Der allgemeine Visual Novel Thread

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von goathammer, 26. Juni 2017.

  1. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Das Spiel hat aber das erweiterte/komplette Ende das erzählt wie es wirklich weitergeht. Das ist für mich halt eine Fortsetzung.
     
  2. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.591
    Clannad ist auf Steam unzensiert. Was soll man da auch groß zensieren, es war von Beginn an ein All Ages - Titel ohne nennenswerten Fanservice oder ähnliches. Dass es auf der PS4 dann Schnitte gibt halte ich dementsprechend ebenfalls für sehr unwahrscheinlich, auch wenn ich es bei Sonys aktueller Politik nicht komplett ausschließen möchte, schließlich scheint Sony aktuell sehr bemüht zu sein, sich in der Hinsicht um jeden Preis lächerlich zu machen (siehe FF VIII). Und ihre Mühen tragen Früchte, zumindest bei mir. :topmodel: Der einzige nennenswerte Unterschied zwischen Steam und PS4 dürfte aber wohl der Soundtrack sein: Steam hat eine Remastered-Version des Soundtracks, während die PS4 wohl den originalen Ursoundtrack hat.
    Was auf Steam zensiert ist das Spin Off Tomoyo After, wobei zensiert da vielleicht die falsche Wortwahl ist, denn von dem Spin-Off gibt es zwei Versionen, eine spezielle All-Ages Version und eine Adult-Version, und auf Steam gibt es halt nur die All Ages-Version (die auch die Einzige ist, die ins Englische übersetzt wurde). Das wäre wohl wenn auch die Version, die es auf Switch und PS4 geben würde, sollte dort noch mehr zu Clannad erscheinen. Selbst wenn es von der Adult-Version irgendwann mal eine englische Übersetzung geben würde, würde sie wohl weder bei Nintendo noch bei Sony erscheinen.

    Ja, aber im Tweet heißt es halt auch "in preparation", also in Vorbereitung. Wie gesagt, ungünstige Formulierung wenn man es eigentlich erst prüft und noch nicht sicher vor hat. Viele haben die Aussage halt so interpretiert, dass eine Veröffentlichung vorbereitet wird und man mitteilt, sobald man sich für ein Datum entschieden hat.
    Und dass VNs auf der Switch besser laufen als auf der PS4 könnte auch damit zu tun haben, dass sie da halt nicht noch unnötig geschnitten werden, was bei PS4-VNs in letzter Zeit wohl häufiger der Fall ist. Aber ich muss zugeben, dass so eine VN für eine portable Konsole wie die Switch auch wie gemacht ist, im Prinzip wird die Switch dadurch ja zu so einer Art EBook Reader, denn nichts anderes sind VNs ja im Prinzip, Bücher mit Grafik. Bin auch schon seit längerem am Überlegen mir deswegen ne Switch zuzulegen, vor allem die neue Handheldversion hat mein Interesse geweckt, da ich sie wenn wohl eh nicht stationär genutzt hätte.
     
  3. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Naja, wie gesagt. alles nicht mein Ding.

    Ich bevorzuge dann doch klar die VN's die keine eBooks sondern richtige Spiele sind. Diese haben zufälligerweise meißtens auch die weitauß spannendere Geschichten.

    Für mich sehen diese ganzen romance Dinger so dermaßen gleich aus, das ich sie nicht auseinanderhalten kann. Über die Qualität kann ich da nichts sagen, aber alleine die schiere Menge der alle gleich aussehenden Titel ist da doch etwas irritierend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2019
  4. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.591
    Stimmt schon, viele dieser Romance-VNs sind sich da vermutlich recht ähnlich und stark austauschbar, habe aber auch nicht sonderlich viele davon gespielt, da mich diese nur bedingt ansprechen und kann das daher auch nur schwer abschließend beurteilen, kann Deine Einstellung da aber durchaus verstehen. In meinen Augen sticht Clannad da aber schon ein wenig aus der Masse hervor und ist nicht umsonst recht bekannt und beliebt. Zum einen hat es einen starken Humor und sehr viele Routen, von denen nicht alle in einer Romanze enden, einige sind auch komplett anders. Außerdem gibt es halt noch den After Story Part, den man freischalten kann, wenn man alle anderen Routen abgeschlossen hat, und der eine komplett andere Atmosphäre hat.
    Allerdings ist Humor natürlich Geschmackssache und ansonsten ist es halt eine typische, entscheidungsbasierende VN ohne Gameplay, also definitiv nicht jedermanns Sache.
     
