Gamepro 06/11

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Wulfaz, 30. April 2011.

  1. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.407
    Wieso spricht dann Kai davon, dass es kein MK im Heft wegen Indizierungsgefahr geben wird? Irgendwelche Konsequenzen müssen damit zusammen hängen.


    Richtig und somit darf es auch nicht im/auf der 18er-Aboheft/-dvd erscheinen.
     
  2. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.365
    Immer diese Diskussion ob Indiziert = verboten ist^^...

    Man kann sich z.B. auch gears of War (was bekanntlich in Deutschland nie erschienen ist und damit Indiziert) bei jedem Spielehändler um die Ecke holen (die großen wie Saturn ausgenommen). Gehst rein und fragst den Herrn oder die Dame an der Kasse "Habt ihr GoW?" er/sie wirds dann unter der Theke rauskramen und dir verkaufen, sofern du 18 bist.
    Er hat es nicht beworben und du hast danach gefragt. Verkauf und Besitz von Indizierten Titeln ist nicht verboten.
    In meinen Augen Zensur, aber laut Berlin ja nicht :rolleyes:

    Eine Beschlagnahmung ist da was ganz anderes. Weil das heißt "Besitz, Verkauf und Erwerb in Deutschland VERBOTEN"

    Das ist zumindest mein Wissenstand, wo ich mich mal informiert habe.

    Ich denke das bei der 18ner Abo Ausgabe kein MK drin ist weil im normalen Magazin doch immer drin steht was in der 18ner alles mehr ist. Das könnte man als Werbung ansehen ;).
     
  3. Eddie Ein Füllhorn voller Füllhörner

    Eddie
    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    6.960
    Ort:
    Iserlohn Rock City
    Gears ist nicht indiziert, weil es nicht in D erschienen ist, sondern weil es geeignet ist, Jugedliche sozialetisch zu desorientieren. Ob ein Spiel in D erschienen ist, oder nicht, ist für die Indizierung völlig wumpe.

    Der Verkauf ja, der Besitz nicht. Zum Thema Einfuhr: Wenn Medien, die vom 131er betroffen sind, im Zoll hängenbleiben, kannste davon ausgehen, dass die das Medium einbehalten. Mehr passiert da auch nicht. Ich hab zumindest noch in keinem Videospiel- oder Filmforum gehört, dass jemand deswegen ne Strafanzeige bekommen hat.
     
  4. Thomas Wittulski ehemaliger Redakteur

    Thomas Wittulski
    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Das X-Tatic digital ist deshalb nicht im Testfeld, weil es zum Testzeitpunkt nicht lieferbar war, genau wie das Chimera 5.1.

    Gruß Thomas
     
  5. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Weil ein Verlag, der über ein indizierungsgefährdetes Spiel berichtet, angezeigt wird (in der Regel von der Konkurrenz) sobald der Titel indiziert ist. Sollte das Heft dann noch am Kiosk ausliegen, dann rächt sich, dass die Verlage alle in Bayern sitzen, weil da konservative christliche Staatsanwälte schon mal am Rad drehen könnten und das Heft "vorsichtshalber wegen Indizierungsgefahr des Heftes" vom Markt nehmen lassen könnten. Die Gefahr besteht, falls nachgewiesen werden kann, dass der Bericht über inzwischen indiziertes Spiel als Werbung ausgelegt werden könnte (was bei Spielezeitschriften noch nie passiert ist, allerdings wurden früher mal Hefte aus dem Regal genommen wegen besagter Klage durch Konkurrenz und übereifrigem Staatsanwalt).

    Der Hauptgrund ist halt die Klagewut der Verlage selbst, weswegen alle lieber nicht das Risiko eingehen.
     
  6. Rudi Ratlos trifft Susi Sorglos

    Rudi Ratlos
    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    5.810
    Naja, aber der Nutzen der 18er-DVD ist doch in den letzten Jahren eh drastisch zurückgegangen...
     
