Eure Spiele Highlights 2015 (Auswertung)

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von j1m, 28. Februar 2016.

  1. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.370
    Tearaway mein ich ja auch nicht :p

    Aber Rocket League würde sich auch absolut lohnen, wenn man es nicht umsonst über PS+ bekommen hat. Ok, man braucht dann ein Abo, um es Online Spielen zu können (solo macht es keinen Sinn), das ist dann wahrscheinlich eher ein Kriterium, das gegen einen Kauf spricht. Aber die 20 (?) Euro, die es kostet, ist es auf alle Fälle wert.

    @Bloodborne:
    Platz 5 ist ok. Dass der Witcher weiter vorne ist, war klar und Fallout sowie LiS haben halt auch einfach mehr Leute hier gespielt. Tomb Raider hätte ich aber hinter BB erwartet, aber wahrscheinlich hat der PC Release nochmal für einige Stimmen gesorgt. Aber es ist immernoch ein Exklusivtitel, der auch nicht für jedermann (geeignet) ist, von daher ok.

    Ich kann nur immer wieder betonen, dass sich wirklich niemand von dem "ach so hohen" Schwierigkeitsgrad abschrecken lassen sollte und BB und/oder Souls zumindest mal ausprobieren muss. Vielleicht legt ihr das Spiel nach ein paar Stunden frustriert zur Seite, aber vielleicht geht es euch wie so vielen, die diese Spiele seitdem vergöttern und die davon nicht mehr loskommen. Ich hab so unendlich viel Spielspaß daraus gezogen, wie noch nie aus einem Spiel/einer Spielereihe zuvor.
     
  2. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Dieser Beitrag enthielt ursprünglich einen Spoiler und hat sich selbst zerstört
     
  3. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Oder ihr gehört zur immer wieder totgeschwiegenen dritten Partei und seid weder frustriert noch begesiert, sondern einfach nur gelangweilt und demotiviert. Nicht jeder, der From Software keinen Schrein baut, jammert wegen des Schwierigkeitsgrads rum ;)
     
  4. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Ich hätte da ne Verschwörungstheorie. Es gibt zwei Versionen von Bloodborne. Eine leichte, die goathammer und Echelon beispielsweise haben... und eben meine und die von anderen Opfern.

    :aua:
     
  5. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.218
    Ort:
    Luxemburg
    Ich kenne nur Demon's Souls aber das habe ich tatsächlich aufgegeben weil der Sumpf völlig spaßfrei war, nicht aber weil das Spiel zu schwer gewesen sei. Abgesehen vom Flamelurker fand ich's generell auch nicht sonderlich schwer, sondern einfach nur fordernd auf eine Art, die es bis zu dem Zeitpunkt in Spielen lange nicht gab (im Sinne von: man musste nachdenken bevor man handelte).
     
  6. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Darauf, dass es die 4 Spiele sind, würde ich sogar glatt noch einen zweiten hinterher tilgen. Auf die Reihenfolge nicht :D

    @FireCow
    Ich seh Bloodborne ehrlich gesagt nicht mal als Rollenspiel. Ich hab es eher als eine Art Survival-Horror-Actionspiel gesehen. Die Rollenspiel-Aspekte sind zwar eindeutig vorhanden, aber jetzt nicht sooo extrem entscheidend, wie es halt im Normalfall bei Rollenspielen so ist.
    Der Erfolg hängt halt in erster Linie vom eigenen Können am Controller ab und weniger davon welche Zahlenwerte sich aus deinen Stats errechnen, auch wenn das natürlich letztendlich auch durchaus Einfluss nimmt, aber das eher dazu da ist um den Charakter deiner gewünschten Spielweise anzupassen. Das geht auch damit weiter, dass es nicht das ultimative Set aus Rüstung und Waffen gibt, von denen es jetzt in Bloodborne eh nicht sooo viele gibt. Auch hier ist es halt eher so, dass die Waffen sich halt für bestimmte Situationen besser eignen als andere und die Rüstung halt auch nur darauf ausgelegt ist bestimmte Spielweisen besser zu unterstützen. Man kann halt nicht sagen Waffe X ist eindeutig besser als Waffe Y. Man kann höchstens sagen, dass bestimmte Waffen für den Einsteiger besser geeignet sind, einfach weil sie besser/schneller zu erlernen sind.
    Ich hab z.B. etliche Beiträge von Leuten gelesen, die meinten, dass sie die Peitsche ja so geil finden und die hat ja schon durchaus Style, aber ich konnte mit der einfach nichts reißen.

