Gamepro 05/12

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Mindhunter, 3. April 2012.

  1. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Heute war wieder nichts im Briefkasten, ich schätze mal, daß es an manchen Bahnhöfen das neue Heft heute schon gibt, wegen des feiertags morgen.
     
  2. Tien Shan Pai Shenmue 3 Gläubiger

    Tien Shan Pai
    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    Blaubeuren

    Ich hab seit vielen Jahren euer Heft im Abo und ich bin auch immernoch glücklich damit, klar gibts ab und zu mal ne Ausgabe die schlechter ist als die andere...

    Zu den Wertungen, startet doch mal eine Umfrage auf der HP und im Spieleforum (da sind die meisten User unterwegs) was die Leute für ne Art von Bewertung haben wollen, ich wünsche mir schon seit Jahren das endlich mal ein Magazin damit anfängt diese Prozentbewertungen fallen zu lassen und einfach wie ihr schon tut die Pros und Contras aufführt und dazu noch in nem kurzen Satz ob das Spiel seinen Preis wert ist oder man warten sollte bis es günstiger ist oder ob es einfach mist ist, keine Note.. keine Prozente.
    Einfach nur eine Meinung und ein Review was einem das Spiel bietet.

    Zur DVD kann ich nur weiterhin sagen das ihr euch echt abheben würdet wenn ihr daraus ne Art Show macht, würd auch reichen wenn ihr einfach aufm Sofa rumhockt... Einfach das das ganze als ein ganzes rüberkommt, Kapitel kann man auf der DVD trotzdem einbauen...

    Ich will euch da nurnochmal die 1up Show von 1up.com früher als tolles beispiel nennen, die haben daraus was persönliches gemacht , dadurch hat man als Leser ne Beziehung zu den Leuten aufgebaut die da immer schreiben, diskutiert auf der Strasse oder wenn ihr draussen hockt, macht da einfach ne Mischung draus, braucht gar keine grosse Kulisse sein aber eben was persönliches... Gerade Du Nino und Kai und Henry... ihr seid schon lustige Typen... haut einfach mal raus und bitte nichts nach Drehbuch, einfach natürlich... nen Versuch wärs wert
     
  3. Hör doch mal auf deswegen immer rumzumeckern. Die Redaktion kann da nichts für, sondern der Aboservice. Und an der Post liegt es natürlich auch. Mein Heft ist heute angekommen, also ist deine Post lahm.
     
  4. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Nach allem was ich im Text gelesen habe, hat Pandora's Tower die Wertung 72 auch voll verdient, weil es nicht wirklich ein schlechtes Spiel ist, aber viele Spiele hatten schon ähnliche Wertungen, obwohl sie qualitativ minderwertig sind, bspw. die ganzen Dynasty Warriors. Ich bin mir nicht absolut sicher, aber ich glaube mehr als vielleicht 5% weniger waren das nicht.
    Und was ich bisher so gelesen habe hier, hörte ishc an als wollen alle mehr Humor, hab keine gegenteilige Aussage gehört.
    Übrigens ist mir ein Vorzeigebeispiel wieder eingefallen als ich mich mit meinem bruder über das Thema hier unterhalten habe: Dangerus Hans... äh Hunts!
    Ein herrlicher Testcheck, den habe ich mir mind. 10 mal angeschaut, die seltene Wippkobra und das Krokodil das gerade mit dem Fuß HipHop Bewegungen machte waren genial. Gerade der Testcheck braucht sowas.
    Und ich kann mir schwer vorstellen dass eine wirklich große Zahl das albern findet, auch wenn ich noch nicht so lange im Forum in, dass ich diese Diskussion gesehen hätte.
    Immer dieses Rumgehate, dass die GP zu spät kommt finde ich auch lächerlich, das ist Sache der Post und wenn meine mal nicht kam oder die DVD kaputt war hat mir der wirklich tolle Kundensupport sofort geholfen, im Fall von Letzteren habe ich sogar eine neue Gamepro geschickt bekommen (oder nur die DVD, jedenfalls war ich echt erstaunt über den guten Service).
     
