IVW-Zahlen II/2012

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Evil, 16. Juli 2012.

  1. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.034
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo

    Weil ich lieber gemütlich auf der Couch liege oder im Bett und da durch das Heft blättere. Es gibt auch Leute die haben gerne Papier in der Hand und blättern furchtbar gerne.
    Das einzige was Chacne hat Print weiter vom Markt zu trennen sind Smartphones und Tablets.
    Die sind zwar momentan alle gut im kommen, aber noch nicht so stark verbreitet( also hardwarestärkere Modelle), dass man völlig auf Print verzichten kann.

    Ich denke aber auch, dass die Marke GamePro nur noch teilweise und nicht mehr wie früher hauptsächlich durch Print finanziert wird.

    Aber bis auf das Forum muss man halt Möglichkeiten finden die Leute mehr an die Seite zu binden, sei es durch besseren Player, vielleicht ein Podcast oder auch mal mehr spontane Redaktionsvideos, ka was noch.

    Naja was genau die IDG mit GP verdient wissen wir nicht. Aber solange die Printausgabe noch auf dem Markt ist müssten sie noch schwarze Zahlen schreiben
     
  2. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Die Genossen da oben werden sich schon was dabei gedacht haben. :teach: :ugly:
     
  3. Verstehe. :moep: Ich mach' einen Rückzieher und halte mich künftigen Diskussionen hier einfach fern. :D

    @Companion Cube: Die unzufriedenen Leser werden sich wohl auch einiges dabei gedacht haben. ;)
     
  4. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.311
    Ort:
    Vienna
    Vielleicht kann sich hier mal ein Redakteur einhacken und was zu den Zahlen und die ganzen Gerüchte sagen....weil mehr ist es im Grunde ja nicht.
     
  5. .*)_mfx_(*. GAYMER

    .*)_mfx_(*.
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    5.949

    sowas wird nicht passieren.....

    ich denke mal wenn es soweit ist (kann ja noch ewig dauern),dann ist halt einfach schluss - ich denke nicht das man das gross ankündigen wird ;)
     
  6. Kai Schmidt Well-Known Member Mitarbeiter

    Kai Schmidt
    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    10.866
    Ort:
    München
    Mein letzter Stand ist: Wir sind profitabel. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
     
  7. pinhead Well-Known Member

    pinhead
    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    12.570
    Mutig dich hier doch zu "melden", bin schon auf die Reaktionen gespannt :ugly:


    Aber nach denn ganzen "Experten-Meinungen" in denn Heft-Threads müsstet ihr ja sowieso schon ein paar Monate lang Arbeitslos sein ;)
     
  8. .*)_mfx_(*. GAYMER

    .*)_mfx_(*.
    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    5.949
    hab dich mal verbessert ;)
     
  9. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Davon ist ja auch auszugehen. Ich meine, die IDG Geschäftsleitung trifft derzeit was die Ausrichtung ihrer Produkte angeht sicherlich IMO nicht ganz nachvollziehbare Entscheidungen, aber alles in allem sind das ja auch keine Idioten. Das Heft ist da, um Gewinn zu erzielen und auch wenn die Zahlen sinken, solange das Heft schwarze Zahlen schreibt, wird es weiterhin erscheinen.
    Wie gesagt, inhaltlich gehöre ich wohl nicht mehr zur Zielgruppe, aber zumindest für die Redis (Kai, Henry, Nino und Co.) hoffe ich, dass das ganze einen guten Ausgang findet. Die können im Grunde ja nicht so viel für den Kurswechsel, die müssen eben den Takt rudern, den die Trommler oben vorgeben.
     
  10. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.311
    Ort:
    Vienna
    Schon klar,reicht mir auch als Antwort.

    @Schokoweck

    Hoffe natürlich auch auf eine Besserung.
    Und dieses zusätzliche "runtermachen" des Magazins braucht echt keiner.

    Jemand,der wie ich,die GP über viele Jahre hinweg begleitetet hat/tut,hofft natürlich umso mehr,dass sich die Zahlen wieder verbessern werden!
     
