Gamepro 09/12

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Mindhunter, 1. August 2012.

  1. Maddrax1978 Well-Known Member

    Maddrax1978
    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    118
    Und warum bringt, das die Gamepro, nicht auch auf die eigene Homepage ? Man könnte ja von diesen Spiel eine kleine Vorschau auf die Homepage bringen und eine erweiterte Fassung in der nächsten Ausgabe. Aber nein, da wird auf der Homepage lieber weiter Ac3 und Halo4 draugeklatscht. Spiel klingt interessant, danke an Jörg Langers Gamersglobal, bin ja fast beim Überlegen ob ich nicht dort die Kohle investiere, als an IDG´s Cloud Strategie. Alleine schon wegen Stunde der Kritiker...
     
  2. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Genau das meine ich: Wir können von beiden Möglichkeiten nur ausgehen. Wer der GP nichts böses unterstellt, der sieht den Countdown samt prominenter Platzierung als Zufall und die Wertung als Missgeschick oder Faulheit an, andere können den Eindruck gewinnen, dass das irgendwie zusammen hängt.

    Was davon dann letztlich stimmt... *schulterzuck* Und wie gesagt: Was interessiert es mich als Leser; als Kunde? Als solcher sehe ich nur, dass da Risen 2 mit der Top-GamePro-Wertung beworben wird, das sogar hier recht prominent und die Wertung in keinster Weise der Konsolenfassung entspricht, sondern einfach aus dem GameStar-Test der PC-Fassung übernommen ist. Das ist doch, den Eindruck einer käuflichen Wertung mal komplett ausgeklammert, schlimm genug! Es besagt, dass man einfach Content liefert und sich einen Dreck um dessen Informationsgehalt und Korrektheit schert.

    Wer da noch die Artikel liest ist selber schuld. Vielleicht habt ihr aber ja Glück und die GamePro legt euch irgendwann Gleitcreme bei, dann tut es wenigstens nicht ganz so weh...
     
  3. Bothex Isaac

    Bothex
    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    14.752
    Ort:
    Im Keller
    Bei deutschen Spielen darf man der Gamestar sowieso nicht vertrauen.
    Wie war das mit Gothik 3 in der Gamestar nochmal?

    :ugly:
     
  4. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.866
    Ort:
    München
    Mein lieber Phanzero: (berechtigte) Kritik ist gut und schön, aber dein Geflame und Herumgegifte geht mir mittlerweile ehrlich gesagt ganz schön auf den Senkel. Wie wär's, wenn du dir solche verbalen Entgleisungen in Zukunft einfach sparst? Du kannst gerne kundtun, wie scheisse du uns und die "IDG Cloud" findest, aber dazu muss man nicht ausfallend werden. Danke.
     
  5. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ach weisst du, Kai, der Ton hier ist doch nur aus einem Grund so dreckig: Er macht keinen Unterschied. Das Ergebnis ist (im besten Fall), dass das angesprochene Problem ein bisschen besser kaschiert wird in der Zukunft und es weitergeht wie gehabt. Im schlimmsten Fall ändert sich einfach nichts und man hofft einfach, dass es irgendwie trotzdem passt oder zumindest niemandem auffällt.

    Aber versuchen wir es mal anders. Ich entschuldige mich für den unangemessenen Tonfall, der muss nämlich tatsächlich nicht sein. Nicht aber für die Kritik, die besteht. Welche Schlüsse zieht ihr jetzt aus der Geschichte? Änderung der Wertung? Neuer und vor allem eigener Test, der dann wirklich zu den entsprechenden Plattformen passt? Und welche Auswirkungen wird das für die Zukunft haben? Oder bleibt einfach alles wie gehabt?

    Mal schauen, ob du auch was zur Problematik an sich sagen kannst/willst, oder wie üblich nur gewartet wird, bis der Ton als unangemessen angesehen werden kann, um dann mit der Kritik an diesem auch die Diskussion um das eigentliche Problem zu ersticken.
     