  7. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Gestern habe ich mir die neue Ausgabe der Gamepro gekauft und das Heft gelesen sowie die DVD geschaut. Im Folgenden meine Eindrücke:

    Die Zweitverwurstung wurde stark zurückgeschraubt nach meinem Empfinden. Kai hat viel geschrieben und sogar Bernd. Zudem sind viele Videos auch wieder von den Leuten vertont, die auch den Test im Heft geschrieben haben. Als Beispiel führe ich "Red Faction" an, wo Henry sowohl geschrieben als auch gesprochen hat.
    Eigentlich stören mich Vorschauvideos der Gamestar gar nicht so sehr, wie etwa Petra Schmitz bei "Hunted". Die Testvideos sollen dann aber von der Konsole stammen. Inwieweit Kosnolentestvideos gezeigt wurden, kann ich gar nicht beurteilen, Stichwort "Portal 2". Bei "Portal 2" hat Heinrich Lenhardt den Test geschrieben, wahrscheinlich für die Gamestar und Gamepro, Daniel von der Gamestar hat es vertont und Thomas "Guttenberg" Wittulski hat bekanntlich den gleichen Text von Daniel erneut ins Mikrofon gesprochen. Wer nun letztendlich was getan hat, ist nicht ersichtlich. Dennoch ist das eher eine Ausnahme als das es Regel ist, zumindestens in diesem Heft.

    Einen kleinen Fehler gibt es bei Stephan Freundorfers "Gamepro Elements". Er schreibt, dass es zum "Die Mumie 3"-Film kein Spiel gibt, doch es ist eines erschienen für die PS2.

    Insgesamt gesehen, bin ich viel positiver gestimmt als die letzten 5-6 Ausgaben. Was Henry's versprochene Ideen für die Ausgabe 07/2011 beinhalten, weiß ich nicht. Jedoch braucht man im Grunde keine neuen Ideen. Mir reicht es schon, wenn die Testschreiber im Heft auch das Testvideo vertonen. Die Vorschauen können meinetwegen vereinzelt von der Gamestar übernommen werden.
     
  8. Riesendank an die Gp Redaktion für den Headset-Test. Ich hatte wschon länger vor mir eines zu holen und hätte mir bei Gamestop auch fast eins gekauft, jedoch für 80 - 90€. Jetzt hab ich das Sharkoon Xtatic SP für 50€ geholt. Mit dem Preis/Leisutngsverhältnis bin ich sehr zufrieden.
     
  9. Thomas Wittulski ehemaliger Redakteur

    Thomas Wittulski
    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    :moep: Bitte ... nenn mich nicht so ...
     
  10. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Naja, ihm war wohl "der, dessen redaktionelle Tätigkeit großteils gefühlt aus Umschreiben der Artikel anderer Redakteure, meist anderer Redaktionen, besteht" zu lang - bin mir nicht sicher, ob es da einen verkürzenden Indianernamen gibt, bei den Galliern wäre es vielleicht Kopierix oder Umschreibix.

    ;)
     
  11. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Ok, ist ja auch nur Spaß. Wenn du nicht so genannt werden willst, respektiere ich das.
    Trotzdem darf man sich aber nicht wundern, wenn die Leute sich Späße darüber erlauben. Ich meine den gleichen Text einfach nochmal aufzusagen, ist schon mies.
    Ich habe den Vergleich zur Gamestar nicht und schaue mir auf deren Seite die Videos nicht an. Hat jemand noch weitere Videos entdeckt, wo gleiche Texte erneut aufgenommen wurden ?
    Der Sinn dahinter ist ja klar: Die Leser und Zuschauer der Gamepro wollen vertonte Videos der Gamepro-Redakteure. Bei übernommenen Gamestar-Videos sind sie auf den Barrikaden. Kurzerhand spricht man die Gamestar-Texte einfach erneut ein, um es so wirken zu lassen, dass es sich um ein Gamepro-Video handelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  12. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Thomas, letztendlich verlierst du durch das Einsprechen des gleichen Textes eines Gamestar-Redakteurs auch ein großes Stück deiner Glaubwürdigkeit. Wenn ich mir in Zukunft Videos von dir anschaue, weiß ich ja gar nicht mehr, ob es wirklich deine Meinung und deine Worte sind oder ob du sie nur von einer anderen Person einsprichst, damit es wie ein Gamepro-Video wirkt.

    Ich weiß gar nicht so recht, was nun schlimmer ist: Wenn das Gamestar-Video von Daniel auf die Gamepro-DVD gekommen wäre oder du den gleichen Text erneut aufnimmst, wie es jetzt der Fall ist.
     