    Und so sagenhaft schwer finde ich das Spiel jetzt im Nachhinein betrachtet auch nicht. Es gab zwar so vielleicht drei Bosse (den ersten klammere ich mal aus; da hab ich das ganze Spiel noch nicht verinnerlicht), die ich echt wohl schwer fand, aber das lag halt auch oft daran, dass ich einfach auch lange brauchte um eine passende Taktik zu entwickeln.
    Das Spiel zieht seinen Reiz in erster Linie daraus, dass es halt natürlich schon schwer ist. Das erzeugt überhaupt erst die eigentliche Spannung des Spiels aber eben auch dieses unbeschreibliche Erfolgsgefühl, wenn man dann doch mal dieses Arschloch von Boss niedergestreckt hat.
    Außerdem hatte Bloodborne eine sehr geile und dichte Atmosphäre. Das zusammen mit der enormen Spannung, die durch das Gameplay erzeugt wird, war für mich ein einfach einmaliges Erlebnis.
    Ich behaupte z.B. dass diese Spiele genau für die Leute geeignet ist, die früher zu NES/SNES Zeiten auch schon gerne so Spiele wie Ghost n Goblins oder so gespielt haben. Das ist im Grunde das gleiche Prinzip. Bockschwer, wenn man halt nicht weiß was einen erwartet, aber wenn man den Ehrgeiz aufbringt sich da wirklich reinzuarbeiten und sich vorbereiten kann und die Muster kennt und entsprechende Taktiken/Vorgehensweisen entwickelt hat, dann stellt sich halt auch ein Erfolgserlebnis nach dem anderen ein.
    Das Spiel ist zwar schon ziemlich gnadenlos und fasst dich nicht mit Samtpfoten an, aber es ist - meinem Eindruck nach - eigentlich nie wirklich unfair.
    Meiner Meinung nach ist der Schwierigkeitsgrad jetzt nicht so extrem, wie man wahrscheinlich immer suggeriert bekommt. Ich hab z.B. Shooter auf hohen Schwierigkeitsgraden gespielt, die ich da deutlich schwerer und frustrierender fand.

    Abschließend kann ich auch nur sagen, dass ich echt meine Bedenken hatte, ob ich damit warm werde und ich hab auch so ungefähr das erste Drittel des Spiels noch gezweifelt, ob ich das wirklich jemals packen werde, aber letztendlich für mich eines der beeindruckendsten Spiele, die ich je gespielt habe. Gehört eindeutig in meine Top 10, wenn nicht sogar Top 5 aller Zeiten... aber ich glaub, das hatten wir doch sogar erst vor kurzem :aua:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2016
  7. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    @Echelon
    Schau einfach zwei Beiträge über Deinem.
     
  8. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Hatte ich schon gelesen, bevor ich den vorherigen Beitrag geschrieben habe. ;)
     
  9. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.370
    Dann ist es ja auch ok, aber ausprobieren muss man es halt einfach. Wobei diese Gruppe wohl auch mit Abstand die kleinste ist. Gibt natürlich keine empirischen Daten, die das beweisen könnten, aber gefühlt kenn ich entweder Leute, die in den Spielen völlig aufgehen oder aber vom Einstieg (oder irgendwann später) zu frustriert sind, um weiter zu spielen.

    Es gibt bestimmt einige Leute, die vom berüchtigten Schwierigkeitsgrad abgeschreckt werden und sich gar nicht rantrauen. Und deswegen meine ich, dass man sich davon nicht einschüchtern lassen sollte, denn so schwer sind die Souls Spiele eben gar nicht.
     
  10. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Ich schlage vor, wir löschen beide unseren Spielstand, tauschen die Disks und wer es zuerst durch hat, hat recht :ugly:
     
  11. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Willst mir deine Disk vor Frust schenken? :D

    Würde es durchaus gern mal spielen, aber irgendwie keine Motivation dafür Geld auszugeben
     
  12. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Ähm, nein :D

    Wir können uns gerne mal verabreden und ich starte Shareplay, beginne nen neuen Spielstand und Du testest in Ruhe. ;)
    ...aber vergiss nicht, ich hab die schwere Version :D
     
  13. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Platz 04

    Auf Platz vier befindet sich der vierte Teil einer langjährigen und beliebten Reihe. Zumindest stand das so in meinem Pipboy. Willkommen zurück in der post apokalyptischen Welt von Boston.


