Final Fantasy XV [PS4|Xbox One]

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Master of Disaster, 25. Juli 2006.

  1. Shuyin22 Well-Known Member

    Shuyin22
    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    1.690
  2. Da ich den Film überraschend gut fand (allen voran wegen des coolen Settings), lockt mich durchaus das aktuelle Angebot für 30€. Da ich aber mittlerweile höchst wählerisch bei Spielen bin, würde ich gerne ein paar Punkte klären:


    1. Es gibt eine feste Party, oder? Die Frage nach der Mechanik beim Leveln von nicht aktiven Charakteren stellt sich also nicht, gell?
    2. Wie stark ist das Mikro-Management ausgeprägt, d.h. wie lange verbringe ich in Menüs fürs Ausrüsten, Leveln etc.? Ich habe es da gerne einfach, in etwa so wie bspw. bei Final Fantasy X oder Mass Effect 2. Jedem Charakter jedes Kleidungsstück einzeln anzuziehen ist für mich ein Graus, auf sowas wie bspw. Dragon Age Inquisition mit all seinen hakeligen Menüs hätte ich also keine Lust.
    3. Wie stark muss man grinden um halbswegs mühelos durch das Spiel zu kommen? Kann man auch eher linear der Story folgen ohne elendig lange Ausflüge in die Pampa?
    4. Ist das Spiel in Sachen Setting und Charaktere denn in etwa auf einer Stufe mit dem Film? Oder wurden da falsche Erwartungen geweckt?

    EDIT: Okay, hat sich erledigt. Ich habe gerade mal wahllos ein paar Impressionen hier im Thread gelesen und traf da auf ein Speichersystem aus der Hölle, welches keine Saves innerhalb von Dungeons erlaubt und einen somit gerne mal 1-2 Stunden zurücksetzt. Bei sowas bin ich sehr empfindlich. Nein danke, next!

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2017
  3. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Hm, also ganz ehrlich, das mit der fehlenden Speichermöglichkeit wäre mir überhaupt nicht aufgefallen wenn ich gegen Ende nicht einen optionalen Dungeon angegangen wäre der mich zwei Stunden gekostet hat oder so. Die Haupt-Dungeons sind bis auf eine Ausnahme wirklich sehr kurz und diese eine Ausnahme hat mehrere Speicherpunkte im Inneren verteilt.

    Denke aber nicht, dass dir das Spiel gefallen würde. Wenn man nur der Story folgt st man ab Kapitel 10 höchstwahrscheinlich gnadenlos unterlevelt und auch wenn die Charaktere und die Geschichte grundsätzlich gar nicht so schlecht sind wird die gesamte Handlung leider sehr lückenhaft erzählt. Mit dem FFXII Remaster hättest du vermutlich mehr Spaß.
     
  4. Ja, die Vermutung mit dem Remaster hatte ich auch schon. Das spielte ich aber halt schon auf der PS2 damals. Wobei ich mich zugegebenermaßen an gar nicht sooo viel erinnere (auf jeden Fall weniger als von X). Daher schaue ich mir da mal Videos an und gucke, wie der grafische Fortschritt ausfällt. Bei 50€ erwarte ich da etwas mehr als höhere Auflösung.

    Edit: Und ja, diese lückenhafte Handlung haben im Thread viele kritisiert, das scheint Einigkeit zu herrschen. Da bleibe ich wohl lieber beim Film und fertig ists.

    Gesendet vom Smartphone via Tapatalk
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2017
  5. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
  6. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Wusste gar nicht einmal, dass sowas geplant war.

    IMO sollte man FFXV jetzt einfach sein lassen und nach vorne blicken. Ich meine, wie will man denn die Produktionskosten eines solchen MMO-Updates (!) denn jemals wieder einspielen? Mit Chocobo-Hüten und Cloud-Outfits? Ich bin ja wirklich froh, dass es Square Enix gibt weil sie Spiele publishen die etwas vom Einheitsbrei abweichen, aber wenn ich sowas sehe dann frage ich mich manchmal wie lange es die noch geben wird.