  5. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Das ohne Gameply ist ja gar nicht das Problem.

    Aber diese Romance Dinger geben mir nichts, da sie keine echte Geschichte haben.

    Man wird in einen Charakter reingeworfen, hat meist irgend ein unwichtiges Event wie ein Schulfest, lernt den Partner der jeweiligen Route kennen. Das jeweilige Event geht mit "lustigen Zwischenfällen" zu Ende und in dem Moment wo sich die Charaktere ihre Liebe gestehen kommen sofort die Credits. Was hat das mir als Spieler jetzt gebracht?

    Ich sehe halt nicht den Sinn mich an Charaktere zu gewöhnen, die nach 6-7 Stundne wieder weg sind ohne das mit ihnen irgendwas spannendes passiert.
    Würde so eine VN mal das gesammte Leben so eines Paares zeigen währe das ja ganz spannend. Aber meist jagt man das ganze Spiel über nur einem Partner hinterher. Und in dem Moment wo man das vom Spiel gesetzte Ziel erreicht hat....Pufff, Credits.

    Ich brauche nicht zwingend Gameplay, aber wenn man Charaktere einführt, muss man auch irgendetwas mit ihnen machen. Alltagssimulatoren machen mich nur depressiv und sind wenig spannend.
     
  6. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.077
    @Splandit
    da ich die komplette Story nochmal spielen muss nur um ein erweitertes Ende zu bekommen würde ich Root Letter einfach mal nicht als Fortsetzung bezeichnen
    und versuch dich mal an Clannad ist mit keiner Romancing VN vergleichbar und mit der After Story dürftest du dazu genau das bekommen was du willst (mehr zu sagen wäre ein Spoiler)

    :) :) :) :)
     
  7. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Sich mal damit "versuchen". War Clannad nicht das Ding, an dem du 70 Stunden gesessen hast? Ist wohl nicht eben mal ein Titel für zwischendurch...
     
  8. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Dann wohl eher nichts für mich.

    Ich kenne mich mit Fake Intros durch Kindom Hearts 2, Danganronpa 2 oder DD Literature Club zwar aus, anders als Lathander kann ich das aber keine 50 Stunden durchziehen. 5 Stunden ist bei mir das Maximum.

    Das soll keine Kritik an den Titeln sein, aber durch romance VNs bekommen ich immer schlechte Laune. Und mich da dann tagelang durchzubeißen nur um danach dann eine interessante Geschichte zu haben ist einfach nichts für mich. Wie gesagt, bei 5 Stunden ziehe ich da die Grenze da ich es so an einem Tag hinter mich bringen kann.

    Ich spiele Spiele für Geschichten. Nur Charaktere ohne solche sind einfach nicht mein Ding.
     
  9. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.591
    Okay, dann ist Clannad wohl wirklich nichts für Dich, in fünf Stunden schafft man vielleicht eine der Routen, und es gibt glaube ich mehr als 10 Stück wenn man auch alle Nicht-Romance-Routen mit reinrechnet. Und die Meisten muss man machen bevor man die After Story freischalten kann, die ich hier noch nicht mal zu den Routen zugezählt habe.
    Aber irgendwie schade, denn abgesehen vom zu großen Umfang umgeht Clannad tatsächlich einen Großteil Deiner Kritikpunkte an den Romance-Sachen: Kein zentrales Event, jeder Charakter hat ne eigene Subroute, die sich von den anderen Routen unterscheidet (abgesehen von den beiden Schwestern, da überschneiden sich die Routen sehr stark bevor sie zum Schluss dann auseinandergehen); interessante Charaktere, viele mit eigenen Problemen, die thematisiert werden; und mit der After Story halt auch eine richtige Geschichte, wenn auch nur für die vom Spiel vorgesehene Hauptpartnerin. Und ein richtiger Alltagssimulator ist es eigentlich auch nicht, dafür haben zu viele Charaktere zu sehr einen an der Waffel. :topmodel::D
    Lediglich dass bei den Routen relativ schnell Schluss ist nachdem man mit der entsprechenden Partnerin zusammengekommen ist trifft auch auf Clannad zu, mit Ausnahme einer Figur (After Story).
     
