GamePro #111 - 11/2011

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Tobacco, 30. September 2011.

  1. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.476
    Ok, das hab ich mir natürlich auch schon gedacht. Ist ja klar, dass auch immer eine subjektive Meinung des Redakteurs mit einfließt in eine Wartung.

    Danke für deine Antworten, Nino :)
     
  2. Bitte, gerne!

    cheers NIN:)
     
  3. Tobacco The EYE is back! (*10.11.2011)

    Tobacco
    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    9.231
    Ort:
    von den Klippen Mordors
    Korrektur: Es waren nicht nur fünf Prozent, es waren fünf Prozentpunkte mehr. :teach:
     
  4. Nur mal so ne Frage.
    SoIch Spiele wie Agarest Zero oder Atelier Totori haben die noch platz bei der GamePro ?
    Ich weiss der platz im Heft ist rar aber auf GamePro.de liest man ja auch nichts darüber.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2011
  5. Quipman Well-Known Member

    Quipman
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Evigila
    Ausgabe 11/11

    Ich will nicht klingen wie diese inhaltslosen "Früher war alles besser"-Kotze auswürgenden Forumskinder. Ich hatte auch mit dieser Ausgabe durchaus meine Freude. Mit Schulterzucken ist aber niemandem geholfen.
    Und nein - es wird definitiv nicht zurückgeblickt. Nur nach vorn.


    Sooooo...
    Nachdem ich mit dem Kauf der GamePRO irgendwie Schluss gemacht habe, weil ich umgezogen bin. (Und - ja - an keiner Tankstelle und in keinem Laden da gab es die zu kaufen, leider... Das mit den sinkenden Verkaufszahlen ist wohl wirklich eine Teufelsspirale...) - habe ich jetzt bei einem Besuch im Elternhaus festgestellt, dass mein Bruder sich die aktuelle GamePRO gekauft hat... "Weil da was zum neuen <Assassin's Creed> und was zu <Skyrim> drinsteht". Der Bursche besitzt übrigens selber keine einzige Konsole - das aber nur mal so am Rande... Das scheint mir wohl immerhin (durch die Auswahl der Spiele und inhaltliche Auslegung) die Zielgruppe zu sein, die man erreichen will...

    Ich selber habe dann das Heft natürlich komplett gelesen und war ehrlich gesagt absolut erschüttert.
    Die DVD ist meiner Meinung nach absolut sehenswert und toll. Das Heft fällt aber TOTAL ab.
    Es gibt wirklich keinen einzigen (!) Artikel, insbesondere im Vorschauteil, bei dem es nicht reicht, den Titel durchzulesen und bereits zu wissen, was einen in Folge denn so erwartet. Assassin's Creed ist Assassin's Creed - Überraschung! Need for Speed ist Need for Speed - Überraschung! Einzige NICHT-Fortsetzung im mindestens dritten Anlauf: Ein "Kingdom of Irgendwas" Spiel - *hm... klingt nach nem Rollenspiel* - *ah okay - etwas comichaftere Bilder - scheint ein Rollenspiel mit bunterer Grafik zu sein* --- *nach 2 Seiten WEISS ich nun also dass es ein Rollenspiel mit bunterer Grafik zu sein scheint. Sonstige Infos: Sack Reis - anyone?* Eine halbe Seite hätte da auch gereicht.
    Außerdem werden hauptsächlich Titel vorgestellt, die ohnehin im nächsten Monat bereits erscheinen. Irgendwas, was meinen Horizont erweitert? Nope.