    Einfach alle Leute von FFXV abziehen (mit Ausnahme derer, die noch diesen Ignis-DLC machen müssen) und entweder an KHIII oder am FFVII Remake arbeiten lassen damit wir wenigstens eines davon noch vor der Apokalpyse haben.
     
  7. Sephi86 Well-Known Member

    Sephi86
    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    795
    Kingdom hearts kommt doch nächstes Jahr sogar. War doch vor paar Wochen das D23 event. Manche vermuten ja sogar im Frühjahr statt Winter
     
  8. Atradaemonico Spider-Man

    Atradaemonico
    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.302
    Ort:
    69412 Eberbach
    Dass ein Multiplayer geplant ist, war doch schon seit Release bekannt^^

    Ich brauch's jedenfalls auch nicht...nach dem grottigen FFXIV online erst recht nicht. Die sollten sich lieber darauf konzentrieren, was sie wirklich gut können.
     
  9. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.854
    Man lässt die Entwickler samt Marke einfach ziehen (siehe Hitman)

    Nach der Übernahme von Eidos haben die die Marken echt gut genutzt. Aber inzwischen fällt man wohl wieder ab.

    Ohne Final Fantasy gäbe es Square ja schon gar nicht mehr, wobei der erste Final Fantasy Film die damals finanziell auch deutlich niedergeschlagen hat. Müssen sich einfach mal wieder hinsetzen und eine neue Marke raushauen
     
  10. X3ll Well-Known Member

    X3ll
    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    3.082
  11. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
  12. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Mit kostenlosem DLC? Was melkt man?
     
  13. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.976
    Sieht doch eigentlich ganz lustig aus, und da es kostenlos ist, verstehe ich nicht, was man dagegen haben sollte. Man muss es sich ja nicht holen wenn es einen nicht interessiert.

    AC hat mich eigentlich nie interessiert, aber da es umsonst ist werde ich wohl mal reinschauen. Aber wohl erst, wenn alle regulären DLCs des Seasonpasses erschienen sind, vorher schmeiße ich das Spiel nicht noch mal rein. Dann spiele ich alles am Stück durch und evtl. noch ein paar der Sidequests des Hauptspiels, danach kann ich das Spiel endlich von der Platte schmeißen.
     
  14. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
    Ob du's glaubst oder nicht, auch für (uns) "kostenlose" DLC bekommt Square Enix Geld (=melken), das ist ein reiner großer/s Werbedeal/Werbespiel. Genau wie bei ,,Cup Noodles" ist das hier ein reiner Werbedeal, wofür Ubisoft nicht wenig gezahlt haben dürfte. Das ist Produktplatzierung auf 'ner anderen Art, die von naiven Spielern (nicht Marketeers) leichter akzeptiert oder als solche nicht einmal erkannt wird. So einen Werbe-DLC macht man nicht aus reiner Nächstenliebe zu Assassins Creed. Man müsste sich nicht unbedingt darüber aufregen, wenn FFXV sich mittlerweile nicht wie ein Werbe-Flickenteppich anfühlen würde als ein komplettes (und gutes) Spiel. Das Spiel hat starke Schwächen, wie eine fehlende einleitende Story (wegen des Films).. man streute dann einfach Filmausschnitte ins Spiel (die für nicht-Kenner des Films völlig zusammenhangslos wirkten). Statt also Ressourcen in solch reinen Werbe-Content zu packen wäre es anderorts besser investiert. (bringt aber eben weniger oder gar kein Geld sein Spiel nachzubessern)

