Kaufempfehlungen Konsolen und Handhelds (Eingangspost lesen!)

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Vynix, 20. März 2007.

  1. Tengri Well-Known Member

    Tengri
    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Hannover
    Würde ich auch so sagen. Die benötigten Updates werden auf der Spieledisc sein und aufgrund des Alters sollten einige Spiele schon in Game of the year Editions (also mit allen aktuellen Updates) vorhanden sein. Sag einfach, welche Spielegenres dich interessieren, da wirst Du hier im Forum eine Unzahl erstklassiger Tipps bekommen.
     
  2. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.665
    Ich würde auch Wii U (inkl. Abwärtskompatibilität zur Wii) empfehlen. Die Spieleauswahl ist "speziell" und nicht jedermanns Sache, da der 3rd-Party-Support nicht so gut ist. Dafür bekommt man geniale Nintendo-Spiele. Mit der Wii U hat man von den aktuellen Konsolen am ehesten das traditionelle "Konsolen-Feeling".

    Ansonsten Xbox360 oder PS3. Für beide bekommt man noch recht aktuelle Spiele und ältere Titel sehr günstig. Technisch sibd beide auch noch recht ansehnlich.

    PS4 und One sind schon sehr PC-nah. Das hat Vor- und Nachteile, aber wer wirklich nach "Disc rein und spielen" sucht, wird damit vielleicht nicht so glücklich.
     
  3. R3cK Well-Known Member

    R3cK
    Registriert seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    2.128
    Ort:
    bavaria
    ganz klar last gen. gibt extrem geile titel, die nach wie vor spaß machen.
     
  4. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Wobei ich eigentlich bei der PS4 offline nicht das Problem sehe (XB1 kann ich nicht beurteilen). Klar, da wird viel an den Spielen gepatcht, aber wie predator tagtäglich beweist kann man damit auch offline sehr glücklich sein und wer ohnehin nicht online zocken will, hat da auch keinen nennenswerten Erlebnisverlust :) Auch da sind notwendige Konsolenpatches auf den Spieledisks drauf und wer (wie ich) auf Multiplayer, Social Gedöns und Medienfunktionen keinen Wert legt, sollte die Current Gen offline sicher nicht komplett ignorieren.

    Grundsätzlich fährt man aber mit PS360 sicher gut. Riesige Spielbibliotheken für kleines Geld und auch die Hardware wurde zig mal überarbeitet, wodurch man verhältnismäßig kleine Geräte mit geringerem Stromverbrauch bekommt.

    Hilfreich wären natürlich auch die bevorzugten Spielarten: Action oder Story, Sport oder Fantasy, westlich oder östlich, Exclusives oder Multiplattform :) Mit einer Wii U wird man sicher nur bedingt glücklich, wenn man mit Nintendomarken nicht viel anfangen kann. Wenn man die "alte Xbox" als Referenz angibt denke ich fast, dass man Nintendo bisher nicht so wirklich auf den Schirm hatte und der Draht dahin zumindest erstmal gezogen werden müsste.
     
  5. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    32.804
    Ort:
    Luxemburg
    Sie ist allerdings auch abwärtskompatibel zur Wii. Wobei die Wii wiederum abwärtskompatibel zum Cube war, was vielleicht ein besserer Deal wäre...

    So oder so würde ich ihm aber auch eine ältere Konsole empfehlen.
     
