Neuer PC bloß welchen?

Dieses Thema im Forum "PC-Forum" wurde erstellt von Paulinho1981, 13. Februar 2012.

  1. Paulinho1981 Well-Known Member

    Paulinho1981
    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    9.145
    Ort:
    Worms
    So da mein kleiner Bruder nun einen eigenen PC haben will für zum surfen und spielen hat er mich gefragt ob ich wüßte wo man einen guten PC herbekommen würde. Leider hab ich davon absolut keine Ahnung und deswegen wollte ich hier mal nach fragen ob mir jemand einen guten Rechner empfehlen kann. Zur Verfügung hat er ca. 500 € was ja für einen halbwegs brauchbaren Rechner reichen sollte. Monitor usw. hat er schon.

    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. BertBarth Hearthstone Champion 2014

    BertBarth
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    35.668
  3. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    :D genau..
    extra cpu kühler braucht man eigentlich auch nicht, der boxed kühler machts imho. und ne cpu/mainboard wirds mit sicherheit auch 20-30¬ billiger geben..so das man schon fast nochmal 50-70 euro gespart hat. festplattenpreise sind wohl auch übel, hab ich jetzt nicht nachgesehn. aber 70 euro für ne 500gb ? vor der überflutung hab ich 30euro für nen TB bezahlt:ugly:

    6870 ist ne prima karte, preis geht denk ich klar. eventuell gibts eine die 10-15 euro billiger ist. alternativ die 6850..lag vor paar wochen noch bei 110 euro und macht imho auch genug dampf.

    reicht vollkommen aus zum zocken. das gesparte geld kann man vll in ne gescheite zockermaus stecken, falls noch nicht vorhanden oder sich gleich nen nettes spiel in den einkaufskorb legen
     
  4. Paulinho1981 Well-Known Member

    Paulinho1981
    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    9.145
    Ort:
    Worms
    Wie sieht es eigentlich mit solchen Komplett PCs von Mediamarkt oder Dell aus? Ich weiß zwar das selbst zusammenbauen besser is aber ich kann das net und das er es kann bezweifel ich auch.
     
  5. Hm...man hat halt naja ...keinen vorteil draus..außer du schließt den strom an und kannst durchstarten ..aber du zahlst halt da auch nochmal unnötig viel geld .. Geht einfach zu deinem nächsten PC Händler und lasst euch dann beraten was für euch klar ginge .. aber es gibt schon einige PC´s die bei der Preis Klasse ordentlich sind :P
     
  6. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    diverse onlinehändler bauen auch systeme zusammen nach wunsch. glaube die kosten liegen meist so bei pauschal 50 euro. komplettrechner bieten halt meist irgendwo "schwache" komponenten und ich hab mich jetzt mal zum spass durch div. angebote durchgeclickt. meistens dann nen fetter 6 core rechner, aber mit der hinterletzten grafikkarte:ugly: trotz deklarierung als "gamer-pc"..

    kannst dir ja mal nen onlinehändler suchen (mindfactory, alternate und co) die systeme zusammen bauen und wir stellen dir einen sinnigen warenkorb zusammen:D
     
  7. BertBarth Hearthstone Champion 2014

    BertBarth
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    35.668
    Ich hab meinen damals 2008 bei mindfactory bestellt und hab mich bei den Komponenten am GS-Einkaufsführer orientiert. Und der Rechner läuft auch heute - 4 Jahre später - noch ziemlich gut und die meisten Games laufen auch heute noch auf Hoch. Zusammenbauen lassen kannst du dir den auch im Onlineshop, kostet halt 40-50 Tacken extra. Wenn ichs nicht selbst könnte, würd ichs auch machen lassen. Ist jedenfalls 1000x besser als nen fertig PC im Mediamarkt zu kaufen. Alternative: geh in nen Alternate-Store.
     