    Und ich weiß nicht, ob ich das so geil finden oder Cup Noodle Quests, Assassins Creed, Camp Equipment und dergleichen in das Spiel gestreut haben muss. Ein wenig Produktplatzierung, okay - aber FFXV ist schon so nicht das aller beste FF, weil es in Film, Anime, Mobile Game(s), Online DLC und andere Geschichten zur Gewinnmaximierung aufgesplittet wurde.. Wo man sich dann fragt, was wird aus dem eigentlichen Spiel ,,Final Fantasy" und ob das nicht völlig über das Maß geschossenes Marketing ist. Ich finde FFXV mittlerweile nurnoch furchtbar. So sehr Square Enix die Dragon Quest Reihe konservativ klassisch behandelt, so übertreiben sie es beim aktuellen Final Fantasy maßlos hinsichtlich einer "modernen" überambitionierten Marketingstrategie. Bei DQ würden sie das niemals machen, weil DQ einen ganz anderen Markenkern hat (FF steht für SE intern für highend Grafik, modernste Gameplay Mechaniken, aktuelle Trends und scheinbar wenden/testen sie hier auch gerne modernste Marketingmethoden an)

    Das Spiel hätte eine komplettere (ingame erzählte) Story verdient gehabt, und nicht ein weiteres Werbe-Event für ein anderes Spiel, weils Geld einbringt. Ich hoffe du hast nun meinen Standpunkt hinsichtlich "melken" verstanden. Und die Spieler werden diesen Werbedeal downloaden und dann dementsprechend Werbe-Content für Vollpreistitel, für die ich ursprünglich schon Vollpreis bezahlt habe, unterstützen. Das ist so als würde ich im Pay-TV Werbeeinblendungen & Produktplatzierungen sehen.

    Vermutlich versucht man auf diesem Wege das kostenintensive Entwicklungsdebakel von FFXV wieder reinzuholen, aber wehe wenn dies der Standard für die Reihe wird (in FFXIII-3 hatten wir Ansätze davon allerdings auch schon).. Sie sollen mal lieber wieder ein anständiges FF hinbekommen als ein überproduziertes/übervermarktetes FF. Ich pers. werd' mir nach Promptos DLC jetzt keinen DLC mehr holen, das ist mir alles zu dumm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2017
  15. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
  16. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.823
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe jetzt auch mal mit FF XV begonnen. Schon der Kommentar am Anfang "Ein Final Fantasy für Veteranen und Neueinsteiger" ist recht affig und merkwürdig. Und naja, so richtig viel Final Fantasy ist da bisher nicht. Man versucht, mit der minimalen Menge Zwischenszenen ein Minimal-Story-Setting aufzubauen und dann wird man als Spieler in die offene Welt geschickt, wo einen dann eine Nebenquest-Schlacht erwartet.

    Das wäre ja jetzt nicht so schlimm, wenn die Nebenquests irgendwie gut wären, aber das ist nicht der Fall. Alles bloß Fetch und Kill Quests mit Minimal Briefing. Immerhin - und das muss man dem Spiel als JRPG echt zugute halten - hat man sich hier die Mühe gemacht, die kleinen Briefings zu vertonen. Ich finde das heutzutage immer recht unpassend (zuletzt in Nier Automata) wenn nur die Hauptstory vertont ist und alles andere nicht.

    Auch diese Nebenquest Schlacht wäre nicht so schlimm, wenn man nicht ständig so weite Strecken in der weiten (und oft echt leeren) Welt zurücklegen müsste. Immerhin gibts eine Art Schnellreisesystem, aber das hat Ladezeiten aus der Hölle. Richtig nervig ist hier auch die 8 Uhr Ausgangssperre, wenn sich Ignis immer ziert, weiter Auto zu fahren. Ist ja okay, aber JEDES MAL muss man durch denselben nervigen Dialog durch. Auch ansonsten muss ich sagen, dass die Charakterinteraktion massiv zu wünschen übrig lässt, die "Dialoge" - oder eher Oneliner - wiederholen sich am laufenden Band.

