Destiny 2

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von derubor_indaril, 19. Mai 2017.

  1. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Wenn es den am Ende der Kampagne für alle gibt ist das doch okay, dann schaltest du auch erst alle Aktivitäten der Freeroam Areale frei. Vorher gibts da Schnellreise und die Areale sind auch recht kompakt gehalten. Und die Aktivitäten sind eher Levelhilfe als das man da schon stundenlang rumfarmt.

    Im Taken King Addon konntest du auf der Dreadnought übrigens auch nur laufen
     
  2. Das klingt so, als wäre die Kampagne ganz fix durch und dann erst das richtige Spiel beginnen - was in Teil 1 ja dann abwechslungsarmes Grinden bedeutete (was nicht heißen soll, dass die Kampagne Abwechslung geboten hätte). Na da bin ich ja mal gespannt.

    Gesendet vom Smartphone via Tapatalk
     
  3. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    In der Kampagne brauchst du keinen Sparrow, da passiert durchgehend irgendwas. Die Freeroam Areale werden zwischen den Kampagnenmissionen freigeschaltet und da kann man schon was machen, aber eben noch nicht alles. Das es im Endgame ums Grinden von diversen Mechaniken geht, ob Quests, Adventures, Patrols, Events etc. sollte einen nun wirklich nicht überraschen.

    Wie lang die Kampagne ist kann ich dir nicht sagen, aber ich schätze mal auf eine netto Spielzeit von ca. 8 Stunden. Zwischendrin kannst du halt soviel oder so wenig (manche Kampagnenmissionen haben allerdings eine Levelvoraussetzung, also muss man schon etwas Sidecontent machen) grinden wie du willst, da es ja etwas skaliert.
     
  4. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.476
    Ist ja schön und gut, aber warum bietet man ihn dann zum Kauf durch Echtgeld schon vorher an? ;) Hat einen extrem faden Beigeschmack sowas und ist für mich der typische Microtransactions-Verarsche-Scheiß.

    Dazu noch die Geschichte mit den nur einmal verwendbaren Shadern, die es auch nur per Echtgeld zu kaufen gibt... Schwach, ganz schwach.
     
  5. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Tut man ja gar nicht, man bekommt ihn am Ende der Kampagne oder er kann ab Level 20 in den Engrammen sein die kaufbar sind, als Farbvariante, was dann halt den Sparrow freischaltet sollte man dann noch nicht die Kampagne abgeschlossen haben. Wenn man normal spielt ist man mit Level 20 aber so gut wie fertig mit der Kampagne.

    Um daraus ein Grind or Pay Argument zu stricken bedarf es meiner Meinung nach schon viel Fantasie.

    edit: Es gibt verschiedene Aussagen wann der Sparrow in den Lootboxen sein kann, also kommt es drauf an was stimmt.
    edit2: So, mal nachgeschaut, man kann die Lootboxen erst mit Level 20 kaufen, also Skandal erledigt meiner Meinung nach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  6. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.476
    Achso, man kauft diese Lootboxen, in denen er dann zufällig drin sein kann? Ok, dann ist es nicht ganz so dreist, als würde man ihn so anbieten. Allerdings find ich diese Lootboxen generell ein Unding, sofern sie nicht nur kosmetische Items beinhalten. In letzter Zeit setzen so viele AAA Titel auf diese Dinger, das ist schon übel.

    Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob, bis auf den Sparrow, sonst nur kosmetische Items drin sind? Dann wär es latte. Aber sobald spielrelevante Inhalte da drin sind, find ich das nicht mehr so geil...
     
  7. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.859
    Im Prinzip ein wenig wie bei WoW, wo man sein Mount erst ab einem bestimmten Level bekommt, und dann auch noch genügend Gold zusammen haben musste. In Vanilla hat das ziemlich lang gedauert :D
     
  8. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.215
    Ach du, die Praktiken hier sind dreist genug. Es gibt sogar items die dir einen Gameplayvorteil verschaffen und die man mit Geld kaufen muss. Items die im ersten Destiny noch umsonst bekam.

    Aber naja, Destiny is out! Hype!
     
  9. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.476
    Sowas ist halt imo ein Unding. Warum tut man sowas? Die müssen doch wissen, dass das Spieler vergrault. Aber das wird schon einkalkuliert sein und Activision ist dennoch der Meinung, dass solche Lootboxen mehr Profit bringen und das unterm Strich mehr wert sein wird als das Image, das darunter leidet. Grauenhaft...

