Inside - Das neue Spiel der Limbo-Macher

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von docmoody, 10. Juni 2014.

  1. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Auf der Microsoft Pressekonferenz wurde der erste Trailer zum neuen Spiel von Playdead gezeigt: http://youtu.be/Jp4W5iyRAQA

    Bisher sind wenige Infos bekannt. Es soll erst auf der Xbox One erscheinen.

    Dem Trailer nach zu urteilen spielt man diesmal wieder einen jungen in einer düsteren (diesmal aber etwas farbreicheren, wenn auch weiterhin dezent) Welt. Diesmal nur eher in einem dystopischen Setting, mit scheinbar gehirngewaschenen Menschen und kontrollierenden Maschinen.

    Wie bei Limbo reichen mir wieder einige Augenblicke, um mich vollkommen in dieser dunklen Atmosphäre zu verlieren und ohne viel Worte scheint man gleich zu verstehen, wie diese Welt tickt.

    Der neue Look, der auch etwas in die Another World Richtung geht, nur eben mit einer Prise Limbo, gefällt mir auch sehr gut, zumal es auch eine Art 2,5D ist.
     
  2. R3cK Well-Known Member

    R3cK
    Registriert seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    bavaria
    hat mir auch ganz gut gefallen, wirklich top
     
  3. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Wow, was ein Anklang für den inoffiziellen Limbo-Nachfolger.:aua:


    Eigentlich sollte der Titel im ersten Halbjahr 2015 erscheinen, also habe ich mit einem "You can download it now!" auf der MS-PK gerechnet.

    Leider, leider sind die Entwickler von Playdead aber noch nicht so weit:
    http://www.polygon.com/2015/6/4/8731865/inside-delayed-playdead-xbox-one

    Egal, wird trotzdem bombig.
     
  4. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.050
    Ich finde Limbo ziemlich gut, hab's aber erst gespielt, als es kostenlos für Xbox One kam. Vorher hat's mich nicht interessiert. Ist irgendwie an mir vorbeigegangen.

    Ähnlich bei Inside, wobei mein Interesse dank Limbo schon etwas größer ist.
     
  5. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Inside wurde auf der Microsoft PK gezeigt:
    Hier die ersten zwei Minuten des Spiels: https://youtu.be/3wWuqKAbBHo
    Und ein kryptisches Ankündigungs-Video: https://youtu.be/TghNiG6fXp4

    Das Spiel soll am 29.6. auf der One und am 7.7. auf Steam erscheinen (Quelle: http://www.ign.com/articles/2016/06/13/e3-2016-limbo-follow-up-inside-gets-a-release-date)

    Das Spiel haut mich wieder richtig um und lässt auf einen gelungenen inoffiziellen Nachfolger von Limbo hoffen.

    Auch diese kleine Preview verspricht einiges und lässt die zwei Wochen endlos erscheinen:
    https://youtu.be/fV-C0QvG8Vs
    Hier auch noch in Textform: http://www.ign.com/articles/2016/06/13/e3-2016-inside-is-super-limbo-in-the-best-possible-way

    Der Stil und die bedrückende Atmosphäre wurden gekonnt in Farbe und in das andere Setting rübergerettet. Und anscheinend nimmt auch die spielerische Tiefe zu. Toll!
     
  6. Wie ist hier der offizielle Stand - zuerst auf Xbox oder exklusiv auf Xbox? Am liebsten würde ich meine Indie-Sammlung ja auf der PS4 fortführen, um alles auf einer Konsole zusammen zu haben. Aber falls nötig, wird es natürlich auch auf X1 geholt - sieht richtig stark aus das Spiel, trifft genau meinen Geschmack.
     
  7. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Ich denke zuerst für One, so wie bei Limbo damals. Das kam ja dann auch für alles andere, hat aber schon ein, zwei Jährchen gedauert.
     