    Das Kämpfen ist bisher recht spaßig, aber auch etwas unübersichtlich. Das Kampfsystem bietet recht wenig Optionen, aber die Kämpfe machen irgendwie doch Spaß. Sind sie teilweise etwas zu selten, so sind sie manchmal dann auch zu zahlreich bzw. hüpfen plötzlich mitten im Kampf gegen einheimisches Getier dann Soldaten vom Himmel und es wird unübersichtlich bzw. man bekommt es erst mit, wenn man merkt, dass die MGs einem die Energie wegfreessen.

    Das klingt alles schlecht, ist es zum Teil auch, dennoch hab ich irgendwie meinen Spaß. Aber aus meiner Sicht sind einige Dinge einfach nicht gut gelungen. Man wollte hier unbedingt ein Open World Spiel machen, aber das hat man bisher nicht gut gemacht. Die Welt ist leer, die Ortschaften sind alle recht ähnlich (abgesehen von den Hauptstädten), die Quests sind belanglos (meilenweit vom Hexer entfernt) und die Charakterinteraktion ist bisher echt schwach (das bekommt die Tales of Serie meilenweit besser hin). Dazu unfassbare Ladezeiten und eine oft nicht wirklich komfortable Schnellreisefunktion und die Handlung ist bisher kaum vorhanden (immerhin schon 4 Kapitel durch).

    Zum Glück sehe ich das Ding nicht als Final Fantasy und vergleiche es krampfhaft mit alten Teilen. Insofern sehe ich das Ganze etwas gelassener. Aber bisher ist das Ding echt mittelprächtig. Immerhin noch etwas besser als Dragon Age Inquisition, das allerdings das mit den Charakteren viel besser hinbekommen hat.
     
  17. Atreyu the Grand Theft Orchestra

    Atreyu
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    7.159
    Ort:
    Österreich
    seh ich alles sehr ähnlich wie du. ich hab's deshalb auch bisher nicht durchgespielt weil's mir irgendwann zu eintönig wurde und mich die story so gar nicht packen konnte. hinzu kam, dass letztes jahr noch die witcher dlcs ihren frischen eindruck bei mir hatten und ich mir irgendwann eingestand dass ich das spiel schon viel früher weggelegt hätte, wenn da nicht final fantasy drauf gestanden wäre.


    consider the environment before printing this comment.
     
  18. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.268
    Mir ging's da wie Lathander und nach etwa 15h war dann bei mir erstmal Schluss.

    Früher hätte ich es wohl durchgezockt, aber heutzutage, wo im Wochentakt Hochkaräter und Indieperlen erscheinen und man als Vollzeitarbeiter einfach auch nicht mehr so viel Freizeit hat, stinkt ein FF XV halt ab.
     
  19. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.330
    Ort:
    Markgräflerland
    Ich fand den offenen Teil sogar besser, was aber an dem schlechten Storytelling im letzten, schlauchigen Viertel lag.
     
  20. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.013
    Ort:
    Luxemburg
    Ich kann nicht einmal groß widersprechen aber mich hat's gut unterhalten. War denke ich aber auch einer dieser 'richtige Zeit, richtiges Spiel' Titel, denn ich kann mir vorstellen dass es mir möglicherweise an einem anderen Tag wegen all der Kritikpunkte gar nicht gefallen hätte.

    Wobei's halt auch einiges recht gut macht. Die Atmosphäre ist IMO absolut top, das Kampfsystem sehr launig, die Quests zwar belanglos aber wegen des gewaltigen XP-Ausschusses recht motivierend und es gibt recht viele Geheimnisse zu finden. Und ab Altissia gibt's auch so einige Höhepunkte in der Handlung, d.h. ich würde jedem empfehlen es zumindest bis dahin zu spielen.
     
  21. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.886
    @Lathander
    eine Handlung ist bis zum Ende kaum vorhanden, erwarte da am besten garnichts und auch in Sachen Charakterinteraktion (unfair das Ding mit den Tales of Games zu Vergleichen, denn die sind genau da richtig gut) wird das Game nicht besser

    :) :) :) :)
     
  22. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.823
    Ort:
    Hamburg
    Bin inzwischen in Kapitel 10 und ja, wird wirklich nicht besser. Gibt zwar ein paar aufwändiger inszenierte Passagen, aber das wirkt alles auch recht sinnlos, vor allem wenn die "spielbar" sind. Es wirkt in diesen Passagen eher, als würde man ein Skript spielen.