  11. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Ich denke nicht, dass das Heft hier "runtergemacht" wird, nur um jemanden zu ärgern. Die Mehrheit der besagten Postings decken doch im Grunde klar auf, was sich leider zum Schlechten gewandelt hat, gutes Beispiel hierfür ist ja in der ganz aktuellen Aussage der anscheinend aus einer vor Monaten erschienen GameStar recycelte Videobeitrag zu Risen 2.
    Und dass einem Montag, an dem das Heft schon seit 3 Tagen bei den Abonennten liegen dürfte, noch immer kein Beitrag zu eben Jenem im Forum ist, das gab es vor ein paar Monaten ebenfalls nicht. Das Heft ist einfach belanglos und das Interesse daran ist selbst im eigenen Forum so schwach geworden, dass ein Rückgang der Zahlen einfach kein Wunder mehr ist. Es ist einfach nur traurig, dass die Leute, die wirklich was daran ändern könnten (Hallo Herr Horn, das war auch mal IHR Baby) rein gar nichts dagegen tun.
    Und die Redis hocken dann hier alle paar Tage mal im Forum, lesen das Ganze, schreiben vielleicht was dazu, um Schadenbegrenzung zu betreiben, aber teilweise hat man auch das Gefühl, dass es ihnen ebenso geht, wie manchem Leser.
     
  12. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.926
    Wundert micht nicht und ich denke die Gamepro wie sie aktuell daher kommt wäre auch noch bei 10000 verk. Ex. noch profitabel. Denn was ausser den Print- und Versandkosten fällt denn noch extra an? Der Content wird ja sowieso produziert oder eingekauft. Damit könnte IDG auch eine Gamepro PS3, Gamepro Xbox 360, Gamepro Mobile und eine Gamepro Wii mit baldigem Relaunch zur Gamepro WiiU drucken und davon je 5000 statt aktuell für die Multi Gamepro einmal 20000 verkaufen und es wäre noch profitabel.

    Ich frage mich einfach wie es andere mit fester Redaktion schaffen, neben dem Printheft noch die Zeit finden neben ihrem eigentlichen Podcast noch Sonderpodcasts aufzunehmen worin sie 2,5 Std über die Geschichte der Handhelds reden. Sind das Sklaven die 24 Stunden an 7 Tagen die Woche arbeiten müssen? :ratlos:

    Noch eine letzte Frage?
    Warum hast du Kai eigentlich, dass Preview zu WWE 13 nicht geschrieben? Hier frage ich mich erneut, wie schon bei den Filmkritiken - Warum? Du als Film- und Wrestlingkenner wärst dafür einfach die beste Wahl - People Power. :D
     
  13. amon82 Haihappen

    amon82
    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.084
    Ort:
    Dortmund
    Ich bin sehr nahe an deiner Meinung keine Frage, aber Print-Artikel auf der Couch lesen (das gleiche gilt für die Videos), die ich online schon gelesen habe ist ein wenig schwach. Papier hin oder her. Ich habe genau deine Ansicht lange verteidigt, aber nach Monaten hat sich nichts geändert.

    Schön wie jemand geschrieben hat, das viele Artikel kein Herz mehr haben, weil sie von No-Name-Redis geschrieben werden. Gastschreiber sind jederzeit willkommen, aber nicht in solchen Ausmaßen. Das wäre so als wenn Stern TV jedes mal von jemand anderem moderiert wird. Der Bezug fehlt.

    und und und. Wenn man das alles wie Zutaten zusammenrührt, ist das Menu knappe 20.000 Hefte
     
  14. falconer Well-Known Member

    falconer
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Berlin
    Das ist 'ne Mischung aus totaler Identifikation mit den eigenen Produkten, sehr flacher Kleinverlagshierarchie und viel, viel Herzblut. Der Austausch mit den Lesern wird dort auf allen Kanälen gefördert, nicht argwöhnisch beobachtet. Da passt kein Blatt zwischen Redaktion und Stammlesern/-usern. Gemeinsame Kinoveranstaltungen, Zock-Marathons usw. werden veranstaltet. Mehr Geld wird dort mit Sicherheit nicht verdient. Aber man muss sich ja nur die Geschäftsführung angucken. Gamefachverstand pur. Da geht es auch um Kohle, aber in erster Linie um der Sache wegen. Nicht als einziger Antrieb. Das kann man alles nicht mit einem Konzern wie IDG vergleichen. Wo jede Entscheidung zig Hürden nehmen und dreimal durchs Controlling muss. Jeder Einzelne will da bestimmt auch das beste. Aber das greift in Sachen GamePro hinten und vorne nicht ineinander. Jedenfalls aus Kundensicht. Ich hege aber keinen Zweifel daran, dass das Blättchen profitabel ist. Nur darum geht es ja.
     
  15. Uli78 Well-Known Member

    Uli78
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    119
    Herrje packt endlich diese dämliche DVD in den Müll, geht mit dem Preis 2 Euro runter und ihr gewinnt massig Kunden zurück. Was meint ihr wieviele in meinem Umfeld eure Zeitschrift nicht kaufen weil Sie sagen die sei zu teuer und alles was auf der DVD ist bekommen se auch umsonst im Netz zu sehen. Denkt doch mal nach!

