Fire Emblem: Three Houses [Switch]

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von JTZ, 12. Juni 2018.

  1. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    71
    Hat es jemand schon durch und kann mir bei Kampf um Grondor(Blue Lions) sagen ob:
    Ob es nen unterschied macht ob ich die Yellows verschone, ausser den Anführer weil Missions Ziel, oder ich einfach alle auslöschen kann für Exp? :fs:
    Einige Studenten Sterben ja dabei und andere fliehen. Ist das noch relevant?
     
  2. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Da es hier etwas still geworden ist.


    Bitte zu 1:30 skippen


    Es ist schon erstaunlich wie sehr sie ihren Charaktere optisch ähneln. Gebt Chris einen anderne Haarschnitt und Tara weiße Haare und dann passt es tatächlich schon.

    Joe Zieja geht sowiso etwas zu sehr in seiner Rolle als Claude auf. Das geht soweit das er Videos macht wo er als Claude auf dem Kopf steht. :ugly:

    Ich finde es herlich wie sehr die Synchronsprecher bei diesem Spiel hinter den Rollen stehen. Seteth's Sprecher hat ein paar Zeilen vertont das Byleth ihn und Flay doch bitte bei Mc Donalds abholen soll....

    Und was Sothis angeht. Wer es nicht gemerkt hat, die Sprecherin ist die selbe von Morgana in Persona 5. Da schreiben sich die Witze mit Sothis's "Ich bin so Müde." Und Morgans "Geh schlafen" fast von selbst.

    Ich finds immer gut wenn Synchronsprecher Spaß mit ihren Figuren haben. :D
     
  3. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.860
    @Maryokutai
    Spielst du eigentlich FE Three Houses? Wenn ja, wie ist deine Meinung dazu?

    Du hast in den vorherigen Teilen die Beziehungskiste arg kritisiert, oder? Ich finde die Beziehungsgespräche zumindest sehr viel interessanter als in den Vorgängern, und gefühlt ist es unwichtiger geworden, wie stark die Beziehung der Charaktere untereinander ist.
     
  4. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.344
    Ort:
    Luxemburg
    Ich hab's mir gekauft, will aber erst noch FFXII durchspielen. Und da ich im Moment eher selten in Stimmung für solche großen Spiele bin komme ich dort nur langsam voran. Weiß ach nicht ob ich FE noch vor Control, das ich gleich am Release spielen möchte, anfangen werde.
     
  5. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Mach es doch danach. Dann kannst du gleich die neuen Inhalte aus dem Season Pass benutzen. Die kommen nämlich genauso langsam wie damals bei Xenoblade Chronicles 2.

    Es brennt mir wirklich unter den Fingern mit den Blue Lions anzufangen.

    Aber die neuen Einheiten Jeralt, Rhea und Sothis kommen erst im April. :(
     
  6. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.344
    Ort:
    Luxemburg
    Wird darauf hinauslaufen, Herbst ist sowieso eine schönere Zeit für große Singleplayer-Titel. Den Season Pass oder sonstigen DLC werde ich aber mit Sicherheit nicht kaufen.
     
  7. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Auf dem 3DS hat man es auch übetrtieben. Imo hat Nintendo auf der Switch aber bei jedem SP wirklich ordentlich geliefert. Ich denke zwar nicht, das das angekündigte Ad On so groß wird wie Torna (das war ja quasi ein komplettes 2. Spiel das man mit dem SP bekommen hat) aber ich denke wenn ich ein wenig übetreiben darf sollte ein 5. komplett neuer Weg durch das Spiel durchaus drinn sein.

    Den ein Ende das sich Fans wünschen fehlt auffalend.
     
  8. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    71
    Ist das bestätig oder wie o.O? Wie soll man Jeralt spielen oder Sothis. Das verändert doch komplett die Geschichte.
     
