GamePro 05/05

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Christian_1981, 29. März 2005.

  1. Ok, kann ich machen, aber weißt was? Gib den Ratschlag mal an die Redaktion weiter ;-) Die Tellerrand Diskussion hatten wir da ja schon zu genüge anhand eines anderen Themas. Komischerweise gab es dafür immer zuwenig Leser. Mehr Leser die Tunen als Importe spielen? Na ganz sicher nicht.
    Wiegesagt, mit dem Argumenten von wegen übern Tellerrand schauen und das es auch Menschen die Autos tunen und spielen sollte man imo nicht kommen wenn man andere Vorschläge entschieden abwehrt.

    Nebenbei kann ich das mit dem "laut Umfragen" auch nicht mehr hören. Das zieht ihr schon bei fast jeder Kritik als Argument an Land, klingt auch immer ungläubiger, imo.
     
  2. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.872
    Ich finde das auch nen Schwachsinn.

    Was kommt als nächstes? Henry's Kochstudio? Weil essen müssen wir ja schließlich alle. ;)

    Und in nem Extrakasten wird dann noch als Alibifunktion über das Spiel "The Big Deal" von Radarsoft berichtet. :D
     
  3. ...Eure Umfragen sind doch sicher nur die Feedback-Postkarten.
    Habt Ihr Euch eigentlich überlegt, ob die Feedback-Karten die Gesamtheit der Leser wiedergibt ?
    ( ...sprich ist der Altersdurchschnitt der Kartenschreiber, dergleiche wie der Käufer ? )
    Imo wird Euer Heft "schlechter".
    Wenn eure Verkaufszahlen rückläufig sein sollten, könnte man evtl. die Forumsmeinung doch in Betracht ziehen.
    Wenn sie steigen, macht Ihr alles richtig ( dann deckt sich halt Forum und Käuferschicht einfach nicht )...
     
  4. Es geht doch garnicht darum, daß nur Personen einen Tuning-Artikel lesen würden, weil sie selber tunen. Gerade dieser Personenkreis dürfte sich nicht für den Artikel interessieren, da sie selber genügend Hintergrundinformationen zum Thema verfügen. Adressat dieses Artikels sind diejenigen, die sich zwar Rennspiel mit Tuningoption kaufen aber keine Ahnung davon haben, wie soetwas in der Realität umgesetzt wird. Solche Leute interessieren sich sicherlich nicht genug um ein paar Euros für eine eigene Zeitschrift auszugeben, ein paar Seiten (z.B. 4) in "ihrer" GamePRO sind aber genug um ihr Informationsbedürfnis zu stillen. Es sollten auch nicht viel weniger Seiten sein, denn sonst hätte man nicht alle relevanten Daten bringen können.
    Hier soll niemand zum Tunen animiert werden, es geht nur um Hintergrundinformationen zum Thema Tuning in Spielen und der Parallele im realen Leben. Auch wenn einige von Euch bzgl. der Tellerrandproblematik geschrieben haben, sie würden sich dann eben ein Heft kaufen gilt dies nicht für die Majorität (s.o.).
    Desweiteren haben einige geschrieben, das es für eine Zeitschrift wie der GamePRO weitaus besser wäre über Importe zu schreiben als über Autotuning. In gewisser Weise wird das ja auch gemacht. So wird anhand von Importen der neue Handheld-Markt beleuchtet. Auch werden daraus zum Teil Previews gemacht. Nur Tests findet ihr nicht, und das hat auch einen guten Grund, den die Redakteure erläutert haben. Ich nehme auch an, daß es weitaus mehr Personen gibt, die ein Rennspiel mit Tuningoption haben als es Leute gibt, die Konsolen haben auf denen sich Importe abspielen lassen und die auch ein Interesse am Importieren haben. Die Klientel für einen Autotuningbericht ist also potentiell größer als die für Importtests.

    Wie ich schon selbst geschrieben habe, bin ich nicht unbedingt Fan eines solchen Artikels. Auch würden mich Berichte zu Importen wohl ähnlich begeistern. Doch hoffe ich auch für die Zukunft, daß mich die GamePRO auch über Dinge jenseits des eigentlichen Spiels ein wenig informiert. So finde ich auch Berichte über Kinofilme zu Spieln interessant, auch wenn es hier dann um das Thema Film handelt.
     
