Fire Emblem: Three Houses [Switch]

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von JTZ, 12. Juni 2018.

  1. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Die Sache ist halt eher das sich die 4 Routen wie bereits erwähnt komplett unterscheiden. Das ist so als ob man 2/3 des Spieles einfach liegen lässt.
    Andere Story, andere Karten komplett anderer Endboss.

    Sicher man hat das Spiel durch wenn man einmal durch ist, aber man spielt auf den anderen Routen ja nicht einfach nur die andere Seite der selben Schlatachen sondern bekommt komplett neuen Content vorgesetzt.

    Das Spiel hat die kürzeste Kampagne aller modernen FE Titel. Was halt daran liegt das man es mehrmals durchspielen soll.

    Ich meine halt nur man verpasst eine Menge von dem was man bezahlt hat wenn man nur einen Durchgang macht.
     
  2. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    28.015
    Ort:
    Hamburg
    Also ich habe hier mehrmals was über 50+ Stunden für EINEN Durchgang gelesen. Klar, es hieß, dass es weniger Kämpfe gibt als in den anderen FE Spielen, aber kurz ist das Ding deswegen noch lange nicht. Und dass die Routen eben nicht "komplett" anders seien, sich zwei sogar ziemlich ähnlich seien und dass die grundlegende Story eher im letzten Drittel auseinander drifte. Gespielt habe ich es nicht, ich beziehe mich nur darauf, was berichtet wurde.

    Alles neu wird ein neuer Durchgang schon deswegen nicht machen, weil man die gleichen Charaktere wieder hat, nur dass andere im Fokus stehen. Viele Gespräche werden sich daher sicher wiederholen.

    Ist irgendwo dann auch wieder ein Zeitfaktor. 50 Stunden bei einem Durchgang hieße dann mindestens 150 Stunden bei allen 4 Durchgängen (man wäre ja vermutlich bei nachfolgenden Durchgängen etwas schneller). Ne Menge Zeit für ein Spiel. Hat nicht mal Predator gemacht.
     
  3. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    19.002
    @Lathander
    zumindest die erste Hälfte dürfe bei jedem Durchgang fast identisch sein, bis es zu einem bestimmten Event kommt

    :) :) :) :)
     
  4. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    @Lathander

    Nein Gespräche wiederholen sich nicht. Nachdem man auf eine Route gelocked ist, werden die Schüler aller anderen Routen von der Story ignoriert. Ja man kann noch deren Paralouge spielen und Support Gespräche führen, für die Geschichte sind sie aber nicht mehr existent.

    Die Routen sind komplett einzigartig. Keine hat die selbe Geschichte oder gleiche Gespräche.

    Was es zu beachten gibt ist das sich die Routen bevor man sich auf ihnen befindet ähneln.
    Und das sich 2 Routen überschneiden was die Karten angeht. Die Golden Deer Route überschneidet sich dort mit der Church Route. Aber eben nur was die Maps angeht. Die Geschichte ist eine andere.

    Da kann man mich hier gerne zitieren wenn man nochmal durch ist, die Routen sind einzigartig. Und mit küzestes Spiel meine ich nicht die Anzahl an Stunden, sondern an Kapiteln. Die ist hier nunmal deutlich geringer als sonst. Predator hat dann nochmal die mit Abstand kürzeste Route im Spiel gewählt.
     
  5. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    76
    Kommt auf die Route an. Black Eagle soll kurz sein bis zu 50-60std. Für Blue Lions hab ich 90std gebraucht (Ohne zuviel vorzuspulen oder zu überspringen).

    Und ja, Blue Lions und Golden Deer haben in Part 2 auch diesselben Maps auf dem man kämpft, nur das es andere Beweggründe sind. Aber hab seitdem nicht mehr weiter gespielt. Kann sein das im letzten drittel mal was neues kommt. Black Eagle denk ich ma unterscheidet da mehr.
     
  6. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.237
    Ort:
    Luxemburg
    :topmodel:
     
  7. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Soooo.