  6. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.866
    Ort:
    München
    Was soll ich denn dazu sagen? Ich kann dazu nichts sagen. Das ist Sache der Chefredaktion. Genauso wie es Sache der Chefredaktion ist, festzulegen, welche Artikel von GS übernommen werden. Was ich sagen kann, ist: "Vielleicht" hätte man beim Test etwas sorgfältiger vorgehen sollen. "Vielleicht" war es falsch, die Wertung 1:1 zu übernehmen. "Vielleicht" sollten einige Leute da in Zukunft besser aufpassen, um sich nicht in die Nesseln zu setzen. Aber ob "der Fall" nochmal aufgerollt wird, kann ich ganz ehrlich nicht entscheiden ... auch wenn ich "vielleicht" dafür wäre.
     
  7. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Aber genau da fängt das Problem doch an: Ihr habt keinen Chefredakteur, sondern einen mit der GS geteilten. Der sich hier nicht zu Wort melden wird, egal wie viel Kreide ich fresse, um Kritik angemessen zu verpacken. Wie sehr steht dieser hinter Konsolen und vor allem der GamePro? Hat er überhaupt einen Account hier? Ich konnte auf Anhieb nichts finden... bei der GameStar hat er einen. Das dürfte die Prioritäten aufzeigen, die GamePro bei der "Chefredaktion" hat. Und solche Leute legen dann fest, ob etwas passend ist für dieses Magazin?

    Also kann man die Situation als ziemlich hoffnungslos einstufen. Denn wer sollte dann etwas ändern?

    Viel weiter wirst du wohl auch nicht gehen können, jo. Wie schon öfter gesagt mache ich der Redaktion, zumindest den einzelnen Redakteuren, da auch am wenigsten einen Vorwurf, die Arbeitsanweisungen kommen von oben. Nur ist da eben auch niemand, der sich angesprochen fühlt - das tun leider immer nur Leute wie du, die eigentlich nichts dafür können.
     
  8. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.320
    Ort:
    Markgräflerland
    Ein ganz ehrlich gemeintes: Danke.
     
  9. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.926
    Und warum äussert sich die Chefredaktion dann nicht selber hier? Ach ich vergass der Trier ist ja nur auf dem Papier Gamepro Chefredakteur und die Gamepro interessiert ihn nicht wirklich. Ich weiss ist eine böse Unterstellung, aber ich hindere den Herr Trier sicher nicht daran mir das Gegenteil zu beweisen.

    Zu Risen 2: ich habe das Spiel auf der 360 nun schon einige Stunden gespielt und es gefällt mir sehr gut. Vom einer katastrophalen Konsolenumsetzung wie bei Teil 1 keine Spur und unspielbar ist es schon gar nicht. Auch die Story, Haupt- und Nebenquests, machen Lust auf mehr und wenn das Niveau bis zum Ende gehalten werden kann, kann man Risen 2 durchaus auch eine >80% Wertung geben und dass sage ich als jemand der Wertungen eigentlich nicht braucht (habe bei einem Onlinemagazin, wo ich ein Abo habe, die Wertungen deaktiviert.
    Trotzdem ist es schade, dass die Gamepro keine eigene Redaktion mehr hat und soviel durch andere IDG-Mitarbeiter geschrieben oder von Freien eingekauft werden muss, dass klaut der Gamepro die Identität.

    Naja jetzt bin ich gespannt auf die Jubi-Ausgabe.
     
  10. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.308
    Naja zum Theme "keine" Redaktion.
    Aktuelles Heft (was ich nebenbei erwähnt recht gut finde ;))

    Tests:
    Insgesamt 9
    Gamepro: 8
    Gamestar: 1
    Freie: -

    Vorschau:
    Insgesamt 8
    Gamepro: 4
    (Trainee: 1)
    Gemstar:
    Freie: 3

    Special zum 3DSXL
    Von Thomas.

    So im direkten vergleich kommt doch weniger von aussenstehenden als man denkt.
     