  9. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Bestätigt ist das nicht. Das Spiel wurde Datamined und die Charaktere wurden samt Sprachausgabe für Kämpfe und Level Up's gefunden.

    Das muss nicht heißen das sie der DLC sind, währe aber merkwürdig das sie bereits komplett vertonte Kampf und Level Up Qoutes haben und theoretisch jetzt schon in jeder Map benutzt werden können, wenn man sie nicht einbauen will.

    Und was das ändern der Geschichte angeht. Die neuen Charaktere kommen laut Eshop zeitgleich mit der neuen DLC Kampagne. Diese wird wohl bestimmte Storysegmente ändern.
     
  10. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    831
    Hat Sothis nicht auch schon Ränge für Unterstützung im Hauptspiel?
     
  11. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Nur den S Rang mit Byleth.
     
  12. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    71
    Naja.. es gibt auch nen Tea Time mit den DK :hammer:
    https://www.reddit.com/r/fireemblem/comments/cra3qm/pprofessor_you_wanted_to_see_me/
     
  13. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Ich kann auf dem Handy leider weder Links öffnen noch Videos posten.

    Ich werde später noch das Video posten.
     
  14. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Ach, dem DK. Und ich frage mich die ganze Zeit was der Satz bedeuten soll.

    Naja, das hier ist englisch synchronisiert und zumindest die Level UP Quotes sind zimlich eindeutig.



    Muss natürlich nichts heißen, aber eine Sothis Route macht imo Sinn, da man so die Hausleiter unter einen Hut bringen kann.
     
  15. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    71
    Ja ich kenn das Video. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass es keine Zusatz Story ist, sondern unabhängig? Daher denke ich fast das Man zu der Zeit, als Byleth geboren wurde spielt. Dann würde Jeralt und Rhea Sinn machen und erfährt vllt mehr über die Vergangenheit und was Rhea mit Byleth als Kind gemacht hat (Falls das nicht schon gezeigt wurde. Hab BE noch nicht gespielt). Was Sothis damit zu tun hat.. Ka, aber würde auch Sinn machen wenn es in der Vergangenheit spielt.
     
  16. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Welche Route hast du gespielt? Was du ansprichst wird in der GD Route bereits komplett aufgeklärt.
     
  17. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    71
    Wie gesagt beide BE Route noch nicht und GD bin ich bald fertig. Bis jetzt haben BL und GD ab Part 2 bis Kampf beim Gronder (da bin ich grad) genau diesselben Missionen mit halt andere Gespräche.. Ich hoffe da ändert sich noch was.
     
  18. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Da ändert sich was. Die Wahrheit über Byleth und den Kampf gegen den wahren Endgegner bekommt man nur auf der GD Route. Die Klärt dann auch alles zu Rhea und Sothis.
     
  19. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Spiele es jetzt seit ca. einer Woche als Goldene Hirsche.

    Bisher gefällt es mir sehr gut (bin im Monat des Wyvern). Es gibt weit weniger Anime-Schul-Klischees, als ich befürchtet hatte, und das ausgebaute Drumherum um die Kämpfe mit den vielen Nebenaktivitäten fügt sich gut ein und macht Spaß. Alle Charaktere sind interessant, wenngleich ich etwas aus diesen Teenager-Coming-of-Age-Geschichten herausgewachsen bin. Auch dass diesmal die Waffentalente die Wahl der Klasse bestimmt und nicht umgekehrt ist eine interessante Neuerung. Die Kämpfe sind gewohnt gut, nur vermisse ich doch etwas das Waffendreieck. Das macht die Auswahl der Waffen etwas beliebig. Auch gefällt mir nicht, dass zwischen gleichgeschlechtlichen Charakteren die meisten Unterstützungsgespräche auf zwei reduziert wurden - ich bin ein großer Shipper, genoss aber auch immer die Männer- bzw. Frauenfreundschaften in der Serie.