  6. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    17.816
    @Kabukichan
    die Xbox One ist kaum zu gebrauchen wenn man nicht Online geht weil man Systemupdates und Zwangspatches (hatte ich erst zweimal) laden muss um ein paar Games überhaupt zocken zu können
    die PS4 ist in dieser Hinsicht fast identisch zur Last Gen (nur das man hier die Games installieren muss, was aber schnell geht) und vor allem ist die komplett offline verwendbar

    :) :) :) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2015
  7. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Daher habe ich diese mangels eigener Erfahrung ja auch eher ausgeschlossen, aber die PS4 läuft imho auch offline stressfrei :)

    Edit: Ah, dein Edit kam zu spät ;) also, XBox One hatte ich mangels Erfahrung ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2015
  8. Chronos gesperrter Benutzer

    Chronos
    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    24
    -> Wii U <-

    Diese Konsole kommt dem "Plug & Play-Gedanken" noch am nächsten. Technisch liegt sie leicht über PS3 und Xbox 360-Niveau (was vollkommen ok geht geht) und das Spieleportfolio, wobei natürlich die Nintendo-exklusiven Games klar herausstechen, kann sich ebenfalls sehen lassen. Größter Pluspunkt ist natürlich die AK!

    Sollte es aber eine "aktuelle", techn. potentere Konsole werden, würde ich am ehesten zu einer PS4 greifen. Diese lässt sich prima offline betreiben und installiert die Spiele ausgesprochen schnell.
     
  9. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.873
    Ort:
    Vienna
    Oder man wartet noch 2 Jahre.
    Dann bekommt man vielleicht dann eine ausgereiftere Konsole.
    So mach ich es zumindest.
     
  10. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Das hat wenig mit Ausgereiftheit zu tun, denn auch in zwei Jahren wird es Updates und Patches en masse geben.
     
  11. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.873
    Ort:
    Vienna
    Trotzdem wird die Kiste dann weiter sein als sie es jetzt ist.
     
  12. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Und vier Jahre später noch mehr. :ratlos:
     
  13. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17.136
    Offline kannst du dann aber genauso gut (oder eher schlecht) spielen wie jetzt auch. Bringt nicht wirklich was, außer dass du vllt 50-100 Euro sparst.

    Ich würde sowieso jedem empfehlen, mit allen Konsolen online zu gehen. Allein wenn ich schon überlege, was für die PS4 alles nach gepatched wurde. Kann nicht verstehen, warum man heutzutage immernoch offline bleiben will.

    Eine PS4 bietet trotzdem noch "plug in and play". Man legt die Disc ein und kann innerhalb von 1-2 Minuten loslegen. Downloads laufen währendessen im Hintergrund und man merkt sie nicht mal. Sehe überhaupt keinen Nachteil, mit der Konsole online zu sein, nur massig Vorteile.
     
  14. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Naja, kommt halt immer drauf an was so alles dranhängt und in welchem Umfang man "sozialmediert" ;) Eine Konsole, auf der man nur zockt, ist sicher auch online unkritisch, aber wenn man sein gesamtes Medienverhalten über diverse Dienste (auch ohne Konsolen) online abbildet, kann man durchaus auch mal einzelne Sachen offline betreiben. Da kann man "notorischen Offlinern" genausso viel Paranoia wie den "mit allem Onlinern" Blauäugigkeit vorwerfen :)

    Ich denke aber auch der Fragesteller, der scheinbar hier ohnehin nicht mehr reinschaut, einfach nur auf "Einlegen und Losspielen" aus ist. Einmalige Installationen oder Patches werden ihn da kaum stören, eher ob das Gerät offline einfach "funktioniert".
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2015
  15. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.873
    Ort:
    Vienna
    Ist es bei der PS4 auch so dass über die Spielediscs Firmwareupdates gleich mit gepatcht werden?
    War bei der PS3 ja sehr lässig.
     
  16. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    17.816
    @Oli_Anderson
    bei der PS4 gibts die Firmwareupdates noch auf Disc, bei der One nicht

    :) :) :) :)
     
  17. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Ich bräuchte mal eure Hilfe bei einer Kaufentscheidung:

    Dank meiner Manie so viele zockgeräte wie möglich zu besitzen (könnte ja irgendwas exklusives kommen, was ich unbedingt zocken will ;) steht eine schwere Entscheidung für mich an: Xbox One oder spielefähiger PC.

