noch schwach.
    Mir nach wir von ein Rätsel warum man die nicht wirklich gut füllen kann.
     
  3. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Den Aufwärtstrend kann ich bestätigen. Hatte mir die Ausgabe mit dem Monster Hunter Cover geholt und war positiv überrascht, wie viel Inhalt das Heft bot, den man noch nicht von der Homepage kannte. V.a. bei den Specials hat man sich extrem stark an der M! orientiert, was ja nichts Falsches ist.

    Zum Dauerleser werde ich aber trotzdem nicht. Das liegt v.a. an der DVD. Mal abgesehen davon, dass man hier für etwas Aufpreis bezahlt, das man auf eurem YouTube Kanal gratis und früher bekommt. Aber im Zeitalter von 4K Gaming sehe ich keine Daseinsberechtigung für eine DVD!!!!! V.a. weil man die Videos auf der PS4 eben nicht in HD abspielen kann.

    Wenn die DVD wegfällt und das entweder dem Inhalt oder dem Preis zugute kommt, werde ich wohl öfter zugreifen. So bleibt es vielleicht bei einer Ausgabe alle 6 Jahre...
     
  4. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.474
    Verstehe auch nicht, warum man immer noch an der DVD festhält. Die war früher zwar echt super, aber ist in der heutigen Zeit dank Youtube einfach total unnötig und das seit mittlerweile einigen Jahren.
     
  5. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.812
    Ort:
    NRW
    DVDs sind unnötig - Zeitschriften Dank Newsseiten auch. Immer total unaktuell.

    Seit meines Foreneintritts hab ich, wenn überhaupt, maximal eine Zeitschrift gekauft.
     
  6. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.474
    Nicht, wenn man das Heft so gestaltet, dass es trotzdem seine Daseinsberechtigung hat, wie bspw. die M!Games mit den vielen Specials etc., die es so nicht im Netz zu lesen gibt.

    Dass man mit News und Reviews zu (nicht mehr ganz so aktuellen) AAA-Games keine Sau mehr hinterm Ofen hervorlockt, hat die GP ja am eigenen Leib erfahren und richtet sich deswegen nun etwas anders aus.

    Aber eine DVD, deren Inhalt halt eh 1:1 auf Youtube zu sehen ist, hat eben keinerlei Daseinsberechtigung mehr anno 2018.
     
  7. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.788
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Was die DVD betrifft denke ich eher so: Die Videos werden ja ohnehin für Youtube und Webseite produziert. So gesehen werden sie dann eher für die DVD zweitverwertet. DVD kostet mittlerweile wenige Cent und das pressen ist dann auch kein riesen Aufwand mehr.
    So gesehen fallen nur einige Cent für die DVD an und das Heft wird zum aktuellen Preis verkauft (man kann mit DVD werben).
    Sollte diese irgendwann wegfallen, käme die Frage, wieso man das heft nicht dann günstiger macht.
    Ein spürbare Marke wäre ja jetzt 50 Cent. Allerdings hätte man dann weitaus weniger Gewinn, als wenn man die DVD einfach dabei lässt.
     
  8. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Man könnte die DVD mit Podcasts oder Lets Plays füllen.
    Dann wäre wenigstens der Umfang mal höher.
    Aber noch lieber wären mir aber ein Zehnjahresrückblick wie bei der GS.

    Die DVD mit diesen 2 minütigen Klartextfolgen zu befüllen.....naja.
     
  9. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Die DVD ist in der Tat ein Witz. Vor allem wenn man sie mit den DVDs aus den Anfangsjahren der Gamepro vergleicht. Und wer braucht in Zeiten von YouTube die DVD überhaupt noch? Die M!Games hat die DVD aus genau dem Grund vor zehn (!) Jahren gestrichen.

    Ohne DVD könnte man das Heft vielleicht für 3,99 Euro anbieten. Dann würde ich auch wieder zugreifen. Vor allem wegen der tollen Specials, die zusammen mit den Gamestar-Kollegen entstehen.