  5. Tobacco The EYE is back! (*10.11.2011)

    Tobacco
    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    9.231
    Ort:
    von den Klippen Mordors
    Es kam die Frage eines GamePro-Redakteurs auf, weshalb so wenig Meinungen in einem Heftthread geschrieben werden. Dazu möchte ich gerne ebenfalls kurz meine Meinung schreiben und die Gelegenheit nutzen, als ehemaliger Vielposter dieses Forums einen Beitrag zu verfassen. Hierbei kann ich natürlich nur für mich sprechen.

    Bereits am 26.07.2010 eröffnete ich den Thread "offener Abschiedsbrief an das GamePro-Mag", der auf eine erstaunlich hohe Resonanz gestoßen war, in dem ich meine Beweggründe geschildert hatte, das GamePro-Heft nach über acht Jahren Treue nicht mehr weiter zu abonnieren / zu kaufen. Die dort genannten Aspekte treffen auch heute noch vollkommen zu.

    Ich muss zugeben, dass ich euer Heft zwischenzeitlich wieder abonniert hatte - ausschlaggebend war wahrscheinlich Gewohnheit und die "Angst" davor, meine Sammlung fiele unvollständig aus; inzwischen lese ich euer Heft aber nicht mehr.

    Wenn ich mir überlege, wie euer Heft früher war und wie es heute ist, dann liegen da einfach Welten zwischen. Und welcher Satz trifft auf euer Heft nicht besser zu als dieser: "Früher war alles besser."? Was euer Heft angeht, dann ist es einfach so.

    Es ist sicherlich euch unfair gegenüber, heutige Ausgaben mit damaligen zu vergleichen, weil sich die Marktsituation extrem geändert hat. Aber wer damals die GamePro gekauft hat, der verbindet nunmal etwas völlig anderes mit eurem Heft als das, was er heute vorfindet.

    Wenn ich mir zudem überlege, mit welcher Begeisterung ich in den ersten Jahren der GamePro das Heft erwatet habe und mit welcher Freude ich es gelesen habe, und sehe, was heute daraus geworden ist, dann ist das, als hielte ich zwei verschiedene Hefte in der Hand.

    Was die Artikel auf eurer Webseite angehen, so wecken diese kaum mein Interesse. Dies ist nicht zwingend inhaltlicher Natur. Es ist nunmal ein völlig anderes Leseerlebnis, einen Artikel in einem Heft zu lesen als auf einem Monitor.

    Aber wahrscheinlich ist euch einfach kein Vorwurf zu machen. Ihr seid diejenigen, die sich solche Kritik in den vergangenen Jahren immer wieder anhören mussten, obwohl ihr dieser Entwicklung nur bedingt entgegenwirken konntet. Ich denke mittlerweile auch, dass selbst ein finanziell tragbares Wunderheft keine Verkaufsexplosion hervorrufen würde.

    In der Vergangenheit wurde euer Heft - auch von mir - immer wieder mit der M!Games (ehemals Man!ac) verglichen. Diesen Vergleich möchte ich an dieser Stelle erneut aufführen. Möglicherweise steht der ein oder andere vor der Entscheidung, an welches Heft er sich nun langfristig binden möchte. Ich stand in gewisser Weise vor dieser Entscheidung, weil ich zum einen gesagt habe, dass ein Videospielmagazin im Monat reichen sollte. Ich habe mich entschieden, die M!Games im Abonnement vorerst beizubehalten. Ausschlaggebend sind für mich das nach wie vor exklusive und meist wunderschöne Abonnementcover (mit Glanzlackbeschichtung), das Fernhalten einer DVD, wodurch mehr Ressourcen ins Heft selbst fließen können, eine allgemein bessere Papierqualität und ein insgesamt schöneres Layout (Reihenfolge willkürlich gewählt). Das exklusive Abonnementcover wertet das Heft ungemein auf. Ich habe in gewisser Weise das Gefühl, etwas Besonderes in den Händen zu halten - wie zum Beispiel bei einer Special Edition eines Videospiels oder einer DVD-Box. Eure Covergestaltung wurde in der Vergangenheit oft genug kritisiert - geändert hast sich nichts. Eine Enttäuschung für mich.