    Ich habe es nun doch geschafft, sämtliche Schüler in mein Haus zu rekrutieren. Ich musste mich etwas spoilern, habe sehr viel gespeichert und geladen und zwischenzeitlich das Spiel zur Seite gelegt, aber jetzt ist es vollbracht. Das mindert natürlich die Chancen, dass ich es noch einmal durchspielen werde etwas, aber mal sehen.

    Bin jetzt auch in der Story an dem "point of no return" vorbei.

    Gefühlt haben jetzt die meisten, die vor dem Timeskip lange Haare hatten kurze und umgekehrt, und ein paar Chars haben noch einen ordentlichen postpubertären Wachstumsschub hingelegt ;)

    Aber die Idee mit dem Timeskip finde ich ziemloch gut. Normalerweise ist in einem Fire Emblem gleich zu Beginn die Kacke am Dampfen. Weil Three Houses sich aber die Zeit genommen hat die Charaktere und die Welt erst einmal ausführlich vorzustellen fühle ich mich nun deutlich involvierter, als wenn es gleich nach Spielbeginn heißt "Es ist Krieg und nun mach mal".
     
  8. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Meh.

    Musste gerade feststellen, dass ich ein Unterstützungsgespräch verpasst habe. Jetzt prangt da für den Rest des Spiels ein verblasstes Konversationszeichen in dem Reiter.

    Ich versuche mir einzureden, dass es nur ein Gespräch zwischen zwei Nebencharakteren ist, dazu zwei relativ uninteressante und dass es mich nicht wurmen sollte.

    Aber es wurmt mich doch sehr :aua:
     
  9. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Okay bei mir fehlen jede Menge fals das tröstet. Ich habe da gar nicht den Anspruch alle zu haben. Und Charaktere wie Rhea haben ein derart kleines Zeitfenster in dem es überhaupt möglich ist das ich mir da keine Gedanken machen würde.
     
  10. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Rhea habe ich auch nicht geschafft, aber bei ihr ist der Vorteil, dass sie nicht mehr da ist und ich es somit einfach vergessen kann.

    Es nervt halt, weil ich nachgeguckt habe und es tatsächlich das einzige Gespräch ist, was ich nicht mehr freischalten kann. Ich habe auch alle möglichen Paraloge geschafft und sonst nichts verpasst, nur dieses eine blasse Sprechblase wird jetzt bis zum Abspann da bleiben...

    Aber Danke fürs Trösten :)
     
  11. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Zu deinem Spoiler kann ich leider noch nichts sagen.

    Wenn du ansonsten wirklich alles hast kann ich natürlich verstehen das man sich ärgert. Grade wenn man so genau geplant hat nervt das einfach.
    Ich habe ja auch 8 Stunden verloren da ich einen alten Spielstand laden musste da ich auch etwas verpasst hatte.

    Und du sagst es. Tröste dich mit dem Wissen das du immer mehr gesehen haben wirst als ich. :D
     
  12. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ich könnte theoretisch auch einen alten Spielstand laden, aber dann verlier ich mal eben 40 Stunden, und so sehr ärgert es mich dann doch nicht :D
     
    Splandit gefällt das.
  13. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Und die 3. Welle DLC ist da.


    Für Season Pass Inhaber ist neu:
    Man kann jetzt ab Kapitel 3 Anna als Charakter rekrutieren wenn man vorher eine Quest für sie erledigt.
    Sauna als neue Freizeitbeschäftigung mit der man anderen Charakteren näher kommt.
    Man kann jetzt die Hunde und Katzen in Kloster füttern und es gibt neue Leaderbords die zeigen welches die beliebtesten Hunde und Katzen sind (WTF?)
    Man kann Maid und Butler Battalione anheuern.
    Butler und Maid Kostüme für die meißten Charaktere. Fakultätspersonal wie Shamir oder Hanemann können diese nicht tragen. (Auch hier WTF. Grade Hanemann währe doch perfekt für das Butler Kostüm)
    Neue Paralouge und Quests.