    Der "Newsbereich" der deutschen Spieleseiten besteht primär aus externen Schreibern, die vermutlich pro News oder ähnlich bezahlt werden und bewirkt, dass mehr als 90% der "News" auf deutschen Seiten frisch aus dem RSS-Feed von Kotaku und 2-3 anderen US-Seiten übersetzt oder aus schnell umformulierten Pressemitteilungen hingeklatscht werden. Das Ergebnis ist eine Newsfülle, bei denen gefühlt 40% unbestätigte Gerüchte, 30% Nichtnews, 20% Falschmeldungen und vielleicht 10% halbwegs interessant sind. Bei der M!Games machen die News nur noch 2 von 100 Seiten aus und fassen alles Relevante der vergangenen vier Wochen gut zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
  10. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Man könnte auch mehr von der E3 auf die Dvd packen.
    Früher gabs dazu richtig witzige Videos von den Standtouren.
     
  11. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur
    Ihr habt zwar recht, dass die DVD für uns kaum noch eine Existenzberechtigung habe, allerdings glaube ich, dass sich die gamepro dazu entschließt, an dieser festzuhalten, weil sie genau für die Zielgruppe ist, die noch die GP regelmäßig kauft und auch durchließt..nämlich die, die kaum/wenig oder nur sehr langsamen Internet Zugriff haben...und genau für die ist die DVD tatsächlich noch ein Kaufgrund.

    Die fehlenden HD Inhalte sind für mich in der Tat schlecht..gibt es noch die zweite Seite mit HD DVD? :ugly:
     
  12. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Ich glaube die Dvd ist ein Auslaufmodel.
    Die Frage ist ob die GP den Wegfall überleben würde....
     
  13. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.435
    Ort:
    Würzburg
    Und wieso das? Nur weil die DVD wegfällt, heißt das doch nicht, dass das Heft untergehen muss... die DVD ist in der Tat mit dem ganzen Online-Auftritt, indem die Videos meist ja eh schon bekannt sind (vor der DVD), latent überflüssig, ich gucke sie mir aber dennoch an, auch wenn man dann recht viel überspringen kann...

    Hatte aber schon ähnliche Gedanken zur Sinnhaftigkeit der Heft-DVD...
     
  14. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Sie ist deshalb überflüssig weil man es nicht schafft coole Specials zu machen.
    Die GS hat seit Jahren solche Themen schon.


    Aber zumindest passt der Druck nun wieder besser.
    Ist ja auch schon was.
     
  15. Marshall HD Well-Known Member

    Marshall HD
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    415
    Die neueste Ausgabe gefällt mir auch sehr gut. Generell durch die neue Ausrichtung hin zu mehr Artikeln, die "über den Tellerand blicken" und weniger, aber dafür ausführlichere Tests hat mich die Gamepro als Leser wieder gewonnen. Nur die DVD ist etwas mager und auf den aktuellen Konsolen nicht in HD abspielbar.

    Und danke Benny für die HoF-Artikel, genieße ich immer sehr. Gerne auch 2-3 Titel pro Monat.:D
     
  16. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Der Trashcorner von Kai ist übrigens auch wieder im Heft.
    Statt Henrys Seite...
     
  17. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.865
    Ort:
    München
    Das Problem mit der DVD ist uns bekannt, und es ärgert mich persönlich auch sehr. Allein, weil durch die Produktionszyklen alle Inhalte quasi mit einem Monat Verspätung drauf sind. Specials wie bei der GameStar sind wegen der kleineren Teamstärke auch nicht ohne Weiteres drin. Das Thema des Wegfalls der DVD kommt intern immer wieder mal auf, aber bisher gibt es da keinen Konsens.
     
  18. Marshall HD Well-Known Member

    Marshall HD
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    415
    Ist nur ein kleiner Wermutstropfen. Auf die DVD will ich nicht mal unbedingt verzichten, da ich es praktisch finde, dass ich alle wichtigen Videos zu den Spielen im Heft auf der DVD gesammelt habe.
    Wirklich schön fände ich mehr Titel für die HoF und vielleicht wieder ein Testcheck.
     
  19. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.561
    Der Testcheck war ja gerade auch dafür da, Spiele zu zeigen, von denen man die Finger lassen sollte. Klar gibt es heute noch immer Spiele, die zum davonlaufen sind, aber so "krass" wie früher ist das nicht mehr. Maximal im Indie Markt, findet man solche Sachen, aber die sind für die meisten überhaupt nicht relevant. Und das Wort "relevant" ist halt das Stichwort: Up to Date sein und Triple A Games sind nun die großen Dinger via Internet News. Youtube und diese Seite selbst, haben dazu beigetragen, dass fast alles in diesem Magazin überflüssig ist. Okay, die Punkte mit dem lahmen Internet und mehr Reportagen kann ich verstehen, aber der Markt ist halt eine Guillotine ohne Sicherung: Verfolgt man den Trend nicht, ist der Kopf ab.