  5. Ok, Einsicht. Obwohl ich der Ansicht bin das wenn man sich wirklich fürs tunen interessiert, auch ein paar Euronen in eine eigene Zeitschrift investieren kann. Soviel wird die ja wohl nicht kosten oder?

    Habe ich und afaik auch niemand anders hier behauptet das man durch diesen Artikel zum tunen animiert werden kann. Das eigentliche Thema ist mir bewusst, finde es aber dennoch fehl am Platze.


    Mag sein das wesentlich mehr NFSUs in deutschen Haushalten vorhanden sind als eine umgebaute Konsole, aber wer sagt denn ob sich denn auch wirklich ein Großteil dieser Haushalte fürs tunen in Spielen interessieren bzw ob sie überhaupt zu den Lesern der GP gehören? Hey, wie wäre es mit einer Umfrage?
    Was das Thema Importtests angeht, so war das meinerseits nur ein Vorschlag von mehreren.

    Siehe mein erster Beitrag in diesem Topic. Vorschläge für interessante Reportagen gibt es genug von meiner Seite aus.
     
  6. Für die meisten Käufer dürfte das schon Hinderungsgrund genug sein ein paar Euronen auszugeben. Du wirst wohl auch kaum eine Tuningzeitschrift finden, die nur Basics - leicht erklärt für Noobs ;) - im Programm hat. Das allein dürfte einen halbwegs interessierten schon abschrecken. Wie gesagt, es geht hier um Personen die sich nur ein klein wenig (minimal) fürs Thema interessieren.

    Hier wurde aber von Proleten und Tunern gesprochen. Aber wie oben bereits geschrieben, war das nicht die Klientel für den Artikel. Da also die Kritiker von dieser - in meinen Augen falschen - Ansicht ausgegangen sind, habe ich diesen Faden lediglich aufgenommen.

    Vor jedem Bericht eine Leserumfrage stellen? Schlechter Scherz oder ernst gemeint? Ich glaube schon, daß es deutlich mehr Personen gibt, die ein paar Fakten zum Thema Tuning mehr interessiert als es potentielle Importeure von Spielen gibt.
    Ansonsten hilft eine Umfrage nicht wirklich weiter. Gerade Umfragen haben meist zum Ergebnis, daß das Forum überrascht wird was die Nicht-Forums-Lesergemeinschaft so alles gut findet. Solche Ergebnisse werden dann zu leicht als abwegig und unakzeptabel verschrien. Henry hat da das Beispiel mit dem Babes-Kallender gebracht.

    Ein von vielen anderen Forumsusern auch gebrachter Vorschlag. Deswegen habe ich ihn hier als Beispiel genommen.

    Für Dich mögen sie interessanter sein, doch muß das (leider) nicht bedeuten, daß es auch von der Mehrheit der Leserschaft so empfunden wird. Dennoch drücke ich Dir die Daumen, daß auch mal ein Bericht abgedruckt wird, der zu den von Dir genannten Theman paßt. ;)
    Welche waren das nochmal ... muß gleichmal nachlesen ...
     
  7. Darth Knaf dunkler Lord

    Darth Knaf
    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    685
    So, ich möchte jetzt doch auch mal meinen Senf zur akruellen Ausgabe dazu geben.

    An sich ist es diesmal eine relativ schwache Ausgabe, da keine wirklichen Top-Titel im Moment erscheinen.
    Aber dafür kann die Gamepro ja nichts.

    Ansonsten ist die Ausgabe gelungen.

    Der Tuning-Teil hat mir persönlich jetzt auch nicht so gefallen, aber wohl eher weils mich nicht interessiert ...
    Fande ihn auch dezent fehlplatziert in einer Videospiel-Zeitschrift ... zumindest in der größe von 4 Seiten.

    Außerdem bin ich, nach wie vor, der Meinung, dass die Previews vor die Reviews gehören ... naja.

    Ansonsten war die Aussgabe in Ordnung.
     