    Beim neuen Shadow of Mordor ist es ja auch ziemlich übel...
     
  10. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Also um der Empörung mal ein paar Fakten hinzu zu steuern damit hier nicht nur Halbwahrheiten und falsche Infos diskutiert werden:

    Die Boxen die man für echtes Geld kaufen kann sind die gleichen Boxen die man nach Level 20 weiterhin verdient indem man den XP Balken wieder füllt.

    Darin enthalten sind neben einen Haufen Cosmetics auch ein paar Mods die kleine Verbesserungen auf die Items bringen. Ich hab mal kurz durchgeschaut, da sind ca. 200 verschiedene Sachen drin und davon sind 14 Sachen Mods.

    Waffen und Rüstungen haben meist schon Mods drin, es ist also ein verändern auf die eigenen Bedürfnisse. Wenn man z.B. eine Solar Subklasse spielt kann man z.B. aus "Arc melee abilites recharge faster" eben ein "Solar melee abilities recharge faster" machen.

    Ich hab jetzt schon 12 verschiedene Mod Arten im Inventar durch Geschenke die man automatisch während der Kampagne erhält (auch Exotic Waffen btw.) und was ich so gefunden habe.

    Mods gibt es in zwei Stufen, Rar und Legendär. Die Mods in der Lootbox sind die Rar Mods welche man auch für 2500 Glimmer kaufen kann. Ich hab jetzt am Ende der Kampagne 64000 Glimmer ohne was davon ausgegeben zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  11. Mein Ersteindruck der Kampagne bestätigt, dass die Inszenierung deutlich besser geworden ist. Der ruhige Part mit dem Streicher Soundtrack nach der ersten Kampfmission ist wirklich schön. Leider sind die Dialoge so gewollt cool und lustig, dass man sie nur als peinlich bezeichnen kann. Die arg mittelmäßige deutsche Sprachausgabe tut da ihr übriges. Das ist alles so meilenweit von aktuellen Standards entfernt, dass man glatt denken könnte, die Hälfte des Budgets floss ins Marketing... Was wohl auch so war :D

    Nun ja, wenn ich dann mit einem Kumpel zusammen zocke und quatsche, ist die Story eh egal - da reichen Bombastinszenierung und gutes Gameplay, und dafür dürfte gesorgt sein.

    Gesendet vom Tablet via Tapatalk
     
  12. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Englische Synchro ist tadellos. Wer zeitnah das FF12 Remaster gespielt hat wird dann sogar eine sehr vertraute Stimme finden. ;)

    Die Kampagne bietet jedenfalls optisch genug :eek: Momente, soviel sei gespoilert.
     
  13. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.341
    Ort:
    Luxemburg
    Kurz off-topic, aber das ist halt Warner. Irgendwie laufen die bei vielen Leuten sozusagen "under the radar" bei solchen Dingen, aber schau' dir mal an was die in den letzten Jahren alles gepublisht haben und was es an DLC und Season Pässen für diese Spiele gab. Ich könnte deren Titel nicht mehr ruhigen Gewissens zum Release kaufen.

    Bei Destiny klingt's nach dem üblichen, gierigen Melken ungeduldiger Spieler (und wird deshalb auch funktionieren) aber soweit ich Cas verstanden habe kann man ja alles auch so freispielen. Lediglich das mit den einmalig verwertbaren Shadern klingt nach totaler Abzocke, da man hier ja quasi genötigt wird, den einfachen (= teuren) Weg zu nehmen.
     
  14. Aj171181 Well-Known Member

    Aj171181
    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    318
    So, nach 2 intensiven Zock-Tagen mal ein "kurzer" Zwischenbericht, eventuell hilft es dem ein oder anderen bei der Entscheidungsfindung. Ich habe jetzt mit 2 Kumpels die Story komplett durch, den Maximallevel erreicht (nicht den höchsten Licht-Level!) und so einige Endgame-Aktivitäten ausprobiert.

    Einstieg

    Der Beginn ist am ehesten mit einem Call of Duty zu vergleichen, man läuft durch extrem gescriptete Schläuche und knallt nieder was da ist. Extrem viel Bombast, schicke Videosequenzen. Haut einen nicht vom Hocker, aber sicher aufregender als der Einstieg in Teil 1. Da dieses "Tutorial" reiner Singleplayer Inhalt ist, können sich auch Neulinge gut an die Mechanik gewöhnen.