    Im Testbereich haben sich einige unbekannte Namen eingeschlichen, doch im Grunde ist es dort dasselbe. Ich brauche 8 Seiten, um zu lesen, dass Gears of War 3 ein Gears of War ist... Und übrigens sieht es gut aus... Ach sooo? :aua:

    Wo ist denn das "Besondere"? Das "Außergewöhnliche"? Das, was mich begeistert? Gedruckte und ausgewalzte Gewöhnlich- und Belanglosigkeit.
    Die Beschreibung der Multiplayermodi von GoW3 ist dabei traurigerweise noch als positiv hervorzuheben. Ich bin großer Fan von Interviews, insofern bin ich auch über die 2 Seiten, auch wenn sie leider belanglos und oberflächlich bleiben, bei der Titelgeschichte, sehr dankbar. Und das Fußball-Special hat mich immerhin mit seiner Dichte an Informationen in seinen Bann gezogen. Mit dieser Dichte könnte man viele Artikel im Heft auf ein Zehntel des Umfangs reduzieren...

    Die Nintendo-Konsolen werden leider, wie ich sehe, immer noch völlig kleinlich behandelt.(Bis auf Mario - aber wen interessiert denn eine Minispielsammlung wo ich AUCH schon weiß was drin steckt? - Immerhin gibt es da mit den verschiedenen Sportarten wenigstens noch was zu berichten...). Das geht SO weit, dass "Multi-Plattform-Titel" dann gar nicht erst auf der Wii erscheinen, angeblich. Und von Wii U lese ich im ganzen Heft GAR NICHTS?!
    Schon klar - was nicht ist, kann auch nicht sein. Aber für den neuen Aufguss irgendeiner Serie über die es eigentlich keine Neuigkeiten gibt - schafft man es auch, dutzende Seiten im Heft freizuräumen. Also warum nicht diese Seiten mit so etwas füllen, als zum fünfzehnten Mal einen Egoshooter-Neuaufguss vorzustellen. ("Oh - Man läuft tatsächlich in der Egoperspektive herum - die Grafik ist gut und es wird einen Multiplayer-Modus geben?!" --- 4 Seiten:ugly:)
    //Da redet man immer groß und breit von "Killerspielen" und "Videospiele sind das doch gar nicht, sondern Kulturgut - die Titel die so ne hohe Freigabe haben belegen doch eh nur so einen winzigen Prozentsatz ALLER Videospiele..." --- und dann vergleicht man das mal mit dem Prozentsatz an Spielen mit hoher Altersfreigabe und deren Anteil am Heft GamePRO: Wie viele Spiele für nicht-NUR-Erwachsene sind denn in der aktuellen Ausgabe, zum Beispiel? (Wohlgemerkt sind das ja nichtmal zwangsläufig Spiele NUR für Kleinkinder - oder was auch immer für dumme Vorurteile von dummen Menschen da bestehen) Da finde ich in Zeitschriften über Splatter- und Horrorfilme ja mehr Inhalte mit Jugendfreigabe. -____-
    "Zielgruppenerweiterung" wäre wunderbar durch Aufgabe der Zielgruppenbeschränkung bereits erreichbar.