    Und nebenbei macht ihr noch eine ordentlich angepasste Tabletversion (siehe Gamestar) für 50 Cent weniger als die gedruckte Ausgabe und alle sind glücklich!
     
  16. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Also wenn die DVD gestrichen wird, kündige ich mein Abo, weil sie noch der einzige Kaufgrund ist. Das Heft brauche ich nicht, kann man alles umsonst im Netz lesen.
     
  17. Uli78 Well-Known Member

    Uli78
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    119
    Wenn es danach geht braucht man überhaupt keine Spielezeitschriften mehr, denn theoretisch kann man das alles im Heft lesen.

    Die DVD ist totaler Murks, genau aus dem Grund gehen die Verkaufszahlen ja in den Keller. Du und 3 andere finden die vielleicht toll, der Rest braucht die nicht. Nebenbei, mein Abo wurde 2010 nach über 5 Jahren genau aus dem Grund gekündigt, und selbst da hatte die DVD schon knapp über 1 Jahr nicht mehr aus der jeweiligen Plastikhülle genommen. Mich hat Gamepro wenn die rausfliegt wieder gewonnen, und ich kenne mindestens 10 andere die das genau so sehen!

    Gedrucktes Zeug ist ideal z.b. fürs Klo, in der Badewanne oder einfach nur Abends im Bett, allein dafür kauf ich mir sowas heute noch! Ansonsten liest man eben alles im Netz, entweder übers Smartphone, per Tablet oder am PC, die Möglichkeiten heute sind vielfältig!
     
  18. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.317
    Ort:
    Markgräflerland
    Du gibst 5,90 (ist das der Preis derzeit, keine Ahnung) bloß für diese DVD aus?? Da sind 90 Min Firlefanz drauf, mehr nicht! Aber jedem das Seine. Will gar nicht wissen, was manch einer ausgeben würde, wenn die Gampro DVD mal wieder anständig produziert werden würde...

    Ich muss gestehen, dass ich online noch nie einen Test bzw. Preview gelesen habe. Meistens drucke ich mir die Tests aus und lese sie dann gemütlich auf dem Klo, im Bett oder sonstwo, wie schon andere mehrfach geschrieben haben. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich das noch nie bei der Gamepro gemacht habe. Früher, weil ich das Heft im Abo hatte, heute, weil die Tests so nichtssagend sind. Schade.

    Das Schlimme ist, dass wir alle wissen, dass die Gamepro es besser kann, aber es alles darauf hindeutet, dass sie einfach nicht darf. Ich verstehe nicht, wie manche in so einer Situation den Verlag noch mit Abos unterstützen können. Der einzige Kunde, um den sich noch rührend gekümmert wird ist der, der hier Werbung schalten will. Dank Ad-Blocker sehe ich davon zum Glück nichts, aber es gab eie Zeit (Crysis 2 z.B.) da konnte man das Forum nicht vernünftig nutzen, weil die Werbung einem die Sicht verdeckt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2012
  19. Uli78 Well-Known Member

    Uli78
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    119
    Auch nicht schlecht :p

    p.s. überarbeite mal deine Sig, die ist viel zu lang
     
  20. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Ich würde ja auf die DVD verzichten, wenn die Pro zusätzlich zu der Website auch alle Inhalte auf einen eigenen Kanal auf YouTube oder Vimeo oder wo auch immer hochladen würde... Über die Website ists ja doch ziemlich umständlich und YouTube lässt sich mittlerweile ja auch via Xbox, Apple TV oder Smart TV im Wohnzimmer ansehen.
     
  21. amon82 Haihappen

    amon82
    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.084
    Ort:
    Dortmund
    Nette Idee. Youtube über Xbox live nutze ich persönlich sehr viel.


    In jedem 2ten Posting liest man "auf dem Klo lesen" ... ich muss so schmunzeln. Nicht weil die GP fürs Klo ist, sondern eher....gibts nicht schönere Orte, Balkon oder so? ;)
     
  22. Das wäre sehr klug von der GP, wenn sie die PIs für die Video-Abrufe Youtube schenken würde... :rolleyes:
     
  23. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.290
    Jep, auf die DVD verzichten vielleicht nicht aber das Youtube ist schon sehr sehr sehr lange mal fällig!
    Von der Gamestar sind auch massig Specials online, warum nicht von der Pro?
    Ist schon schade das ich mir gestern 2 Stunden lang Testchecks von Andre und Henry reingezogen habe die von irgendeinem hochgeladen wurde. Hat sich aber gelohnt! :D
    Ich mein. Das kostet ja nix, glaube ihr würdet an der Werbung sogar verdienen und die Videos werden ja bei euch alle irgendwo rumschwirren..
     