    Meine Trennung vom GamePro-Heft hatte aber auch den Grund, dass ich einfach keinen Spaß mehr mit eurem Heft hatte. Die letzten Exemplare habe ich nur noch durchgeblättert, eure DVD schaute ich schon lange nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2012
  6. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.926
    Noch ein letztes Wort dazu von mir.

    1. Macht bloss nicht so einen Quark, wie gekürzte Tests auf der Seite, im Gegensatz zum Heft. Damit lockt ihr keinen einzigen Heftkäufer mehr, sondern im Gegenteil vertreibt die Leser auch noch von der Webseite. Längere Tests auf Gamepro.de hilft meiner Meinung nach. Denn ich kenne das mittlerweile von einem Onlinemagazin, wo ich auch ein Abo habe, und es macht einfach Sinn - längere Tests. Denn auf einer Webseite hat man nicht die Platzbeschränkung und kann so mehr Informationen an den Leser bringen.

    2. Videos gehören ins Internet und nicht auf eine DVD - Die Ära der DVD Heftbeilage ist vorbei, jetzt solltet ihr das nur noch endlich mal merken.

    3. Der Markt bewegt sich in Richtung E-Books/ E-Magazine. In den USA ging die zweitgrösste Buchhandelskette Borders bereits pleite und Barnes & Nobles ging gerade eine Partnerschaft mit MS ein. MS investiert 300 Mio. In ein Gemeinschaftsunternehmen. Geht nicht den gleichen Weg, wie eure US-Schwester. Bringt die iPad-App - besser Gestern als Morgen. Denn in Europa wird es mit zeitlicher Verspätung ähnlich laufen.

    4. Ihr habt immer noch keinen Podcast, wieso? Ideal für die Leserbindung. Eine Wiederbelebung müsst ihr euch zumindest überlegen.

    5. Ist eine Wiederholung - Flash muss weg auf gamepro.de!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2012
  7. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Ich hoffe das ist sarkastisch gemeint, das hoffe ich wirklich. Keine Heft-DVD würde viele stören, die die sie nicht schauen kann sie aber egal sein. Eine I-Pad App geht mir eigentlich am Gesäß vorbei, ich habe kein I-Pad und ich liebe Papier, das Gefühl des umblätterns, die Tatsache, dass es kein e Tatscher kriegt und hey verdammt es ist Papier! E-Books können die, die's unbedingt brauchen gerne lesen, aber sich hier gegen Bücher auszusprechen. Ich kann's nicht so richtig formulieren, aber das ist einfach falsch. Wenn ich im Garten sitze und auf dem I.Pad lese komme ich mir nicht anders vor, als wenn ich im Keller vorm Laptop sitze. Mit dem Buch in der Hand schon und mit dem Magazin eben auch. Bloß weil wir gerne Videospiele mögen müssen wir nicht gleich alles elektronisch machen. Ich will nicht sehen wie Nathan Drake sich über eine antike Karte beugt und mir dabei denken "Ach ja, das waren noch Zeiten, als wir noch Papier benutzten!"
     
  8. Das ist auch das einzige Argument was noch für Papier spricht: Die emotionale Verbundenheit mit einem Material mit dem wir aufgewachsen sind.
     