    Alles in allem aber ein sehr gutes Spiel bisher. Bin auch gespannt, wie die Story weitergeht - wird sicher kein Meisterwerk, aber neugierig bin ich schon.
     
  20. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Wenn du zu Rang B, A und S kommst merkst du das es keine coming of age Geschichten sind.
    Ohne zu viel zu verraten, die meisten Charaktere in diesem Spiel sind innerlich total kaputt.

    Shipping funktioniert in diesem Spiel nicht, da das Spiel per Zufall entscheidet wer mit wem zusammen endet. Ich finde es so auch ganz gut. Je mehr wir von Awakening und Fates weggehen umso besser.

    Das Waffendreieck kann man allerdings zurückholen. Ab einem bestimmten Rang mit einer Waffe lernt man Swordbreaker, Lancebreaker ect. Diese Fähigkeiten fügen das Dreieck wieder ein, da auch Gegner sie benutzen.
     
  21. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Ja, bei einigen merke ich bereits, dass die ziemliche Probleme und Komplexe mit sich rumschleppen. Bisher lässt sich ein Teil davon davon aber auch auf typische Unsicherheiten von Teenagern bzw. Konflikte mit den Eltern zurückführen. Doch mal schauen, wie es weitergeht.

    Das finde ich ziemlichen Mist. Awakening ist unter anderem deswegen mein Lieblingsteil der Reihe, weil es einem erlaubt hat frei Beziehungen zwischen den Charakteren zu knüpfen und auch ungewöhnlichere Charakterdynamiken zu erforschen. Wenn das wegfällt ist das ein ziemlich großer Rückschritt für die Serie.

    Danke für die Info. Dann haben sie das Dreieck also nur auf Fähigkeiten im späteren Spiel verlagert. Auch eine interessante Entscheidung.
     
  22. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Eh, da spaltet sich die Fangemeinde. Für mich und viele Fans der älteren Teile ist es halt wirklich super das dieser Beziehungs Mist (das soll kein Angriff gegen dich sein, nimm es bitte nicht so auf) wieder aus der Serie verschwindet.

    Imo war das die komplett falsche Richtung. Und du kannst ja immerhin noch bestimmten mit wem Byleth zusammen kommt. Ich warne aber schonmal vor. Um einen S Rang zu erreichen musst du erst das Spiel beenden. Kein Scherz.

    Und ja, man hat so zimlich alles auf die Fähigkeiten ausgelagert.

    Mir waren die Breaker Fähigkeiten zu schwach so das ich sie nie genutzt habe. Denn sie sind bei der Gegnervielfalt imo zu sehr ein Gimmick auf das man sich nur selten verlassen kann, während es verdammt gute Fähigkeiten gibt die wirklich in jedem Kampf helfen.
    Aber du sagt ja selber du bist noch am Anfang, ich will dir den Spaß am entdecken da nicht nehmen.
     
  23. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Nimm das jetzt auch nicht als Angriff gegen dich auf, aber die Beziehungskomponente war auch in den älteren Teilen ein maßgeblicher Teil der Spiel-DNS. Eine der Hauptmotivationsfaktoren war es stets die Gespräche zwischen den Einheiten freizuschalten und so sie und ihre Beziehungen zueinander kennenzulernen. Eine taktische Komponente in den Schlachten war und ist es auch, die eigenen Truppen so zu positionieren, dass man ihren Unterstützungslevel erhöht. Insofern war der Ausbau des Features in Awakening der logischste Schritt für die Serie - und sicher auch einer der Gründe, warum es sie heute überhaupt noch gibt. Ich hoffe also, dass Three Houses da nur eine Ausnahme ist und man beim nächsten Mal wieder frei shippen kann (und das auch die Hardcorefans nicht zu den Zeiten zurückwollen, wo man pro Charakter nur fünf Gespräche führen konnte).

    Wobei natürlich wichtiger ist, dass die Charaktere gut geschrieben sind. In Fates war mir die Beziehungskomponente auch nicht so wichtig wie in Awakening, weil die Figuren einfach schwächer waren.