  11. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    @Athavariel
    Bei einer Menge an Meinungen wird es immer auch Leute geben, die mit der Wertung konform gehen. Ich will auch gar nicht erst über die Höhe der Wertung diskutieren, sowas hilft keinen Zentimeter, weil hier einfach nur Meinungen zusammenkommen. Die Entstehung des Artikels, die blinde Übernahme aus dem PC-Lager, ist das Ankreidenswerte. Und das ist kein Versehen, sondern hat schlichtweg System. Aktualität steht über Genauigkeit - wichtig ist, dass man einen Artikel zu dem Spiel hat, wo er herkommt und was drinsteht, ist nebensächlich. Wird schon passen, liest eh keiner, die PR-Agenturen interessiert ebenfalls meist nur die Prozentwertung, vielleicht noch ein schöner Satz, mit dem man das Spiel dann bewerben kann.

    Und der Herr Chefredakteur - Namen sind hier verpönt, das ist ja dann zu persönlich - kann sich ohne Account hier kaum dazu äußern. Wie gesagt, ich habe keinen gefunden... hat er einen? Er wurde eingesetzt, um die Kosten für einen GamePro-Chefredakteur einzusparen. Man geht, wie bei den Artikeln, einfach davon aus, dass das so schon passen und funktionieren wird. Nun hat man also einen halben Chefredakteur, der sich allerdings - böse Unterstellung, aber auch ich warte noch auf einen Beweis des Gegenteils - bestenfalls halbherzig um die GamePro kümmert.

    Letztlich muss man da der GamePro als Endkunde einfach die rote Karte zeigen und klar sagen: So nicht. In dem Zustand will ich die GamePro nichtmal geschenkt haben. Das ist schade um die Arbeit, die sich Leute wie etwa auch Kai (den ich trotz aller Momente, wo wir hier im Forum aneinandergeraten, richtig gerne lese) mit ihren Artikeln tatsächlich noch machen, aber was will man machen? Von einem Magazin erwarte ich Verlässlichkeit, und die kann mir unter diesen Umständen nicht geboten werden. Weil ich immer wieder fragen muss, unter welchen Umständen ein Test zustande kam. Hier gilt es, wie man so schön sagt, schon den Eindruck zu meiden, dass es nicht sauber zugeht. Ein ohne weitere Prüfung aus dem PC-Lager übernommener Artikel samt Wertung, mit der der Publisher bzw. die PR-Agentur dann für die Portierung wirbt und was GamePro dann auch an prominenter Stelle mit Release-Countdown und Amazon-Verlinkung bewirbt, ist ein ganz schlechter Eindruck; selbst wenn sich der dahinterstehende Verdacht einer gekauften Wertung nicht bestätigt.

    @SonOfOdin
    Das schwankt. In manchen Ausgaben ist der Anteil der Stamm-Redaktion größer, dann mal wieder fällt das Verhältnis eher zu Gunsten der GameStars und freien Redakteure aus. Ich kann da bislang keine klare Linie erkennen. Das macht die GamePro ein wenig zur Wundertüte: Man weiss vorher nicht, was man kriegt. Wie hoch ist der Anteil der Stamm-Redakteure, wieviel kommt von außen und wo wurde "zusammengearbeitet" (also Artikel aus GS oder vom freien Redakteur übernommen und hier und da angepasst)? Wo wird der Eindruck erweckt, das Spiel bestenfalls angespielt zu haben, wo sind die Fehlinformationen, wo wurde geschludert? Kann ja auch ganz spannend sein...

    Aber will ich eine Wundertüte kaufen oder will ich über Videospiele kompetent informiert werden?
     