    Auch Handheld-mäßig gibt es nur einen einzigen, netten Artikel mit nicht zum Fließtext passendem Wertungsfazit dazu. Und einen "Pop-Up", der inhaltslos und oberflächlich, völlig vorbei an der Materie, auf niedere Bashing-Befriedigung setzt. (Wie war das gleich noch mit den dummen Vorurteilen? Euer Auftrag sollte doch sein mit Inhaltlichkeit die Mechanismen der Branche zu verstehen und weiterzuleiten --- nicht im kulturlosen Umgang damit, sich über ansteckende geistige Unreife zu profilieren ---- Ich hätte nichts gegen diesen Einschub, wenn er selbstironisch, oder eine tiefere inhaltliche Wahrheit freilegend, daherkommen würde) -- Playstation Vita gibt es in diesem Zusammenhang einfach mal überhaupt gar nicht. Das ist nicht nur schade, sondern blanker Hohn. Und auch hier gilt: Zwei Seiten weniger Beschreibung der Steuerung von irgendeinem Spiel, die sich ohnehin dann erschließt, wenn man selber spielt - lieber 2 Seiten Neuigkeiten zu Vita. Kann ja wohl niemand behaupten, die TGS wäre unergiebig gewesen.
    Immerhin gibt es auf der DVD kurz abgewürgt drei Spielchen für den 3DS zu sehen. Oder warens vier? Ich weiß es gar nicht mehr. Es waren auf jeden Fall einzelne kurze Ausschnitte gezeigt und der Text dazu war sehr stammelnd und unkonkret.
    Das faszinierende dabei finde ich, dass selbst die Testchecks ein Bild von dem Spiel abwerfen, das dem der "großen Brüder" in ihrem Kern in Nichts nachsteht. Und vergessen sind sie ohnehin schon wieder alle. Wer kann noch rekapitulieren was vor wenigen Ausgaben irgendwann mal KONKRET zu einem der Spiele gesagt wurde? Niemand. Es ist nur ausformulierte Belanglosigkeit, die keinerlei emotionale Bindung zu mir aufbaut. Und vor allem, schafft sie es nicht, über Konventionen hinaus, Liebe für ein Spiel zu vermitteln.
    Das, was in der RETRO-Hall of Fame noch halbwegs funktioniert. Warum können denn nicht die Tests weiter vorne im Heft genauso zu lesen sein? Mit Liebe und mit einem Gefühl zwischen den Zeilen, was über "Boah - die Technik ist geil" hinausgeht. Denn sogar die Meinungskästen geben NUR denselben Inhalt des großen Fließtextes wieder und zeigen, wie platzsparend man dieses Spiel EIGENTLICH hätte "testen" können.

    Ich bewundere es immer wieder, wie die EDGE es schafft, in einem einzigen Satz mehr über ein Spiel zu sagen, als die GamePRO es auf mehreren Seiten schafft. Die EDGE testet Spiele meist auf einer Seite, höchstens mal zwei, wenn etwas unvorhergesehen Außergewöhnliches passiert - und irgend ein vielgenannter Name sich entgegen der Vorschauen zu einem anderen Endprodukt gewandelt hat, oder so. Das reicht auch voll und ganz, imo.
    Spieleserien sind Spieleserien. Und niemand kommt im FIFA-Test auf die Idee, erstmal die Fußballregeln auf 2 Seiten auszubreiten. Nein! Ich brauche weder zu wissen dass man den Ball ins gegnerische Tor schießen muss um zu gewinnen... noch muss mir die Abseitsregel erklärt werden.
    Allerdings werden die Regeln der Videospielwelt für jeden einzelnen Titel immer und immer wieder neu erfunden. In JEDEM Artikel. Immer und immer wieder. Bitte! Ich WEISS wie Spiele funktionieren. Ich habe mir ein Videospielmagazin gekauft. Da brauche ich nicht zwanzig mal denselben Mist zu lesen, der sich von den einseitigen Artikeln hin zu den 10seitigen Artikeln einzig und allein darin unterscheidet, dass die nichts mit dem Spiel zu tun habende Einleitung etwas ausschweifender ist. Und die Beschreibung der Gegebenheiten, die eh jedem klar sind...
    Und wenn ohnehin eine DVD mit beweglichen Bildern dabei ist, kann man die ergänzend zum Text einsetzen - und braucht nicht noch riesige Bilder um offensichtliche Qualität nicht nur durch Zahlen sondern auch noch durch möglichst viel Seitenzahlen aufzublasen.