  10. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.273
    Ok, gut zu wissen. Ist dann tatsächlich eine Überlegung wert, ob ich mir AI für die Switch hole.
     
  11. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    @RyuDragon

    Dann ist es noch weniger für mich geeignet. Denn wenn ich selbst Routen von Charakteren spielen muss die mich nicht interessieren nur um dann die richtige Geschichte sehen zu können.

    Und die Kritik galt jetzt nich als Kritik in Romance VN's. Die Kritik gallt eher Romance VN's an sich. Die sind einfach nichts für mich, auch wenn man die angesprochen Kritikpunkte behebt. Gegen eine richtige Geschichte mit ein paar Aspekten habe ich nichts, aber Spiele dieser Art an sich sind eher nicht für mich geeignet.
     
  12. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.077
    @Lathander
    ja da waren sogar über 70 Stunden aber nicht wegen Try and Error (die Routen lassen sich ziemlich einfach und gezielt erspielen) sondern weil die einzelnen Charkaterrouten teilweise sehr lang sind

    :) :) :) :)
     
  13. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Kann ich bestens nachvollziehen. Viele Romance VNs sind auch ziemlicher Murks. Ich habe einige probiert, aber häufig findet man neben dem ganzen Romance Kram keine ordentliche Story. Gut gefallen haben mir in der Richtung bisher nur Code: Realize (das Urspiel, nicht die Zusatzdisk!) und CollarxMalice, weil die beiden Titel neben dem Romance Zeug noch eine gute spannende Geschichte erzählen. Muv-Luv muss sich in Alternative noch beweisen...

    Ich finde schade, dass das VN Genre zu selten für richtig gute Storys eingesetzt wird - wobei es in letzter Zeit wohl doch einige gab, die "lesbar" sind oder sogar wirklich gut. Werde ich nach und nach erfahren...
     
  14. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Naja, es gibt ein paar große wirklich gute.

    Wenn mit denen aber durch ist.......

    Wie gesagt, ich habe ja auch nichts gegen Aspekte davon. Fate ist zu Teilen auch eine romance VN und bietet dazu sogar explizieten Content. Aber das steht halt nie im Vordergrund. Und die Geschichte hört nicht plötzlich auf wenn der Held es mal auf die Reihe bekommt sien Gefühle zu äußern. Die Geschichte steht immer im Vordergrund. Bis ganz aufs Ende.....Aber gut, für mich vermasseln die meißten Spiele ihre Enden.

    Und ich sage nicht das diese Art von VN Murks ist, es ist nur etwas das ich perönlich nicht spielen möchte.

    @Lathander
    Hast du Death end Re Quest mal getestet? Sollte ich dringend weiterspielen. Das Spiel ist sowohl RPG als auch VN was sich zimlich verrückt spielt. Das Spiel spielt in einem MMO. Im MMO ist es ein RPG, außerhalb eine VN mit kleinen Adventureabschnitten.
     
  15. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Ich sage auch nicht, dass das Genre an sich Murks ist, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man in dem Genre Romance VN auf eine Gurke trifft, ist meiner Meinung nach sehr hoch. Hab immerhin einige lokalisierte VNs dieser Art probiert. Lief meist darauf hinaus, dass ich es irgendwann nicht mehr ertragen habe und mich durcheskippt habe.

    Death End Re Quest habe ich hier liegen, aber es steht im Moment nicht auf meiner Liste der demnächst angegangenen Spiele. Ich kam in letzter Zeit nicht so recht voran und es wird die nächste Zeit auch nicht so werden. Muss ne neue Wohnung suchen. Jay. Hoffentlich gehts schnell und schmerzarm :D
     
  16. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Die hätte ich auch gerne. Aber find hier mal eine.......

    Schade das du da wohl nicht genug Zeit hast.
     