    Titel: Fallout 4
    Entwickler: Bethesda Game Studios
    Publisher: Bethesda Softworks
    Genre: First Person Shooter RPG
    System: Playstation 4, Xbox One, PC
    USK: Ab 18
    Release: 10.11.2015
    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=X5aJfebzkrM

    Handlung: Die Handlung von Fallout 4 spielt im Jahr 2287, zehn Jahre nach den Geschehnissen von Fallout 3 und sechs Jahre nach Fallout: New Vegas. Fallout 4 handelt in einer postapokalyptischen Spielwelt in der Gegend von Boston und Teilen Neuenglands, genannt „Commonwealth“. Im Gegensatz zu den Vorgängern beginnt die Geschichte von Fallout 4 am 23. Oktober 2077, dem Tag des "Großen Krieges". Der Spielercharakter (im Deutschen vertont von Bernd Vollbrecht für die männliche bzw. von Gundi Eberhard für die weibliche Figur[2]) rettet sich mit seiner Familie in Vault 111, aus dem er exakt 210 Jahre später, am 23. Oktober 2287, entflieht.

    Am Morgen des 23. Oktober 2077 trifft der Spielercharakter in dem kleinen Bostoner Vorort Sanctuary Hills Vorbereitungen für eine abendliche Veranstaltung der Veteranenvereinigung und einen freien Tag mit dem gemeinsamen Kleinkind Shaun, als ein Vault-Tec-Vertreter an der Haustür schellt, um die Familie über die Zulassung für Vault 111 zu informieren. Kurz nachdem der Spieler für die Plätze in der Vault unterschrieben hat, kommen im Fernsehen erste Berichte über nukleare Detonationen auf US-Gebiet, die Warnsirenen laufen an und die Familie flüchtet mit anderen Anwohnern zur Vault. Dort angekommen, detoniert über Boston eine Atombombe, wobei sich die Aufzugsplattform gerade noch rechtzeitig senkt, um die Familie und andere Bewohner der Stadt in die Vault zu retten. Anschließend werden alle Bewohner des Vaults unter dem Vorwand einer Dekontaminierung in Kälteschlaf versetzt.

    Nach einer zunächst nicht bekannten Zeitspanne werden der Spieler und dessen Ehepartner von zwei unbekannten Personen geweckt. Die Kryokapsel des Ehepartners wird mit der Absicht geöffnet, Shaun zu entführen. Als der Ehepartner versucht, dies zu verhindern, wird er von einem der beiden Fremden erschossen. Anschließend wird der Kryoschlaf des Spielers erneut aktiviert. Als das Kälteschlafsystem nach einer weiteren zunächst unbekannten Zeitspanne ausfällt, gelingt es dem Spielercharakter aus der Kryokapsel auszubrechen. Er entdeckt, dass er der einzige Überlebende von Vault 111 ist, da die übrigen Bewohner auf Grund der Manipulation der Kryokapseln starben. Beim Verlassen von Vault 111 schwört der Überlebende, den Tod des Partners zu rächen und Shaun zu finden.

    Der Spieler kehrt zu seinem Heimatort, Sanctuary Hills, zurück und trifft dort auf Codsworth, den Roboter-Butler, der dort weiterhin seiner Programmierung gefolgt ist. Von diesem erfährt er, dass seit dem Großen Krieg 210 Jahre vergangen sind und man das Jahr 2287 schreibt.

    Von hier an ist es grundsätzlich dem Spieler überlassen, welche Aktivitäten er unternimmt und in welcher Weise er der Handlung folgt. Im Verlauf der Haupthandlung stellt der Spieler Kontakt mit vier bedeutenden Fraktionen her: den Minuteman, der Railroad, der Stählernen Bruderschaft und dem so genannten Institut. Alle vier verfolgen eigene Ziele und der Spieler kann sich zunächst allen Fraktionen anschließen. An einem bestimmten Punkt kollidieren jedoch die Ziele der Bruderschaft, der Railroad und des Instituts, so dass der Spieler sich für eine Seite entscheiden muss. Die Minuteman wiederum sind in jedem Fall Alliierte des Spielers, sofern er ihnen zu Beginn des Spiels hilft. [wikipedia]