    Kostenlose Updates für alle Spieler:
    Man hat jetzt 25 Speicherplätze. (Endlich)
    Man kann wählen mit welchen Kostümen man kämpft (Leider wurde dieses am meißten geforderte Feature versaut. Man kann nur mit Casul Wear in den Kampf. Und alle berittenen Einheiten können dieses Feature nicht nutzen. Dumm nur das 90% der Masterklassen beritten sind)
    Jeritza als neuer Charakter. Jeritza ist ausschließlich in der Crimson Flower Route nutzbar.



    Und mir persönlich reicht es jetzt einfach. Ich warte doch nicht nochmal 3 Monate bevor ich das Spiel endlich wieder angehen kann. Ich hebe mir mit Azure Moon die inzwischen als beste bezeichnete Route auf bis der gesammte DLC draußen ist.

    Heist ich mache jetzt einmal Crimson Flower. Das passt mit den neuen Zusätzen imo ganz gut. Und so habe ich etwas Zeit vor meinem 3. Durchgang. Dann hat man ein paar Sachen auch wieder vergessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2019
  14. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ich bin jetzt im Monat der wahrscheinlich letzten Mission der Goldenen Hirsche (wirkt alles jedenfalls stark nach Finale). Da es so aussieht, als könne man danach nicht noch weiterspielen, werde ich versuchen, so viele Unterstützungslevel wie möglich aufs Maximum zu bringen. Bei Claude fehlen mir noch fünf A-Ränge, die würde ich gerne noch abhaken, da er ja routenexklusiv ist. Sollte ich irgendwann noch einmal einen zweiten Run machen konzentriere ich mich dort dann auf die fehlenden Gespräche.

    Von der Story her finde ich es einen der gelungensten Teile der Reihe, auch wenn sie etwas Potential verschenkt. Die Entwickler haben mit viel Liebe und Sorgfalt eine detailreiche Welt aufgebaut, in der die Charaktere sowie ihre Hintergründe fest verwurzelt sind. Diese Welt und die Nebencharaktere hätte man mehr in der eigentlichen Handlung nutzen können anstatt sie weitgehend auf Nebenquests auszulagern, während die Hauptquest eine typische JRP-Geschichte erzählt.

    Die Zivilisation mit den magischen Nukes hätte es meiner Meinung nach genausowenig gebraucht wie den Oberschurken, den sie jetzt noch aus dem Hut gezogen haben. Lieber hätte ich noch mehr den Konflikt sowie die inneren Spannungen in der Allianz kennengelernt, gerade in Bezug auf Claudes Entscheidung mit Almyra. Dass zwei der wichtigsten Charaktere der Allianz, Lorenz' Vater und Hildas Bruder gar nicht persönlich in der Route auftauchen, ist auch etwas enttäuschend.

    Ich verstehe aber, dass bei vier Storypfaden es Grenzen gibt, wie weit diese einzeln individualisiert werden können. Ich muss die Entwickler auch wirklich dafür loben, dass sie anders als bei Fates die Teilung so konsequent durchgezogen haben, ohne einen "Wahres Ende"-Pfad, der die übrigen entkanonisiert.
     
  15. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    76
    Da fehlen aber noch die Gespräche der Anführer und ihren engsten Kamerad. Die sind auch ganz gut und witzig. Golden Deer ist ja nur ne Nebengeschichte so wie ich gehört habe. Bei den BL und BE brodelt es dann richtig. BL Geschichte war auch recht emotional.
     
  16. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Inwieweit Nebengeschichte?

    Ich habe am Sonntag Crimson Flower beendet und auch dort hat man das selbe Endresultat wie bei Golden Deer. Die Wege werden wohl alle das selbe Ziel erreichen nur das jeder Herrscher es etwas anders angeht.

    Mir hat die Route jedenfalls besser gefallen als golden deer.
    Trotzdem bräuchten alle Routen knapp 10 Kapitel mehr, alleine um die völlig unbeachteten Gegenspieler mal zu beleuchten.
     
  17. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass die Gegner bei Crimson Flower zumindest etwas näher beleuchtet werden. Aber gut, bei einem zweiten Durchgang hatte ich eh nicht vor, die Route zu machen.
     