    Habe mir vor Jahren glaube ich mal wieder eine Gamepro geholt und es war halt so, wie es von vielen Beschrieben wurde: Inhalt, der zu 90% schon hier zu lesen war, befindet sich im Heft, einen Monat später. Kann man was dagegen machen? Nein. Man kann es auffrischen, damit es ein wenig "käuflicher" rüberkommt, aber mehr glaube ich ehrlich gesagt nicht.
     
  20. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Nix gegen dich Kai aber die Sache mit der Teamstärke ist doch lächerlich.
    Was macht denn die Stammbesetzung das ganze Monat lang?
    Die meisten Tests oder Vorschauberichte werden von No Names geschrieben.....gerade von dir lest man,mit gut Glück,einen Bericht pro Ausgabe.

    Ich würde mich zumindest um einen monatlichen Specialpunkt auf der DVD freuen.
    Ich fordere seit Jahren einen allmonatlichen Rückblick....so wie ihn die GS schon lange hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
  21. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.865
    Ort:
    München
    Mir ist klar, dass das für Außenstehende schwer nachvollziehbar ist. Lass mich versuchen, es zu erklären.
    Das GP-Team ist aufgeteilt zwischen München und Berlin, wobei derzeit nur München Videos erstellen kann. Sollte es irgendwann mal klappen, dass Berlin so mit dem Münchner Videoteam zusammenarbeiten kann, wie wir uns das vorstellen, wird das natürlich die Zahl der (Special-) Videos mit GP-Themen erhöhen. Ich weiß ehrlich nicht genau, wie da momentan der Stand der Dinge ist.
    In München sitzen (mich mal ausgenommen) drei Redakteure, die den kompletten Tag mit Schreiben und CMS-Kram beschäftigt sind. Da bleibt keine Zeit für Special-Videos. Der Alltag besteht heute eben nicht mehr nur aus Tests und Previews, sondern vor allem aus News. Mag sein, dass es dadurch auf Außenstehende so wirkt, als würde das Team nicht viel machen, aber tatsächlich befüllen unsere Redakteure täglich die Website. Das Ganze hat sich eben etwas verlagert von freien News-Autoren zu freien Test-Autoren (wobei das Kernteam durchaus noch eine Menge Tests macht).
    Ich selbst bin primär damit beschäftigt, jeden Monat das Heft auf die Beine zu stellen und mich um Layout-Dinge zu kümmern. Deswegen drehe ich aber nicht Däumchen, sondern bin tatsächlich ebenfalls den ganzen Tag ausgelastet.
     
  22. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.788
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Erstmal vielen Dank an Kai, der sich um mehr Transparenz bemüht. Es hat mich positiv überrascht. Früher gab es, wie wir uns erinnern können, extra Leute, die sich um Layout gekümmert haben. Wenn ein Redakteur vom Spieletest, nun auch News und Layout mitmachen muss, sind die aktuellen Umstände mehr als genug begründet.



    Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
     
  23. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Es wäre halt schön gewesen so eine Erklärung schon vor Jahren bekommen zu haben.
    Diese Umstellung von Artikeln im Heft geschrieben von freien Redis kam ja praktisch über Nacht.
    Aber danke für die Auskunft.
     
  24. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.865
    Ort:
    München
    Nicht falsch verstehen: Eine Layout-Abteilung haben wir natürlich noch. Allerdings ist es etwas anders als früher. Da kamen die Redakteure ins Layout, um ihren Artikel einzukürzen. Das passiert nun nicht mehr. Ich habe zusammen mit Markus sozusagen die Print-Hoheit, mache den Heftplan, stelle die DVD zusammen, schnappe mir die abgegebenen Artikel der Redakteure und bereite sie für Print auf, inklusive einkürzen und sonstigen Arbeiten, die früher jeder selbst gemacht hat. Man könnte es auch "Print-Kurator" nennen.
     
  25. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Da ich ja bekanntlich ein wenig hinten bin beim lesen der Hefte habe ich jetzt noch zweimal Ernsthaft vor mir. :(
    Bin aber gespannt wie Kai die Sache weiterführt.
     