    Die DVD ist imo dann mal wieder der Lichtblick.
    Die Testvideos sind zwar nicht ERGÄNZEND zum Heft eingesetzt, sondern funktionieren gesondert. Sind aber dann auch noch viel besser als die Artikel im Heft. VIEL BESSER! Denn mit bewegtem Material im Hintergrund, sind die kühlen "Informationen" leichter Wahrnehmbar.
    In diesem Zusammenhang sei mal der Teil im Testcheck erwähnt, der sich mit Resident Evil 4 beschäftigt. Das ist nämlich auch noch IMMER Resident Evil 4 und die aus der Zeit, die man NICHT damit verschwendet, zu erklären, was eigentlich Resident Evil 4 ist - und was in den vorherigen Teilen passiert ist und bla bla bla, entstehende Diskussion wird zwar leider nicht konsequent und inhaltlich angereichert ausgeführt, zeigt aber immerhin schon mal, dass DEUTLICH mehr Spannung und Informationsgehalt in einer solchen Diskussion stecken kann, als das in einem typischen GamePRO Artikel (der dann leider auch noch angeblich "objektiv" sein soll) jemals zu finden sein wird.


    Sehr gut gefallen und als kleines Highlight der DVD sehe ich dann noch insbesondere den Test zu "Dark Souls" an, der die große Schwäche des Spiels aktiv aufgreift und originell präsentiert. Ein Video, das nicht im belanglosen Schwampf der Aneinanerreihung belanglos-typischer Szenen (zumindest nicht im Anfangsteil) versinkt. ("Es ist ein Rollenspiel - so funktionert das - es gibt Gegner - die Gegner muss man töten - Die Handlung ist dies und das - es gibt auch Bossgegner - so sieht ein Bossgegner aus - ... bla bla blaaaaaa")
    Aktiver Umgang statt passiver Beobachtung und Tatsachenschilderung. Dass sich hier einige im Forum darüber aufregen, finde ich wirklich schrecklich.
    Mich kotzt dieses ganze "Das Spiel ist zwar eigentlich scheiße - aber sagen tu ich lieber 'Genrefans können ja mal einen Blick riskieren - eigentlich gehts ja noch - hohe 70er Wertung'" ohnehin furchtbar an. Wem genau will man damit nicht vor den Kopf stoßen? Und warum? Ich kann sagen wem GENAU DIESES Verhalten vor den Kopf stößt. MIR ,als das Ding zwischen den Ohren benutzendes Wesen, das alles was es wahrnimmt auch auffassen und verarbeiten kann.

    Lustigerweise ist die Skyrim-Präsentation wohl um ein vielfaches informativer und einprägsamer, als wenn ein Redakteur die Offensichtlichkeiten nachplappern würde. ("Hier seht ihr nun, dass die Grafik gut ist - das werde ich nun noch anhand von fünf weiteren Beispielen darlegen"). Das liegt daran, dass sich ein individueller und nachklingender Eindruck vom Spiel bei mir selbst bildet. Nichts, was durch Objektivität ohnehin unweigerlich feststeht und mir mit dem Holzhammer eingeprügelt wird. Dass das zu Marketingzwecken geschieht sei dabei mal dahingestellt. :aua:


    Ich fände es für die Zukunft wirklich grandios, wenn die GamePRO mir beim Helfen der Bildung einer Meinung über die Spiele unter die Arme greifen würde; nicht mir vorzubeten was ohnehin eine Tatsache ist. Denn diese stehen außer Frage und damit außerhalb des Bedürfnisses mich darüber zu informieren. Die einzigen Gründe sich sowas anzutun, sind dann wohl zeitlich bedingter Natur. Und das macht die Tests, sobald die Spiele dann tatsächlich erschienen sind, überflüssig. (So wie es unüberraschend eben auch der Fall ist... --- Das Retro-Hall-of-Fame-Positivbeispiel wie man das umgehen könnte, greift hier übrigens immer noch!)
    Als Verfechter der Ansicht, dass Videospiele tiefer gehen, als dass sie sich in Grafik und Steuerung und der daraus resultierenden Prozentwertung in ihrer Spielbarkeit anhand von Zahlen vergleichen lassen,... tut mir diese schreckliche Entseelung meines Liebelingshobbies wirklich weh.