    Ich frage mich, woran die all die Jahre gearbeitet haben und wie das Spiel früher mal hätte werden sollen. Kann doch nicht das Ziel der Entwicklung gewesen sein eine sinnlos große Open World ohne Inhalt und mit wenig Story zu erschaffen, die dann mit ein paar belanglosen Nebenquests gefüllt wird. Das kann doch nicht die ganze Idee hinter dem Spiel gewesen sein.

    Naja, irgendwie ist es weiterhin spaßig. Daher ziehe ich es jetzt auch durch.
     
  23. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.460
    Ort:
    Berlin
    Naja, Teile der Welt sind interessant. Der Spielfilm zum Spiel war imo wirklich gut, das Spiel selber habe ich nach 4 Stunden abgebrochen.

    Gibt es eigentlich noch die Sequenz die man in wirklich jedem Trailer gesehen hat wo Noxis sich durch ein Haus schleichen muss das in sich zusammenfällt?
     
  24. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.823
    Ort:
    Hamburg
    Bisher ist mir so eine Szene nicht untergekommen.

    Ach ja, der Entwickler, der meinte, man müsse "Interagieren" und "Springen" auf denselben Button legen und Interaktionspunkte noch schwammig funktionieren lassen, der müsste eigentlich einen Sonder-Award für brillantes Gamedesign bekommen. Ich habe schon so viel Freude mit dem versehentlichen Springen gehabt :aua:
     
  25. X3ll Well-Known Member

    X3ll
    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    3.082
    Ist mir beim Durchspielen auch nicht aufgefallen.

    Für ein Final Fantasy fand ich das Spiel auch zum kotzen. Als ein JRPG allerdings macht es vieles richtig.

    Ich werde mir allerdings mal die PC Version anschauen, in der Hoffnung, dass sich erstens die Technik verbessert hat und es keine Ruckler gibt und durch die Installation auf einer SSD die Ladezeiten deutlich kürzer ausfallen.
     
  26. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.823
    Ort:
    Hamburg
    Was macht es denn als JRPG alles richtig? Story? Ist kaum vorhanden. Charakterinteraktion? Viel zu wenig und sich ständig wiederholende Mini-Dialoge. Quests? Alles von der Stange, nur Fetch und Kill ohne Story. Open World? Ziemlich leeres Ding. Ladezeiten? Aus der Hölle. Leveldesign? Nun ja, open world halt und die Städte und Außenareale sind zum Teil richtig nervig designt - alles voller Wände, Zäune und Treppen, um die man rum muss. Die Außenareale sind außerdem auch noch so unnötig weitläufig, da werden die Fußwege unnötig lang. Oder man holt sich nen Chocobo, aber dann muss man ständig absteigen und den nach jedem Kampf wieder rufen, weil die weglaufen...

    Also ich finde, das sind ein ganzer Haufen recht relevanter Dinge, die das Spiel nicht richtig macht. Es gibt nicht so wahnsinnig viele gute JRPGs, aber aus meiner Sicht ist FF XV keiner der guten Vertreter.

    Über das Kampfsystem kann man streiten ... aber so richtig kommt es meiner Meinung nach auch nicht zur Geltung, weil es kaum Kämpfe gibt, die danach designt sind und die das Kampfsystem fordern.
     
  27. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.474
    Was mich am meisten geärgert hat ist, dass Square bezüglich der Prompto VR Mission gelogen hat. Man soll sein Spiel behalten, damit man diese VR Erfahrung genießen kann. Tja, hatte es deswegen nicht verkauft.

    Jetzt behaupten sie, dass es nicht so gemeint war und bringen ein Angelspiel raus.

    Nun hab ich es verkauft.
     