  8. Hmm, das wäre natürlich hart. Ich bin zwar eh kein Day-1-Digital-Käufer und warte eh immer ein bisschen (auf Sales halt ;->), aber das wäre wirklich sehr lang. Mal sehen, ob man in den Wochen / Monaten nach Release was zur PS4-Version sagt. Wenn nicht, greife ich dann beim ersten X1-Sale zu. Würde dann immerhin insoweit gut zusammen, dass ich nun auch Limbo dort habe. Aber gut, auf PS4 auch :aua:
     
  9. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.566
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Als Limbo-Liebhaber bin ich sehr gespannt auf das neue Projekt. Ich werde mir aber vorher nichts weiter anschauen. Auch nicht die ersten 2 Minuten, denn die möchte ich jungfräulich erleben. ;)
     
  10. Vito Well-Known Member

    Vito
    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Hamburg
    Hab bei Limbo leider recht schnell die Lust verloren und bis heute nicht durchgespielt. Was komisch ist, da ich solche Indie-Perlen eigentlich sehr gerne mag. ^^ Hoffentlich weiß mich Inside mehr zu begeistern.

    Für Inside soll man laut Kotaku übrigens 3 bis 4 Stunden benötigen.
     
  11. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Das Spiel erscheint ja schon morgen und das Review-Embargo ist auch gefallen. Holla die Waldfee, wird das Ding in den Himmel gelobt. IGN gibt glatt ne 10, und bis auf eine Ausnahme geben alle "großen" US-Seiten etwas über 9 oder 4,5 Sterne oder Whatever.

    Aber viel wichtiger als die Zahlen:
    http://opencritic.com/game/2848/inside?tab=1

    Ich kann es kaum erwarten, das morgen zu erleben.
     
  12. Etzloets KiBoTu-Meister

    Etzloets
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.762
    Wie teuer wird es denn werden?
     
  13. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862
    19.90 ist mir zu teuer. Ist schon was zur spielzeit bekannt?
     
  14. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Ein bißchen größer als Limbo soll es sein. Bei US Gamer steht etwas von 6+ Stunden.

    Ich werde auf jeden Fall zuschlagen und dann Bescheid geben.;)
     
  15. Vito Well-Known Member

    Vito
    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    Hamburg
    GamePro meint 4 Stunden, Kotaku ebenso.
     
  16. beeberman Well-Known Member

    beeberman
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    21.039
    Perfekte Spielzeit für die Art von Spiel.
    Klingt alles super, wird auf jeden Fall gekauft. Kommt das auch für ps4?

    @Soschiro
    Wenn das Erlebnis stimmt ist der Preis doch vollkommen ok... Früher sind solche games vollpreis und auf Disk gewesen... Bin eher Gegner von zu günstigen spielen, so ein game kostet Millionen in der Entwicklung und ist trotzdem ein ziemliches risiko
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2016
  17. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Man hat anscheinend wie bei Limbo einen Deal mit Microsoft. Bei Limbo hat es ein paar Jahre gedauert bis eine Version auf Sony-Geräten erschienen ist.
     
  18. Waaas? Es ist wirklich ms exklusiv? Mist das hatte ich nicht bedacht... Hatte das Spiel sowas von auf dem schirm. Jetzt muß ich hoffen das geht schnell :(
     
  19. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Wird schon. Limbo kam auch irgendwann und die aktuellen Umständen entsprechend dürfte das dieses Mal schneller gehen.
     
  20. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862

    Wurde Limbo nicht nur von 1-2 Leuten entwickelt da bezweifel ich dass die Entwicklung Millionen kostet.

    Für 20€ bekommt man halt schon zb die dlcs zu the Witcher oder ein paar Schuhe. Für 4h ohne widerspielwert sind mir 20€ deutlich zu viel. Und früher hat sowas 800-1200ms Points gekostet. Uch wüsste jetzt nicht wenn man für 4h 60€ bezahlt hat.
     
  21. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Bis zur PS2-Generation war das mehr als üblich. Ich mein: Ein Ico ist auch kaum länger und ging damals auch für den Vollpreis über die Ladentheke. Zu SNES- und NES-Zeiten war das noch viel krasser.
     
  22. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862

    Ein Ico war aber zum Zeitpunkt des release State of the Art.

    Ich glaub in meiner Snes Sammlung ist kein Spiel das ich in 4h durch spielen konnte und das kein wiederspielwert hat.
     