    Metascore: 86/100

    Durchschnittlich erhaltene Punktzahl: 13,88
     
  14. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.223
    Ort:
    Nordhessen
    Puh, hab ja ganz schön was aufzuholen, also:

    Platz 7 für Rocket League ist ein immenser Erfolg und freut - Das Game ist schnell, macht Laune, kam (zumindest für mich) quasi aus dem Nichts und war obendrauf für die meisten kostenlose. Eine coole Mischung [emoji41]

    Der Platz 6 für Halo 5 darf imo auch als Erfolg für das Spiel gewertet werden - Zudem der Titel in der Breite nicht mehr dieses Alleinstellungsmerkmal hat und man gewisse Abnutzungserscheinungen nicht leugnen kann. Obwohl zum Release gekauft, kam ich bisher nicht über Mission 1 aus diversen Gründen hinaus. Aber ich hole das Game asap nach :)

    Platz 5 überrascht mich ein wenig - Hätte den Titel in den Top 3 erwartet. Mehr kann ich zu Bloodborne auch nicht sagen, da ich zu blöd für das Game bin und hoffe, daß der neue Besitzer der Kopie mehr Spaß an dem Titel hat :)

    Platz 4 für Fallout 4 überrascht wenig - Es ist Fallout. Genau wie dies irgendwie auch der größte Kritikpunkt ist...imo wird es Zeit für ein paar frische Ideen. Und fast noch wichtiger: Eine neue Engine.

    Freue mich auf die Top 3, aus verschiedenen Gründen. Einerseits, weil ich RotTR weiter hinten erwartet hättet (Trotz der Qualität!) und vor allem, weil LiS es dorthin geschafft hat. LiS ist imo eines der atmosphärischsten und spannendsten Spiele aller Zeit und ein absolutes Juwel [emoji7]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  15. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Ich denke ich nehme mir einfach vor Dark Souls 3 zu spielen
     
  16. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Ja, da liegt tatsächlich auch bei mir der Hund begraben, hab nämlich für das Risiko eigentlich keine Lust Geld zu bezahlen. Aber Bloodborn besitzt glaub ich ein Kumpel von mir, also könnte ich da mal testspielen und mir das ausleihen. Aber wo Geld dann egal ist gibt es immernoch die Zeit zu beachten, mein Backlog umfasst schließlich ca 40 Spiele (zum Heulen ist das :aua: ). Flammende Plädoyers wie das von Echelon bringen mich aber vermutlich in näherer Zukunft dazu, das dann doch mal zu spielen. Schwerer als The Witness kann's nicht sein :ugly:

    Fallout 4 ist tatsächlich das erste Fallout, das mich so fesselt. Fallout 3 war mir etwas zu unhandlich und einfarbig, außerdem schwerer zugänglich. Fallout 4 hat einen sanften, gut gemachten Einstieg und entlässt einen dann gut vorbereitet in die tolle Open World, in der es viel zu entdecken gibt, allerdings nicht unbedingt an gut inszenierten Stories :D
    Ist ein Spiel mit Pros und Cons, Atmosphäre und Environmental Storytelling sind toll, das Lagerbauen macht mir Spaß und das Crafting sit motivierend, aber es fehlen die fesselnden Geschichten eines The Witcher 3, so hat die Motivation inzwischen doch etwas nachgelassen, ohne dass ich Shaun allszu nahe gekommen bin :D
     
  17. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Also ich fand den Einstieg in F3 wesentlich gelungener und auch alles andere, dagegen fühl ich mich in F4 eher verlassen
     
  18. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Echt? Fand irgendwie, wenn man am Anfang der Story folgt und zuhört kriegt man das meiste nützliche auf dem Weg nach und Diamond City vorgesetzt. Zudem trotz immernoch nervigem Menüwust (das kriegt Bethesda vermutlich nie in den Griff :rolleyes: ) finde ich das alles was übersichtlicher beim neuen Teil.
     
  19. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Fallout 3 hab ich innerhalb weniger Tage durchgespielt. Fallout 4 hab ich ewig nicht mehr gestartet und bin weit von einem Ende entfernt, weiß nicht, das Spiel ist für mich total unmotivierend
     
  20. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Da kann man Blocken. Wie casual :aua:
     
  21. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Und bei BB nur ausweichen?
     