  9. .*)_mfx_(*. GAYMER

    .*)_mfx_(*.
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    5.949

    das finde ich auch sehr schade....ich bin viel im auto unterwegs und der M!Cast (Neo),M! in Japan,GameOne Plauschangriff,Spieleveteranen Podcast,Games Aktuell Podcast,usw. gehören zum wöchendlichen Pflichtprogramm - ich hatte mal ein paar von der Gamestar geladen,aber das wirkte alles so steif.....ich liebe "lockerer plauderrunden" zu meinem lieblingsthema (ein paar news,thema der woche,aktuelle erscheinungen,ab und an mal ne filmbesprechung,usw...) - gerne hätte ich einen wöchendlichen 1-2h podcast der gamepro,sehr gerne sogar (es müssen auch nicht immer kai,henry(?) oder nino sein.....nur ab und zu mal,aber ein gewisses grundteam wäre gut - nino als host wäre natürlich ein traum!!!!) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2012
  10. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Stimmt. Man muß auch nicht alles was man nutzt, vom Internet abhängig machen. Dann bindet man sich nur noch an irgendwelche Hersteller. Aber bequemlichkeit ist heute das einzige was zählt, soweit denke die Leute gar nicht, nur weil es gerade "in" ist.
     
  11. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.089
    Ort:
    Idlewild
    Lustigerweise nehmen die Sehschwächen immer mehr ab, eben WEIL die Leute immer weniger lesen. Das Lesen an sich ist nämlich tatsächlich "schlecht" für die Augen. Gibt eigentlich zu denken. :aua:
    Für das Auge sollte es eigentlich keinen Unterschied machen, ob die Schrift auf Papier oder auf dem Bildschirm steht ... im Zweifelsfall kann man bei E-Books aber eher die Schriftgröße erhöhen und kann dann relativ weit weg vom Bildschirm lesen, was gesünder wäre als das Buch vor der Nase. ^^

    Gesendet von meinem LG-P970 mit Tapatalk 2
     
  12. Cpt.Focke Well-Known Member

    Cpt.Focke
    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    2.368
    Glaubt ihr denn ernsthaft die E-Books und Tablets schaffen, was schon das Fernsehen nicht fertig gebracht hat...Bücher überflüssig zu machen? Nahezu jeder Deutsche hat einen Fernseher und am Anfang hat auch jeder behauptet dies sei das Ende der Bücher- und Printmedienära. Aber so kam es nicht und kommt es nicht. Noch lange Zeit wird nicht jeder ein Ipad zuhause rumliegen haben. Gedruckte Medien werden immer fortbestehen. Da können Apple & Co. auch alles Geld der Welt ausgeben. Sie werden scheitern. Punkt aus.
     
  13. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.089
    Ort:
    Idlewild
    Da geht's mehr drum wie hoch der Kontrast ist und wie stark man die Hintergrundbeleuchtung einstellt ... das kann man schon so machen, dass es einem Buch ziemlich gleich kommt.
    Wollte eigentlich nur darauf hinaus, dass Lesen an sich schon schlecht für die Augen ist, und das ja auch keinen von uns abhält. ;)

    Gesendet von meinem LG-P970 mit Tapatalk 2
     
  14. @FireCow

    Bei solchen Beiträgen wird mir wirklich schlecht - und genau weil die GamePro auf derartige "repräsentative Minderheiten" hört, geht es ihr jetzt so schlecht.

    Oh, du meinst die lächerlichen 5.000 Hanseln, die das Heft noch willentlich kaufen und nicht im Abo haben?

    Nein, weil es den Preis in die Höhe treibt und zusätzlichen Aufwand in Sachen Pressung, Material und Arbeitszeit bedeutet.


    Der heutigen medien-verbundenen Generation aber nicht. In dieser Diskussion geht und ging es nie um die Bedürfnisse Einzelner, sondern was im heutigen Markt der GamePro objektiv gut tun würde.

    Diese Falschheit wird dich dann in circa einem bis zwei Jahre deine GamePro kosten.....und deren Qualität zahlt dafür bereits seit Jahren.

    Du hast schon die Entwicklung der Videospiele der letzten fünf Jahre miterlebt, oder?