  28. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    3.119
    Naja, ich wurde 60 Stunden gut unerhalten, kann die Kritikpunkte aber natürlich nachvollziehen. Mir hat das natürliche Open World Design gefallen, das wirkte halt weniger nach Theme Park und dafür nehme ich leere Stellen gerne in Kauf. Die Story ist eigentlichg ganz gut, wird halt nur scheisse erzählt. Wenn nach einem Jahr ein Patch eine Cutscene mit Erklärungen irgendwo im Spiel nachpatcht, weiß man ja, das hier nicht das geliefert wurde was man ursprünglich mal wollte.

    Für einen reduzierten Preis ist das aber immernoch ein leicht zu empfehlendert Kauf. Und die Musik ist sehr gut.
     
  29. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
    Ich verstehe nicht, was an der Openworld "leer" sein soll, imho trifft es denke ich eine realistische Welt vollkommen und an diese sollte es angelehnt sein, an unsere Welt gespickt mit Fanatsy Elementen.
    Büffel hier und da auf den weiten Steppen verteilt, am Wasser springen kleine mini Frösche herum, Vögel in der Luft, Alligatoren und große Dinosaurier Viecher. Im Wald dann säbelzahntiger/Wölfe.

    Überall Vegetation, Gestrüpp, Pflanzen, Blumen, Bäume, Steine, Sträucher, seltsame "Fantasie Gesteinsbildungen". Dungeons, die nicht Teil der Story sind, überall verteilt auf der Map (fällt einem besonders auf, wenn man das Lösungsbuch hat) und Ruinen. Daher verstehe ich nicht, was daran "leer" sein soll? Das ist schon etwas fies, wenn man sich überlegt wieviel Arbeit da drin steckt ;O Die Welt ist extrem riesig und ggf. zu groß/langgestreckt, aber leer? Habt ihr euch mal die Realität dagegen angeschaut?^^ Und neben Side Quests (mal mehr mal weniger aufwändig) gab es auch die Hunt quests wie in FFXII.

    Sollen alle 4 Meter NPC/Monster stehen oder worum geht es hier? ;D
    Wie gesagt, wenn ich mir da nochmal den alten "World of Wonders" Trailer zu der Kritik "leer" anschaue, verstehe ich diese Wahrnehmung nicht ganz. Vielleicht ist das hinsichtlich Content, dass man sich größere Side Quests mit Bossen wünscht?:
    https://www.youtube.com/watch?v=EOkqMnqNTwk

    Allerdings gab es ja auch größere Side Quests wie gegen die riesige Adamantoise Schildkröte und optionale Dungeons überall verteilt.
    Und ich meine, dass es in einem The Witcher 3 auch Dinge gab wie "Finde den greifen und töte diesen dann." Eigtl. war es hier imho eher auch die Hauptstory Quests, die hier mit komplexerer und mit story gespickten Cutscenes unterfüttert waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  30. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.330
    Ort:
    Markgräflerland
    Wenn man das Game, so wie es viele hier tun, nach dem üblichen "Waschmaschinentest" Muster bewertet, dann fällt es gnadenlos durch. Kampfsystem mies, Story mies, Quests mies, Welt mies - irgendwer findet immer was am Game mies. Und man kann nichtmal groß dagegen argumentieren, weil's im Grunde irgendwo stimmt (gemessen an den o.g. Waschmaschinentests)
    Was aber noch stimmt ist das Gesamtpaket. Das Spiel hatte imo eine fantastische Atmosphäre und gerade weil die Open World nicht so schrecklich (künstlich) überfüllt war, hat sie mir sehr viel Spaß gemacht. Und das Viererteam, das im Vorfeld so viel Kritik einstecken musste - auch von mir - war durchweg sympathisch und ist einen sehr schnell ans Herz gewachsen.
    Für mich war und ist es eines der besten Spiele der letzten Jahre und ein echtes Final Fantasy. Was man daran erkennt, dass die Meinungen so weit auseinander gehen. Wie schon bei VIII, IX, X, XII und XIII ;)
     
  31. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.268
    Für mich ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall, denn Story, Charakterinteraktion, Quests und Worlddesign sind Dinge, die sich nur ziemlich schwer objektiv messen lassen, also kein Waschmaschinentest-Muster. Und trotzdem findet genau diese Punkte so gut wie niemand wirklich gut (außer Bothka).