  18. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Leider ist das genau Gegenteil der Fall. Nach der Szene im Wald sieht man nichts mehr von ihnen für den gesammten Rest des Spieles.

    Dafür sieht man......viele.....neue Seiten an Rhea.
     
  19. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ich nehme an du meinst, was sie bei ihrer großen Enthüllung in GD mit "Ich habe einige fragwürdige Dinge getan" angedeutet hat?
     
  20. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Nein ich meine

    Leichte Spoiler für Crimson Flower
    Das man sieht welchen Charakter sie wirklich hat. Ohne jetzt zuviel zu sagen, sie ist vollkommen wahnsinnig und das bisschen Vernunft das sie noch hatte zerbricht in dem Moment in dem sich Byleth das Gefäs ihrer Mutter genau wie damals Nemesis gegen sie stellt. Was sie dann letztlich alles macht........

    Was sie mit dem meinte was du erwähnst solltest du bereits wissen. Das erfährt man auch nur in GD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2019
  21. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Hatte mir schon gedacht, dass sie so tickt. Jetzt verstehe ich auch, wie CF als Route überhaupt fuktionieren kann, wenn sie da der große Gegenspieler ist.

    Und okay, dachte, da wäre noch mehr. Macht aber Sinn, dass man das nur in GD herausfindert. Claude war ja der einzige, der Nachforschungen betrieben und Fragen gestellt hat.
     
  22. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    In CF wird das auch aufgelöst. Da Edelgard aber nicht weiß was Rhea in wirklichkeit getan hat zieht sie die falschen Schlüsse und nimmt an
    das Byleth genau wie Seteth und Flayn eine Nachfahrin des alten Volkes ist.

    In CF hat man die Gruppe ja als Verbündete, daher lernt man kaum etwas über sie. Hubert hat zwar schon Pläne was er mit ihnen nach dem Krieg machen wird, das wird aber in 2 Sätzen im Epilog abgearbeitet.
     
  23. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Dann findet man also außerhalb der DG-Route auch nicht das Tagebuch?

    Und was meinst du mit Nachahren des alten Volkes? So wie ich das verstanden habe, sind Flayn und Seteth nicht die Nachfahren von irgendwem.
     
  24. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Doch das findet man, aber jeder Hausleiter leitet daraus etwas komplett anderes ab.

    Seteth und Flayn gehören zum alten Volk das Sothis geschaffen hat. Daher ist auch ihr Blut selten, weil es noch Spuren der Göttin enthällt. Das komplette alte Volk sowie deren Nachfahren erkennt man an den grünen Haaren.
     
  25. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ach, so meinst du das. Ja, das war mir bewusst, hatte dich da missverstanden.

    Dachte du meinst, sie stammen vom alten Volk ab, obwohl aus Unterstützungsgesprächen (und einigen Nebenquests, wenn sie dabei sind) ziemlich deutlich wird, dass sie selber Teil des Volkes sind.
     
  26. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Auch nicht ganz, wenn ich das richtig verstanden habe

    trifft das nur auf Seteth zu. Und obwohl Flayn auch schon so dermaßen alt ist, wurde glaube ich gesagt das sie eine menschliche Mutter hatte. Was zutreffen könnte den auch normale Menschen gab es zu der Zeit und wie gesagt reicht ein Vorfahre damit die Kinder grüne Haare haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2019
  27. swizz1st Well-Known Member

    swizz1st
    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    76
    Sowie ich das von euch rauslese, liest es sich als wäre bei den anderen Routen ausser bei BL die kacke so richtig am dampfen.