  8. Ich hab einen vom Media Markt. Da ist halt das Gute dass man z.B. noch Garantie dazu kaufen kann und so weiter. Im Prinzip sind diese "Fertig PC's" schon nicht schlecht, öfters ist eine etwas schwache Grafikkarte verbaut aber wenn man bisschen guckt sollte man da auch was halbwegs brauchbares finden. Die Grafikkarte kann man dann ja nach 1/2 Jahr oder so auch noch aufrüsten. Von der CPU, Betriebssystem und RAM sind die aber schon sehr gut. Es empfiehlt sich aber bei solchen Rechnern Windows nochmal neu aufzuspielen, da die standard Installation mit Programmen so zugemüllt ist dass der Rechner lahmt. :ugly:

    Ich hatte jetzt schon 3 "Fertig PC's" und werde mir auch in Zukunft wieder einen holen und dann irgendwann nachrüsten. Kommt natürlich ein bisschen teuerer als Selbstbau, aber mir sind die 2-4 Jahre Garantie auf das Teil dann doch wichtiger.

    Waaahoo out
     
  9. BertBarth Hearthstone Champion 2014

    BertBarth
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    35.668
    Garantie kriegste auch beim Onlinehändler - und die haste auch wenn du deine Teile selbst zusammen bastelst.
     
  10. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Aber mal ernsthaft, zusammenbauen ist eigentlich dermaßen einfach...

    Ich habe vor 4 Monaten mir alle nötigen Einzelkomponenten für nen neuen Rechner bestellt und hatte trotz null Erfahrung oder Hilfe von außen keine wirklichen Probleme mit dem Zusammenbau. Letztendlich steckt man ja alles nur zusammen, viel schrauben muss man nicht (eigentlich nur das Mainboard), man muss nur wissen wo was hinkommt (was auch nicht schwer ist, weil alles nur da passt, wo es passen soll. Kann ich eigentlich nur weiterempfehlen. ^^ Man muss sich halt einfach nur mal trauen und kann sich dann über die Ersparnis freuen. Zur Not gibts ja auch Anleitungen im I-Net.

    Achja, beim Selbstbau nicht vergessen nen Betriebssystem zu kaufen. *g
     
  11. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    so siehts aus. heute ist es wirklich kinderleicht ein system zusammen zu bauen, weil sich auch die hardware so gut wie selbst installiert und man keine 50 jumper mehr von hand setzen muss. außerdem ist alles verpolungssicher, so dass man stecker auch nicht falschrum anschließen kann und in jedem handbuch steht eigentlich auch eine detailierte beschreibung + div. bebilderten oder sogar video guides. afaik gibts da auch bei gamestar welche.

    kritisch sind höchstens noch cpu-kühler. da geht auch mir nach 20 jahren pc zusammen bau erfahrung ab und an noch die pumpe :D aber wie gesagt, alle größeren shops bieten den service hardware nach wunsch zu verbauen..

    das system ist dann meistens immer noch billiger als die komplett rechner + haben mehr leistung. die 2 jahre gewährleistung haste dann trotzdem, wie BB schon gesagt hat. außerdem bieten manche hardware hersteller auch hausintern höhere gerantiezeiten. aber mal ganz ehrlich, mir ist in den 20 jahren noch nie wirklich hardware verreckt.
     
  12. BertBarth Hearthstone Champion 2014

    BertBarth
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Beiträge:
    35.668
    Bahh, hör mir bloß auf mit den Kühlern... ich hasse meinen Kühler und kann nicht berstehen wie sowas jemals durch irgendeine Qualitätskontrolle kommen konnte. :aua:
     
  13. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Neuer Gaming-PC für bis zu 1000 Euro

    Ich nutze den Thread mal, um mir paar Ratschläge bzgl. meines neuen PCs einzuholen. :)

    Mein alter PC hat 8,5 Jahre auf dem Buckel und da kann man schon lange nichts neues mehr drauf spielen. Da nun Diablo 3 vor der Türe steht, muss ein Neuer her. Der PC sollte alle Spiele möglichst in bester Grafik und Performance schaffen und auch zukunftstauglich sein. Zunächst soll er vor allem für StarCraft 2, Diablo 3 und Guild Wars 2 genutzt werden. Später sollte er dann mal aufgerüstet werden. Vom Übertakten verstehe ich hingegen bisher nichts.

    Als Prozessor dachte ich an:
    Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX (rund 170 Euro).

    Mainboard:
    Sockel 1155 mit Z68 (iss ein Chip, oder?)

    Arbeitsspeicher:
    8GB DDR3-1333 DIMM CL9

    Grafikkarte:
    Keine Ahnung, was da ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat...darf auch etwas teurer sein.