    Forger
     
  15. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Das Argument gilt nur, wenn gar keine Texte auf der Webseite sind. Nachvollziehbar ist die Begründung für das Abschmettern also absolut nicht. Im Gegenteil! Gerade lange Texte liest doch keiner vollständig im Internet! Die werden maximal kurz überflogen, dann auf den Meinungskasten und die Wertung gelinst, und das war's in der Regel!

    Was das Kürzen angeht, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich Artikel geschrieben habe, dann mussten die recht häufig auf den zur Verfügung stehenden Platz zurechtgestutzt werden. Im Zweifel flog dann auch mal der halbe Artikel in den Papierkorb, was besser war, als das er gar nicht erschien. Dieses Kürzen dauert doch keine fünf Minuten - sofern es der Autor selbst macht, weil ein Fremder vielleicht die falschen Stellen kürzt. Ich denke also nicht, dass es ein Problem wäre, einen Artikel für Print und daraus dann einen für Web zu zimmern, sodass letztere von den Website-Verwaltern dort eingepflegt werden können.
     
  16. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Das steht da in so schönen Absätzen, dass ich einfach auch bei jeder Antwort einen neuen mache, ohne passendes Zitat:

    Ich mag da ja einer Minderheit angehören, allerdings dürfte das doch eine knappe sein, ich lese sowas immer wieder und glaube nicht, dass weniger als 40% für Papier sind.

    Ich hab das Heft im Abo und verstehe nicht was du damit meinst, ich könnte bestimmt meinen Laptop an den Fernseher klemmen umziehen damit die Videos nicht zwischendrin laden müssten (übrigens das wichtigste argument FÜR eine DVD, wir leben nicht alle mit 16000 + DSL-Leitungen außerdem kann sich das nicht immer jeder leisten) und alles andere machen, aber es ist bequemer eine DVD in meine XBOX zu legen. Mich würde also die fehlende Heft-DVD stören und ich habe das Heft im Abo.

    Mein Text war zu einem Teil subjektiv und ich persönlich zahle das Geld gerne, würde sogar noch 2€ raufgehen, wenn es ein dickeres Heft gäbe oder so, der Preis ist so wie er ist auch nicht so besonders teuer verglichen mit anderen.

    Die Medien-verbundene Generation kann, wie ich es gesagt habe gerne die E-books benutzen, ich will es aber nicht, basta. Ich mag meinen Bücherschrank, Bücher an sich, Geruch und Aussehen, das Gewicht. Sie sind was für Zuhause, bestandteil meines Zimmers, sehen schöner aus als so mancher Tisch, ich mag sie einfach. Unterwegs finde ich Notebooks, I-Pads usw auch sehr praktisch aber ich lese die GamePro zuhause, schaue mir die DVD auf meinem Fernseher an, mir gefällt das so und ich glaube auch nicht, dass ich da der einzige bin.

    Ich unterstütze die GamePro indem ich mir jeden Monat das Magazin kaufe, das ich im Abo habe, den Anteil meines Geldes, den sie Gewinn machen können se fest einplanen. Apps holen sich alle gerne kostenlos, es gibt zahlreiche Hacks und Tricks. Willst du also mehr Apps?

    Ach so und Papier, das verbraucht zumindest beim Lesen keinen Strom, alle Arten von Bildschirm schon.
    Perfektes Szenario Papier: Es ist recycelt, gesund für die Augen, ich lese es bei Tag oder an einem Ort wo das Licht sowieso an ist, egal ob ich nun lese oder nicht, es wird mit anderen Sachen zusammen geliefert, es gibt also auch nicht weitere Abgase -> Umweltschaden bei Produktion und danach nicht mehr
    Perfektes Szenario I-Pad: verbraucht Strom beim Lesen, auch tagsüber und auch bei bereits vorhandener Lichtquelle, dafür kein Papierverbrauch, es muss nicht geliefert werden, ist aber imo schädlich für die Augen -> Umweltschaden bei Produktion, beim Lesen und evtl. beim Download (natürlich nur geringfügig)