  12. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.926
    @PhanZero
    Ja dass es System ist sich in der Cloud zu bedienen, weiss ich und sagen es mal so - es ist unschön. Aber ich habe mich immer gegen die, wie ich finde, unpassende Bezeichnungen wie Faulheit und Käuflichkeit gewehrt. Jedoch denke ich sollte man von Seiten der Gamepro nun zum Risen 2 Test und der Wertung stehen und keinen Nachtest abliefern. Sonst kommt noch so was sinnfreies dabei raus, wie bei der Gamestar und Diablo 3, wo man das Spiel von 90 auf 85, also um 5 Punkte abgewertet hat. Also statt eine sehr gute Wertung hat das Spiel nun eine sehr gute Wertung und dafür 4 Seiten Nachtest. :rolleyes: Der Platz im Heft ist eh schon zu wenig.
    Nee Risen 2 sollte man seitens Gamepro abhacken und nach vorne schauen und zudem wurde Driver3 ja auch nicht nochmals getestet und dort wäre es viel notwendiger gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2012
  13. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Naja, das mit dem Nachtest war jetzt einer der ersten Gedanken, die mir in den Sinn gekommen sind - nicht unbedingt der beste, in der Tat, aber es einfach abzuhaken und weiterzumachen, als sei da nichts, ist eben auch keine Lösung. Wurde oft genug gemacht und hat dann auch keine Besserung gebracht.

    Zumal man ja nichtmal wirklich dazu steht, dass dort Mist gelaufen ist. Kais Aussagen hier sind das weiteste, wie man sich seitens der Redaktion dazu äußern kann. Wo bleibt ein Statement des Chefredakteurs? Upps, der ist hier wohl nichtmal registriert. Kein Versuch, das Vertrauen in die Artikel der GamePro wiederherzustellen? Na dann weiss ich, wieviel man auf die Artikel geben kann...
     
  14. Warum sieht meine Konsolenfassung nicht so aus wie das Video das man auf der DVD gesehen hat, also ich fühl mich betrogen :confused:
    So oder so ähnlich könnten div Leser sich vorkommen.
     
  15. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Immerhin hat man ja den Systemvergleich zwischen PC, PS3 und Xbox 360 nachgeschoben - zumindest online.
     
  16. Cpt.Focke Well-Known Member

    Cpt.Focke
    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    2.368
    Ein Risen 2-Nachtest...das bringt doch nichts. Und beendet auch die Kritik nicht. Schaut einfach mal ins Gamestar-Forum, was dort seit der Abwertung von Diablo 3 los ist. Wochenlang haben sich die User dort über die hohe Wertung beschwert und nachdem die GS im Nachtest 5% abgezogen hat, hätte man eigentlich meinen sollen, alles sei gut oder zumindest besser. Aber weit gefehlt. Nach dem Nachtest ging die Kritik erst richtig unsachlich los.

    - zu spät!!!

    - unehrlich, und nur auf Druck der Community

    - Abwertung zu hoch/ zu gering

    - Warum nicht gleich so. Spiele erst falsch bewerten und dann nachträglich abwerten ist noch unseriöser als die falsche Wertung stillschweigend beigehalten.

    Das waren nur ein paar Reaktionen im GS-Forum. Da war noch viel mehr Unsachliches dabei. Und das wäre hier genauso. Es ist also ohnehin zu spät für eine neue Risen 2-Wertung. Insoweit ist nichts mehr zu retten. Beim nächsten Mal muss die GP einen solchen Fehler eben gleich vermeiden.
     
  17. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.734
    Ort:
    Luxemburg
    Sieht da aber alles ehrlich gesagt nur halb so schlimm aus. Entschuldigt natürlich nicht, dass das gesamte Testmaterial (Text und Video) von der GS übernommen wurde, aber eine technische Katastrophe sieht anders aus. Die Küste mit den Gebüschen flimmerte zwar schrecklich, aber der ganze Rest sah IMO okay aus und würde in meinen Augen jetzt keine enorme Abwertung rechtfertigen.
     
  18. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.426
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Naja... Wenn auf einmal in 5 Meter Entfernung eine halbe Stadt mit Personen erscheint, dann reißt das einen aus der Atmosphäre heraus. Selbst bei den GTA Games auf der PS2 war es nie so extrem:ugly:

    Es ist einfach ein Unding komplette Videos zu übernehmen und nur im Technikteil (der höchstens eine Minute geht) die entsprechende Konsolen oder PC Version zu zeigen.