    BL hat kaum was damit zu tun und ist einfach ein Emotionaler achterbahn fahrt mit Dimitri und Co. :D
     
  28. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Wofür die Route aber immer wieder gelobt wurde. Dimitri soll der Charakter sein der am meißten den Lords normaler FE's enspricht und auch als einziger Lord eine Charakterwandlung durchmacht. Claude und Edelgard haben quasi 0 Charakterentwicklung und ihre Routen beschäftigen sich damit das sie die Persönlichkeit die sie bereits haben dem kompletten Land aufzwingen wollen. Was mich grade bei Claude extrem gestört hat. Denn er setzt halt zu 100% darauf das alle Menschen so denken werden wie er wenn er ihnen erzählt wie er die Welt sieht. Was einfach.......extrem dumm und naiv ist. Gleichzeitig lässt er keine anderen Meinungen zu. Man kann ihm als Byleth mehrmals wiedersprechern, aber mehr als ein "Hahaha, du sagst das zwar, aber du meinst es nicht so." kommt nicht.

    Und das meiste was sich an Edelgard ändert ist das sie nett und offen zu den Leuten ist denen sie vertraut. Das ist halt auch.....

    Wobei Crimson Flower halt auch eine Achterbahnfart ist wenn man bestimmte Charaktere mag. Sagen wir es mal so spoilerfrei wie möglich. Man kann in CF nur einen Charakter rekrutieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2019
  29. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Ich glaub, du hast in deinem Post Dimitri und Claude miteinander vermischt ;)

    Claude gefällt mir eigentlich von allen Haussprechern am besten, wegen seiner Persönlichkeit, aber auch weil ich seine Ansichten weitestgehend teile. Ein bisschen naiv wirkt er dabei, dafür ist er in seinen Methoden nicht so extrem wie Edelgard. Aus seinen Unterstützungsgesprächen wird außerdem klar, warum er dieses Ziel verfolgt. Insofern macht er zwar keine große Charakterentwicklung durch, seine Motivation ist aber nachvollziehbar.

    Das überrascht mich jetzt doch ein wenig, da in GD wirklich alle Chars bis auf die Haussprecher und ihre Vertrauten anwerbbar sind. Dachte, bei den anderen Routen wäre das ähnlich.

    Ich hab auch gehört, die Wappen würden in der Route eine zentrale Rolle spielen. Bei vielen BL-Chars würde es da eigentlich Sinn ergeben, dass sie sich Edelgard anschließen (vor allem Sylvain und Mercedes).

    Über Flayns Mutter habe ich noch gar nicht nachgedacht. Ich müsste noch einmal ihre Gespräche durchlesen, in denen sie erwähnt wird, aber ja, es kann sein, dass Flayn halb menschlich ist.

    An der Stelle muss ich einmal das indirekte Storytelling und Worldbuilding des Spiels loben. Vieles wird einem nicht direkt auf die Nase gebunden, sondern man muss es selbst herauslesen und Schlussfolgerungen ziehen. Das meiste wird irgendwann ziemlich offensichtlich, mir gefallen aber die ganzen kleineren Andeutungen und Hinweise, die über das Spiel verstreut sind.
     
  30. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Ähhhh, ja. Das ging ein bischen daneben. :D

    Edelgard ist nicht extrem. Das dachte ich am Anfang auch. Trifft aber wirklich gar nicht zu.

    Keine Ahnung ob du das lesen solltest.
    Mittelstarke Spoiler für CF
    Sie ist die einzige der 3 die dem Spieler die Wahl gibt ob man die anderen Hausleiter töten soll oder nicht. Außerdem gibt sie den Gegnern in jeder Schlacht die Möglichkeit aufzugeben und sich um sie zu kümmern. Nur leider nimmt das nie jemand an. Tatsächlich zerbricht sie fast daran das sie so tun muss als sei sie eiskallt. Das ist nur Charade, und hängt damit zusammen warum ihr Vater trotz seinem Titel keine Macht im Imperium hatte.

    Hatte ich so nicht erwartet, aber imo gefällt mir das Endresultat von Crimson Flower besser als das von golden Deer.

    Was das rekrutieren angeht. Du kannst natürlich jeden Charakter rekrutieren, bevor CF beginnt. Sobald das der Fall ist geht das nicht mehr. Denk mal drüber nach was das bedeutet, das man es nicht mehr kann.

    Was die 2. in jedem Haus angeht. Angeblich kann man Hilda rekrutieren, allerdings nur in einem winzigen Fenster und man muss vorher alle Bedingungen erfüllt haben.