    Ansonsten besitze ich alle aktuellen Konsolen und Handhelds und noch eine 360.

    Auf der Xbox One interessiert mich hauptsächlich Quantum Break, ein bisschen noch die forza serie, wobei ich hier noch teil 4 für die 360 habe. Horizon habe ich durchgespielt, fand ich gut, aber nicht überragend.

    Auf PC würden mich viel mehr Sachen interessieren, z.b. haufenweise Strategie Spiele wie Cities Skylines oder die Total War Serie. Allerdings hab ich keinen platz um den PC an einem Schreibtisch mit Monitor zu betreiben. Ich würde ihn dann an meinen hd TV anschließen. Da stellt sich die Frage, wie gut das ist. Maximale Auflösung sehr begrenzt und die kleinen Schriftgrößen evtl schlecht lesbar.

    Also bitte her mit den Ratschlägen :) insbesondere, falls jemand Erfahrung mit PC am TV hat!
     
  18. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Ich sage es mal so: Mit dem PC deckst du deutlich mehr Spiele ab, zu denen du aktuell gar keinen Zugang hast. Im Zweifel kommt ein Großteil der Xbox-Exklusivtitel dann auch noch für den PC.;)


    Und wenn du diesen die meiste Zeit über zum Zocken verwenden willst, hast du mit dem STEAM Big Picture Mode ja auch gleich eine nette Oberfläche, die genau dafür gemacht ist.
     
  19. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Aah der big picture mode, den hab ich vergessen. Aber mir geht es vor allem auch um die Ingame Schrift. Das könnte von der Couch aus schon schwer werden, oder?

    Ori and the blind Forest ist auch so ein grund, warum ich eines der beiden Systeme brauche :) ist das auf PC und Xbox erhältlich?
     
  20. julesdarulesTM Well-Known Member

    julesdarulesTM
    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    488
    PC am TV ist im Prinzip nichts anderes als Konsole am TV. Wenn die TV Größe zum Sitzabstand passt dann ist das kein Problem mit den Schriften. Wieviel willste denn für den PC ausgeben ? Ich mein die Xbox ist zwar rein technisch eher schwach aber durch die Optimierung auf die feste Hardware wird kein 350 Euro PC mit der Xbox mithalten können. Strategiespiele auf der Couch mit Maus und Tastatur stell ich mir auch nicht gerade angenehm vor.




    Ori gibts für beide Plattformen
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2015
  21. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    also ich würde so bis 600 € gehen, da ich ja auch keinen monitor brauche, hoffe ich mal das reicht einigermaßen.

    Ja, das mit maus und tastatur auf der couch ist auch ein gutes gegenargument :ugly: und außerdem würde mir quantum break entgehen, das wäre auch sehr ärgerlich.

    Andererseits gibt es am PC so ne Riesenauswahl und genau die Vielfalt macht es für mich interessant. Insbesondere was Indies und kleinere Produktionen angeht, da habe ich starkes interesse.

    Andererseits bin ich neulich auf ein paar ganz gute strategie-titel für konsole gestoßen: nobunagas ambition und grand ages: medieval.

    Bei der Xbox habe ich es leider versäumt über die gamescore aktion günstig eine abzugreifen und die abwärtskombatibilität ist im moment auch nicht so, dass ich dann meine 360 verkaufen könnte.

    Echt schwierig das ganze :D
     
  22. julesdarulesTM Well-Known Member

    julesdarulesTM
    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    488
    Also wenns dir um Indies und Strategiespiele geht ist der PC natürlich ne exzellente Wahl und für 600 Euro solltest du außer Star Citizen auch alles spielen können. Wegen Quantum Break würd ich mir eh keine One holen weil das bestimmt irgendwann für PC erscheinen wird.
     