    Ich hoffe mal die GamePro ist aus recyceltem Papier.:D
    Als präventive Entschuldigung, ich bin gerade ein bisschen müde, kann schon sein, dass ich irgendeine Schlussfolgerung morgen als falsch erkenne oder so, ich hoffe aber mal es stimmt so, wie ichs bis jetzt geschrieben habe :D

    Forger, an sich habe ich nichts gegen die neuen Medien, aber es ist nicht sachdienlich, deswegen alles Alte zu verteufeln. Urheberrechte sind auch nicht scheiße, nur weil sie was kosten, auch wenn die neue medienangepasste Generation das oft denkt.
    Das ist kein "Früher war alles besser"-Post, aber ich mag Bücher und Zeitungen, ich mag die Idee, dass manche Medien noch für sich stehen, keine Werbung einblenden können und mich nur auf ihre Weise ansprechen. Manchmal, wenn ich ein gutes Lied höre schließe ich die Augen, damit ich nur noch das Lied höre, bei guten Filmen blende ich die Umgebung aus und bei guten Büchern und Artikeln tue ich das auch.
    Auf einem I-Pad oder hier beim Laptop gelingt mir das eher selten. Klar, die GamePro ist nicht Stairway to Heaven, aber ich kann mich drauf einlassen, wenn Nino schreibt wie er Nobuo Uematsu trifft, stelle ich mir alles bildlich vor, weil es nichts gibt, dass mich gerade davon ablenkt. Im Internet ploppt dann ne beschissene Umfrage rein, ich werde irgendwo angeschrieben, oder Youtube hat seinen Ladehänger überbrückt und ein Video plärrt dazwischen. Internet ist für mich Multitasking, viel auf einmal, aber nichts perfekt. So sehe ich das, wenn dir davon schlecht wird, tut mir leid, aber ich möchte das für sich stehende, rein visuell wirkende Papier nicht verlieren.

    Wie du dir dann vorstellen kannt, find eich die Entwicklung zu DL-Videospielen auch nicht gerade toll und sollte die nächste Xbox das tatsächlich tun, werde ich mich zum ersten Mal an diesen wiederwertig daumenverhakenden PS-Controller begeben, gegen mich zieht das Argument "Die Entwicklung ist so" also nich. Außerdem enthielt mein Post ja schon den Hinweis, das nicht alles die gleiche Entwicklung nehmen soll, wie Videospiele das bereits tun.
     
  17. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    @FireCow I

    Du kannst z.B. an die PS3 ja den XBox360 Controller für PC anschließen. Die PS3 kommt nämlich mit so ziemlich jedem PC Joypad zurecht, weil die Controller über USB angestöpselt werden.
     
  18. Im Gegenteil. Es gibt mittlerweile mehrere wissenschaftliche Studien, die belegen, dass E-Book-Geräte (also keine Tablets) wesentlich gesünder für die Augen sind als Bücher. Denn auch Bücher lesen ist wie oben schon angemerkt nicht unbedingt gesund für die Augen.

    Ich glaube sogar, dass es in der Gesamtbevölkerung immer noch eine Mehrheit gibt. Das wird aber kontinuierlich abbauen. Ist auch ganz natürlich bei solchen Umbrüchen.

    Das sind alles emotionale Punkte, die noch für die Bücher sprechen. Die zählen für unsere GEneration aber auch nur deshalb, weil wir damit aufgewachsen sind. Die nachfolgenden Generationen können die neuen Medien viel offener entgegennehmen. Und objektiv gesehen haben die Print-Sachen nun mal wirklich kaum Vorteile. Der einzige der mir einfällt ist, dass es billiger ist, wenn ich das Heft irgendwo liegen lasse, als mein Tablet oder meinen E-Book-Reader.