  23. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Bitte was? Ico und State of the Art?:ugly:
    Man hat dem Spiel damals seine PS1-Wurzeln schon sehr angemerkt.

    Und nur weil du keins hattest, gab es keins? Zumal ich Limbo schon dreimal durchgespielt habe, in meinen Augen also auch ein hoher Wiederspielwert.;)


    Und was ich vorher vergessen hatte: Schuhe für nen Zwanni? Okay, klar, es gibt auch Hemden für nen 5er.:aua:
     
  24. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862

    Ja kann es schon gegeben haben nur hätte ich dafür keine 20€ bezahlt. Kann ja jeder handhaben wie er will aber ich schlag dann beim 50% deal zu.
     
  25. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Ich irre vielleicht, aber ich meine mich zu erinnern, dass Spiele zu PS2 Zeiten noch keine 60 Euro gekostet haben ;)
     
  26. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Du irrst dich ;)
     
  27. Wenn man täglich Hemden anziehen muss, sind diese Billigteile goldwert :p

    20€ sind mir auch zu heftig für ein Spiel dieser Art, ganz egal wie genial es ist. Bei 15€ lasse ich dann mit mir reden. Nein, der Unterschied ist nicht groß, aber es muss Grenzen geben ;->

    N64-Spiele haben übrigens gerne auch mal 150 DM gekostet. Keine Ahnung also, worauf Schokoweck hinaus will.
     
  28. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Seit der PS2/GC/Xbox-Generation sind die Retailpreise konstant (mit den Nintendo-Ausreißern zur Wii-Zeit mit 50€). Davor war es eher teurer. Selbst am PC waren die Spiele damals teilweise deutlich teurer (ich sage nur Tiberian Sun mit den 99 DM Festpreis).
     
  29. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862
    Ich kauf hier im Outlet ein da.gibt es.teilweise in Dt gefertigte Lederschuhe für 50€ statt 250. Und für 20€ bekomme ich zb chucks.
    Ist ja auch egal, aber mich freut es wenn es sich viele für 20€ holen, dann ist ein Nachfolger drin.
     
  30. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.228
    Ort:
    Nordhessen
    Und wieder eine Geschichte aus der Vergangenheit, an die ich mich nicht erinnern kann - Und ich war Releasekäufer :aua:

    Ich kann mich zwar an das Theater in die gefälschten Screenshots erinnerten und die Tatsache, daß das Game den Hype nicht annähernd gerecht wurde...aber 99 DM für ein PC Game? Sollten irgendwann Zeitreisen möglich sein, weiß ich, was ich verhindern werde :aua:

    Aber 120 DM für ein PlayStation Game waren normal. Für Resident Evil 2 habe ich afaik sogar 140 DM bezahlt. Unangefochten auf Platz 1 bleibt aber WWF Royal Rumble für das SNES mit 159 DM. Und es war jeden Cent...pardon, Pfennig, wert :)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  31. Konsolomio Kein PCmio

    Konsolomio
    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7.566
    Ort:
    Stadtwache, Pritsche 12
    Freue mich sehr auf das Spiel. Wird ungesehen gekauft. Würde auch 30 EUR zahlen, wenn das Spielerlebnis grandios ist.
     
  32. Chef3000 Well-Known Member

    Chef3000
    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    Düsseldorf
    Geht mir genauso, hab mir bewusst so garnix vom Spiel angeschaut. LIMBO war absolut grandios, ich erhoffe mir von Inside ein vergleichbares Spielerlebnis.
     
  33. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Nein, das ist einfach falsch! Da ich damals wirklich jeden Pfennig zusammenkratzen mußte, um mir mal ein Spiel zu holen, weiß ich ganz genau, was ich bezahlt habe. PSone Games haben immer so um die 80 bis 90 DM gekostet, nur in seltenen Fällen mehr. Ich weiß das noch ganz genau, da ich mir entweder Dino Crisis oder GTA 2 hätte holen können, beide haben 90 DM gekostet. Auch WWF Smackdown! 2 gab es zum Release für den selben Preis (bin täglich zum Händler gefahren, einen Monat lang, weil der Release einfach nur "November 2000" lautete).