    Ich mochte auch insgesamt die Atmosphäre des Spiels und es gab immer wieder ein paar beeindruckende Elemente, aber allein dafür ein 40+ h Spiel zocken? Mach ich heutzutage nicht mehr, da das Spieleangebot mittlerweile so groß ist und es viele Titel gibt, die mich auf mehr Ebenen überzeugen als ein FF XV.
     
  32. Cas83 Well-Known Member

    Cas83
    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    3.119
    Also mir hat das Kampfsystem gefallen, ich musste ja damals auch erklären das man mehr machen kann als nur Angriff gedrückt zu halten und das es Waffenwechsel Kombos gab und sowas. :ugly:

    Ich fand auch das sie das sehr natürlich hinbekommen haben wie die Vier miteinander umgehen und reden.
     
  33. Keyblade Master eff you mode...

    Keyblade Master
    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    23.856
    Ort:
    Dickes B
    Oh mann, das Ding müsste ich ja auch irgendwann mal spielen. :ugly:
     
  34. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.330
    Ort:
    Markgräflerland
    Ich weiß nicht, ich hab direkt danach The Last Guardian gespielt, das überall in den Himmel gelobt wurde. Ein gutes Game, keine Frage, trotzdem hatte ich mehr Spaß mit FF XV. Ist halt tatsächlich alles rein subjektiv.
    Worlddesign hat mir übrigens auch sehr gut gefallen in FF XV. Es wirkte tatsächlich "real", mal nicht an jeder Ecke irgendwen zu treffen und dass sich das meiste Leben eben in Städten oder an den Raststätten abspielt.

    Die Story an sich war tatsächlich auch gut, aber so wie sie das Spiel transportiert hat war es unter aller Sau und man kann niemandem vorwerfen, wenn er sagt, dass die Story mies sei. Eben weil man sich das meiste im Netz zusammensuchen muss, quasi Destiny Style. Das mag bei Souls Games ja noch halbwegs i.O. sein, aber bei einem FF erwarte ich, dass man man nicht jedem 2. Spieler die Endsequenz erklären muss oder wieso Person X böse ist und wer sie überhaupt ist. Ganz mies gemacht bei Square.
     
  35. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    In welcher Welt würde The Last Guardian überall in den Himmel gelobt? Das kam bei Testern und dem Publikum in etwa so gut (oder schlecht) an wie FF15. :ratlos:
     
  36. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.886
    bis auf die Story würde ich sagen das Teil XV viel richtig macht, das Kampfsystem macht Laune, der Soundtrack ist gut und die Spielwelt war jetzt auch nicht so schlecht und man hat einen gelungenen Antagonisten (der wegen der miesen Story aber eigentlich an das Game verschwendet ist)

    @Schokoweck
    zur Story braucht man sich nichts im Netz zusammensuchen weil das Game einfach fast keine Story hat (selbst die ganzen Dungeoncrawler die ich in den letzten Jahren gezockt habe die hatten mehr Story als Final Fantasy XV)
    hätte das Game eine interessante Lore wie die Souls Games oder wäre das Storytelling mies würde ich die Story nicht kritisieren aber die Story hat einfach wenig Inhalt (in Sachen Story eins der schlechtesten JRPG´s der letzten 10 Jahre)

    :) :) :) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  37. Bothka Well-Known Member

    Bothka
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    831
    Also bei Story und Quests mag man sich streiten, dazu habe ich gar nichts gesagt. Die Welt an sich ist aber schön, leblos nicht unbedingt. Vielleicht fehlt hier für manche der Content -in- dieser Openworld. Wobei wie gesagt auch viele Dungeons abseits der Story in der Openworld verteilt waren (z.B. dieser Openworld Dungeon mit Wald, Wasserfall und mit dem drachenähnlichen Dinoding).
    Ein Xenoblade Chronicles X (um mal bei JRPGs zu bleiben) finde ich da deutlich schlechter.