    Kais Wrestling-Tests waren immer ein absolutes Highlight. Nicht, weil ich diese Spiele interessant finde und ich auf Grund einer 90% Wertung sofort in den Laden laufen müsste, um dieses Spiel zu kaufen (Wie gesagt - ich kann das einordnen und einschätzen - als Mensch) - Sondern weil sie die Seele haben, denen die neue Riege an Redakteuren, deren Videospiel-Euphorie sich für mich nicht wirklich erkennen lässt (außer sie beschränkt sich tatsächlich auf das, was ohnehin Millionen von Menschen ja ach so schrecklich geil finden - aber dann auch unbegründet) fehlt.

    Nino Kerl und Henrys Ace-Combat-Test (in Ansätzen - in dieser Ausgabe) seien da mal ausgeklammert.

    Es gibt vielerlei Entdeckenswertes, auch in dieser GamePRO-Ausgabe wieder. Ein gigantischer Fundus an Details und Blickwinkeln, die mir die GamePRO bewusst verwährt - und die das Hobby letztlich erst ausmachen, die bleiben aber verschlossen. Schade.
     
  6. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Moment mal, eine Ausgabe mit Wrestlingstests und keine Titelstory?

    Ich kauf mir drei Hefte dieses mal! :D
     
  7. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Berlin
    Das Testvideo war zum Weinen und der Schwierigkeitsgrad ist keine Schwäche, sondern ein entscheidendes Spielelement.
    Das ist wie Wipeout die Schnelligkeit als Schwäche auslegen zu wollen.

    Wer immer es im Video gespielt hat, konnte es halt einfach nicht spielen. Der Ausdauerbalken wird überhaupt nicht berücksichtigt, Blocken ist auch nicht so entscheidend. Klar, wird das Spiel dadurch schwerer, wenn man es so spielt. Aber das ist dann keine Schwäche des Spiels, sondern des Spielers.

    Der ganze Test ist so fokussiert auf den Schwierigkeitsgrad...es gibt soviel interessanteres zu dem Spiel zu sagen. Finde ich ziemlich schade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2011
  8. Henry Ernst Well-Known Member

    Henry Ernst
    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    4.667
    @Quipman:

    leider habe ich gerade keine Zeit um auf dein gesamtes Posting einzugehen. Dennoch sei gesagt, dass wir auch Leser berücksichtigen, die sich eben noch nicht soooo gut mit Spielen auskennen. Zum Thema Euphorie könnte ich hier ganze Seiten füllen. Interessant ist jedoch, dass Artikel, in denen sehr euphorisch über ein Spiel geschrieben wird, hier schnell mal als ZU euphorisch bezeichnet werden. Siehe Ninos letzte FF-Titelgeschichte.

    Gruß,

    Henry
     
  9. Mindhunter ist nur am putzen

    Mindhunter
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    13.143

    Es war kein Test zum neuen WWE 12 dabei.
    Ich tippe auf die nächste Ausgabe.Und da weiß man schon was die Titelstory ist.

    :aua:
     

  10. Also wenn zwischen den Tests von Modern Warfare 3, BF3, Uncharted 3, Skyrim,... die Titelstory an Wrestling geht, dann fresse ich einen Besen! :ugly:

    Mir hat die aktuelle Ausgabe übrigens auch wieder sehr gut gefallen, schohn allein wegen dem Test zu Dark Souls konnte ich es kaum erwarten, sie endlich aus dem Briefkasten fischen zu dürfen :)
    Das hat die Zeit bis zum Release dann nochmal deutlich versüßt...
     
  11. Mindhunter ist nur am putzen

    Mindhunter
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    13.143
    Uncharted 3,Skyrim oder Modern warfare 3 als Titelstory, wenn WWE 12 dabei sein könnte?

    In welcher Traumwelt lebsten du? :aua:
     
  12. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
  13. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.958
    Ort:
    Berlin
    Find' ich eher dämlich. Klar kann man Dark Souls nicht JEDEM empfehlen...aber deswegen kann man trotzdem eine hohe Wertung geben. Sonst dürfte man FIFA auch nicht 90 % geben, da es viele Leute gibt, die nix mit Fußball anfangen können, also könnte man es dann auch nicht allen empfehlen. :rolleyes:

    Eine gute Wertung hat für mich wenig mit einer allgemeinen Kaufempfehlung zu tun.
     