  22. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Naja, mit dem richtigen Timing kann man halt mit der Schusswaffe noch den Angriff der Gegner unterbrechen, aber ist halt sehr risikobehaftet und erfordert wirklich gutes Timing. Ich glaube, das hängt auch ein bisschen von der Skillung ab. Ich hab jedenfalls das Gefühl gehabt, dass ich im späteren Spielverlauf (bei gleichen Gegnertypen) deutlich seltener es geschafft habe den Angriff zu unterbrechen, weil ich auch den entsprechenden Skill dazu kaum gelevelt habe.
    Es gibt zwar auch ein Schild, mit dem man blocken kann, aber ich glaube, das war eher ein Trollversuch von From Software auf die Reaktionen der Spieler, die rumgeheult haben, dass es kein Schild mehr gibt. Das Ding ist komplett nutzlos :D
     
  23. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Ne, gibt auch Konterangriffe mit Pistole, sonst nur Ausweichen.

    Bei den Souls Spielen liest man häufig "Hab mich durchs Spiel geblockt."
    Klingt unheimlich spannend :ugly:
     
  24. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Und ne ausweichtaste gibt's gar nicht? Also ausweichen würde mir auf jedenfall reichen und passt besser zu meinem Spielstil, blocken ist mir eher egal

    Edit: ok gibt's, reicht doch :)
     
  25. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Ja, gibt ne Ausweichtaste.
     
  26. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.218
    Ort:
    Luxemburg
    Einen Parry gibt's doch auch soweit ich mich erinnern kann. Hab's zwar nicht gespielt, aber da war doch irgendwas mit einer Funktion um HP wiederherzustellen wenn man eien Angriff pariert und schnell kontert.

    Edit: Nächstes Mal mehr als nur die letzten zwei Beiträge lesen.
     
  27. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Das mit dem Regain funktioniert bisschen anders. Parieren muss man nicht. Man hat generell ein kleines Zeitfenster nach einem Treffer ein paar Angriffe auszuteilen, um die Gesundheit wiederherzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2016
  28. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.370
    Das ist leider der komplett falsche Ansatz, um an das Spiel ranzugehen. Wenn du deinen Backlog und deine Zeit immer im Hinterkopf hast, wirst du BB nach 3-4h frustriert zur Seite legen, da du anfangs in der Zeit nur sterben und so gut wie keinen Progress machen wirst. Ein paar Leute hier, die vorher noch nie Souls gespielt haben, brauchten 10-15h für das erste Gebiet :aua: Und du wirst am Anfang Probleme haben, so geht es jedem, der das zum ersten mal spielt. Von daher musst du dich von dem Gedanken "Zeit in der man andere Spiele hätte zocken können" verabschieden. Das wichtigste ist imo, dass man, egal wie oft man stirbt und auch wenn man keinen Progress macht, die Zeit nicht als verschwendet ansieht, denn das ist sie auch nicht. Man lernt nämlich immer was dazu und der Lernprozess ist wichtiger als jedes Levelup oder jeder Boss.

    @Echelon:
    Das Parieren mit den Schusswaffen würde ich nicht als risikoreich beschreiben, da man es immer aus recht sicherer Entfernung machen kann. Das schlimmste, was also passieren kann ist, dass man halt nicht trifft. Da war das Parieren in Dark Souls deutlich schwerer bzw. mit Risiko behaftet, da man bei einem Fehlversuch immer Schaden kassiert hat. Das ist eben bei BB nicht der Fall.

    Generell würd ich sagen, dass das Blocken Dark Souls gegenüber BB nicht leichter macht. Das Ausweichen kostet in BB so gut wie keine Stamina, das kann man also quasi fast unendlich einsetzen, glaube um die 10-11 mal bevor man keine Stamina mehr hat. Im Vergleich: in Dark Souls macht man 3-4 Rollen und man hat keine Stamina mehr. Das gleiche trifft aufs Blocken zu. Gibt sogar Hits, die die komplette Stamina Leiste auf einmal tilgen. Und auch das Regain System vereinfacht in BB einiges, finde ich.
     
  29. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Naja, das Parieren funktioniert doch meiner Erinnerung nach nur, wenn der Gegner zum Schlag ausholt und das tut er ja in der Regel nur, wenn er auch in Reichweite ist :D
     
  30. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.370
    Ok, da hast du recht. Irgendwie hatte ich da jetzt mehr das PvP im Kopf. Da ist es definitiv sicherer als in Souls.
    Aber, man kann trotzdem auf Nummer Sicher gehen, indem man die Shotgun benutzt. Die stunt die Gegner nämlich kurz, auch wenn man nicht pariert. So hat man dann keinen Hit zu befürchten.