    Gut, dann fehlen noch Festplatte, Laufwerk, Kühler, Netzteil und Tower.
    Monitor, Maus und sonstiges benötige ich nicht.

    Ich habe mich schon etwas informiert, aber wäre nett, wenn ihr unvoreingenommen Vorschläge machen würdet. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2012
  14. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Ich wäre froh, wenn sich jemand wenigstens zu den Grafikkarten äußern würde. ;) :D
     
  15. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich wollte mir ach demnächst einen neuen pc kaufen . Sollte preislich die 800 wenn möglich nicht übersteigen . Er sollte aktuelle Spiele auf max schaffen und noch kommende games gut packen. Taugen eigentlich die Dinger bei amazon was wenn man games pc eingibt ? Erweiterten bekommt man ja win 8 für 15€ wenn man sich ein komplettsystem kauft mit win 7
     
  16. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Ich rate dir von Fertig-PC's grundsätzlich ab.
    800 Euro sind ein begrenztes Budget, aber für aktuelle Spiele sollte das dennoch reichen.
    Mein Vorschlag für deine Hauptkomponenten wäre:

    CPU: Intel Core i5 2500K 4x 3.30GHz So.1155 BOX (gutes P/L und übertaktbar)
    Mainboard: Asrock Z68 Pro 3 Gen 3 (super P/L und kompatibel mit der neuen Ivy-Bridge, sprich zukunftstauglich)
    Grafikkarte: Geforce 560 Ti (gute Grafikkarte, kein High-End, aber für dein Budget sicherlich sehr gut)
    RAM: 8GB DDR3 (1333 oder 1600 Mhz)

    Ja, der Rest wie Gehäuse, Netzteil und CPU-Kühler überlasse ich mal dir. Wenn du da Empfehlungen brauchst, kannst du mich fragen. Genereller Tipp: Bei diesen 3 Komponenten nicht unnötig sparen, da du sonst evtl. 2 Mal kaufen musst.
     
  17. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Danke für den Vorschlag aber wäre eine ati 6950 hd nicht besser weil sie nicht so warm wird und billiger ist ?
     
  18. ExarKun Pyra & Mythra & Pneuma

    ExarKun
    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    27.198
    Ort:
    Hyrule
    Hab ne 6870er von Sapphire. Macht ihre Arbeit wirklich sehr gut.
     
  19. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Wo hast du das mit der Wärme gelesen? Das hängt wahrscheinlich sehr stark von der jeweiligen Retail-Variante ab. Ob die Radeon immer wärmer wird als die Geforce weiß ich nicht.

    Interessant ist die Lautstärke:
    http://www.gamestar.de/hardware/gra...950/test/amd_radeon_hd_6950,83,2319911,4.html

    Laut dem Test ist die Radeon deutlich lauter als die Geforce. Sofern das für dich eine Rolle spielt.
    Sofern die 6950 günstiger ist als die 560Ti, ist das natürlich eine gute Wahl. Kommt natürlich auch auf die Retail-Variante an.

    Du machst mit der Radeon definitiv nichts falsch. Du kannst natürlich mal schauen, wieviel Euro du mehr ausgeben müsstest, für eine noch bessere Radeon.

    Ich selbst besitze auch eine Radeon, aber eine aus der höheren Preisklasse, und das Teil ist echt geil. Generell mag ich AMD lieber als Nvidia, aber die 560Ti iss definitiv ne gute Karte, da sie fast an die 570 heranreicht.
     
  20. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
  21. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich stell mir nun selber was zusammen . Nach einiger überlegung wird es denke ich ein i5 3570k prozessor und eine geforce gtx 560. Eine bessere graka wird dann in frühestens 2 Jahren nachgekauft.
    So jetzt ist die Frage welches mainboard ich holen soll. Kann mir da jemand eins empfehlen? Bis auf eine usb 3.0 Anschluss brauche ich keine Extras
     
  22. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Mainboard: Asrock Z68 Pro 3 Gen 3
    Echt genial das Teil und für den Preis unschlagbar.
     