  13. Thomas Wittulski ehemaliger Redakteur

    Thomas Wittulski
    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Genau, ich hock den ganzen Tag hier und schreibe Artikel der Kollegen um. Ehrlich, da würd ich mir nen neuen Job suchen, wenn das meine Aufgabe wäre...

    Und die schlauen Leser habens doch herausgefunden. Mist. Müssen wir uns was neues einfallen lassen. :rolleyes:

    Im Falle von Portal 2 war es eben so, dass die Konsolenversion, mit der wir ein Video machen dürfen, erst sehr spät eingetroffen ist. Wir wollten allerdings ein Video, das über "schaut mal her, so sieht es aus" hinausgeht. Also haben wir das Video der GS genommen und den Technik-Teil (damit Xbox 360 und PS3-Version zu sehen sind) überarbeitet. Und weil ich Daniel nicht nochmal nötigen wollte, das einzusprechen habe ich das gemacht.

    So.
     
  14. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ich schrieb bewusst "gefühlt". Weil es für den Leser, der keinen Einblick in deinen Arbeitsalltag hat, so anfühlt, wenn er das Magazin liest. Wenn ein Artikel im Heft von einem GameStar-Redakteur ist, dann hat ihn fast immer Thomas Wittulski für die GamePro passend gemacht. Dieser Eindruck ist natürlich subjektiv, aber er bestätigt sich wieder und wieder.

    Und gerade Portal 2 war ja eine Glanzleistung, was das betrifft. Ich möchte mich, wo wir gerade dabei sind, dafür entschuldigen, gemutmaßt zu haben, du hättest da nur einen Nebensatz eingefügt. Nein, du durftest sogar einen eigenen Absatz verfassen! Gut, der war nötig, weil dort ein Absatz über die Bedienung per PC-Tastatur im Koop-Modus rausflog und du ja irgendwo sowas wie einen Systemvergleich einbinden musstest, aber immerhin. Die anderen... nennen wir sie mal "Anpassungen"... waren eher kleinerer Natur: Natürlich wird nicht mit der Tastatur gespielt sondern dem Gamepad und hier und da wurde mal ein Wort ausgetauscht, teilweise auch Zeichen ("-" zu "--", wobei ich da nicht die Ahnung habe um zu beurteilen, wer da von euch beiden mit seiner Schreibweise richtig liegt). Aber der eigene Absatz... ein Traum! Ich meine, wer träumt nicht davon, als Redakteur einem Artikel einen eigenen Absatz anzuhängen? Also, ich wüsste nicht, was es höheres geben kann...

    Das ist auch nicht gegen dich gerichtet, sondern gegen eben diese Umschreibepraxis, die euch da vermutlich von oben diktiert wird. Gerade deswegen tut es mir auch leid, dir da mit solchem Sarkasmus zu kommen, aber der Punkt ist einfach, dass deine Arbeit bei der GamePro für den Leser gefühlt darin besteht, Artikel umzuschreiben. Da wird sicherlich mehr sein, gibt ja auch eigene Artikel von dir... aber der Eindruck bestätigt sich halt sehr häufig: Artikel von einem GameStar-Redakteur -> Kommentar und Umschreibe: Thomas Wittulski. Ja, die anderen Redis dürfen auch mal durch Umschreibearbeit in Erscheinung treten, aber du stichst da einfach stärker hervor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  15. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.365
    Ich beziehe mich mal auf die Portal 2 sache und werfe es einfach in den Raum.

    Selbst wenn die Konsolen Versionen so spät eintrudeln und ihr bewegte Bilder der PC Version zeigt wäre es da nicht möglich das wer von den Gamepros selber was zu schreibt?
    (PC Videos sind mit eig ja egal solang wenigstens irgendwann und wie noch der vergleich der Konsolen gezeigt wird)
    Wir kaufen uns das Magazin schließlich weil wir EURE Meinung hören wollen, und euch in dem Punkt "vertrauen". Nach Jahren Gamepro leserei weiß man halt langsam was der Redakteur für einen Geschmack hat etc..
    Wir wollen halt gamePRO und nicht gameSTAR leuts lesen und hören =)
    Un damit will ich nicht sagen das die gamestar leute doof sind, bevor mir ein böser bub das hier unterstellt :D

    Und diese umschreib sache..
    naja wenn das schon gemacht wird muss es ja einer tuen. Thomas macht es halt öfters als die anderen ;)
     
  16. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Zu früheren Gamepro-Zeiten hat man außerdem ein Testvideo im nächsten Heft nachgereicht, wenn die Versionen zu spät für ein Video eingetroffen sind.