  8. Kenne mich mit Tuningzeitschriften nicht so aus *g*, aber wer weiß? Weißt Du mehr? ;-)
    Apropos Geld ausgeben...soll ich gemein sein? Wie wäre es denn mit dem großen weiten www? ;) *g*


    Nennen wir es einen Seitenhieb auf.....


    ...genau das hier ;)

    Ich wette das meine Vorschläge schon noch bei einigen mehr anschlagen dürften als nur bei mir ;-)
    Btw:
    "Für Dich mögen sie interessanter sein, doch muß das (leider) nicht bedeuten, daß es auch von der Mehrheit der Leserschaft so empfunden wird."

    Brauche Dir ja nicht zu sagen das man diesen Abschnitt auch hervorragend auf den Tuning Teil setzen kann, oder? ;-)

    Achja, eine Reihe zu den großen Entwicklern unserer Zeit würde mich schon sehr interessieren, gehört imo genauso zur Aufklärung wie die Retro Reihe. Wie wäre es mal mit einem Kommentar der Redis hierzu? :)
     
  9. Wär doch mal nen Versuch wert
    ;)

    Was mich hier ziemlich stört: Warum erwähnt niemand das gut geschriebene Handheld-Special? Die Gamepro hatte seit August letzten Jahres überhaupt keine Specials mehr im Heft und jetzt machen sie endlich wieder welche und es wird nur drauf rumgehackt.
    Die "Vollidioten" die sich NFSU2 gekauft haben, werden mit dem Tuning-Special bedient und die Freaks hier im Forum könnten sich lieber positiv über das Handheld-Special äußern, anstatt immer nur zu meckern.
     
  10. Weißt was mich stört?
    Typen die nicht lesen können ;-)
    Meine Wenigkeit (und auch andere) hat u.a. das Handheld Special gelobt, aber scheint ja gewissen Leuten am Arsch vorbeizugehen.
     
  11. Seh ich genauso. Manchen hier im Forum fehlt einfach der nötige Respekt. Es wird keiner gezwungen das Tuning-Special zu lesen und die Freaks hier könnten sich lieber positiv über das Handheld-Special zu äußern. Die Gamepro versucht eben sowohl Gelegenheitsspielern als auch abosluten Spielefreaks zu gefallen.
     
  12. Darth Knaf dunkler Lord

    Darth Knaf
    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    685
    *räusper*

    Es mag zwar sein, dass das Forum nicht die Mehrheit wiederspiegelt, aber dennoch einen Teil der Leserschaft.
    Diesen Teil also immer vor den Kopf zu stoßen und als unbedeutend zu bezeichnen halte ich für nicht sehr klug und fair.

    Außerdem möchte ich mich gegen die Aussage wehren, dass hier im Forum nur Freaks anwesend sind! :neenee:
     
  13. Aber in einer Umfrage im Forum nemen doch eh nur ein Teil der ca. 1000 User die regelmäsig online sind Teil. Des ist im Vergleich zu den 67.000 Lesern ja wohl Pustekuchen
     
  14. Rick Tamarov Well-Known Member

    Rick Tamarov
    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    4.068
    Trau keiner Umfrage die Du nicht selber gefälscht hast....

    Klar, Sex sells und kommt bei einer minderjährigen, männlichen Käuferschicht immer gut an. Niedere Gelüste der Käufer zu befriedigen um eine höhere Auflage zu erzielen ist das eine, sich einer gewissen sozialen Verantwortung bewußt zu sein das andere.

    Im Prinzip ist es mit dem Tuning Artikel das gleiche: Der Artikel soll rüberbringen wie cool und hipp Autotunen ist, obwohl die meisten der von eich beschriebenen Modifikationen in Deutschland (teilweise zu Recht) illegal und ansonsten völlig nutzlos sind und im schlimmsten Fall die Sicherheit des Autos gefährden. Da werden dann die 16/17 jährigen schon mal heiß gemacht was man mit dem frisch erworbenen Lappen und dem neuerworbenen Auto gleich so alles anstellen muß um Hipp zu sein. Das böse Erwachen kommt dann beim ersten Tüv-Besuch oder am Baum nach dem Diskobesuch, weil man das Geld ja eher für Plastikspoiler denn ein verkehrssicheres Auto gebraucht hat. (Bremsen sind eh nur was für Weicheier.)