    Ausreißer waren dann so Sachen wie Final Fantasy. Hatte aber auch ehr Discs. Das waren dann doch so 120 DM pro Spiel. Den selben Betrag habe ich auch für Resi 2 gelatzt, aber das war ja eh eine Sauerei, da das Spiel nach der Indizierung sogar teurer wurde. Frechheit. Darum wundern mich deine 140 Euro da auch gar nicht.

    PC Spiele waren damals aber immer günstiger, das Beispiel vom doc mal außen vor. Commandos hab ich für 59,90 DM geholt, FIFA 98 ebenso. Selten kostete ein Spiel mal 10 DM mehr.

    Auf dem N64 waren Preise von 120 DM aufwärts aber keine Seltenheit. Ich glaube mit Conker haben die damals aber den Vogel abgeschossen, das soll ja immens überteuert gewesen sein.

    Und wenn man bedenkt, dass Spiele damals zwischen 45 und 60 Euro gekostet haben, dann sind die in den letzten 16 Jahren auch nicht viel teurer geworden. Man vergleiche das ganze Mal mit Zeitschriften. Oder Büchern ;) Teilweise 100% Preissteigerung.
     
  34. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.228
    Ort:
    Nordhessen
    Die Erinnerungen können natürlich trüben, aber ich würde jetzt Haus und Hof verwetten, daß 100 DM + Standard für PS Games waren. Neben Resi 2, wo wir uns ja einig sind, habe ich noch GTA vor Augen, was (in meinen Erinnerungen) 119 DM kostete.

    Jetzt will ich es aber wissen und google alte Kataloge und Anzeigen :teach:


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  35. Messor Torvus Well-Known Member

    Messor Torvus
    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.933
    Ich habe für ps1 Games auch immer ca 100 bis 120 DM gezahlt.
     
  36. beeberman Well-Known Member

    beeberman
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    21.039
    Ja geht mir genau so.
    Mein Parade Beispiel ist journey. Das hat man nach 2 Stunden durch hätte ich aber auch für 60euro gekauft.
    Das spielerlebnis war einfach zu krass und unterdessen hab ich es schon 6 oder 7 mal durch gespielt.

    @Soschiro
    Keine Ahnung wie viel Leute die bei limbo waren, denke aber sie waren ein paar Leute mehr bei inside.
    Dann lass die mal gute 3 oder 4 Jahre an inside mit 10 Leuten gearbeitet haben. Durchschnittsgehalt eines gameartist in den USA sind 60 000 im Jahr. Coder bekommen mehr und man zahlt ja noch Büro, Rechner, Software, Steuern und und und.
    Ja dann ist man nur durch gehälter schon bei 1,8 Millionen...
     
  37. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Hab ich wohl Glück gehabt oder dir richtigen Games gekauft :ugly:
     
  38. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.862


    25 Leute sind das. Ergo wenn an Assasins Creed +500 Leute Arbeiten rechtfertigt das einen Preis von 400€?
    Kann ja jeder so viel ausgeben wie er will aber Limbo hat damals wenn ich mich nicht irre 800 oder 1200points gekostet.
     
  39. beeberman Well-Known Member

    beeberman
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    21.039
    Hehe wenn man es an der Qualität misst sicher nicht :D.
    Ne natürlich kann man das dann nicht ganz so einfach sehen. Assassins Creed wird ja mit einem ganz anderen scale produziert. Und da kommt ja auch noch dlc und mikrotransactions dazu...
    Ich wollte eigentlich auch nur aufzeigen, wie aufwendig solche Spiele in der mache sind und das ein preis für ein Tripple A indie von 20 Euro angemessen und mittlerweile auch die Norm ist
     
  40. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    9.050
    Ich habe für 20€ (25€) mit Ori and the Blind Forest (Definitive Edition) eines der schönsten Spiele überhaupt bekommen.

    Limbo hat mir nicht so gut gefallen, bei Inside gefällt mir der Stil besser und es macht einen sehr spannenden Eindruck. Dieses Erlebnis ist mir 20€ wert!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top