    Schafft euch endlich mal mehrere PCs oder was ihr benötigt, um weitere Videos anzufertigen. So arm kann doch IDG doch nicht sein:ugly:
     
  19. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.926
    Sorry aber das ist kompletter Unsinn und entspricht nicht den Tatsachen. Ich spiele Risen gerade (360) und nicht einmal das Gras ploppt einfach kurz vor einem auf, geschweige den eine ganze Stadt. Das einzige was wirklich extrem ist hat Mary schon gesagt und dass ist das Flimmern des Blattwerks der Bäume. Risen 2 ist wie schonmal gesagt sicher keine Katastrophenumsetzung.
     
  20. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Das sehen einige aber doch ziemlich anders. Kann mir nur nicht erklären, wo diese doch sehr diffenrenzierende Sicht her kommt.

    Was mir bei dem Video auffiel ist halt die fehlende Kantenglättung gegenüber dem PC und paar fehlende Details, nichts gravierendes. Allerdings melden auch genug andere Quellen diese Makel, wie Popups, Tearing, Framerate-Einbrüche, ... scheint mir also nicht von der Hand zu weisen zu sein.
     
  21. Rudi Ratlos trifft Susi Sorglos

    Rudi Ratlos
    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    5.810
    Das ist dann aber schon ein ziemliches "Fuck you" in Richtung der Konsolenspieler... So nach dem Motto: Seid froh, dass eure alten Kisten überhaupt Polygone mit Texturen darstellen können...
     
  22. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.320
    Ort:
    Markgräflerland
    Die Gamestar war, zumindest früher als ich sie noch gelesen habe, immer sehr konsolenfeindlich eingestellt und hat das auch kaum verborgen. Da wurde dann bemängelt, dass Grafik, Steuerung, Speichersystem etc. so richtig mies seien, weil man es ja auch auf Konsolen umsetzt. Mittlerweile sind die Tests sicher neutraler, da man ja in der Cloud schlecht einen Bericht schreiben kann, bei dem man über eine der Fraktionen herziehen kann, das Ding aber in beide Heften veröffentlicht.
    Andererseits ist der PC auch nicht mehr so übermächtig wie früher. Technisch sicher schon, aber wenn man sich Verkaufszahlen anguckt oder die verzögerten Releases selbst von Blockbustern (Batman, AC usw.), dann kann der PC es sich auch nicht mehr erlauben, über die Konsole herzuziehen. Trotzdem schwenkt in der Aussage des Herrn Graf meiner Meinung nach geballtes Unwissen was die Leistungsfähigkeit von X-Box und PS3 angeht mit. Wie gesagt: The Witcher 2...
     
  23. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Die play3 hat ein gutes Risen 2-Video, da sieht man wie alles aufpoppt. Vor allem wenn man sieht, daß bei dem Schiff erst die Kisten sekundenlang in der Luft schweben und erst dann das Schiff aufpoppt. So müssen technische Mängel aufgedeckt werden.
     
  24. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Wo hab ich geschrieben, dass die Wertung gekauft sei? Ich schrieb nur von einem Heimatbonus. So viele Konsolenspiele aus deutschen Landen gibt es ja nicht. Die EDGE bewertet britische Spiele auch gerne etwas höher.

    Ich frage mich einfach, warum das Spiel so prominent inklusive Release-Countdown als Highlight der Website präsentiert wird, dann aber nur ein vier Monate alter Test von Herrn Graf mit Screenshots der PC-Version veröffentlicht wird. Das passt doch nicht zusammen.:confused:
     
  25. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.426
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Genau deswegen kann ich die GameStar Leute nicht leiden. Weil sie bei jedem Spiel, was nicht für den PC optimiert ist über die Konsolen herziehen. Die sollen bei ihren PC Spielen bleiben und nicht noch Konsolenversionen "testen". Da hilft mir die Kaufberatung nicht wenn ich die Leute nicht leiden kann:ugly:

    Weil es sich schlecht macht ein Spiel zu bewerben, was eine kleine technische Katastrophe ist :aua: Da macht man sich dank der IDG Cloud leicht und schreibt den Test in 2-3 Absätzen um und gibt Thomas eventuell einen Meinungskasten und fertig ist der Test und die Werbung :aua:
     
  26. Lathander RPG Overlord

    Lathander
    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    27.670
    Ort:
    Hamburg
    Weil, sofern alles korrekt läuft, die Redaktion und die Advertising-Abteilung voneinander unabhängig arbeiten sollten. Sprich: Advertising verkauft für möglichst viel Geld ihre Werbeplätze für gamepro.de während die Redaktionen davon unabhängig den Content für die Seite basteln.

    Und das Ergebnis ist: Riesen-Werbekampagne für das Spiel, aber wenig Mühe in den Test gesteckt und nicht sorgfältig recherchiert und getestet. Dass das nicht zusammen passt, spricht eigentlich dafür, dass die unabhängige Arbeit der Abteilungen funktioniert. Wäre die Wertung gekauft, dann hätte man einen eigenen GP-Test geschrieben und sich dort alle Mühe gegeben, alle Konsolenversions-Kritikpunkte mit sehr viel Sorgfalt schönzureden.
     
  27. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    In der Gamepro sind doch oft Anzeigen von Gurken wie Orochi Warriors oder Blades of Time, obwohl die schlechte Wertungen gekriegt haben, ich hege da eigentlich keine Verschwörungstheorien. Das war einfach Faulheit.
    Und Prototype 2 wurde glaub ich auch fett auf der Website beworben und hat trotzdem nicht die Über-Wertung kassiert.
     
  28. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Käuflichkeit wäre zwar schlimmer, aber alleine diese beiden Dinge sind schon übel genug und sollten einem zu denken geben. Könnte - ganz gewagte These - der Rückgang der Leserzahlen vielleicht nicht allein dem bösen bösen Internet, der Kostenlos-Mentalität und der generellen Print-Schwäche geschuldet sein, sondern - hier schließt nochmals eine gewagte These an - tatsächlich die von der GamePro gelieferte Qualität einen Anteil haben? Oder darf ich diese Wahrheit immer noch nicht aussprechen? Hab da ja die vergangenen Male immer einen auf den Deckel bekommen - aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass da ein Zusammenhang besteht. Wo ist noch gleich mein Abo hin? Achja, nicht verlängert... warum wohl? Hmm...
     
  29. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Vielleicht liegts auch einfach an deinem Ton, dass die Redakteure immer so pissig sind?


    Gepostet von unterwegs.
     
  30. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Ist der Ton ruhig und sachlich, dann ist das vollkommen an den Haaren herbeigezogen und/oder wird ignoriert. Ist der Ton fieser, wird über den Ton diskutiert und ist sowieso alles an den Haaren herbeigezogen und/oder wird ignoriert. Nein, das macht keinen Unterschied. Ich hab hier schon auf beide Tonarten versucht zu diskutieren - das Ergebnis blieb sich stets gleich.

    Abgesehen davon steckte in meinem vorherigen Beitrag jetzt etwas Sarkasmus, sicherlich, aber nun auch nicht wirklich böses Gift.

    Gepostet von meinem Schreibtisch.
     
  31. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Das Gamepro Abo war das erste von vielen Zeitschriftenabos, das ich schon vor Jahren gekündigt habe. Der große Hauptgrund damals war die mangelnde Quantität. Schon damals war mir zu vieles doppelt in GP und GS und es gab zu wenige vorgestellte Spiele (in der M! sind jeden Monat locker doppelt so viele und damals waren es eben auch schon viel mehr). Das war dann irgendwann den Preis nicht mehr wert.
    Allerdings war auch damals schon eine Abnahme der Qualität zu bemerken. Das ging mit immer kleiner werdender E3-Berichterstattung, insbesondere auf DVD, als auch immer gelangweilter gesprochenen Videos und sowieso immer weniger Video weiter. Gleiches im Heft, viele Artikel wurden immer belangloser und austauschbarer. Man bemerkte einen gewissen Überdruss.