  23. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.409
    für 600 euro bekommst doch schon einen gehobenen gamer-pc und ich denke mal selbst star citizen dürfte in 1080p auf einer gtx970 oder r9 290/x (wenn auch eventuell mit abstrichen) laufen. mit dem equip bist ja schon deutlich über durchschnitt.

    maus und tastatur funktioniert doch auch auf der couch. hatte selbst ein wireless set von logitech für 20€ und die optische maus hat selbst bei mir aufm bett OHNE mauspad super funktioniert. hatte damit immer d3 gezockt und da braucht man ja auch schon ne einigermaßen genaue maus zum aufsammeln der items etc. MP-shooter hätt ich so wahrscheinlich nicht gezockt, aber alles andere ging relativ punktgenau und ohne großes 10x rumgewürge.

    ansonsten der angesprochene big picture modus, dazu 360pad mit empfänger bzw. wirds wohl ab diesem monat auch das one pad kabellos am pc geben (win10 vorausgesetzt).

    skalierung des UI ist halt immer so eine sache. sofern du nicht 5m von nem 32" TV entfernt sitzt sollte das eigentlich ohne eingreifen passen. ansonsten bieten die meisten spiele auch locker die möglichkeit das UI anzupassen.
     
  24. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Es kommt ja auch noch der STEAM-Controller, mal sehen wie der sich als Maus/Tastatur-Ersatz macht.
     
  25. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    @ julesdarules: aber Alan wake kam halt nie für PC oder irre ich mich da? Star Citizen interessiert mich, kommt mir aber sehr gigantomanisch vor. Freelancer hat mir damals auf jeden Fall viel Spaß gemacht.

    @myadictivo: bei Maus und Tastatur habe ich gewisse bedenken, wie bequem das für mich auf dem Wohnzimmertisch ist. Der ist recht niedrig.

    360 pad habe ich sogar eines mit kabel, das geht dann auch am PC, oder?

    Wegen UI: ich hab nen 42 Zoll TV , von dem ich ca. 2 1/2 m entfernt sitze. Sollte dann nicht das große Problem sein, v.a. wenn man es anpassen kann.
     
  26. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Klar kam Alan Wake für den PC.
     
  27. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Dafür gibt es ja auch Lösungen. Ich hab beispielsweise ein Brett für mein Notebook, auf dem dann auch Platz für die Maus ist, das ich mir dann auf den Schoß lege, wenn ich auf der Couch bin. So ein Brett kannst du aus jedem ausrangierten Regal vom Sperrmüll holen oder für ein paar Euro beim Schreiner oder im Baumarkt schneiden lassen. Ähnlich kannst du das dann auch mit Tastatur und Maus machen und bist nicht auf den niedrigen Couchtisch angewiesen
     
  28. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.134
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Da schien man sich geteilter Meinung zu sein. Hab zwei Berichte darüber von der GDC 2015 gelesen. Golem.de war begeistert und lobte vorallem das Touchpad als Ersatz für den rechten Analogstick, was wohl sehr intuitiv sein soll und angeblich deutlich präziser als ein herkömmlicher Analogstick.
    PCGames Hardware hat den Controller allerdings auseinander genommen und bemängelte vorallem das Touchpad, welches eben nicht intuitiv sein soll, etwas träge reagieren soll und die kleine Aktionsfläche dafür sorgen soll, als würde man quasi mit einer Maus auf einem viel zu kleinem Mauspad spielen - sprich man muss immer wieder am Rand anheben und zurück in die Mitte absetzen, was es ungeeignet für schnelle Spiele machen soll (ausprobiert mit der Alpha des neuen UT). Außerdem sollen die Schultertasten ziemlich schlecht sein, da sie wohl keinen Federweg haben.
    Generell soll sich die damalige Version des Controllers nicht sonderlich wertig anfühlen, was vorallem am billigen Kunststoff liegen soll. Letzteres könnte sich aber für die Verkaufsversion noch ändern, hieß es.
    Ich bin skeptisch und werde wohl auch weiterhin auf das 360 Pad am PC setzen, auch wenn das Steuerkreuz ein Krampf ist (aktuell wieder ziemlich übel bei Fallout New Vegas).