  17. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Ja finde ich auch. Obwohl ich eigentlich verhältnismäßig viel Zeit habe, habe ich das Gefühl, sie vergeht immer schneller. Gruselig.
     
  18. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Offtopic, aber das Gefühl habe ich auch je älter ich werde.

    Der Psychologe sagt das liegt an der Gleichheit des Alltags. Je älter wir werden desto mehr haben wir einen immer gleichen Tagesablauf und desto weniger neue Erfahrungen machen wir. Da für das Gehirn aufgrund der ständig gleichen Tage ( Aufstehen, zur Arbeit, immer gleiche Arbeit, nach Hause, ins Bett und dann wieder von vorn) keine "neuen" Erinnerungen enstehen oder keine die man unbewusst als wichtig abspeichert kann das Gehirn einzelne Tage nicht mehr auseinander halten und somit vergeht die Zeit gefühlt schneller.

    Ich kann da leider nicht wiedersprechen. Wobei ein Umzug, oder ein Spiele das einen wirklich emotional mitnimmt wahrscheinlich diese Monotonie durchbrechen könnte.
    Aber selbst wenn man den Trick dahinter kennt (das man als Kind einfach immer etwas neues erlebt hat) gefühlt konnte ich die Zeit nach der Schule besser nutzen. Und das obwohl ich im Moment noch eine genausogroße Freizeit habe wie zu Schultagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2019
  19. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.273
    Also entweder deine Schulzeit war die Hölle oder du arbeitest ziemlich wenig :ugly:

    Ich werde in meinem Leben nie wieder so viel Zeit zum Zocken haben wie als Schüler. Aber nun gut, ist halt so. Der Rest des Lebens ist jetzt auch nicht so schlecht (etwas weniger Arbeit wäre schon cool). Man muss halt Prioritäten setzen, wozu ich aber leider auch ziemlich unfähig bin. Könnte meine freie Zeit viel besser nutzen, aber man lässt sich schnell zu sinnfreiem Youtube Glotzen etc. hinreißen.
     
  20. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Trift beides zu.
     
  21. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Wie viel Zeit man hat, hat viel mit eigenen Lebensentscheidungen zu tun (und damit verbunden mit Prioritäten, die man sich setzt). Ich hab für mich einen guten Weg gefunden, aber zu viel was ich machen will, drängelt trotzdem.

    39 Stunden Arbeiten pro Woche bei einem kurzen Weg zur Arbeit ist jetzt nicht unendlich viel (aber mehr als Schule, das stimmt).

    @Splandit: Ja, was du ausführst, habe ich auch gehört und es ergibt Sinn. Immerhin höre ich auch von allen möglichen Leuten, dass sie das Gefühl haben, die Zeit vergeht schneller je älter sie werden.
     
  22. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.273
    Dazu kommen halt noch diverse Verpflichtungen, die man als Erwachsener hat und als Teenager noch nicht hatte. Das frisst auch immens viel Zeit. Wäre ich single, hätte ich auch mindestens doppelt so viel Zeit zum Zocken :ugly:

    Naja, wie gesagt, zocken ist nicht alles. Wird jetzt aber langsam sehr OT hier ;) Aber immer mal interessant zu hören, wie andere ihre Zeit einteilen und welche Prioritäten sie setzen.
     
  23. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Kleine Info.

    Im aktuellen Japan Sale sind alle VN's im Angebot. Mit 50 - 60% Rabatt.
    Es gbit auch wieder das Mask of Deception/Mask of Truth Bundle für 20€.

    Wer sich eindecken will sollte schnell zuschlagen.

    Ach ja, nur so nebenbei. Trails of Cold Steel 1/2 ist auch im Angebot. :groundi:
     
  24. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Leider nicht alle. Clannad kostet weiterhin 44,99 (US).
     
  25. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Ich meinte auch den deutschen Store.
     
  26. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.298
    Ort:
    Hamburg
    Da ist es gar nicht drin, wie es scheint. Aber egal, es sind einige VNs sowohl in US als auch DE im Angebot.
     