  14. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Du verwechselst da Äpfel mit Birnen. Klar, mit Fußball können viele Leute nichts anfangen und werden sich so ein Spiel nicht kaufen.
    Dark Souls ist aber ein Rollenspiel. Und längst nicht jeder Rollenspielfan wird mit dem Titel etwas anfangen können, obwohl Grafik, Kampfsystem und Setting sie vielleicht ansprechen, einfach weil der Titel schlicht zu schwer ist. Entsprechend denke ich schon, dass das abgestraft gehört, denn es ist ein Spiel für "Freaks" und nicht für Genrefans. Diese können dann ja auch gerne 10 oder 20 Prozent auf die Wertung aufschlagen.

    Ich z.B. finde Dark Souls und seinen Vorgänger höchst interessant, aufgrund der Tatsache, dass sie so schwer sind, weiß ich aber, dass ich einen großen Bogen drum machen sollte, für mich wären die Titel also besser, wenn sie um einiges leichter wären und ich frage mich, warum man nicht mehrere Schwierigkeitsgrade einbaut? Der Hersteller will das Spiel nur für Hardcore-Gamer machen? Kann er gerne, nur dann muss er auch damit leben, dass alle anderen es dafür kritisieren. Ich kaufe jedenfalls kein Spiel, das ich nach zehn Minuten frustriert in die Ecke pfeffere, dafür ist mir mein Geld zu schade. Und eine hohe Wertung suggeriert, dieses Spiel ist so toll, das MUSS man als Rollenspielfan einfach haben - und das stimmt halt überhaupt nicht!
     
  15. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.422
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Wenn ihr meine Weisheiten im Heft abdruckt, dann schreibt meinen Nickname wenigstens richtig :( :ugly:
     
  16. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.341
    Ort:
    Luxemburg
    Dass sie es bei mir damals versemmelt hatten (mehrmals sogar), kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen, aber "Dre" falsch abtippen? Aua.
     
  17. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.089
    Ort:
    Idlewild
    ... aus 'Dre' wurde 'Der'. Schon ziemlich cool. :ugly:
     
  18. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.422
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Man kann der GamePro zu Gute halten, dass sie nicht Die geschrieben haben :aua:
     
  19. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Denk gerade an die verzweifelten Nerds, die dann stundenlang das Forum nach einer "Die" abgesucht hätten. Zeit gespart, danke Gamepro.:ugly:
     
  20. Sehe ich anders und ich hasse solche schwierigen Spiele ebenfalls wie die Pest. Eine Hardcore-Simulation ist ja quasi auch zwangsläufig sauschwer. Wenn alles passt, hat es trotzdem eine Top-Bewertung verdient.

    Dem Posting von Quipman kann ich übrigens fast 100prozentig zustimmen. Meine Gedanken beim Durchblättern der Gamepro sind ziemlich ähnlich.
     
  21. Spiritogre Well-Known Member

    Spiritogre
    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    258
    Weil die Entwickler aus Prinzip nicht mehrere Schwierigkeitsgrade einbauen und so das Spiel für 80 Prozent ihrer potenziellen Kunden uninteressant machen?
     
  22. Da Hui Well-Known Member

    Da Hui
    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    271
    Ich war von 2004-2008 (von Jahr zu Jahr immer etwas weniger) begeisterter Leser der Gamepro. Seit Mitte 2008 habe ich mir die Gamepro nur noch sehr unregelmäßig gekauft. Diesen Monat habe ich mir meine erste Ausgabe seit über 2 Jahren gekauft. Weil ich hier gelesen habe, dass die Ausgabe ganz gut sein sollte. Und hey, es ist Oktober, da werden sicher einige interessante Sachen drin stehen. Und wenn nicht, wirds die Nostalgie schon richten.