    Klar wird dieser Quatsch von NFSU und "Pimp my ride" vorgemacht, das bedeutet ja aber nicht automatisch daß ihr das dann auch gleich mitmachen müßt.
     
  15. Im Grunde ist die Sache doch ganz einfach: Ich habe mir die aktuelle Gamepro-Ausgabe nicht gekauft. Einfach deshalb, weil nichts darin stand, was mich wirklich interessiert.

    Ich kaufe die Gamepro, bisweilen die Maniac und meistens die GEE. Alle nicht wegen der Testberichte und der Previews, die kriege ich aktueller, ausführlicher und oft auch besser bei Gamespot, IGN oder ähnlichen Seiten.
    Die Gamepro kaufe ich erstens wegen der DVD, bewegte Bilder, die annähernd die Bildqualität des Spiels auf meinem Fernseher wiedergeben, sind schon was Feines. Zweitens kaufe ich sie, weil ich meinen Rechner nicht zum Lesen mit in den Bus, zur Arbeit, in die Uni und aufs Klo nehmen kann. Aber da lese ich dann aus den oben genannten Gründen nicht die Tests und Previews, sondern die Meinungskästen, exklusive Sachen und das "Nebenbei".

    Und gerade dieses "Nebenbei" ist es, was Printmagazine noch von Internetmagazinen unterscheiden kann - etwas wie die GEE, Maniac extended oder die Retro-Specials der Gamepro kriege ich im Netz nirgendwo in dieser Form geboten, zumindest habe ich sowas noch nicht gefunden. Aber ich will eben, dass dieses "Nebenbei" auch verdammt noch mal was mit Videospielen zu tun hat. Ein Tuning-Special auf unfassbaren 4! Seiten bedient, ähnlich wie der Babes-Kalender, eine bestimmte Zielgruppe, die zwar sehr kaufkräftig ist, aber erstens sicherlich nicht besonders treu und der zweitens Videospielkultur nicht im Geringsten am Herzen liegt.

    Wenn die Gamepro diese Zielgruppe bedienen will, bitteschön. Aber ähnlich wie es der Gamestar passiert ist, werden sie dabei mich und viele andere "echte" Videospielfans langfristig als Leser verlieren. Und ich glaube, ich fände das als Gamepro-Redakteur ähnlich schade, wie ich es als ehemals begeisterter Leser finde.
     
  16. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.122
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS1, PS2, PS3, PS4, PSP, PSV, Gamecube, Wii U, X, X360, X1
    Es ist überflüssig und hat definitiv nix in einem Spielemag verloren, wie schon erwähnt wurde, könnte man dann als nächstes auch Berichte über Schützenvereine bringen, weil Egoshooter sehr beliebt sind oder über Kampfsportklubs, weils auch viele beat em ups gibt.

    Warum keine Artikel über Spielefirmen, über Persönlichkeiten aus der Branche, über einzelne "oldie-Games", über Spielesoundtracks etc.? Stattdessen 3 Seiten über diesen Schmontz. Und gleich auch GT miteinbeziehen in den Vergleich, wil ja "pimpen" der Sinn von GT ist .....

    @ Starchow: bitte was - Respekt?
    Keiner von uns Tuning-Artikel-Kritikern hat Henry oder sonstwen beschimpft oder angemacht. Das war Kritik an einem überflüssigen Artikel.
     
  17. Um noch einmal genauer auf den unseligen Tuningbericht einzugehen: Dort wird erwähnt, dass es in Deutschland keine heißen Straßenrennen geben würde. Vielleicht ist ja auch etwas ganz anderes gemeint, aber ich habe durchaus schon in den Nachrichten von solchen illegalen Rennen gehört (speziell solchen mit Todesfolge). Gerade am diesjährigen Karfreitag gab es doch wieder so einen Zwischenfall in Bielefeld wenn ich mich da recht entsinne. Und was ist mit dem berüchtigten "Carfreitag" auf der Osnabrücker Pagenstecherstraße?

    Das mögen meinetwegen ungeliebte schwarze Schafe der Tuningszene sein, aber Fakt ist, dass solche Rennen dennoch stattfinden. Somit ist dieser Punkt des Gameproberichtes schlichtweg falsch.
     