    Zum Thema Maus und Tastatur auf der Couch: Ist für mich keine Option, aus dem einfachen Grund, dass ich auf der Couch in der Regel nicht in einer aufrechten Position spiele bzw. auch oft die Position wechsel. Dann kann ich auch gleich wieder zurück an den Bürotisch. Da sitze ich dann eh wieder wesentlich bequemer in einer aufrechten Position. Ich mein, ich könnte mir natürlich auch einen Sessel / ein Sofa anschaffen, welches in der Position bequemer ist, aber wozu? :aua:

    Noch ein kurzes Wort zum Big Picture Modus: Prinzipiell ist der super. Funktioniert wunderbar mit dem Gamepad und selbst die virtuelle "Tastatur" ist eigentlich ziemlich genial, wenn auch anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Funktioniert aber weit besser, als die Bildschirmtastaturen auf den Konsolen (WiiU ausgenommen).
    Es gibt aber ein Problem mit diesem Modus in der Praxis. Viele Spiele führen beim Start erst einen Launcher aus, bevor man ins eigentliche Spiel gelangt und der kann dann wiederum nur mit der Maus bedient werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2015
  29. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    @ docmoody: ok, das hab ich echt nicht mitbekommen. Aber zeitlich exklusiv war es schon?

    Dann wird Quantum Break wohl auch kommen. Dann fällt mir nur noch so ein Indie Game mit Mickey Maus Grafik ein, das evtl ein exklusives für die Box sein könnte. Das will ich unbedingt zocken :D

    @ kabukichan: das hört sich gut an, da hätte ich sogar was geeignetes im Keller.

    Wie ist das denn eigentlich mit der Auflösung auf PC? Gibt es da auch nur Full HD und Ultra HD als standard oder werden da immer auch andere Auflösungen unterstützt?

    Vielen Dank für eure Tipps übrigens :)
     
  30. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.134
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ich bin zwar nicht kabukichan, aber ich geh mal trotzdem darauf ein. Hängt immer vom Spiel ab welche Auflösungen unterstützt werden. In der Regel werden aber (bei aktuellen) Spielen alle (für den PC) gängigen Auflösungen unterstützt. Je nach Spiel kann es auch sein, dass nur Auflösungen ausgewählt werden können, die von dem Monitor/TV auch unterstützt werden - ist meines Wissens nach nur möglich, wenn über HDMI/DVI angeschlossen.
    Nutzt du mehrere Monitore/TVs (im Klon/Spiegel-Betrieb) kann es auch sein, dass nur Auflösungen angezeigt werden, die von beiden Geräten unterstützt werden. Je nach Auflösung kann es sein, dass der TV das Bild nicht auf dem kompletten Panel wiedergibt, sondern du dünne, schwarze Ränder hast. Liegt einfach an kleineren, technischen Unterschieden in der Art wie Monitore und TVs das Bild darstellen. Häufig lässt sich das Problem aber auch durch Einstellungen am TV beheben/minimieren.
     
  31. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Der begrenzende Faktor wird der Fernseher sein. Wenn der die jeweiligen Auflösungen unterstützt kannst du da einstellen, was das Spiel und der Rechner hergeben. Bei mir war das anfangs ne ziemliche Konfigurationsodyssee, da das Bild nicht zentriert war und auch verzerrt war.
     
  32. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Danke für die Antwort, sollte auch an die Allgemeinheit gerichtet sein.

    Also gehen gängige Auflösungen über Full HD hinaus und erfordern auch keinen speziellen UHD Monitor oder sowas?

    Sorry,wenn ich blöd frage, aber als ich zum letzten mal PC gezockt habe, war 1024x768 noch gängig ;)
     
  33. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.868
    Meinst du Cuphead? Das kommt auch für Windows.