    Und speziell für CF haben nur 2 Charaktere Gespräche. Das währen Mercedes und Lysithia. Wenn man deren kompletten Hintergrund kennt sollte man wissen warum.

    Das Worldbuilding ist für mich eher so meh. Ich meine das WB an sich ist super, aber es wird fast nichts daraus gemacht. Wenn Hildas Bruder der tollste Held in ganz Fodlan ist, wieso sieht man ihn nie? Oder Lorenz Vater der Plotrelevanz noch und nöcher hat? Oder generell alle Verwanten und wichtigen Personen. Es gibt so viele Orte die man nie besucht und vor allem so viele Personen die man nie trifft obwohl sie ständig in Gesprächen auftauchen.
    Und wehn trift man? Ferdinand's Vater. Toll :uff:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2019
  31. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Mein Kompliment bezog sich auch nur auf das Worldbuilding an sich. Wie ich vor ein paar Posts schon meinte, ich hätte auch lieber mehr von der Welt in der eigentlichen Haupthandlung gehabt, gerade im Bezug auf deine genannten Punkte, anstatt so abgedroschene JRPG-Klischees noch am Schluss zu bedienen. Ein Teil des Grundes dürften die Entwicklungsressourcen sein. Fire Emblem ist nunmal keine AAA-Marke, und das Spiel wurde schon einmal verschoben. Es fehlte ihnen vermutlich schlicht Zeit und/oder Geld, um mehr Charaktere und Orte einzubauen.
     
  32. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    In der Radiant Saga hat man alle Charaktere getroffen die relevant wahren. Und wenn man dort mal einen der Laguzkönige getroffen hat hat man dessen Macht regelrecht beim lesen des Textes gespürt. Gott wie ich ich dieses FE vermisse.

    Generell verschiebt Nintendo momentan viele Spiele die dann doch eher mäßig werden. Das sieht nicht gut aus für Animal Crossing.

    TH hat das worldbuilding um ein fantastischer Teil zu sein, leidet aber unter Ressourcen. Es gibt nicht mal 20 Maps, es reden immer nur die gleichen Charaktere, Bösewichte werden nicht mal ansatzweise charakterisiert.
    Dem Spiel fehlt einfach ein Jahr Entwicklungszeit.
     
  33. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    28.015
    Ort:
    Hamburg
    Die Frage ist vielleicht eher, warum man das Spiel so in die Breite entwickelt hat. Auch wenn die einzelnen Routen sicher alle ihre Berechtigung haben und neue Aspekte zur Story hinzufügen, ist halt die Frage, wie viele Leute die wirklich alle zu Gesicht bekommen. Das geht ja scheinbar bald auf 200 Stunden zu, wenn man alle Routen spielt. Nicht mal Predator hat das gemacht.
     
  34. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Ich bin bereits bei über 170 und werde definitiv auch die letzten 2 Routen und den DLC spielen.

    Eine besser ausgearbeitete Route währe mir zwar auch lieber, aber die Routen sind verschieden genug das sich jeder Durchgang lohnt
     
  35. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    28.015
    Ort:
    Hamburg
    Das glaube ich dir auch, nur ich will keine 200 + Stunden mit einem einzigen Spiel verbringen. Es kann noch so gut sein, aber ich will irgendwann ein Spiel abschließen. Dummerweise geht es mir bei diesen Spielen mit mehreren Routen oft so, dass die Luft raus ist, wenn ich einmal durch bin. Siehe Fairy Fencer F ADF - obwohl da die anderen beiden Routen nicht mal unspannend waren.

    Ich finde es etwas schade um die ganze Mühe, die man in FE Three Houses gesteckt hat - weil die meisten Leute einen Großteil des Spiels wegen der enormen Spielzeit (wo sicherlich auch eine ganze Menge Redundanz drin ist) nie zu sehen bekommen.
     
  36. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Und was hindert dich daran nur einen Durchgang zu machen?