    Zum Thema Wittulski und Umschreiben:

    Ehrlich gesagt, blättere ich mittlerweile im Heft sofort weiter, wenn ich den Namen Thomas Wittulski sehe. Das hat nichts mit deiner Person zu tun, aber ich habe keine Lust mehr darauf. Das Vertrauen ist nicht mehr da.
    Es tut mir auch ein wenig leid, dass du der Prügelknabe für viele Leser bist. Andererseits arbeitest du freiwillig für den Verlag und kannst selbst bestimmen, ob du dich verheizen lassen willst.
    Du bist Teil der Verarschung am Leser und darfst dich somit auch nicht wundern, wenn dich die Leser widerrum verarschen und dir Spitznamen wie Guttenberg geben.
    Durch das viele Umschreiben hat dein Name sehr stark gelitten und es braucht viel Zeit bis man endlich wieder sagt: "Ja, den Thomas Wittulski lese ich gerne und bin gespannt auf seine Texte"
     
  17. Leute. In mancherlei Hinsicht kann ich eure Meinung was das Thema (das bei uns als "Synergien" nutzen, bei euch als "Recycling" bezeichnet wird) durchaus nachvollziehen. Ernsthaft.

    Ich finde es jedoch nicht in Ordnung, wenn eine einzelne Person plötzlich als Punchingball herhalten muss. Achtet doch bitte darauf, dass die Diskussion hier nicht zu sehr ins Persönliche abdriftet. Das finde ich wirklich extrem schade und bestimmten Personen gegenüber unfair und ein Stück weit kränkend. Das muss nicht sein. Und wer einfach die Artikel eines bestimmtes Redakteurs "überblättert" verpasst auch mal ganz schnell ein tolles Special, wie (zB) den Artikel zu den Headsets in der aktuellen PRO.

    Peace, Nin;)
     
  18. Darauf wollte ich noch mal aufmerksam machen. Weiß jemand was?
     
  19. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ich sagte ja schon, dass sich die Kritik nicht gegen eine einzelne Person richtet, sondern gegen die gängige Praxis des Artikelrecyclings, Umschreibens oder wie auch immer man es nennen will. Und jedem sollte klar sein, wo diese "Idee" herkommt - die kommt nicht aus der Redaktion, sondern vom Verlag. Nur ist es auch klar, dass der Name desjenigen, der am meisten mit dieser Praxis auffällt, eben auch in der Diskussion mal fällt. Sollen wir jetzt immer drum rumeiern und "ja, jemand hat mal wieder einen Artikel umgeschrieben"? Nein. Wenn man konkrete Beispiele anführt, dann fallen auch Namen. Ich denke schon, dass man anführen darf, wer am häufigsten zum Artikel-Umschreiben abgestellt wird...
     
  20. Ja, ANFÜHREN darf man das durchaus phan. Absolut. Wir reden hier aber nicht von anführen sondern von ANGREIFEN.

    Es ist ein gewaltiger Unterschied im Wording ob man schreibt "besonders fällt mir das bei Redakteur X auf" (das wäre anführen) oder aber "ich überblättere die Seiten von Redakteur X, ich gebe Redakteur X dumme Spitznamen, ich zweifle an der Glaubwürdigkeit von Redakteur X, selbst Schuld wenn sich Redakteur X verheizen lässt, es wird Jahre dauern bis Redakteur X seinen Namen wieder reingewaschen hat" etc etc.

    best, Nino
     
  21. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    607
    Mortal Kombat ist ab Morgen indiziert in Deutschland, hat das irgendwelche Auswirkungen auf die Hefte die einen Test zu Mortal Kombat bieten (Consol.PLUS, Games Aktuell)?
    Schließlich rechtfertigen einige Hefte ihren Verzicht auf Tests zu Spielen wie Mortal Kombat damit, dass die Hefte im Falle der Indizierung der Spiele aus den Regalen genommen werden müssten.

    http://www.giga.de/news/00152567-mortal-kombat-ab-dem-6-mai-in-deutschland-indiziert/
     