    Grafik

    Rein grafisch macht das Spiel unserer Meinung nach auf der normalen PS4 nochmal einen guten Schritt nach vorn. Die Licht- und Explosionseffekte sind fantastisch, das Spiel lief zu jeder Zeit absolut flüssig und selbst bei großen Schlachten kommt die PS4 nicht ins Wanken, sehr geil!

    Sound

    Hier war der Vorgänger schon spitze, da ändert sich hier nix drin. Der eigens engagierte Chor macht ganze Arbeit und Gänshautmomente sind vorprogrammiert. Die Musik ist äußerst vielfältig, die Soundeffekte sind hervorragend abgestimmt. Wüsste nicht was man hier besser machen sollte.

    Gunplay

    Meiner Meinung nach war Teil 1 hier schon eine absolute Referenz. Umso erstaunter bin ich, das Teil 2 hier nochmal einen drauf setzt. JEDER Waffentyp fühlt sich (inklusive Vibration am Pad) fantastisch an, exakt so muss sich das Abballern von Alienhorden anfühlen. Das Trefferfeedback ist vorbildlich umgesetzt. Stärkere Waffen bringen spürbar mehr Leistung, was sich in sichtbaren Schadenszahlen auswirkt. Die Todesanimationen der einzelnen Gegner sind auch nochmal aufgehübscht worden. Hier gibt es für mich schlicht kein Spiel, dass da mithalten könnte.

    Story

    Tja...ich versuchs mal komplett ohne Spoiler.
    Teil 1 wurde hier harsch kritisiert. Sicherlich wirkten viele Missionen nicht gut verknüpft, aber im Großen und Ganzen war das gebotene für die Levelphase schon ok. Teil 2 wurde im Vorfeld hier groß angepriesen und macht (bis auf vermehrte Videosequenzen!) gar nicht sooo viel anders. Die Planeten werden vorgestellt, man kriegt einen klaren Bösewicht vorgesetzt, man erfüllt diverse Aufgaben für die jeweiligen Quest Hub Leiter.... keine Ahnung was daran jetzt so unglaublich besser sein soll. Gegen Ende zieht das Tempo deutlich an, der Bombast Faktor wird voll rausgehauen und sehr nette Videos runden die Geschichte (vorerst) ab. Das macht schon Spaß, muss man aber nicht zwingend merhmals durchspielen.
    Wirklich umgehauen hat uns dann eine Entwicklung, die ganze am Ende (auch nach der Post-Credits-Szene) der Story eintritt, das hätte wir so nicht erwartet und das war sehr geil umgesetzt, aber das soll es dazu gewesen sein.

    Endgame

    Da wir hier nur an der Oberfläche gekratzt haben, kann ich da noch wenig zu sagen. Der Vaul of Glass Raid aus Destiny 1 gehört zu meinen absoluten spielerischen Highlights in 25 Jahren Zockerkarriere. Die anderen Raids waren ganz gut, mehr aber auch nicht. Die Messlatte liegt hier also schon recht hoch, mal schauen was der Raid kann, aktuell ist er noch nicht freigeschaltet. Man kann außerhalb von PvP (schnelle, kurzweilige Gefechte auf kleinen Karten) und der Strike Playlist (Strikes sind allesamt gut designt, Highlights suchten wir vergebens) weiterhin die Planeten unsicher machen und allerhand Abenteuer, Patroullien und Events erledigen. Das macht Spaß und bringt Abwechslung. Aber wie erwähnt kann man hier noch kein Urteil fällen.

    Loot/Mechanik

    Ja, Destiny ist ein "Grinder". Aber einer mit verdammt geilem Gameplay. Würde man die Loot- und Schadenszahl Mechanik aus dem Spiel entfernen, hätte man schlicht ein Halo Spiel. Recht knackig erzählte Kampagne, gutes Gunplay und aus... dann kann man noch ne Runde PvP zocken und das wars. Destiny will hier langfristig binden und macht das unserer Meinung nach ziemlich gut (in Teil wurde hunderte Stunden investiert...).
    Man erledigt einen recht starken Gegner mit den letzten Patronen... der Lebensbalken entleert sich... klack... es regnet Glimmer (Währung) und Engramme (Loot-Kugeln). Spannung, wer bekommt welche Beute? Juhu... es ist das lang ersehnte legendäre Automatik-Gewehr... erstmal alles anpassen ... und dann? Muss die neue Wumme natürlich ausprobiert werden! Wem diese Mechanik zusagt, der wird mit der Destiny Reihe glücklich, wer sich um Ausrüstung nicht schert, sollte besser die Halo Games zocken. Bei Destiny ist Forschritt langfristig nur möglich, wenn man sich mit seiner Ausrüstung auseinander setzt.
    Im Gegensatz zu Teil 1 wird man übrigens mit legendärem Loot regelrecht überschüttet. Hier wäre weniger mehr gewesen. Selbst exotische Gegenstände erhält man während der Levelphase, hätte nicht wirklich sein gemusst.
    Jedenfalls gibt es wieder unzählige Rüstungen, Fahzeuge und Waffen zu erbeuten.