    Na ja, viele Fähigkeiten kenne ich bereits aus den Vorgängern, insofern weiß ich ungefähr was mich erwartet. Eine Sache kannst du mir aber vielleicht beantworten: Wenn man den Rüstungsskill erhöht erhält man als eine der ersten Fähigkeiten "Gewicht -3". Was genau ist Gewicht in dem Spiel, wo kann man es sehen und was hat es für Auswirkugen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2019
  24. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Keine Sorge, nehme ich nicht. Solange wir verstehen das das jeweils nur unsere Meinung ist, ist alles ok. Ich bin gespannt wie es da weitergeht

    Mit Gewicht ist das Gewicht einer Waffe gemeint. Generell wird das Gewicht der aktuel ausgerüßteten Waffe ja von deiner Geschwindigkeit abgezogen. Es wird also deine Geschwindigkeit - Waffengewicht gegen Geschwindigkeit des Gegners - sein Waffengewicht gewertet. Liegst du 4 Punkte über dem Gegner greifst du 2 mal an.
    Klassen mit schwerer Rüstung haben meißt schlechte Geschwindigkeitswerte, Gewicht - 3 sorgt also quasi dafür das man bei jedem Kampf Geschwindigkeit + 3 bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2019
  25. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Ah richtig, ich erinnere mich dunkel, dass so etwas mal in einem früheren Serienteil eine Rolle gespielt hat. Danke :)

    Und ich bin auch gespannt, wie es weitergeht. Nach dem dualen Fates und Three Houses müsste ja jetzt "Four Castles" oder so was kommen ;)
     
  26. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.344
    Ort:
    Luxemburg
    "Maßgeblich" würde ich jetzt nicht sagen. Es war vorhanden und ja, es hat die Einheiten stärker gemacht, aber sofern man keine 100% Runs auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad abschließen wollte kam man grundsätzlich auch sehr gut durch, wenn man das Feature nur stiefmütterlich behandelte und lediglich dann darauf zurückgriff, wenn es sich mal ergab (die Charaktere etwa per Zufall beieinander standen).

    Das "maßgeblich" kam erst in Awakening, welches ohne gute Bindungen zwischen den Figuren und overpowerter Kinder-Team-Ups quasi unspielbar war, weil es kaum mehr ein Taktik-Spiel, sondern rundenbasiertes Dynasty Warriors war, in welchem man die Feinde einfach mit absurden Statuswerten überrumpeln musste um Land zu sehen.

    In der Praxis gab's deshalb schon Unterschied in der Art und Weise, wie die Beziehungen Einfluss auf die Spielbalance hatten.
     
  27. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Wenn man es von einem rein gameplaytechnischen Standpunkt aus betrachtet könnte ich dir vielleicht recht geben.

    Aber wie ich schon sagte sind die Unterstützungslevel auch wegen der Gespräche an sich schon motivierend. Für mich war es bereits in Sacred Stones und Path of Radiance die größte Belohnung nach einer gewonnenen Mission neue Gespräche freigeschaltet zu haben. Sie sind witzig zu lesen (bzw. in Three Houses auch zuzuhören), legen Facetten der Charaktere dar, die man in den Hauptmissionen nicht kennenlernt (vor allem bei den Nebenfiguren) und zeigen interssante, manchmal sogar überraschende Dynamiken zwischen verschiedenen Charakteren.

    Von der rationalen Seite betrachtet kann man über die Erweiterung des Beziehungsfeature in Awakening diskutieren. Aus emotionaler Sicht war es schlichtweg die richtige Entscheidung.
     