  22. Henry Ernst Well-Known Member

    Henry Ernst
    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    4.656
    Jetzt muss ich wohl doch meinen Senf dazugeben. Der Austausch von Artikeln zwischen zwei Magazinen ist absolut nichts Neues. Mitbewerber, die mehr als ein Heft im Portfolio haben, machen das seit Jahren. Aus Sicht der Verlagsleitung macht das durchaus Sinn. In Zeiten immer knapperer Ressourcen ist es unsinnig, zwei Leute über ein Spiel berichten zu lassen. ABER was mich anstinkt ist die Art, wie Thomas hier angegangen wird. Die Tatsache, dass er sowohl die Hardware betreut, im Hintergrund eigene Projekte verfolgt und zudem auch ein sehr kompetenter Kollege ist, wird hier einfach übersehen. Was einige von euch hier schreiben ist schlichtweg unfair, respektlos und beleidigend! Und ich frage mich ehrlich, wie einige Leute das Wort Vertrauen definieren&..
     
  23. HomiSite Well-Known Member

    HomiSite
    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    1.004
    Auch wenn ich die Mehrfachverwertung von Inhalten als Leser von GS und GP störend und ärgerlich finde (plus Internet-Vorabveröffentlichung für jedermann), so ist der der Tonfall gegenüber Thomas Wittulski hier wirklich ziemlich hart!
     
  24. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    607
    Das Problem ist doch nicht die Mehrfachverwertung von Texten, sondern dass z.B. Heinrich Lenhardt einen Test zu Portal 2 schreibt, aber der einzige Meinungskasten von Thomas stammt. Was soll dieser Meinungsmix? Früher war das nicht so (Heinrich hat ja bereits 2003 für euch Spiele getestet). Ist es so schwer beiden Redakteuren einen Meinungskasten einzugestehen (so groß sind die ja nun auch nicht) und nicht nur dem der das Spiel nur mal kurz angespielt hat, aber nunmal ein GP-Redakteur ist...

    Heinrich Lenhardt, Fabian Siegismund und Petra Schmitz sind super Redakteure, aber sie dürfen immer nur halbe Tests ohne Meinungskasten schreiben. Wahrscheinlich haben sie auch bei der Wertung kein Wörtchen mitzureden, sie arbeiten ja schließlich für die Gamestar und nicht für die Gamepro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  25. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ganz ehrlich? Ich kann vieles davon verstehen. Etwa das Überblättern: Wenn ich den Eindruck als Leser habe, von Thomas (reden wir nicht um den heißen Brei rum, der gute Mann hat einen Namen, der nicht Redakteur X lautet!) nur aufgewärmten GameStar-Krams zu kriegen und mich das nicht anspricht, dann fange ich auch an, mich für den Rest von ihm nicht mehr zu interessieren. Wenn eine Band hauptsächlich Coversongs spielt, dann ist das Interesse an deren eigenen Stücken schnell bei Null - weil man es ihnen nicht mehr zutraut. Sie werden eben verstärkt damit in Verbindung gebracht, es alleine nicht zu können. Im Fall von Thomas trifft das nicht zu. Das wissen wir Leser! Aber er wird eben oft eher mit der Umschreiberei verbunden - weil es (rein subjektiv, ich habe nicht gezählt) mehr umgeschriebene als eigene Artikel von ihm gibt. Weil er am häufigsten derjenige ist, der es macht. Es ist SEIN Portrait, was unter dem Artikel dann pappt - er gibt ihm das Gesicht in der GamePro. Und darum ist dann sein Gesicht auch enger mit diesem Artikelrecycling verknüpft als etwa dieses abstrakte Geschöpf namens "Verlag". Darum zielt die Kritik dann auch in seine Richtung. Nicht schön, aber verständlich. Es ist leider oft so, dass einzelne Mitarbeiter für den Unsinn ihres Arbeitgebers vor dem Kunden den Kopf hinhalten müssen und den Unmut auf sich ziehen. Da wird dir so mancher mit Kundenkontakt ein Liedchen von trällern können...

    Übrigens: Ihr solltet froh sein, dass die Leser ihre Meinung dazu - zwar überspitzt, aber ehrlich - mitteilen. Ich würde mir an eurer Stelle mehr Sorgen machen, wenn plötzlich keiner mehr etwas zu solchen Praktiken sagt... weil sie die GamePro dann nämlich höchstwahrscheinlich aufgegeben und Alternativen entdeckt haben. Die M! wird hier ja immer wieder gerne genannt, wobei ich sie nun nicht wirklich so prall finde - ist wohl Geschmackssache.
     