    Singeplayer/Multiplayer

    Wir haben die Story im festen 3er Team gespielt, natülich machen dann selbst drögere Missionen mehr Spaß, wenn man nebenbei über das Mikro labern, lachen und fachsimpeln kann.
    Die Story ist komplett solo spielbar (kein Strike muss hierfür im Zufallsteam erledigt werden), auf den Planeten werden einem einsamen Wolf immer mal wieder andere Spieler über den Weg laufen, die aber kaum stören.
    Ich denke in 7-9 Stunden ist die (reine) Kampagne locker machbar, Nebenmissionen, Abenteuer etc. nehmen weitaus mehr in Anspruch, sind aber ebenfalls rein solo spielbar.
    Destiny 2 macht auch alleine sehr viel Spaß (das Gunplay :eek::o), aber erst im Teamspiel haut es seine Trümpfe so richtig raus. Sollte aber jeder für sich entscheiden. Da man für größere Aktivitäten auch jederzeit eine Spielersuche hat und so mit Zufallsteams agieren kann, sollte für jeden was dabei sein.



    Vielleicht noch ein Wort zu den Ingame-Echtgeld-Käufen:
    Jeder sollte sich mitlerweile daran gewöhnt haben, das es diese Echtgeld Käufe gibt. Das Problem ist hier nicht der Entwickler, sondern die Spieler, die diesen Rotz unterstützen. Bei Counterstrike auf dem PC werden Millionen umgesetzt, weil etliche Spieler sich für Echtgeld irgentwelche Waffenskins kauft. Wie blöd müsste ein Entwickler/Publisher von heute sein, auf diese zusätzlichen Einnahmen zu verzichten!?
    Es gibt nichts im Spiel, was man nicht auch ohne echte Euros erwerben kann. Feddich.
     
  15. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Also Shader droppen auch so als Loot, der weg über die Lootboxen ist da kurioserweise genauso sinnfrei, da man ja nicht gezielt kaufen kann. Das ganze System davon ist mumpitz, weil man halt sowohl mit Geld als auch mit normalen farmen komplett auf Glück angewiesen ist den Shader zu bekommen den man will. Spätestens wenn ich meine Rüstung eingefärbt habe und dann ein Teil wechsle möchte ich ja möglichst die gleiche Farbe wieder nutzen.

    Über die Boxen gibt es allerdings auch "nur" 20 verschiedene Shader, das wirkt also eher danach das man einfach mehr Kram zum looten ins Spiel packen wollte, anstatt vieler one time drops. Denn es droppt wirklich deutlich mehr als in Destiny 1. Nicht ganz Borderlands ausmaße, aber im Vergleich zu D1 wird man geradezu zugeschüttet.
     
  16. Ich gehe davon aus, dass man ab dem ersten Farm Besuch mit anderen spielen kann, oder? Ich frage so blöd, weil die Farm zu diesem Zeitpunkt noch leer ist und man niemand anderes sieht.

    Gesendet vom Smartphone via Tapatalk
     
  17. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.859
    Nach der ersten Story-Mission auf der Farm war diese mit anderen Spielern gefüllt.

    Beim ersten Besuch war die Farm wahrscheinlich noch instanziert.
     
  18. Richtig, und genau deswegen frage ich mich, ob auch schon die erste Story Mission, die auf der Farm startet, mit mehreren Leuten spielbar ist.

    Edit: Ok, habe recherchiert, es geht ab dem ersten Farm Besuch.

    Gesendet vom Smartphone via Tapatalk
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2017
  19. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Da kommt dann ein Pop Fenster wenn es geht. Am Anfang geht das aus Storygründen nicht, warum siehst du ja dann.
     
  20. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ort:
    Paradise City
    Wozu braucht man jetzt eigentlich noch Glimmer? Das Cap hat man deutlich angehoben... aber gebraucht habe ich bisher net einmal welches und hab schon über 70k.:rolleyes:

    Gerade weil alle Waffen und Rüstungen schon voll aufgelevelt sind... das ist mir fast schon zu casual. Alles schon da... man muss nix mehr machen dafür.