  27. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.077
    habe heute mal die ersten 10 Stunden von Yu-No A Girl who chants Love at the Bound of this World angezockt und bisher bin ich völlig begeistert
    das Game ist eine klassische VN ohne viel Gameplay mit Fanservice ohne Ende (den es hier mal wieder überhaupt nicht gebraucht hätte...) und einer Story die anfangs öde aber nach Ende des Prologs sehr interessant wird
    hier trifft man aber fast keine Entscheidungen, hier wählt man die Storyroute dadurch in dem man unterschiedliche Orte anwählt und teilweise braucht man auch Items die man wohl in anderen Storypfaden bekommt
    man hat hier anfangs auch nur 4 Savepoints (mehr muss man im Verlauf des Games freischalten) die man beliebig auf dem Flowchart (der hier nur eine grafische Darstellung ist und es keine Infos zu den Events gibt) plazieren kann und das ganze hat tatsächlich einen Storyhintergrund
    und ähnlich wie in der Zero Escape Reihe gibts auch hier wieder wissenschaftliche Theorien zu dem ganzen aber die sind teilweise so verschachtelt erklärt das ich mir relativ sicher bin nicht alle Details verstanden zu haben
    werde jetzt erstmal weiterzocken, man kommt kaum weg von dem Game :D :D

    :) :) :) :)
     
  28. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Ich war heute mal im eshop. Und verdammt, da ist soviel erschienen das ich mir 4 Titel alleine auf die Wunschliste gepackt habe. Imo verpasst du da doch einiges wenn du dir nur Retail holst.

    Wobei es langsam zu viel wird. Alleine in den letzen 2 und der nächsten Woche haben wir 6 VN's auf der Switch. Bischen viel.

    Yuno ist mir für eine kein Gameplay VN definitiv zu teuer. VN's ohne Gameplay mache ich bis 25€ mit, alles darüber ist ganz schöne Abzocke für nur Text und ein paar Bilder.
    Ich habe mir für 3 € mal A Winter's Daydream vorbestellt. Fanservice Spiel mit nonsense Story das nur 4 Stunden gehen soll und gar keine alternativen Wege hat. Aber mir ist auch mal nach sowas und das Spiel wirkt verdammt nostalgisch. Erinnet mich an die RPG Maker XP VN's die ich vor Jahren gespielt hatte die ihre Assets einfach mal Querbeet geklaut hatten und auch immer in verschlafenen und vor allem immer in verscheiten Orten auf dem Japanischen Land gespielt haben. Damals kannte ich das Genre noch nicht und diese "Spiele" die eine ganze Geschichte erzählt haben die man sogar beeinflussen konnte wahren für mich damals kleine Schätze und ich habe die Foren immer nach Updates abgegrast. :D

    One Night Stand werde ich wohl auch mitnehmen. Wobei das wahrscheinlich noch kürzer ist. Aber der westliche Artstyle gefällt mir richtig gut und für 4€ ist das Thema mal ganz interessant.
     
  29. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.077
    selbst als Retail ist einiges erschienen in diesem Jahr (mindestens alle 4 Wochen mindestens eine neue VN mit jeder Menge Spielzeit) und das waren fast durchgehend sehr gute Genrevertreter
    und VN´s mit schlechter Story fange ich garnicht erst an egal wie billig die sind
    und bei wenigen Genres ist mir der Preis so egal wie bei VN´s da es meistens diese Games sind die wegen der Story einen sehr bleibenden Eindruck hinterlassen

    :) :) :) :)
     
  30. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.155
    Ort:
    Berlin
    Ändert nichts daran das du viele verpasst.

    Und wer spricht dne hier von schlechter Story? Das ist genau das selbe wie die Neptunia Spiele. Die haben laut dir ja auch eine Story. :topmodel:
    Die beiden Titel sehen gut aus, was stört da der günstige Preis?

    Und wenn ich einen bleibenden Eindruck will, schaue ich mir eine Serie an. 50€ für eine reine Text VN ist Wucher. Da dann doch lieber ein echtes Spiel oder ein gutes Buch für 1/4 des Preises.
     
  31. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.077
    die Neptuniagames (zumindest die Hauptteile) haben auch eine gute Story
    und ich denke mal beim Preis für VN´s werden wir uns nicht einig :D :D

    :) :) :) :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top