IVW-Zahlen I/2012 - Wie lange wird es GamePro noch geben??

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Special Agent Dale Cooper, 16. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Computer Bild Spiele: 165.606
    (-36,1%/-93.685 Exemplare)

    GamePro: 21.576
    (-13,6%/-3.383 Exemplare)

    GameStar: 120.398
    (+11,4%/+12.339 Exemplare)

    PC Games: 96.419
    (-7,7%/-8.003 Exemplare)

    PC Games Hardware: 43.237
    (-16,4%/-8.462 Exemplare)

    SFT: 83.260
    (-19,1%/-19.649 Exemplare)


    Die GamePro ist von über 72.000 auf 21.576 abgestürzt.
    Bisher sagen die Redakteure immer: Das liegt ja nur am Internet!
    Die Redaktion sollte sich aber schon auch einmal Fragen, ob es nicht auch an der inhaltlichen Qualität liegt.
    Jetzt kommen wir langsam in einen Bereich wo es sich wirtschaftlich schon fast nicht mehr lohnt.
     
  2. Nunja, die Aussage "wir kommen langsam in den Bereich, in dem es sich wirtschaftlich nicht mehr lohnt" lese ich hier schon seit der 40000er Marke. Also was da wirklich stimmt weiß wohl nur der Verlag selber.
    Vielleicht wird das Magazin auch nur noch als Promotion für die Homepage und zukünftige EPaper behalten.

    Wie schnell es zu Ende gehen kann sieht man allerdings beim Live-Emotion Verlag.
     
  3. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Zwei Dumme, ein Gedanke.:ugly:
    Dann kann mein Thread wohl geschlossen werden.;)

    Was ist denn mit der CBS los? Hat doch eigentlich ganz gute Vollversionen zur Zeit ("Edna bricht aus" und "Tales of Monkey Island" in der aktuellen Ausgabe). Die Gamestar scheint wieder auf einem besseren Weg zu befinden, der Schreck über das neue Layout scheint Geschichte zu sein.

    Die Zahlen der Gamepro waren noch nie so schlecht in den letzten knapp 10 Jahren, mal schaun ob das Konsequenzen haben wird. Womöglich wäre ein Heft ohne DVD günstiger zu produzieren und ließe sich auch öfter verkaufen. Aber wie man das Interesse von Videospielern an Print wieder entfachen könnte, weiß ich auch nicht. Ich fand diese CheatPro Heftchen (Komplettlösungen im DIN A7 Format), die in jede Spielepackung passten, immer ganz cool, aber heutzutage wird wohl jeder lieber zum Smartphone greifen, wenn er in einem Spiel nicht weiterkommt. Poster, Sticker und ähnlicher Krimskrams kämen wohl nur bei jüngeren Lesern gut an, die scheinbar wegbrechen. Ein hauptsächlich auf Erwachsene (Marketing- und Designstudenten ;) )ausgerichtete Heft wie die GEE ist aber auch nicht marktfähig. Ich persönlich mag gerne so nerdige Mags wie die M!Games.
     
  4. Evil MAGAZINIAC | Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.994
    Ort:
    Zeitschriftenhandel
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    CPU: AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard: ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke: 512GB Samsung 960 Pro M.2 2280, 2000GB WD Black, 6000GB WD Blue
    Soundkarte: Onboard
    Gehäuse: be quiet! Silent Base 800
    Maus: Trust GXT 34
    Tastatur: Cosair K95 RGB PLATINUM
    Betriebssystem: Windows 10 Pro
    Monitor: 2x LG
    Schön, wie du Copy&Paste aus meinem Blog ohne Quellenangabe gemacht hast. Dankesehr.
     
  5. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Ich hab brav die Quelle angegeben in meinem Thread. :)


    Den gibts doch noch.:confused:

    http://www.live-emotion.de/index.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top