    Beim Papier klammerst du das komplette Transportproblem aus. Alleine das GP-Heft wird von einer Druckerei im ganzen deutschsprachigen Raum auf vielen, vielen LKWs verteilt. Beim Umweltbereich haben auf jeden Fall die Tablets Vorteile. Bei einem Reader fällt der Stromverbrauch nicht wirklich ins Gewicht.

    Es verteufelt ja keiner. Nur gibt's eben mittlerweile bessere Alternativen, die erst dabei sind, ihr großes Potenzial langsam auszuschöpfen. Das ist nun mal der Fortschritt. In den letzten 100 Jahren gab es viele Produkte, die früher nicht aus dem Alltagsleben wegzudenken waren und heute nicht mehr existieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2012
  19. Vielen Dank. ;)

    Merci - erst heute über diese Nachricht gestolpert, als ich nach einem Link für einen aktuellen Artikel für die E3-Anmeldung gesucht habe. ;)
     
  20. Teflongesicht Well-Known Member

    Teflongesicht
    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Hamburg
    Jep das Papier hat nur noch den Vorteil der Haptik und dass wir es weniger pfllegeleicht behandeln müssen, als ein technisches Gerät, welches mehrere hundert Euro kostet.
    Ansonsten: Die Lesbarkeit von Tablets ist nur in der Sonne eingeschränkt. Ansonsten ist es so, dass durch die Zoomfunktion Tablets augenfreundlicher sind. Es gibt sogar schon erste Studien, die sagen, dass Tablets für Senioren ideal geeignet sind, die nicht mehr so gut gucken können.
     
  21. HBD4ever Well-Known Member

    HBD4ever
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    6.000
    Kommt auch auf das Display an. Ich lese meine Bücher inzwischen mit dem IPod Touch. Das hat ein so knackscharfes Display dass das Lesen damit total angenehm ist. Mit dem Kindle kam ich nicht so gut klar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2012
  22. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Sehr pragmatische Antwort, danke :D Habe ich bei einem Freund mal versucht, aber es hat nicht geklappt. Eig. komisch, weil die Tastenzahl ja übereinstimmt. Aber die Konsole in die ich einen Xbox-Controller kriegen müsste wäre ja auch die PS4 :)
    Ich persönlich fand Papier auch immer besser zum Lesen, irgendwie strengen Bildschirme meinem Gefühl nach meine Augen mehr an. Hinzu kommt dass ich im Sommer sehr viel draußen auf der Gartenterassse lese, wo die Sonne es auf meinem Smartphone schon zum Problem macht SMSen zu schreiben.
    @Early: Naja, meine GP kommt immer mit anderer Post zusammen, wenn man Papier aber ganz abschafft hast du natürlich recht.
     
  23. Ich hab ja auch nicht von Bildschirmen sondern von E-Books geschrieben.


    Dieser Synergie-Effekt sinkt aber schon seit Jahren, da ja zum Beispiel der Briefverkehr extrem geschrumpft ist. Abgesehen davon ist es klar, dass du nur mit dem Aus der Gamepro keinen Regenwald retten kannst. ;)
     
  24. Benjamin Blum Freier Autor

    Benjamin Blum
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.213
    Ort:
    Bremen
    Freut mich, dass Dir das aufgefallen ist. Im letzten Jahr habe ich noch ein Zeitungsvolontariat (Ruhr Nachrichten) gemacht und deshalb in dieser Zeit "nur" die Hall of Fame beigesteuert, jetzt ist es wieder mehr. Das hängt natürlich davon ab, was gerade anliegt, aber es gibt ja genug Vorschauthemen auf dieser Welt. :)
     
  25. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Wo man dich mal sieht, eine dringende Anfrage:
    Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte nehmt Lufia (den nach jap. Chronologie zweiten Teil der Serie) in die Retro Hall of Fame auf Das wäre sooo: :feier::feier::feier::feier::metal::metal::metal::metal::metal::zumwohl::zumwohl::zumwohl::zumwohl::rock::rock::rock::rock:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top