  26. Looper2b Well-Known Member

    Looper2b
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    671
    Erst einmal danke für diesen Beitrag und deine weiteren Erläuterungen zum Stand der Dinge. Ich bin Leser der ersten Stunde und habe damals relativ zugig ein Abo abgeschlossen. Die DVD war für mich immer ein eklatanter Kaufgrund, vor allem aufgrund der Test- und Vorschauvideos, aber auch den Testcheck usw.. In den letzten Jahren gab es ja dann den Umschwung. Auf einmal fiel am Ende eines Videos der Satz "schreibt uns eure Meinung in die Kommentare" und ich dachte mir "Welche Kommentare? Ich gucke hier gerade eine DVD."
    Klar kann ich mir alles im Internet anschauen, aber für mich war die DVD immer eine schöne Zusammenfassung. Irgendwelche YouTube-Videos einfach auf DVD zu kopieren war mir zu plump. Ich kann zwar verstehen, dass sich die vorhandenen Ressourcen auf das Internet verlagern, aber dass es nun keine vernünftig produzierten Videos mehr gibt ist eine Tatsache mit der ich mich nicht anfreunden kann.

    Meine Unzufriedenheit zu dieser Situation hat mich im Endeffekt vor ein paar Wochen dazu bewogen mein Abo zu kündigen. Einerseits natürlich Schade, weil die GamePro ein jahrelanger Begleiter war, andererseits ein notwendiger Schritt eines unzufriedenen Kunden.

    Zwar werde ich im Kiosk immer mal wieder Ausschau halten und mir ggf. ein Heft mit mir zusagenden Themen kaufen, aber nicht mehr auf regelmäßiger Basis.

    Was ich damit sagen will ist, dass ich sicherlich nicht der Einzige bin der so denkt und die stiefmütterlich behandelte DVD für manche sicher auch ein Kaufgrund ist. Zudem möchte ich an dieser Stelle natürlich auch den Grund für die Kündigung erläutern um evtl. diese Kritik in Zukunft zu berücksichtigen.
     
  27. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Ich habe dies bereits Ende 2011 nach neun Jahren Abo getan. Hab dann noch die Ausgabe zum 10-Jährigen Jubiläum gekauft, aber die konnte mich nicht davon überzeugen erneut ein Abo abzuschließen.
     
  28. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Schade dass Evil keine neuen Zahlen mehr postet.
    War immer sehr interessant.
     
  29. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Er kann keine mehr posten, weil die Verlage aus der IVW ausgetreten sind und es somit keine mehr gibt.
     
  30. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Ok....vielleicht auch besser so. :D
     
  31. Evil MAGAZINIAC | Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.994
    Ort:
    Zeitschriftenhandel
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    CPU: AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard: ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke: 512GB Samsung 960 Pro M.2 2280, 2000GB WD Black, 6000GB WD Blue
    Soundkarte: Onboard
    Gehäuse: be quiet! Silent Base 800
    Maus: Trust GXT 34
    Tastatur: Cosair K95 RGB PLATINUM
    Betriebssystem: Windows 10 Pro
    Monitor: 2x LG
    Naja, da die allgemein Printwerbung stark rückläufig ist und die Auflagen eh fast nur nach unten gehen, bringt das nicht mehr wirklich was noch offizielle Zahlen rauszuhauen. Selbst mit großen Verkaufszahlen hat man keine Werbung mehr garantiert, leider.
     
  32. amigajoker ergrauter Zockerdino

    amigajoker
    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    30
    Das mit all den unbekannten als Tester bemängelte ich in der Vergangenheit auch schon. Wird das ganze Heft dadurch doch viel unpersönlicher. Auch ich lese GP seit Nr 1 und hatte es damals noch mit fetter Aboprämie lang im Abo aber wurde dann im Lauf der Jahre unzufriedener.
    Los komme ich dennoch nicht vom Heft, die Alternativen sind auch überschaubar und auch ich finde das die DVD inzwischen kaum noch der Rede wert ist. Kram ich im Keller alte GP-DVD`s raus mit Testcheck usw. sind die heutigen kein Vergleich mehr dazu.