  18. Doppelpost ... wie kam der nur zustande? Egal, jetzt ist er weg!
     
  19. Diese Vergleiche hinken allerdings ziemlich gewaltig. Wie ich bereits versucht habe zu erklären, ist dieser Artikel zum Thema Autotuning lediglich dazu da um parallelen zwischen dem in vielen erfolgreichen Rennspielen vorhandenen Tuning der Fahrzeuge und dem reellen aufzuzeigen. Ich glaube, daß der Erfolg von Fernsehshows a la "Pimp my Ride" und Spielen wie Need4Speed diesen kleinen Ausflug rechtfertigt.
    Ich habe wirklich keine Ahnung, warum diese paar Basics für Personen sein sollen, die selbst ihre Autos tunen? Dieser Personenkreis braucht solche oberflächlichen Infos sicherlich nicht!
    Der Peronenkreis der sich allerdings für die von Dir beschriebenen Themen wie Schützenkreis und Kampfsportklubs interessiert dürfte viel zu klein sein. So ist der Durchnittsleser zu diesem Thema besser informiert als zum Thema Autotuning. Hier müßte ein Bericht dann schon mehr in die Tiefe gehen um neue Infos zu liefern, eignet sich also kaum.
    Wenn allerdings ein hochkarätiges Spiel zu einem in der Öffentlichkeit nicht so bekanntem Thema kommt, so kann das durchaus einen Bericht in der GamePRO Wert sein.


    Berichte über Firmen gab es übrigens auch schon. Oder hast Du die Studiotour zu den Oddworkl Inhabitants vergessen?

    Nee, weiß auch nichts über Tuningzeitschriften. ;) Mir reicht der Bericht in der GamePRO sicherlich vollkommen um das nichtvorhandene Interesse abzudecken. :D

    Das www kann ich übrigens nicht mit auf Klo nehmen. ;)
     
  20. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.122
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS1, PS2, PS3, PS4, PSP, PSV, Gamecube, Wii U, X, X360, X1
    Mei, das mit Kampfsport und Schützen war klarerweise auf die entsprechenden Genres bezogen und sarkastisch gemeint.

    Und wenns nur danach geht, wieviele sich für ein Thema interessieren, dann kann die GP auch gleich a paar Nackerte ins Heft nehmen und eine Art Gamepro-Maxim machen - da würden die Verkäufe noch mehr steigen schätze ich .....

    Und da du denn Bericht selbst als oberflächlich bezeichnest - was bringt der Schmus also? Gerechtfertigt, nur weil ein Haufen Prolls ihre Prollkarrem pimpen, weil sie a zu kleines Zumpferl haben?
    Und dann noch auf 3 Seiten?????
     
  21. Hölle, 1000e von Lesern die regelmäßig ihr Leben auf dem Lokus verbringen wären informationslos. Nein, so geht das nun wirklich nicht *Klobürsteschwing* ;-)
     
  22. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.122
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS1, PS2, PS3, PS4, PSP, PSV, Gamecube, Wii U, X, X360, X1
    In Japan gibt's meines Wissens schon Klo's mit Internetzugang. :p
     
  23. Wie soll des gehn :denk:
     
  24. Clôwn_im_OP [BY YOUR SIDE "G.GEAR"]

    Clôwn_im_OP
    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.355
    In Japan gibts auch Klospülungen die kein Wasser sondern nur das Spülgeräusch von sich geben :ugly:
    Übrigens, das mit Kampfsport und Schützenübungen ist gar nicht so weit hergeholt - ist es doch eine (naja, leicht überzogene) Antwort auf meine "Wo soll das alles hinführen" Befürchtung. Sowas entspricht doch exakt dem Tuning-Special, nur auf ein anderes Thema umgemünzt.
    Und ehrlich, aktuell würde mich z.B. ein Playboy-Special in der GP nicht überraschen.
     
  25. DXTR66 Fan der mythenmetzen Abschweifung

    DXTR66
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    11.730
    Ort:
    Linz, AT


    Das ist (imo) ein recht dürftiger Grund für das Special. Ja, Tuning ist atm bei Rennspielen 'in. Ja, der Artikel wird an Anfänger gerichtet sein. Nur ändert das nichts daran, dass er überflüssig ist. Wer sich dafür interessiert (auch nur ein klein wenig) wird doch wohl selber soviel Anstoss finden sich darüber zu informieren. Egal ob man in nem Laden (ATU) vorbeischaut oder einfach im Web nachkuckt.