    Dass die Welt leblos ist finde ich wirklich etwas ungerecht, dazu braucht man sich nur mal oberen Trailer anschauen. Und ansonsten ist FFXV sicherlich nicht mit weiteem Abstand mein Lieblings FF, habe es aber im Gegensatz zu FFXIII durchgespielt. FFXIII-2 und FFXIII3 habe ich erst gar nicht angepasst.

    Und seitdem FFXV nur für den Prompto DLC wieder angepackt.

    Spiels lieber, wenn ne GOTY Version oder irgendwas in der Art rauskommen sollte ^^ Wo dann hoffentlich die DLC mit dem Hauptspiel verknüpft sind (wobei ich mir das bei der Länge z.B. von Promptos DLC eher weniger gut vorstellen kann und diese auch weiterhin NACH durchspielen des Spiels erst verfügbar werden).

    Gerade so ein Perspektivwechsel, wie noch zu alten FF's (z.B. in FFIX oder FFVIII mit Laguna als eingestreuten spielbaren Part) hätte dem Spiel gut getan. Ignis kommender DLC wäre dafür doch prädistiniert so wie der Trailer aussieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  38. Keyblade Master eff you mode...

    Keyblade Master
    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    23.856
    Ort:
    Dickes B
    Hab es schon (von meinem Neffen) hier liegen aber so wahnsinnig schnell werde ich wohl nicht dazu kommen. Ist also gut möglich, dass es dann irgendwann ne GotY oder so geben wird. Mal schauen wie ich so Lust habe in der Winterzeit.

    Das mit dem Perspektivwechsel ist immer so eine Sache. In FFIX fand ich es ebenfalls super, in Teil 8 (den ich aber nur 2 mal gespielt habe und wo es auch schon ewig her ist) aber irgendwie nervig, weil ich immer wissen wollte was Squall und co. machen. Aber da gibt es ja sicher auch mal bald ein Remake/Remaster, dann kann ich das nochmal neu beurteilen.
     
  39. PimPanse Well-Known Member

    PimPanse
    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Outer Heaven (NRW)
    Puh, da muss ich hier aber mal eine Lanze für XCX brechen. Man kann dem Titel einiges vorwerfen aber das die Open World eher schlecht ist absolut nicht. Monolith hat hier doch ganz klar den Fokus auf die riesigen Gebiete gelegt und meiner Meinung nach wischt alleine der Startkontinent Primordia mit jedem Gebiet in FF15 deutlich den Boden auf. ;)
    Dank Cemu habe ich in diesem Jahr sogar zum zweiten Mal die 100h investiert, obwohl ich es eigentlich nur mal kurz in 4K anspielen wollte (lol). Sieht übrigens großartig aus (hier ein Video), und ich wage mal die These das es in dieser grafischen Qualität bei einigen doch ein bisschen besser weggekommen wäre. ;)

    Aber wieder B2T.

    Hatte mit FF15 auch meinen Spaß aber meinen Entdeckerdrang hat ganz klar XBC mehr gefördert. Wer heute noch FF15 nachholen will sollte wohl auf eine GOTY Edition warten. Fühle mich als Day 1 Durchspieler im Nachhinein ein wenig verarscht, das später noch Storysequenzen hinzugepatcht wurden. Ganz zu schweigen von dem fehlenden Season Pass in der 270€ Collectors Edition...
     
  40. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.886
    @PimPanse
    da bin ich mal ganz deiner Meinung, die Open World von Xenoblade Chronicles X ist richtig gut und vor allem hat man jede Menge Inhalt hineingepackt ohne das man das Gefühl hat alle paar Meter passiert irgendwas

    :) :) :) :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top