  26. HomiSite Well-Known Member

    HomiSite
    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    1.004
    Okay, dieser unsinnige Meinungsmix verschlimmert die Mehrfachverwertung noch, ist klar, zumal teils ja nicht mal das Fazit groß geändert wird, sondern eher nur Name und Bild ausgetauscht. Da lieber offen zu Synergie/Recycling stehen.
     
  27. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Thomas Wittulski ist seit Ende 2008 bei der Gamepro und hat gleich zu Beginn viel Verantwortung übernommen. Das heißt er hat viel gestestet, geschrieben und auf DVD vertont. Das ist schon eine lange Zeit, wo er dabei ist.
    Seine Tests zu Rennspielen fand ich oft nachvollziehbar. Test wie den von "Sonic Unleashed" hingegen eher fragwürdig. Insgesamt fand ich seine Meinung aber immer lesenswert, bis...bis man eben vor 6-7 Monaten damit anfing Texte umzuschreiben, wo die Gedankengänge nicht mehr erkennbar waren.

    Thomas' Ansichten haben mich also früher durchaus interessiert. Leider steht Thomas mittlerweile sinnbildlich für das, was halt die Leser nicht wollen, das Umschreiben. Das hat nichts mit Thomas zu tun. Wäre Tobias der große Umschreiber würde der Ärger auf ihn abfallen.
    Dass Thomas für immer in Ungnade gefallen ist durch das Recyclen sage ich nicht. Seine Weste reinwaschen, braucht er auch nicht. Trotzdem bleibe ich dabei, dass die Umschreiberei ihm schon geschadet hat. Auch wenn er große Specials allein schreibt, bleibt ja der Frust wegen der umgeschriebenen Artikel.
    Vertrauen definiere ich im Zusammenhang mit einem Videospielmagazin so, dass ich mich auf die Ansichten einer Person verlassen kann. So lerne ich seinen Geschmack kennen und kann die Wertung für mich besser einordnen. Wenn aber nicht mehr ersichtlich ist, wer was zu einem Test beigesteuert hat, bröckelt dieses Vertrauen. Es ist eben dann eine Zusammenstückelung mehrerer Gedanken. Ich kann dann eben nicht mehr sagen: "Aha, Thomas Wittulski lobt das Spiel XY und ist begeistert. Da mir seine Tests oft geholfen haben, vertraue ich ihm und kann so ein tolles Spiel erwarten:"
    Da er nun aber häufig Tests von einer anderen Person umschreibt und nur teilweise seine Ansichten einfließen, kann ich mich nicht mehr auf den Test verlassen.

    Nochmal, ich halte Thomas für sehr kompetent und lese auch das, was er schreibt. Nur bin ich verunsichert, was von ihm stammt und was nicht.
     
  28. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ich hatte schn vor einiger Zeit gesagt, dass es zwei Möglichkeiten gibt, mit der Situation umzugehen:
    1. Alles nur noch aus der Redaktion selber gemacht oder 2. klar dazu stehen: Weniger Artikel übernehmen, die aber dafür mit dem Ur-Fazit des Verfassers (auch wenn sich das auf die PC-Fassung bezieht) und die Meinungen der GamePros als jeweils eigene Fazit dazu.

    Da man sich aber nicht entscheiden kann, bleibt man beim Spagat: Die Artikel stammen von außen, werden umgeschrieben und dann ein neues Fazit und eigene Wertung druntergeklatscht. Du hast also die Meinung des ursprünglichen Verfassers im Artikeltext, die des Umschreibers im Fazitkasten (wobei die ja sich etwa mit der des Artikelverfassers decken muss - würde doof wirken, wenn etwas im Artikel gelobt wird, was dann im Fazit kritisiert wird!) und mögliche weitere "Meinungen" in einem Artikel. Ein Artikel ist EINE Meinung - und zu der gehört auch das Fazit! Dann kann immer noch ein Redakteur seine eigene Meinung als SEIN Fazit dazusetzen. Das gibt ihm aber auch wieder die Möglichkeit, einen Kontrapunkt zur Meinung des Verfassers zu setzen. Er muss nämlich mit dessen Meinung nicht mehr konform gehen.