    Was mich auch stört ist diese Ignoranz. Diese Ignoranz mit der wir betitelt werden - wir wollen nämlich nicht über den sog. Tellerrand kucken. Dabei bewegen wir uns nichtmal in Tellerrandnähe - wir sind schon lange aus dem Zimmer wo der Teller steht raus. Dabei gäbs in dem Zimmer echt interessantere Infos....sogar beim Teller/Tellerrand....



    Ich find, ganz ehrlich, dass es völlig egal sein soll, wieviele Leser sich für Tuning interessieren. Ich kaufe die Gamepro (okay okay, ich krieg sie geschenkt -.-) weil ich etwas über _VIDEOSPIELE_ wissen will. Und nicht über Autos! Es gäbe genug interessante Reportagen zum Thema Videospiele....die Maniac beweist es.

    Vorallem will ich garnicht wissen, was alles in dem Heft stehen würde, wenn man einfach nur nach der Mehrheit gehen würde.
     
  26. Schön gesagt. Vernünftige Themen gäbe es nämlich zur Genüge. Aber wen wundert es, das Videospiele immer noch kaum ernstgenommen werden - durch so fernen, oberflächlichen Schmodder, da könnte man meinen, unser Hobby liesse Substanz im Hintergrund vermissen, das man auf sowas zurückgreifen muss...
     
  27. Clôwn_im_OP [BY YOUR SIDE "G.GEAR"]

    Clôwn_im_OP
    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.355
    Gut gebrüllt, Löwe - das ist es nämlich worums den Nörglern (ich inbegriffen) in der Tunin-Diskussion einzig und allein geht: warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah? [size=0,5](<- durchaus ernst gemeinte Frage)[/size]

    *brr*- meinen Abgedroschene-Phrasen-Fundus hab ich hiermit für dieses Monat wohl erschöpft :ugly:
     
  28. Arthur Spooner Tony Soprano

    Arthur Spooner
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    11.474
    Ort:
    Smallville
    Leider ist miene Gamepro nicht gekommen wird aber nachgeliefert bin ja mal gespannt.Hab sie mir aber ausgliehen und Fand sie ganz gut vorallem die Bericht zu Biene Maja und der Cold Winter Test.Die News waren auch sehr informativ!
     
  29. Boy, hier fallen Worte...ich würde mich nach sowas nie_wieder auf irgend_ein Neuland hinauswagen, wenn ich mir soviel geballte Hardcore-Kritik ohne jede Abstufung anhören müsste. Übertreibt ihr wegen den vier Seiten nicht minimal? So ein ganz klein wenig vielleicht?

    Vor allem muss man ja auf Gedeih und Verberb immer sofort alles fundamentalisieren...ist schon klar.
     
  30. Ich denke, bei den meisten (so auch bei mir) schwingt in den Äußerungen etwas die Enttäuschung mit, dass die vielen guten Ideen die hier aus dem Forum kommen, allzuoft nicht aufgegriffen werden und dafür ein Artikel, der nun in seiner Form wirklich sehr deplaziert ist, vier(!) Seiten des ach so kostbaren Heftplatzes bekommt.
    Es ist doch nicht so, als ob man videospiel-relevante Themen mit der Lupe suchen oder an den Haaren herbeiziehen müsste.
     
  31. Ach komm...die Community an sich bringt so viele Vorschläge für Heftinhalt, den sie gar nicht bräuchte.
    Wer aus dem Forum braucht denn beispielsweise einen Importtest von Japano-Rollenspielen oder ähnlichem in der Gamepro? Die meisten Leute, die nach Importtests schreien, sind die, die sich meist besser mit dem Zeugs auskennen als so mancher Redakteur selbst, und was kommt dabei heraus? Dinge wie "Nur 89% für Dies-und-das? Seid ihr bescheuert?".
    Sei doch mal ehrlich.