  24. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Tja, scheinbar scheints der GS auch nicht zu schaden, die hat sogar noch viel mehr Content online.
     
  25. Ja, aber nicht den kompletten Content. Das sind ausgesuchte Videos, um Werbung für die Seite zu machen.
     
  26. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Die DVD ist für mich noch der einzige Kaufgrund, weil ich von dem Heft-Layout als gelernter Schriftsetzer augenschmerzen bekomme und das Heft sofort in der Tonne landet. Nachdem Risen 2-Debakel, frage ich mich allerdings ob ein Abo überhaupt noch Sinn macht. Die GamePro ist nur noch das Abfallprodukt von IDG. Das einzige klassische Videospiel-Magazin, daß es heute noch gibt, ist die M!Games. Traurig aber wahr.
     
  27. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Also ich würde die DVD schon lieber behalten, einfach weil es bequemer ist, auf dem Fernseher zu gucken als auf dem Laptop, zumal ich mit Headset irgendwie nicht essen kann, das heißt, wenn ich mal wollte könnte ich nicht essen, während ich das gucke.
    Und die Videos werden auf der Website und auch auf Youtube nicht besser, eher nimmt die Quali ab, bei meiner Verbindung würde richtig gute Quali auch manchmal laggen. Der Bildschirm ist viel kleiner, was ich auch nicht toll fände und beim aktuellen Website-Design sind Videos die älter als zwei Wochen sind recht mühsam zu suchen. Und der Testcheck ist immer noch ein Highlight der monatlichen GamePro, wennngleich die Qualität in letzter Zeit schwankt. Ich finde man sollte Videos und Artikel einfach qualitativ verbessern, anstatt irgendetwas zu streichen.
     
  28. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Man sollte wieder ein Heft für Videospieler machen und kein Abfallprodukt einer PC-Zeitschrift.
     
  29. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.311
    Ort:
    Vienna
    Halte die Dvd auch für wichtig.....bitte nicht streichen! :/
    Allerdings könnte der Umfang des Datenträgers größer sein...
     
  30. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln

    Da hast du allerdings recht, irgendwie packt man da immer weniger drauf. Und wie schon angemerkt, stammt von dem wenigen auch noch einiges aus der Cloud.
     
  31. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    29.311
    Ort:
    Vienna
    Oder von der Gamestardvd....ich mein ich bin ja ein Jahr hinten....ka ob es jetzt immer noch so ist...
     
  32. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.290
    Ist weniger geworden, so wie ich ich das jetzt sagen kann.
    Aktuell ist die Dishonored Vorschau von Petra Schmitz kommentiert und halt der Risen 2 Fail. Wobei ich hoffe das man daraus lernen wird. :D
     
  33. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.871
    Glaube ich kaum, bei Gothic 3 hat die GameStar das Gleiche abgezogen.
     
  34. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.290
    Ja gut da spielst du auf die hohe Wertung für Bugthic 3 an aber ich meinte eher das die PRO daraus lernt Spiele die es für PC und Konsole gibt lieber selbst zu testen als nen Gamestar Test zu nehmen.
    Man kann ja stark vermuten das Thomas bei Risen 2 nur ein paar Minuten drüber geguckt hat wegen der Technik und dann nicht mehr. Weil halt der Test von der Gamestar da lag.

    Obwohl man ja sagen muss das die Gamestar auch Tests von der Pro nutzt. Prototype 2 z.b.
    Aber da fällt auch auf das Max Payne 3, nach den Namen oben, wohl von 2 Redis getestet wurde. Hier vom Kai und die PC Version hat Fabian Siegesmund extra nochmal getestet. Warum gibt es das hier für z.B. Risen 2 nicht? Find ich schade.

    Wenn schon der Großteil der Tests wiederverwertet werden muss will ich wenigstens noch nen dicken batzen von einem PRO Redakteuer haben der wiederspiegelt wie er es findet und auf die Technik MUSS eingegangen werden.
    So ein kleiner Wertungskasten reicht da nicht.

    Und natürlich die alte Laier von den Freien Redakteuren! Nicht so viel davon! :D
     
  35. FireCow I Feuriger Wiederkäuer

    FireCow I
    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    6.583
    Ort:
    NRW, nahe Köln
    Wobei mir Petra Schmitz und Fabian Sigismund mit ihren Videos sogar ziemlich gut gefallen. Petras Test von Spec Ops: The Line war gut, die Vorschau auf Far Cry 3 auch. Vor allem fehlt es den beiden nicht so sehr an gelungenem Humor und diesen Wunsch bete ich ja nun schon ne Weile runter.
     