    Gut fand ich hingegen aus der (traurigen) Not eine Tugend gemacht zu haben und Kais Trashcorner wieder einzuführen. Wenn sich auch viele Nasen darüber beschwerten warum ausgerechnet Stoneface Bronson der 1. sein musste. Damit können Leser ab Bj. 90 sicher wenig anfangen.
    Ich fands nett, sicher findet Kai noch genug mehr oder weniger gute Perlen.

    Was mich inzwischen am meisten nervt sind fehlende Tests. Da werden manche Games in schier endlosen Vorberichten besungen, jeder Schnipsel ausführlich besprochen und manche Spiele finden nie den Weg ins Heft. Seien es die aktuellen Tennisgames oder auch Moto GP 18 und kram ich weiter finde ich da sicher noch mehr.
    Seit ich mit dem ASM begann über Games zu lesen, waren + sind Tests für mich eigentlich der Hauptgrund für die Hefte. Viele News interessieren mich nicht sonderlich und ich frage mich oft wie Wochen nach Verkaufsstart immer noch kein Test in den Heften oder zumindest auf der Homepage zu finden ist.
    Gerade bei Spielen wo es nicht sicher ist wie gut/schlecht sie sind, im Gegensatz zu den Endlosreihen mancher Spiele wäre das eine gute Entscheidungshilfe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2018
  33. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Der Testteil der GamePro, ist im Gegensatz zur M!Games, ein Armutszeugnis. Da weiß man wenigstens, wie der Videospielemarkt in Wirklichkeit aussieht.
     
  34. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Was den Umfang angeht finde ich die Pro ok.
    Lese aber auch mehrere Magazine im Monat und bin somit ausgelastet.^^
     
  35. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Spielezeitschriften in Deutschland, dürften inzwischen so ziemlich die letzten auf der Welt sein, die noch DVD-Beilagen anbieten.
     
  36. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Kostet scheinbar für die Pro aber so gut wie nix.
     
  37. Evil MAGAZINIAC | Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.994
    Ort:
    Zeitschriftenhandel
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    CPU: AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard: ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke: 512GB Samsung 960 Pro M.2 2280, 2000GB WD Black, 6000GB WD Blue
    Soundkarte: Onboard
    Gehäuse: be quiet! Silent Base 800
    Maus: Trust GXT 34
    Tastatur: Cosair K95 RGB PLATINUM
    Betriebssystem: Windows 10 Pro
    Monitor: 2x LG
    Internet -> Relaunch -> Relaunch -> Relaunch... Oder ist die Darstellung ein wenig stark verkürzt? ;)

    Dass die Maniac bzw. M! Games heute das letzte ordentliche Spieleheft ist, ist auch irgendwie ein Treppenwitz der der Geschichte. Für mich war sie damals mit Abstand das schlechteste der Multimags, optisch und inhaltlich. Heute sind sie die letzten, die einem noch einen vernünftigen Marktüberblick geben und vom Layout "mit Seele" noch was hermacht.

    Meine persönliche Meinung ist: Man hätte bei der GP den Comic-Stil und das ganze Personality-Zeugs nie aufgeben dürfen und somit eine starke Leser-Blatt-Bindung zu halten. Ohne all das ist es einfach zu beliebig. Geholfen hätte es der Auflage vermutlich auch nur bedingt, aber ich würde das Heft zumindest noch bewusster konsumieren.
     
  38. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Die GamePro ist schon seit 2010 nur noch ein Abfallprodukt der GameStar. Man hat die Individualität aufgegeben, weil der Verlag keinen Wert darauf legt. Warum gibt es z. B. bei der GamePro keine Plus-Option mit einem HeftArchiv, wie bei der GameStar?
     
  39. amigajoker ergrauter Zockerdino

    amigajoker
    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    30
    Da hast nicht ganz Unrecht. Zusammenschluß mit der GS hat die GP nicht individueller gemacht.

    Am meisten stören mich fehlende Tests. Da hierzu oft auf den Testumfang der M-Games verwiesen wurde schau ich da mal wieder rein. Hatte das Heft als Man!ac mit DVD lange gelesen. Seit dem Namenswechsel eher nicht mehr.
     
  40. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.388
    Ort:
    Vienna
    Wobei man aber auch sagen muss dass der Testteil der GP nicht klein ist.
    Es erscheinen nun mal in den letzten Jahren immer mehr Spiele.
    Ich bezweifle dass das in anderen Printmagazinen um so viel mehr ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top