    Er war zu lang. Das kritisiere auch ich. Heftplatz ist eben ein heißes Eisen und wird´s immer bleiben.

    Nein, ist richtig. Ich brauche auch keinen Tuning Test (OMG, was interessiert mich sowas?) - ich finde es nur ärgerlich, was hier mitunter rausgepaukt wird. Vieles klingt echt nach Nörgelei aufgund von Langeweile.
     
  32. Lasse doch die Schlechten weg.

    Fadenscheiniges Argument - könnte man von jedem PAL-Test _oft_ ebenso behaupten. Beispiele gibt es wie Sand am Meer. BTW: Seit wann stehen Importtests als Synonym für japanische Rollenspiele? Da merkt man, wie festgefahren manche Spielermeinungen doch sind.


    Enttäuschung. Schließlich bezahlen wir noch Geld dafür.
     
  33. Wieviel bleibt dann noch?

    Mir ging es mehr um die Tatsache, daß es die Leute meistens selbst besser wissen. Fertig.

    Wie bitte? Unterstellst DU mir jetzt eine festgefahrene Meinung, nur weil ich völlig unverbindlich ein Beispiel für Imoprttests gegeben habe? Das darf doch nicht wahr sein.

    Laß es doch. Hast du die Gamepro wirklich nötig? Bringt sie DIR wirklich etwas?
     
  34. Clôwn_im_OP [BY YOUR SIDE "G.GEAR"]

    Clôwn_im_OP
    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.355
    Mir zumindest hat sie mal Freude am Lesen gebracht. Die finde ich mittlerweile verstärkt bei anderen Magazinen, trotzdem ist es schade zu sehen wie sich die GP treue Leser konsequent vergrault.
    Und bevor die Frage kommt: ich kaufe aus Gewohnheit. Fragt sich nur wie lange noch.
     
  35. Rodimus Prime Nightelf Level 27

    Rodimus Prime
    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.011
    Nochmal zu den Tuning Special...

    ich hab nichts dagegen das ihr so ein Special macht bin selber Auto liebhaber
    und mag auch dezentes Tuning,

    aber das Niveau vom dem Artikel ist dermassen schlecht, das es SO nicht in euer Mag gehört, ganz zu schweigen vom Inhalt, wo die Hälfte nicht stimmte und
    schlecht nachgeforscht war.

    Auszüge davon ersparr ich mir jetzt mal.
     
  36. Rick Tamarov Well-Known Member

    Rick Tamarov
    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    4.068
    Übrigens mal nochmal ganz nebenbei für die Leute die hier bestritten hatten Tuning wäre etwas für Proletten.

    Denen empfehle ich in ein paar Wochen (26.-29.Mai) die Tuning-World Messe in Friedrichshafen am Bodenssee zu besuchen.

    Wer mal gesehen hat was sich da so tummelt wird das mit den Proleten nicht mehr bestreiten, und falls doch dann nur nicht weil er selber einer ist dem das gar nicht auffällt.

    Was da so rumläuft ist an Peinlichkeit kaum zu toppen.

    Noch was zum tunen an sich:
    Mal im speziellen zum in Deutschland so beliebten optischen Tuning:

    Da werden dann Plastikspoiler an irgendwelche Serienwagen montiert, die Lichter farblich verändert und das ganze tiefergelegt, vielleicht noch ein dicker Auspuff dran damit der Sound etwas fetter klingt. Fahrtechnisch macht das alles null Sinn, eher werden die Fahreigenschaften des Basisfahrzeugs noch verschlechtert.

    Spoiler und ähnlicher Krimskrams erhöhen den Luftwiderstand, was wiederrum zu erhöhtem Spritverbrauch führt.

    Tieferlegen führt dazu daß auch zwangsläufig die Stoßstange tiefer liegt, weswegen man bei einem Crash mit einem Serienfahrzeug dann eher die "Weichteile" darunter denn die andere Stoßstange trifft das erhöht den Versicherungsschaden, und dafür kommen letztendlich dann alle Autofahrer mit auf.
    Die zum Glück inzwischen verbotenen Kuhfänger erhöhen das Risiko getötet zu werden für Fußgänger enorm.
    Satter Sound bedeutet auch gleichzeitig Lärmbelästigung der Umwelt.