    Ansonsten bin ich durch die Story durch, die war wirklich sehr gut. Und die Musik dazu.:eek:

    Nun gehts ins Endgame... achja, Loot ist teilweise auch wieder doof. Hab vorhin 2mal exakt die gleiche legendäre Waffe aus einem Drop bekommen. Eine von uns sogar 3 mal die selben.:ugly:
     
  21. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Wie lange geht die Story?
    Und wie sieht es im Endgame aus? Gibt es wieder keinen Raidbrowser für PuGs oder haben sie das endlich hinzugefügt?
     
  22. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ort:
    Paradise City
    Raid kommt erst am 13.9. ... Story geht schon ordentlich lang. Länger als ne CoD Story.:ugly: Wobei durch das was man alles nebenbei machen kann verfälscht die Spielzeit. Gibt ja auch zig Nebenmissionen.
     
  23. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Danke. Aber hat sich Bungie jetzt schon geäußert wie das ohne feste Gruppe mit den Raids laufen wird? Wieder verschlossene Tür oder offen für alle?
     
  24. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.184
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Wenn ich mich recht erinnere war da mal die Aussage, dass man das ändern wollte.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  25. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Das ist ja noch immer kein echter Raidbrowser, das ist eher das Modell eine Stufe höher (bekannt aus WoW): "Gear Check vorm AH...." Nein danke.
     
  26. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Die Raids sind jetzt nicht unbedingt etwas, was man mal eben ohne Kommunikation mit zufälligen Leuten schafft.

    Und viel mehr als den nötigen Powerlevel braucht man für den Raid eh nicht (aber man braucht ihn, sonst macht man keinen Schaden), der Rest ist Können und Wissen des Spielers.
     
  27. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Ja das sagte man in WoW auch und trotzdem gibt es den LFR. Es ist einfach ein Unding Spieler von Inhalten gegen deren Willen auszuschliessen.
     
  28. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Der WoW LFR ist dafür auch dermaßen einfach, das er weder Spaß macht, noch in irgendeiner weise auf den richtigen Raid vorbereitet.

    Klar kann das System von D2 in die Hose gehen, aber vielleicht doch erstmal schauen wie die Community das annimmt und wie D2 das Unterstützen durch Clans belohnt (Clan XP, Saison Belohnungen etc.)

    Wer keine Lust auf menschliche Interaktion hat und nur einen Knopf drücken will, der sollte sich keinen Coop Shooter kaufen bzw. sich mit dem Solo spielbaren Content, also 90% des Spiels, zufrieden geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2017
  29. MaxPayne1979 Well-Known Member

    MaxPayne1979
    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    2.265
    Ort:
    OWL
    Hallo

    Zocke jetzt auch im Dreier Team seid Mittwoch.

    Bin da auch aktuell sehr gespalten. Im Team ist es Mega cool was aber auch immer mit am Team liegt.

    Das Leveln auf max Level war viel zu schnell (2 Abende), in den normalen Modi stoppen aber nur Recht normale Items. Über Token bekommt man ab Level 20 bei bestimmten Questgebern dann aber schnell Legendäre Ausrüstung.

    Das man nicht automatisch Gleiter hat um die Welten zu erkunden ist bei einigen Planeten absolut nervig. Der PvP ist mies da Kollisionsabfrage bei manchen Waffen verzögert ist so das man kein sauberes Waffenfeedback hat. Dazu kommt noch das das Balancing der verschiedenen Waffen ebenfalls nicht dolle ist. Dafür sind die Maps und Modi ganz ok.

    Für mich hat man an den Schwächen des Vorgängers nur im Bereich der Story verbessert und teilweise neue hinzugefügt. Das ist jetzt Jammern auf hohem Niveau aber hätte da jetzt etwas mehr erwartet.

    Gruss
    Max
     
  30. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.341
    Ort:
    Luxemburg
    Fand die Kampagne im ersten Teil schon recht launig, werde mir dann den zweiten sicher auch mal holen. Allerdings definitiv nicht sofort, dafür gibt's aktuell einfach zuviel interessantere Titel. Denke mit Erscheinen des ersten Add-Ons wird man die Basisversion hinterhergeschmissen bekommen, das wäre dann ein guter Zeitpunkt, zuzugreifen.
     