    Einzelne Artikel sind immer mit viel Herzblut und Engagement geschrieben, aber das sind leider eher Ausnahmen. Wenn ich dann an Dinger wie die falschen Namen bei Uncharted von Maxi denke, das ist einfach Schludrigkeit, die nicht sein darf. Dafür gibt es normalerweise Korrekturleser!

    PS: Das einloggen hier auf der Seite ist eine KATASTROPHE! Meistens muss ich ein neues Passwort anfordern, dann kann ich über den E-Mail Link wieder einloggen, bis er die Einstellung nach ein paar Tagen dann wieder nicht behalten und mich ausgeloggt hat, dann kann ich wieder eines anfordern. Normales einloggen oben unter Login geht jedenfalls ÜBERHAUPT nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  32. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.040
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Es gibt definitiv einige sehr gute Artikel in der GamePro! Da erkennt man dann auch noch, warum GamePro mal den hohen Status inne hatte - den hat das Heft aber längst verspielt, zumindest bei mir. Uncharted 3 ist ein solcher Fall, wo ich mich einfach frage, was da schiefgelaufen ist - das sind Dinge, die in einem (selbsternannten) Fachmagazin nicht durchkommen dürfen. Menschen machen Fehler, aber das war schon wirklich hart. Verdeutlicht die Lieblosigkeit, mit der hier mitunter über die Spiele geschrieben wird. Besonders lustig, wenn man die Bindung zu Charakteren hervorhebt, deren Namen man nichtmal richtig kennt. Oder Beziehungen der Charaktere untereinander offensichtlich nicht so recht verstanden hat. Oh, Elena scheint es dem Alleingänger angetan zu haben? Na sowas...

    Nee, ist bitter.

    Gehört hier zwar nicht hin, aber ich teile das Problem. Bin auch oft mal nicht eingeloggt, allerdings funktioniert dann der Login meistens auf Anhieb. Teilweise passiert das auch beim Aufruf bestimmter Unterseiten hier. Aber das ist seit dem neuen Design bekannt und ich bezweifel, dass da noch was passieren wird. Fehlt wohl auch die Zeit für...
     
  33. YogiTheBear Well-Known Member

    YogiTheBear
    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    80
    Hallo !

    Der Heftinhalt wurde im Vergleich zur 08/2012 drastisch gekürzt. Das Heft hat nur noch 98 Seiten. Täusche ich mich oder hat seit der 09/2012 die Papierqualität zudem nachgelassen ?

    Den Sparkurs kann ich nachvollziehen. Leider sollten die Käufer der Gamepro vorher darüber informiert werden. Falls das Online geschehen ist, habe ich es nicht verfolgt. Im Heft wurde das aber nicht zum Thema gemacht. Startet doch eine Umfrage vor einer Umgestaltung. Stellt den Käufer vor die Wahl. Entweder eine Anhebung vom Heftpreis oder eine Qualitätsminderung. Magazine sind keine harte Währung und hier steigen eben auch Preise. In meinen Augen wäre es nicht schlimm den Preis auf 6,50 Euro anzuheben, wenn dafür die Qualität beibehalten wird. Das es aber über den Kopf der Leser hinweg entschieden wird, ist sehr schade. Gleicher Preis und mindere Qualität sind mit einer Preiserhöhung gleichzusetzen. Vor einigen Jahren habe ich sogar 6,99 Euro für die Xbox-Zone von Computec und 7,99 Euro für das OXM bezahlt.
    Geht doch bitte ehrlicher mit den Lesern um und fragt, ob sie lieber einen Euro mehr zahlen wollen oder aber Verschlechterung in Kauf nehmen bei gewohntem Preis. Für die Spontan- und Gelegenheitsküfer sind 5,50 Euro sowieso zu viel. Die werden selbst von den 5,50 Euro schon abgeschreckt. Stammleser sind eher bereit mehr zu geben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top