    Und das alles nur weil ein paar Leute meinen es wäre hipp und cool ein Auto aufzubretzeln, ich nenne das eher "verschandlen".

    Ansonsten kann ich Clown im Op nur zustimmen, früher war die GP meine "Stammzeitschrift" und die Maniac habe ich mir nur ab un an gekauft, das ist inzwischen schon anders und nach dieser erneuten peinlichen Entgleisung werde ich die GP wohl in Zukunft erstmal durchblättern und Ausgaben mit solchen Peinlichkeiten konsequent meiden.
     
  37. Aber Vorurteile haben wir absolut nicht, gell?

    Beiträge wie dieser hier einer ist, triefen geradezu vor Vorurteilen. Finde ich nicht in Ordnung. Immer dieses Verallgemeinern! Gerade wir Videospieler haben in der Gesellschaft immer wieder mit dummen Vorurteilen zu kämpfen und beschweren uns, wenn andere (zumeist Politiker) diese stützen. Und was lese ich hier? Genau das selbe, nur diesmal auf Tuningfreaks gemünzt.
    Solange solche "Anmachen" nicht aufhören, dürfen wir uns nicht wundern, daß es viele Leute gibt, die Videospielen im Allgemeinen oder Ego-Shooter im Besonderen verbieten wollen. Denkt mal drüber nach! :teach:

    Vorschläge die besagen, man könne doch bessere Themen finden als z.B. Autotuning, findet man gerade in den letzten Kommentaren immer wieder. Doch wer bitteschön entscheidet welcher Bericht sinnvoller ist? Haben diejenigen, die dies fordern die Weisheit mit Löffeln gefressen? Ich glaube kaum. Es wird immer wieder Personen geben, die den ausgewählten Bericht kritisieren. Ich finde es gut, daß die GamePRO auch mal was neues ausprobiert. Nur so kann sie auch mal einen Treffer landen.

    Wenn ein Bericht dem Leser nicht gefällt, so kann er natürlich seine Meinung kundtun und darauf hoffen das viele andere seiner Meinung sind und diese Art nicht mehr vorkommt. Eine Verallgemeinerung und eine Forderung generell nichts merh Abseits des eigentlichen Spiels zu bringen halte ich für kontraproduktiv.
     
  38. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.872
    Das man den Platz im Heft besser nutzen kann sieht man ja an der Maniac. Importtests und Extented beweisen das.
     
  39. Pandemonium Well-Known Member

    Pandemonium
    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    2.097
    Mich stört es grundsätzlich nicht, daß der Tuning-Artikel drin war. Mich stört aber, daß dafür ganze 4 Seiten verschwendet wurden und ernsthafte Reportagen und Berichte zum Thema Videospiele-(Historie) außen vor bleiben.

    Mir ist aber durchaus bewußt, daß der Artikel nunmal der anvisierten Zielgruppe der GP entspricht und somit auch dem Geschäft zuträglich und damit gewünscht ist. Auf der anderen Seite bin ich mir aber mittlerweile auch der Tatsache bewußt, daß ich zu alt bin für solchen Kindergartenkram.

    Insbesondere, da sich ja auch die GP immer wünscht, daß das Hobby "Videospielen" endlich erwachsener und mehr ernst genommen wird. Das sollte sie dann aber auch in ihren Artikeln entsprechend zum Ausdruck bringen. Alles andere ist scheinheiliger Opportunismus ;)
     
  40. ElCoyote Jen's Lover

    ElCoyote
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.122
    Ort:
    Weißlauf, Himmelsrand
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS1, PS2, PS3, PS4, PSP, PSV, Gamecube, Wii U, X, X360, X1
    @ Rick: wie recht du doch hast

    @ Tessay: Die Kritik an diesem Artikel hat mit Nörgeln nix zu tun.

    @ generell: Ich finds auch bezeichnend, daß man bei Kritik an einem solchen Schmus-Artikel sofort irgendwie als (super)Freak hingestellt wird - man ist also automatisch in mancher Augen ein Freak, wenn man sich Berichte zum Importen wünscht oder zu sonstigen relevanten Themen zu Spielen, die nicht auf breite Masse ausgelegt sind? Na dann gute Nacht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top