    Natürlich will ich das Heft niemandem madig machen, und wer es mag, dem gönne ich viel spaß mit dem Heft. Aber ich war wieder einmal ensetzt darüber, wie blutleer mein ehemaliges Lieblingsheft geworden ist und kann Quipman uneingeschränkt zustimmen.

    Die ohnehin nicht grade dicke Gamepro ist gefüllt mit Nichtigkeiten. Grade in diesem Forum werde ich wesentlich aktueller, unterhaltsamer und kontroverser über Videospiele informiert. Und das kostenlos. Das Heft hatte ich auf einer halbstündigen Busfahrt komplett ausgelesen, ohne irgendwelche Eindrücke oder Infos mitgenommen zu haben. Auch die DVD konnte da nicht mehr viel retten. Die ist zwar in Ordnung, aber weit entfernt von den Großtaten, die ich 2005 bewundern konnte.

    Es tut mir wirklich Leid um das Heft, und ich möchte auch niemanden an den Pranger stellen. Ich glaube, die Redaktuere haben genug Stress das Heft wenigstens in diesem Zustand fertig zu bekommen. Aber ich mache gerne für wieder für mindestens 2 Jahre GamePro Pause, es sei denn, es ändert sich etwas grundlegendes. Quipman hat da meiner Meinung nach schon gute Vorschläge gemacht.
     
  23. BertBarth Hearthstone Champion 2014

    BertBarth
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    35.667
    Ich fand die aktuelle Ausgabe sehr gelungen, hab die ziemlich schnell auf meinen Zugfahrten ausgelesen. Nur ein paar wenige Artikel habe ich ausgelassen weil sie mich nicht interessieren, aber der Rest hat mir gut gefallen. Gerade die Specials finde ich nachwievor super. :thumbs:
     
  24. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.422
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Da IDG ja den Exklusivtest für Battlefield3 hat, wollte ich nur fragen, ob GameStar oder GamePro den Test bekommen hat. Was dann zu einer weiteren Frage führt:

    Könnt ihr nicht die Wertung 90-93% schon vorab posten und einfach nur den Test nachreichen?;):ugly:
     
  25. Henry Ernst Well-Known Member

    Henry Ernst
    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    4.667
    Wir haben den Exklusivtest? Wäre mir neu.....
     
  26. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.422
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Habe vorhin gesehen, dass GameStar den Exklusivtest für die PC Version wohl bekommen hat. Donnerstag (wenn BF3 released wird) dürfte der GameStarPro Test wohl auf gamepro.de zu finden sein oder?^^
     
  27. Best Kept Secret Well-Known Member

    Best Kept Secret
    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    639
    Hmm... ich frage mich jetzt nur warum man dann solche Szenen ins Video einbaut, bzw. es am Anfang des Videos die ganze Zeit so anpreisst als ob das Spiel die Hölle wäre, und man unendlich oft sterben würde. Für Dark Souls braucht man lediglich Geduld und Ruhe (die man natürlich nicht immer hat ;)).
    Gab es zeitliche Probleme wegen dem Video dass man solche Stellen genommen hat? Meiner Meinung nach rückt man so ein Spiel eher dann ins schlechte Licht.. und mal ehrlich.. es ist ein Rollenspiel, wenn man ordentlich levelt hat man bei solchen Stellen irgendwann nicht mehr wirklich viele Probleme. Ich habe meine letzten 2 Bossgegner ohne zu sterben niedergestreckt, und ich bin beileibe kein guter Dark Souls Spieler..