  36. Rudi Ratlos trifft Susi Sorglos

    Rudi Ratlos
    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    5.810
    Fabian Sigismunds Videos auf der GP-DVD sind ein absoluter Zugewinn. Ausnahmsweise mal ein Vorteil der Cloud...
     
  37. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.290
    Das war auch keine Kritik gegen die beiden. :D
    Muss da zustimmen das ich die zwei auch favorisiere was das Gamestar Team angeht.

    Nur halt das mal Tests wiederverwertet werden, mal nicht.
    Ich habe grad nochmal geguckt und bei The Witcher 2 war es so das für die Gamepro nochmal extra getestet wurde. Von wem das Video kam weiß ich grad nicht mehr.
    Da frag ich mich dann nur: warum nicht immer so? Grad bei Risen 2 jetzt wo 3 Monate zwischen PC und Konsole lagen sollte das doch drin sein.

    Und selbst wenn was aus der Coud kommt dann mehr von als ein kleiner Meinungskasten vom jeweiligen "neuen Tester". :)
     
  38. Jer1989 ... die Tila Tequila des GPF.

    Jer1989
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    16.089
    Ort:
    Idlewild
    Bei The Witcher 2 lag ziemlich genau ein Jahr zwischen PC und 360 Release. Da einfach den alten PC-Test hinzuklatschen, wäre schon arg heftig gewesen. :ugly:
     
  39. Dre Trantgruppenspiele

    Dre
    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    10.426
    Ort:
    im (geschlossen) Offtopic-Thread
    Da hatte man wohl Zeit, im Gegensatz zum Sommerloch dieses Jahr :aua:
     
  40. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    606
    Zwei interessante Blogs über die Dumpinglohnmentalität in der Branche:

    http://marue23.tumblr.com/post/28839555744/ausbeutungsmaschine-journalismus
    http://www.blog-cj.de/blog/2012/08/09/warum-journalisten-metzgergene-brauchten/

    Und nochmal ein paar Zahlen zur angeblich so angespannten wirtschaftlichen Situation in den Verlagen: Gruner und Jahr hat 2011 insgesamt 233 Millionen Euro Gewinn gemacht. http://www.abendblatt.de/​kultur-li...er-Jahr-Mehr-Umsatz-abe​r-weniger-Gewinn.html

    Springer hat 2011 ein Rekordergebnis erzielt: 593 Millionen Euro Gewinn. http://meedia.de/print/​bilanz-2011-springer-waechs​t-mit-digitalgeschaeft/​2012/03/07.html

    Und die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Tagesspiegel, Handelsblatt, Zeit) erzielte 2010 immerhin noch 168 Millionen Euro Ergebnis vor Steuern (Quelle: Geschäftsbericht). http://www.google.de/​url?sa=t&rct=...akivA6e0yzZ4LTA​&sig2=wIqkE4ce1SFxvQsnXaPT​Xw

    Der erste Schritt ist, das Ganze anzuprangern. Erst einmal neigen Journalisten nicht dazu, Kollegen zu kritisieren. Auch deswegen werden solche Methoden stillschweigend hingenommen. Zum Zweiten: Den Leuten klar machen, was für ein Maß an Doppelmoral dahintersteckt, wenn bestimmte Presseorgane Fehlentwicklungen in der Arbeitswelt anprangern, die in der eigenen Redaktion Teil des Geschäftsmodells sind. Damit würde kein normales Wirtschaftsunternehmen in Deutschland davonkommen.

    Von einem Verlag (nahe München) habe ich auch mal 1000 EUR brutto für ein Volo angeboten bekommen. Der Gipfel (oder eher das Tal) war ein Braunschweiger Verlag, da waren's nur 800 EUR brutto. Beide Male keine Volo-typischen Schulungen, Abteilungs- oder Filialwechsel oder sonstige lehrreichen Exkusionen, sondern bloßes "On-The-Job-Training", das, so wurde stets hervorgehoben, natürlich eh am besten ist. :ugly:
    Auf meine Aussage, dies sei kein anständiges Angebot wurde erwidert: "Das ist so branchenüblich./Leider gibt die Situation von Print nicht mehr her." (Ferrari vor der Tür! :ugly: )

    Die Praktikantengehälter sind auch stellenweise ein Witz. 200€ pro Monat für ein halbjähriges Praktikum in München? Da verschuldet man sich ja mit 5000€ wenn man keine Freunde hat bei denen man kostenlos pennen kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top