    Das Parieren ist aber dennoch relativ einfach, das Zeitfenster ist ziemlich groß (im Vergleich zum Parieren in Souls). Das kann man am besten gleich im ersten Level bei diesen Trollen üben.
     
  31. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ach, PvP hab ich nicht mal ausprobiert. Ich glaub sogar, dass ich es die meiste Zeit lang offline gespielt habe, weil mich die Nachrichten und Hologramme der anderen Spieler irgendwann nervten.
     
  32. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.557
    Platz 03

    Also nach der Ausführung von goathammer klingt BB auf jedenfall nach dem einfacheren Spiel bzw. System. Kommt mir auf jedenfall mehr entgegen als 2-3 Ausweichrollen. Aber kommen wir zu wirklich wichtigem, dem 3. Platz unseres Voting. Eine unvergessliche Spielerfahrung.


    Titel: Life is Strange
    Entwickler: DONTNOD Entertainment
    Publisher: Square Enix
    Genre: Adventure
    System: Xbox One, PC, Playstation 4
    USK: Ab 12
    Release: 30.01.15 - 20.10.15
    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=mpRhaXfvG_0

    Handlung: In Life is Strange kehrt die Schülerin Max Caulfield nach fünf Jahren in ihre Heimatstadt Arcadia Bay in Oregon zurück. Dort wieder mit ihrer Freundin aus Kindheitstagen Chloe vereint, versuchen die beiden die unbequeme Wahrheit hinter dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber aufzudecken. Die aufwändig im einzigartigen, handgezeichneten Stil erstellten Grafiken machen Life is Strange zu einer fesselnden Erfahrung, in der Spielerentscheidungen und deren Konsequenzen eine Schlüsselrolle für die Entwicklung der Geschichte spielen. [amazon]

    Metascore: 85/100

    Durchschnittlich erhaltene Punktzahl: 17,43
     
  33. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.218
    Ort:
    Luxemburg
    Krass, damit hat Tomb Raider Life is Strange geschlagen? Hätte ich so nicht kommen sehen.

    Für mich persönlich war LiS ja auf Platz eins, aber ich denke mit diesem Ergebnis kann man mehr als zufrieden sein, ist immerhin kein klassisches Mainstream-Spiel.
     
  34. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Heftig.
    Alleine die Tatsache, dass ein One Exklusivtitel vor allen PS4 Exclusives landet ist schon... sensationell, aber sogar noch auf 2 oder 1? Wow!
     
  35. The Traveler gesperrter Benutzer

    The Traveler
    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    4.264
    Ort:
    Novigrad, Die Scherben
    Welcher One Exklusivtitel? Rise of the Tomb Raider, das seit Januar auf Steam erhältlich ist?
     
  36. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.150
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Liegt wohl zum großen Teil auch daran, dass eigentlich die gesamte Top 5 mehr oder weniger kurz vor Einsendeschluss (nochmal) auf sich aufmerksam gemacht hat. Life is Strange durch den Retail-Release, Bloodborne durch den DLC, so wie The Witcher 3 eben auch, wobei das ohnehin das ganze Jahr über immer sehr präsent war, Fallout 4 eben allein durch seinen Release und Tomb Raider dann eben auch. Das ist sogar gleich zwei Mal released worden :D
     
  37. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.708
    Ort:
    NRW
    Konsolenexklusiv. Weiß ich doch...
    Hör bitte mal auf in jedem meiner Beiträge die Erbsen zu zählen.

    Bei No Man's Sky nimmst Du es nämlich dann plötzlich auch nicht so genau.
     
  38. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Auf meinem Kalender war der Januar schon in 2016. :p

    Reife Leistung von TR, hätte ich so niemals erwartet.
     
  39. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.370
    Und die Abstimmung ging bis Ende Februar. Der PC Release hat bestimmt noch ein paar Stimmen eingebracht. Würde daher auch nicht (mehr) von einem Exklusivtitel sprechen.
     
  40. The Traveler gesperrter Benutzer

    The Traveler
    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    4.264
    Ort:
    Novigrad, Die Scherben
    Was genau meinst du damit?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top