    Sexy, hm?
     
  29. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.365
    Ich kann das Texte austauschen zwar nicht wirklich nachvollziehen aber wie ich oben schon erwähnt habe einer, muss dann auf den Chef hören und die Texte umarbeiten...
    Was soll Thomas da sagen? "Nein chef is nix!"... Doll dann kann er am Tag danach Stempelsgeld holen gehen...
    Ich denke das das ihn auch nicht glücklich macht das er viele Fremde texte umarbeiten muss, weil jeder Schreiberling sicher auch was Stolz auf seinen Text ist.
    Thomas hat halt im mom den Schwarzen Peter wo einige etwas überreagieren, es aber sicher nicht so meinen.

    Texte hin und her schieben nja.... Klar muss heutzutage jeder aufs geld gucken. Aber zu viel sparerei macht die Leute sauer um die es geht. Und das sind wir, die Kunden. Wo auch viele Langjährige Fans dabei sind...

    Einzige positive an dieser überreaktion einiger hier ist jetzt wohl das die aufmerksamkeit der Redaktion jetzt besonders auf diesem Thread fixiert ist...^^
     
  30. Rudi Ratlos trifft Susi Sorglos

    Rudi Ratlos
    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    5.810
    Die Frage mit Kosta steht weiterhin im Raum...
     
  31. Henry Ernst Well-Known Member

    Henry Ernst
    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    4.656
    Genau dieses Problem wird es im kommenden Heft nicht mehr geben...von wegen Transparenz und so. Außerdem gibts dann neues von den Praktis, mehr Weiblichkeit im Heft und noch mehr Informationen die wir euch vorenthalten können. Außerdem machen wir ein Sonderheft zum Geheimtipp Deathsmiles...und vielleicht erkläre ich den Experten hier dann höchstpersönlich, warum sich der MK-Reboot nicht in erster Linie an Fans richtet:)
     
  32. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Bin mal gespannt, wie ihr das jetzt gelöst habt. Aber das ist schonmal ein Lichtblick und zeigt doch auch, dass sich die Kritik daran gelohnt hat.

    Bliebe die Frage zum Verbleib von Kosta...
     
  33. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.429
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Vielleicht hat IDG gemerkt, dass man neben den Artikeln auch bei den Layoutern "Synergieeffekte" nutzen kann und bei identischer Aufmachung ein Layouter für 2 Magazine reicht :ratlos:

    :aua:

    Freue mich auch schon auf die GP 7/11. Klingt bis jetzt viel zu schön, um wahr zu sein :ugly:
     
  34. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.863
    Ort:
    München
    Okay, nochmal ganz kurz zur MK-Situation: Wir haben wegen der Indizierungsgefahr keinen Test im Heft. Das bedeutet im Klartext, dass wir (wie sich zeigt) berechtigte Sorge hatten, dass das Spiel zum offiziellen Veröffentlichungstermin der GP bereits auf dem Index steht. Erscheint ein Heft deutlich vor der Indizierung eines Spiels (wie Consol oder Games Aktuell), geht der Test durchaus in Ordnung. Erscheint es hingegen nach der Indizierung, kann man den Verlag belangen, bzw. die Hefte müssen zurückgezogen werden, was mit einem heftigen finanziellen Verlust verbunden ist. Sprich: Wir hätten einpacken können. Nun wären wir letztendlich zwar 2 Tage früher erschienen als die Bekanntmachung der Indizierung am 6.5. und alles wäre gut gewesen, doch es gab auch schon deutlich schnellere Indizierungen populärer Titel (Gears, CoD usw.). Wäre Ostern nicht gewesen, hätte die BPjM sicher schneller zugelangt. Außerdem spielt da auch noch mit rein, dass das Spiel auf die böse Liste B indiziert wurde, was angesichts der ausufernden Splatter-Orgien ebenfalls abzusehen war. Man muss das immer abwägen. Kommen wir deutlich vor VÖ eines gefährdeten Titels (wie damals bei Condemned 1 & 2), bringen wir auch den Test im Heft. Leider rücken die Hersteller in letzter Zeit immer später und später mit Mustern raus. Ein Trend, dem auch die vielen schon vor Heft-VÖ online gestellten Tests geschuldet sind. (Haha ... von wegen "ganz kurz zur MK-Situation")