    Bisschen übertrieben, aber du verstehst was ich meine.
    Ja, eine definitive währe besser, aber ich finde für einen Teil kann man dieses Konzept ruhig mitmachen. FE braucht eben für jeden Teil einen Aufhänger.

    Und wie gesagt mit 50 - 80 Stunden je nach Route sollte einen ein Durchgang doch ganz gut beschäftigen.

    Und um mal das andere Extrem zu nennen, es gibt haufenweise Spieler die sich über den DLC beschweren weil sie das Spiel bereits 5 mal beendet haben (4 Routen und ein Durchgang auf maddening)
    Und jetzt für die letzten Neuerungen keine 5 Route bekommen haben.
     
  37. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    28.015
    Ort:
    Hamburg
    Mich hindert, dass ich lese, dass es so viel zu verpassen gibt und man viele Infos nur auf bestimmten Routen gibt. Ich werde es irgendwann mal spielen, aber mein Konzept ist das nicht. Und wirklich neu ist es nicht, denn Fates hatte mit seinen drei Routen ein ähnliches Konzept (nur eben nicht mit Campus und dem vielen Socializing).
     
  38. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    34.237
    Ort:
    Luxemburg
    Äh, du?;)

    Du schreibst doch schon seit Monaten, dass sich die Durchgänge enorm ändern und dass man viel verpassen würde wenn man nur einen spielt.
     
  39. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Berlin
    Und?

    Hindert trotzdem niemanden nach einem Durchgang aufzuhöhren. Ich kann wenig dazu wenn jemand das Konzept nicht mag. Das Spiel selber ist gut genug um jede Route zu spielen. Wenn man das nicht will..........muss man halt damit leben was man verpasst.

    Oder liest es sich irgendwo durch.

    Es zwingt einen auch niemand das Spiel an einem Stück zu spielen. Man kann sich das auch einfach auf die 3 Jahre bis zum nächsten FE aufteilen.
    Was spricht denn z. B. dagegen? Dan hat man jährlich eben einen neuen Teil.


    @Lathander

    Fates hatte ein anderes Konzept. Hier hat man wirklich 3 Sichtweisen auf die selben Geschehnisse. Fates war die selbe Geschichte mir anderne Karten.
    Und Fates hat es bei mir nichtmal geschafft mich für einen Durchgang zu motivieren. Ich habe das Spiel immernoch nicht durch.
    Ich sehe nach TH auch keinen Grund mehr diesen Schund anzufassen.
    Hoffentlich bleibt man bei dieser Richtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2019
  40. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    1.065
    Also ich bin ein großer Fan von Spielen mit mehrpfadigen Storys. Ich liebe das Konzept von individuellen Spielerfahrungen, die sich bei keinen zwei Spielern gleichen, und Spielern Freiheit darüber zu geben, wie sie die Story erleben wollen. Idealerweise spielen die Spieler dann auch nicht alle Routen durch, sondern finden die, welche am meisten zu ihnen und ihren Ansichten passt. Mit den Hirschen aus TH kann ich mich sehr gut identifizieren, und ich fühle mich nicht als würde ich etwas verpassen, wenn ich die anderen Routen nicht spiele. Natürlich sollten sich die Pfade nicht so anfühlen, als wären sie nur ein Bruchstück der Gesamtstory, aber ich finde Three Houses kriegt das weitestgehend gut hin. Solange man ein gutes Spielerlebnis bekommt sind mir Storys mit Entscheidungsfreiheit lieber als lineare, und ich würde es begrüßen, wenn die Reihe diesen Trend beihält.

    Wenn es denn konsequent durchgezogen wird. Bei den meisten Spielen mit mehreren Storywegen gibt es ja meistens einen Pfad mit einem wahren Ende, welcher die anderen entkanonisiert (so auch bei Fates). Das finde ich genauso enttäuschend wie die Pseudoentscheidungen in vielen Episodenspielen, die später trotzdem wieder zu den selben Konsequenzen führen. Da sollte man sich dann lieber auf eine Story konzentrieren anstatt Spielern Entscheidungsfreiheit vorzugaukeln.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top