  28. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.344
    Ort:
    Luxemburg
    Für mich ist FE immer noch ein Strategiespiel, d.h. das Gameplay hat für mich oberste Priorität, und das wurde durch die Änderungen in Awakening auf Kosten der Beziehungen in Mitleidenschaft gezogen. Dass es den Einheiten mehr Tiefe verleiht ist nicht von der Hand zu weisen, aber dafür habe ich die Reihe nie gespielt. Mein absoluter FE-Lieblingscharacter, Nephenee, hat vielleicht insgesamt fünf Zeilen Dialog in Path of Radiance. Ich habe sie liebgewonnen weil sie mir in einer Mission durch ihre Doppelschlag-Fähigkeit im Alleingang den Hintern gerettet hat, nicht wegen eines Gesprächs mit einer anderen Figur.

    Sieht natürlich jeder anders, aber dass Awakening (und auch Fates) den Spieler forciert haben, diese Features zu nutzen anstatt sie optional zu lassen, ärgert mich bis heute.
     
  29. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Einigen wie uns also darauf das das Feature gerne bleiben kann wenn es das Gameplay nicht mehr so stark beeinflusst?
    Ich denke das währe ein hervorragender Kompromiss. Solange man das ganze optional hält, dürfte sich auch niemand daran stören.

    Denn Nephenee ist imo ein gutes Argument für das System. Sie war auch einer meiner Lieblingscharaktere. Aber neben ihrer Klasse (wo zum Teufel sind die Infanterie Klassen mit Lanzen hin verschwunden?) war es auch ihr Charakter den ich so mochte. Aber sie hatte im Spiel vielleicht 10 Textboxen. Das war einfach schade. Genauso ging es allen Nebenfiguren in früheren Teilen. Von den geheimen die meistens nur einen Satz im gesamten Spiel hatten ganz zu schweigen.
    Solange man die Maps trotzdem so balanced wie in früheren Teilen, habe ich mit dem System kein Problem.

    Nur bitte nie wieder so ein unausgereifter Schwierigkeitsgrad wie in Awakening und Fates. Der hat mir den kompletten Spaß an beiden Teilen genommen.
     
  30. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Na ja, für mich war Fire Emblem immer das Strategiespiel mit den Charakteren. Wenn ich seelenloses Kanonenfutter in den Krieg schicken will spiele ich Advance Wars, Heroes of Might & Magic oder seit neuestem Wargroove. Aber FE zeichnete sich stets dadurch aus, dass die Einheiten Seele und Persönlichkeit haben und eben nicht nur Lanzentäger A, Schwertkämpfer B, Magier C etc. sind. Insofern habe ich nichts dagegen, wenn Beziehungskomponenten auf den Spieler forciert werden.

    Aber vom Wegfallen des Verkuppelns abgesehen gefällt es mir ganz gut, wie Three Houses das Beziehungssystem regelt. Wie gesagt hätte ich im nächsten Teil wieder mehr Gesprächsoptionen zwischen gleichgeschlechtlichen Charakteren (gerne auch romantische) und ein paar mehr Gameplaykonsequenzen, sonst kann ich aber mit dem Systen leben.
     
  31. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Gameplaykonsequenzen welcher Art?

    Alles aus Fates ist doch vorhanden.
    Du hast es vielleicht noch nicht freigeschaltet, aber das Adjutanten Feature ist gameplaymäsig genau das selbe wie das Partnern von Einheiten in Awakening und Fates.

    Features fehlen also keine.

    Das man nicht jeden Charakter mit jedem verkuppeln kann finde ich gut. Da es jedem mehr Individualität gibt. Es passen halt nicht alle zueinander.
    Was ich bescheiden finde, ist das man je nachdem wer mit wem endet schlechte Enden bekommen kann. Das muss echt nicht sein.
     
  32. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Freigeschaltet habe ich es, bisher aber noch nicht genug Charaktere um es zu nutzen. Das Rekrutieren ist ziemlich zäh.

    Weswegen ich auch lieber frei entscheiden möchte wer zusammenkommt anstatt es dem Zufall zu überlassen ;)
     
  33. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Was dich auch nicht vor schlechten Enden schützen würde.