    Der Test ist supergut geschrieben, dass Video ist zwar lustig aber trotzdem eher mäßig
     
  28. moin moin moin

    Um deine Frage zu beantworten: Ja -- es gab in diesem Fall zeitliche Probleme. Oftmals (so auch im Fall von DS), kommen die Testmuster erst sehr knapp vor DVD-Schluss bei uns an. Bei Dark Souls blieb etwa ein Tag, um Material aufzuzeichnen. Daraus resultiert dann, dass es in dem ein- oder anderen Video nur Material aus den ersten Stunden zu sehen gibt. Die Videos sollen in erster Linie eine Dreingabe zum Test im Heft sein und im Zusammenspiel mit dem Artikel (für die wir immer eine Woche mehr Zeit haben als für die Videos) funktionieren. In einem solchen Fall, darf man das Video nicht als Stand Alone-Test verstehen. Vielleicht hätte ich das im Video erwähnen sollen.

    Ab und zu dürfen wir sogar gar kein Video (von Seiten der Publisher) aufzeichnen. Dann müssen wir warten, bis das jeweilige Spiel im Handel ist. Auch hier kann es dann mal vorkommen, dass nur extrem wenig Zeit für ein Video bleibt. Dennoch möchten wir euch natürlich Bewegtbilder zeigen -- auch wenn die dann nur aus den ersten Stunden eines Spiels stammen.

    Wie oben bereits erwähnt, bleibt uns für den Test im Heft im Normalfall wesentlöich mehr Zeit. Es wäre ja auch abenteuerlich, ein RPG wie DS nach nur 4,5 Stunden zu bewerten. Deshalb ändert die ganze Video-Geschichte nichts an zwei Dingen.

    1) DS ist bockschwer und NICHT immer fair (auch wenn das die Fanboys behaupten) ;)

    2) DS ist dennoch ein großartiges RPG und hat deshalb auch eine sehr gute Wertung erhalten. Eine 90 oder gar 90+ haben wir aber einfach nicht gesehen.

    Nun aber genug zu DS und der 11/11 -- freut euch auf die 12/11 -- das Heft wird richtig geil!

    cheers NIN:D
     
  29. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Gibts einen Test zu Zelda? Irgendein ein deutsches Magazin muss das doch getestet haben, gibt schließlich schon drei internationale Reviews (Edge, gamesTM und irgendso ein offizielles Nintendoheftchen).
    Der Test zu Zelda Ocarine of Time 3D stand schon ziemlich früh auf Eurer Website, könnte sogar das erste Review überhaupt gewesen sein wenn mich meine Erinnerung nicht trügt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
  30. .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2011
  31. .*)_mfx_(*. GAYMER

    .*)_mfx_(*.
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    5.949

    nein NINO himself zieht blank,oder noch besser,zerrt CLAPE (grr..:schmatz:) mal vor die kamera und lasst ihn blank ziehen :D



    sollte das mal passieren (clape),dann werde ich nochmal 2 abo's abschliessen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2011
  32. Quipman Well-Known Member

    Quipman
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Evigila
    Wenn mir jemand beschreibt wie "geil" etwas ist, dann ist es nicht die Beschreibung, sondern das Funkeln in den Augen des fuchtelnden Erzählers, das mich berührt und anspricht - und letztlich mehr sagt als die Worte, die aus dem Mund plumpsen.

    Mit ein Grund doch, (denke ich) , warum auch bei den DVDs die Redakteure sprechen - und kein externer Sprecher irgendeinen Fließtext vorliest. Und warum der "Testcheck" so beliebt ist.


    ICH fand Ninos Titelgeschichte wirklich toll zu lesen, damals.
    Spiele wie "ICO" oder LIMBO entziehen sich doch auch jeglicher Objektivität. Auch Spiele wie das damals mit Platin belohnte "Zoo Keeper" - oder aktuell "Angry Birds".
    Da können alle Uncharteds und Batmans dieser Welt mit hohen 90er Wertungen, perfekten Spielbarkeiten und genialer Technik daherkommen... Was das "Hobby" so erfüllend macht ist keine perfekte Spielbarkeit und geniale Technik sondern was ganz ganz anderes. Sonst gäbe es wohl auch die "Retro Hall of Fame" nicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top