  31. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.184
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Hmm liest sich jetzt alles irgendwie recht ernüchternd. Dass Story Missionen aufgewertet wurden ist zwar grundsätzlich ganz gut aber das zum Beispiel bei den Strikes scheinbar nicht viel passiert ist und eher unspektakulär sein sollen, ist halt wieder etwas ernüchternd. Dass es kein Matchmaking für den Raid scheinbar gibt, ist mir ziemlich egal. Wichtig war mir nur, dass es eine spielinterne Lösung gibt Gruppen für den Raid zu finden. Das war ja in Destiny 1 quasi nicht möglich, weil die Kommunikation mit Randoms halt eher schlecht gewesen ist. Spielinterne Clan-einbindung klingt da für mich erst einmal nach dem richtigen Ansatz. Wenn es dann noch so etwas wie Terminplanung im Spiel selber gibt, wäre das für mich schon ausreichend. Imo ziehen die Raids halt ihren Reiz daraus, dass man diese mit einer mehr oder wenigen festen Gruppe angeht. Zumindest für mich würden die Raids ihren Reiz verlieren, wenn ich sie mit zufällig gewählten Spielern angehen müsste, zumal die dann eigentlich auch runter "gedummt" werden müssten - also ähnlich wie in WoW.

    Ansonsten würde mich halt das Endgame interessieren in wie weit das aufgewertet wurde, aber dafür ist es wohl noch zu früh, um aussagekräftige Einschätzungen geben zu können.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
     
  32. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.476
    Ernsthaft? Ich fand, das war einer der miesesten Shooter Solo Contents, die ich je gespielt habe. Hab das nur durchgehalten, weil ich eben ins Endgame wollte.

    Die Addons waren da wesentlich besser (aber auch um einiges kürzer).
     
  33. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ort:
    Paradise City
    Seit gestern geht das Clansystem, jeder im Clan kann EP (5000 pro Woche) für den Clan erspielen um so im Rang aufzusteigen und neue Boni zu erhalten.

    Strikes habe ich erst 3 von 5 gesehen, und die sind bisher eigentlich ganz ok. Auch von der Länge her.

    Interessant wirds dann mit Prestige. Dämmerung ist ja jetzt schon nicht ohne, denn durch das Zeitlimit wirds übel...
    Und für die Rat King muss man ihn mit 5min Retszeit schaffen.:ugly: Die Waffe dürfte für den Raid ganz lustig sein.
     
  34. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.341
    Ort:
    Luxemburg
    Ja, es war halt mal was Neues. Ich hab's nicht wegen der Geschichte gespielt, aber neue Levels/Planeten zu besuchen und die immer wieder funktionierende Motivationskurve wegen der leichten RPG-Elemente hielten mich bei der Stange. Abgesehen von einer Handvoll Strikes habe ich Destiny nur solo gespielt und bin auf fast 40 Stunden gekommen ohne mich groß zu langweilen, war in dem Sinne schon recht zufrieden damit. Danach war dann allerdings von einem Moment auf den anderen die Luft raus, das Endgame war ja nur mehr repetitives Grinden ohne höheres Ziel.
     
  35. deltavagen Well-Known Member

    deltavagen
    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    717
    ich kann mit dem hype um destiny absolut nichts anfangen. es spricht mich nicht im geringsten an.
     
  36. pavement Well-Known Member

    pavement
    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Untere Isar

    Also Story geht gut lange. Ist ja nicht nur die Hauptkampagne, auch die Adventures, World Quests erzählen die Geschichte. Lass dich bitte vom fehlenden Raid-Matchmaking nicht abhalten, die Raids sind das Highlight von Destiny. Außerdem gibt's ja jetzt Guided Games ( ein Clan nimmt einzelne mit, hilft ihnen durch Raids und Nightfalls ).
     
  37. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.228
    Ort:
    Nordhessen
  38. Tombstone84 Conceptual Prototype

    Tombstone84
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    16.828
    Ort:
    Paradise City
    Habs jetzt mit 2 Chars durch, der Dämmerungsstrike ist im Vergleich zu den ersten in Destiny 1 gar net mal so schwer gewesen. Nur die 5min für die Rat King haben wir net ganz geschafft.:D Durch den Loot vom anderen Char ist mein 2. auch ratz fatz Powerlevel 265 gewesen.

    Richtig geil ist das jeder Char die Belohnungen für die Clanfortschritte, also auch die mächtigen Engramme, bekommt.
     
  39. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2.860
    Finde es ehrlich gesagt nicht so geil, dass es am effektivsten ist drei mal den gleichen Char zu spielen zum "power equippen". Wenn du da halbwegs ambitioniert spielst bist du ja gezwungen das zu machen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top