    Rekrutieren ist kinderleicht. Für jeden Supportrang sinken die Anforderungen um eine Stufe. Heißt mit Rang B musst du die Fähigkeiten nur je auf Rang C bringen.
     
  34. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.398
    Ort:
    Hamburg
    Niemand hat doch was dagegen, dass die Charaktere miteinander sprechen und dass es Unterstützungsgespräche gibt, die einem Vorteile im Kampf geben und dass Charaktere heiraten und irgendwelche Instant Kinder zeugen. Aber für mich war Fire Emblem immer ein toll balanciertes Strategie-RPG, bei dem man sich durch die Karten vorsichtig durchmanövriert hat. Es hat in den ersten lokalisierten Teilen so viel Spaß gemacht, die Karten "perfekt", also ohne Spielertod, zu meistern. Klar, auch bei diesen Fire Emblems ging das Balancing irgendwann in die Hose. Aber eben erst spät im Spiel.

    Aber es sind doch zwei Dinge, ob es diese Unterstützungsdinge "gibt" oder ob sie DAS spielentscheidende Element sind. Hat man das Beziehungszeugs in Awakening nicht ordentlich verfolgt, konnte man das Strategie-Spiel vergessen. Keine Chance mehr irgendwann. Wenn man es ausgenutzt hat, war man total überpowert. Egal was man gemacht hat, letztlich war das Strategie-RPG irgendwann nur noch eine Farce.

    Mir hat dieser starke Fokus auf die Beziehungssachen / Paareinheiten / Heiraten + Kinder / whatever sowohl Awakening als auch Fates gekillt. Wahrscheinlich werde ich Three Houses irgendwann mal wieder probieren. Soll ja teils auch stark geschrieben sein.
     
  35. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Aber es wäre nicht so unbefriedigend wie ein schlechtes Ende, dass man ohne selber etwas dazu getan zu haben bekommt.

    Nur komm ich nie dazu, meine Fähigkeiten auszubauen. Gerade zu Beginn hat man so wenig Aktionspunkte, die habe ich oft lieber in ein Mittagessen oder eine Chorstunde gesteckt anstatt meine Fähigkeiten zu trainieren.

    Ich möchte dieses Thema eigentlich nicht ansprechen, weil wir die Diskussion schon mehrmals hatten, und habe diesen Punkt auch bei der Debatte hier vermieden, deswegen nur kurz mein Standpunkt: Ich fand weder Awakening noch Fates so schlecht ausbalanciert, wie manche Fans behaupten. Es sind beides fantastische Strategiespiele mit nur sehr kleinen Problemen.
     
  36. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    831
    Ich finde das System in Three Houses ziemlich gut. Erinnert mich sehr an Sacred Stones mit den verknüpften Enden. Und ist eigentlich noch besser weil es kein Limit gibt und man es nicht zigmal durchspielen muss um alle Gespräche zu sehen.
    Ich habe auch kein schlechtes Ende gesehen. Klar lebt nicht jeder glücklich bis ans Ende seiner Tage. Aber wirklich übles war nicht dabei.
     
  37. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Oh doch, da gibt es wirklich üble Enden.
    Ich weiß auch nicht warum es befriedigender seien soll ein schlechtes Ende zu bekommen wenn man es frei gewählt hat. Mir ginge es genau andersrum.

    Und zum Thema nicht mehrfach durchspielen. 2 Durchgänge finde ich okay. Wenn man es schafft alle Charaktere zu rekrutieren.

    Das ist auch etwas was nervt. Paraloge bekommt man nur wenn man die richtigen Charaktere hat.

    So erfährt man die Hintergründe des Death Knight z. B. nur wenn man 2 bestimmte Charaktere aus verschiedenen Häusern hat. Ansonsten wird nie geklärt wer der Typ eigentlich ist.