    @Echelon: Klar, aber das Konzept ist dennoch interessant genug, dass man erst mal das Endprodukt abwarten und dem Controller etwas Eingewöhnungszeit zugestehen sollte.

    Und selbst wenn man damit nicht die schnellsten Shooter wie mit M+T zocken werden kann, so könnte er dennoch eine Alternative für Strategie- und sonstige Spiele, die auf normalen Analogstick-Controllern mehr schlecht als recht möglich sind, sein.
     
  34. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Ja genau, Cuphead. Dann ist die Xbox eigentlich hinfällig für mich. Wobei dann wahrscheinlich recore ein echter Hammer wird und ich muss sie mir doch kaufen ;)

    Was mir noch eingefallen ist: was ist eigentlich mit der steambox? Kommt die irgendwann noch?
     
  35. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.873
    Ort:
    Vienna
    Ach der Steamcontroller lebt auch noch.... :ugly:
     
  36. Wunderwally ehem. Lionhead

    Wunderwally
    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    1.178
    Ort:
    Austria
    Das ganze Steam Zeugs (Steam Machines, Steam Controller und Steam Link) soll Anfang November kommen! Was ich so mitbekommen habe passt bei den Steam Machines das Preis/Leistungs-Verhältnis nicht wirklich. Da fährst du mit nem "normalen" PC um einiges besser so lange du den Platz dafür hast!
     
  37. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Ok. Nochmal danke an alle für die infos. Da ich sowieso erst im November kaufe wg Weihnachtsgeld, warte ich den Release der steam machines wohl mal ab.

    Kann man denn retail PC games problemlos weiterverkaufen? Mache ich bei Konsolenspielen immer so, da spielt man fast für lau.
     
  38. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.409
    es gibt so gut wie keine wiederverkaufbaren spiele mehr am pc. alles ist irgendwie accountgebunden (steam, uplay, origin, gog und co). allerdings ist der preisverfall halt enorm. i.d.R. bekommst du die keys selbst für AAA-titel zum release für unter 30€, bei manchen titeln sogar schon direkt für 15€.
    außerdem gibts halt immer wieder diverse bundle-aktion (humble-bundle relativ bekannt), da bekommst du auf einen schlag div. spiele auf einmal. aktuell z.B. div. capcom spiele.
    steam selbst hat auch immer angebote und sales, so dass man sich für wenig geld eine große bibliothek anlegegen kann.

    außerdem ist's ja problemlos möglich einen rechner auf kleinstformat zusammen zu stellen. also wenn man bißl guckt kommt man schon auf größe vom schuhkarton oder kleiner :D (mini-ITX) problem ist halt hier die kühlung. aber selbst nen kleiner desktop/tower passt ja noch relativ gut ins wohnzimmer.
     
  39. Kabukichan KIRYU-CHAAAN!

    Kabukichan
    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    12.470
    Grundsätzlich richtig, allerdings kann man GOG da rausnehmen. Die Spiele sind alle DRM free und wenn man die Exe runtergeladen hat, kann man die so oft und wo man will wieder installieren und auch offline spielen. Da ist das Konto nur für die Bibliothek und für Updates wichtig. Das ist jetzt zwar nix zum Weiterverkaufen, aber der Vollständigkeit halber wollte ich das erwähnen :)
     
  40. gaylordfocker Well-Known Member

    gaylordfocker
    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    hopäde
    Aber ist es nicht so, dass die spiele auf steam auf Bis zu 3 verschiedenen Accounts genutzt werden können? Meine das wäre bei half life 2 so gewesen ;)

    Der enorme Preisverfall macht es dann aber sowieso hinfällig.

    Nen tower würde ich auf meiner wohnwand auf jeden Fall unterbringen.

    Noch ne blöde frage: wie erfolgt denn die soundausgabe am pc? Optischer Ausgang wird wahrscheinlich nicht möglich sein?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top