    Und Kosta arbeitet inzwischen als freier Layouter für uns.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  35. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    607
    Das widerspricht irgendwie dem:

    http://www.medienzensur.de/seite/zensur/literatur.shtml
     
  36. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.407
    Gut, die 07/11 hol ich mir doch noch. Will ja sehen, ob Henry nur leeres Geblabber ablässt oder die GP wirklich einiges neues zu bieten hat :zitter:
     
  37. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Ah, noch wieder ein outgecourcter Scheinselbstständiger mehr ... :ugly:




    PS: Mein Problem im Moment ist, dass ich nicht mal in die Zeitschrift reingucken kann. Die Supermärkte und Tankstellen zu denen ich regelmäßig gehe führen irgendwie GP und GS gar nicht mehr und PC Player etwa nur noch sehr eingeschränkt. Was es überall nur gibt ist die Computer Blöd.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2011
  38. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.423
    Geht mir genauso. Früher hatten quasi alle die GamePro, seid ein paar Monaten muss ich immer eine halbe Weltreise machen, damit ich mein Heft kriege.
     
  39. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Gibt eine einfache Lösung: Abo.
     
  40. SturmGolem Well-Known Member Moderator

    SturmGolem
    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3.740
    Habe gestern endlich mein Heft bekommen. Wollte eigentlich gerade das Abo kündigen aber dann kam sie doch noch. Aber wenns nächsten Monat wieder zu spät kommt ist das Abo weg.

    Zum Heft: Solide Ausgabe mit wenig interessanten Spielen, ich sollte mir mal abgewöhnen so viel auf Gamepro.de zu lesen, sonst kennt man nämlich 90 % des Heftes schon.

    Die DVD war wieder etwas besser aber was mich jetzt echt nervt ist Ninos einstellung zu Dynasty Warriors 7.

    @Nino Kerl: Spielt ihr eigentlich überhaupt ein DW Spiel ? Oder guckt ihr nur auf die Packung und Bewertet dann sofort weil ihr denkt das sowieso alles immer das gleiche ist ?

    Immer wird bemängelt, das man immer das gleiche tut,die Grafik zum K**** ist und das die Gegner immer aus einer Klonfabrik kommen würden.

    Erstmal zu dem immer das gleiche tun, es stimmt zwar, dass man immer auf ein Schlachtfeld gesetzt wird und dann alles abschlachten muss was sich bewegt. Das ist zwar immernoch vorhanden aber bei diesem Teil wurde wenigstens etwas Abwechslung reingebracht wie z.B. mit einem Schiff Feindliche Stellungen beschießen oder mal eine Mauer mit einem Katapult einreißen. In ein paar Leveln spielt man sogar einen Moloch(Tigerstatue als Geschütz was Flammenbälle usw. schießen kann)

    Die Grafik hat sich in Sachen DW Verhältnisse verbessert, auch wenn sie nicht so hübsch ist. Die Gegnerhorden haben sich inzwischen auch verbessert, es sehen eben "nicht" alle mehr Gleich aus und ich glaube auch nicht das ein Entwickler bock dazu hat 3000 Gegner individuell zu Gestalten. In Shootern sehen die Gegner auch alle gleich aus aber das ist ja CoD oder Battlefield, die sind ja immer gut. Shooter spielen sich auch immer gleich und wird das in der Wertung erwähnt ? Nein.

    Welchen Sprung DW7 am meisten gemacht hat ist in Sachen Story(Ja Nino die gibt es in dem Spiel wenn ihr es auch nur mal eine Minuten lang gespielt hättet) Diese wird nämlich nicht mehr so wild erzählt, sondern hält sich nun endlich daran was damals wirklich passiert. In der Geschichte der 3 Königreiche gibt Dramatik,Spannung,Emotionen usw. so intensiv war eine DW Story noch nie.

    Ich hoffe das endlich mal einer diesen Beitrag liest und sich Gedanken macht, vorallem die Gamepro Redakteure.

    PS: Ja Nino, es gibt Menschen die gerne Dynasyt Warriors Spielen und diese sind auch nicht bescheuert oder so wie du im Testcheck erwähnt hast.

    So, das war wohl bis jetzt mein längster Beitrag, hoffe du liest ihn Nino.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top