    Was Aktionspunkte angeht. Angeln, angeln, angeln. Ich hatte die Punkte sehr früh gemaxt und keine Ahnung was ich damit machen sollte


    @Lathander
    Volle Entwarnung. TH hat das selbe Balancing wie die Tellius Teile. Kannst du also bedenkenlos zugreifen. Auch ist der Support hier kein Problem, da die Charaktere tatsächlich sympathisch und alle Gespräche im Spiel vertont sind.
     
  38. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.398
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte die ganze Reihe eigentlich abgeschrieben. Aber nachdem ich hier die Beiträge und Eindrücke verfolgt habe, werde ich dem Spiel wohl eine Chance geben. Awakening und Fates haben mich geschafft, ich habe die Entwicklung der Reihe gehasst.
     
  39. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.022
    Weil es dann zumindest die Folge einer eigenen freien Entscheidung war. Wenn man zwei Charaktere zusammenbringt, von denen sich herausstellt, dass sie zusammen aus irgendeinem Grund kein Happy End bekommen, kann man sich sagen "Okay, vielleicht habe ich die Beziehung zwischen den beiden falsch eingeschätzt, beim nächsten Mal könnte ich das besser machen". Wenn es aber sowieso Zufall ist nimmt es auch ein wenig die Lust darin überhaupt die verschiedenen Charakterdynamiken zu erforschen. Hier sollte wirklich die Entscheidung dem Spieler überlassen werden.
     
  40. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    13.467
    Ort:
    Berlin
    Hach ist das hier aktiv..........:uff:

    Wirklich schade das so wenig über das Spiel gesprochen wird.


    Nun ja, das erste freie Update und das 2. des Season Passes sind jetzt verfügbar.

    Für alle kostenlos gibt es den neuen Schwierigkeitsgrad Maddening. Der wirft einem auf der ersten Map im Spiel bereits Level 10 Gegner entgegen. Viel Spaß an alle die sich da ernsthaft durchquälen.

    Es gibt übrigens einen Preis für alle die Maddening durchspielen ohne dafür ein NG+ zu benutzen.
    Der Preis ist
    Ein neuer Titelbildschirm in dem das Hintergrundlicht nicht mehr grün sondern golden ist
    Wirklich Nintendo? Also ich bekomme da ganz ganz üble Flashbacks zu New Super Mario Brothers 2 und seiner tollen Belohnung für 99.999.999 gesammelte Münzen.

    Zusätzlich kann man sich jetzt unter Extras alle Goddes Tower Szenen ansehen. Ich habe aber auch ehrlichgesagt nicht die geringste Ahnung warum die überhaupt gefehlt haben. Keine Zeit mehr vor Release gehabt?



    Alle Season Pass Besitzer bekommen außerdem:

    5 zusätzliche Auxiliary Kämpfe

    1 neues Musikstück.

    4 Statusboni Items. Die da währen: Movement +2, HP +7, Str + 3 und Spd +3

    Brillen für Byleth (Jep, nur für Byleth) Ich schätze um........mehr wie ein Professor zu wirken?

    Neue Kostüme für alle Charaktere

    Was die neuen Kostüme angeht.......ähmmmm. Es sind zumindest keine Fanservice Kostüme. Das ist........gut?

    Es handelt sich um Loungewear Pijamas. Naja, es sieht halt wirklich aus als würden die 3 Häuser bei einem Sportturnier mitmachen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Internet lässt sich da natürlich nicht lumpen und macht sich über die "Sportteams" schon lustig.

    Ich finde dieser nur kleine Edit zeigt das schon ganz gut.
    [​IMG]

    Joa, will irgendwer hier auf Maddening spielen? Will es hier überhaupt noch jemand spielen?

    EDIT: Ach ja, weil der Synchronsprecher von Byleth ganz doll böse war hat man ihn ausgetauscht. Die neue Stimme ist imo ein absolutes Downgrade. Aber hey, wir wollen ja politisch korrekt sein. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top