  23. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    So neue Überlegung . Ich hab jetzt vor mir nur mainboard den i5 3570k und ram zu besorgen . Weiterhin werde ich mein 400 Watt netzteil mein Laufwerk und meine 500gb! Festplatte mit win xp nutzen .
    Eine neue graka mit neuem netzteil käme dann Ende des jahres wenn ich erst Anfang zu zocken und eine neue festplatte kommt dann erst mit win 8 .
    Die Sache ist halt die dass ich momentan erst mal generell einen pc brauche aber nicht jetzt unnötig viel geld ausgeben will. In einem halben Jahr sind die Preise auch schon weder mehr gesunken was grakas betrifft
     
  24. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    welche graka hast du denn im moment ? ich meine bevor die wirklich zum flaschenhals wird, zumal es für um die 140 schon grakas gibt die wirklich genug leistung bringen.

    mainboard/cpu/ram ist ja okay..imho (ich bin halt ein fan von preiswerten sachen) taugt da auch ein billiger AMD prozessor, 4gb ram und dann das gesparte geld noch in ne graka der o.g. preisklasse stecken.

    festplatte sofern sie schon serial ata besitzt ist ja kein problem sie zu übernehmen. 1TB braucht ja kein normaler mensch. win XP ist halt so ne sache, weil kein directx 11 support
     
  25. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hab eine radeln x 1650 also da ist der Intel hd4000 Chip um Welten besser . Ein xp nutz ich jetzt nur noch da ich eh erst im Winter Anfang zu zocken und mich dann für win 7 oder 8 entscheide . Dann kommt auch erst neben neue graka da ja hier die Preise auch schneller fallen .
    Hätte mich dann doch für die 560 ti entschieden
     
  26. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur
    Lieber gleich das AsRock Z77 Pro..

    is das bessere Mainboard für nahezu gleiches Geld.

    @fragomatic:

    Die 3570k ist Preis/Leistungsmäßig mit der beste Prozessor, optimal für Spiele (selbst i7er mit Hyperthreading bringen da nur gering mehr Leistung, da kein Spiel auf 8 Prozesse optimiert ist) und für die nächsten Jahre hinaus eine Garantie.
    Also hier würde ich persönlich nicht sparen.

    @DarkSora: Die Preise fallen halt immer. Im Moment gibt es Hardware vom Preis/Leistungsvermögen aber doch recht günstig...noch vor 1,2 Jahren hätte man mit geringen mitteln kaum so verhältnismäßig starke Rechner bauen können.


    Für unterschiedliche Preiskategorien kann ich bezüglich GPU diese empfehlen:

    Sapphire AMD Radeon HD 7750 - 90€
    Sapphire AMD Radeon HD 6870 - 139€
    Sapphire AMD Radeon HD 6950 1GB - 191€
    MSI Nvidia Geforce 560GTX ti twin frozr II - 195€
    GPU: AMD Radeon HD 7850 - 220€
    Sapphire AMD Radeon HD 7870 - 310€
    Palit GeForce GTX 670 JetStream - 384€

    Diese Karten sind Preis/Leistungsmäßig meiner Meinung nach recht weit vorne.
     
  27. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    kann man sich jetzt drüber streiten. das ding kostet >200euro. mir wäre das zuviel für ne cpu. imho stagniert die cpu auslastung ähnlich die der graka´s schon ne gewisse weile. mein 90Euro amd quad core prozzi den ich letztes oder vor 2 jahren gekauft hab (weiß garnicht mehr so genau, glaub es sind schon ~2,5 jahre) reicht auch immer noch für alles aktuelle. :ugly:

    das ding ist einfach, selbst wenn ich nach 2-3 jahren wieder umrüsten würde, tät ich im endeffekt wohl weniger bezahlen und hatte dann wiederum etwas, was mit sehr, sehr hoher wahrscheinlichkeit mehr power hätte als irgendwas, was ich mir zuvor teurer und mit "leistung auf reserver und "zukunftssicher"" gekauft habe.
     
  28. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur


    Ich bezweifle, dass der Preis für 2 CPUs, die einigermaßen taugen sollen unter dem Preis von einer 3570k mit ca. 210 Euro kostet. Wie man investieren will, ist jedem selbst überlassen.

    Allerdings glaube ich, du unterschätzt die Leistung der CPU. Sie bietet sowohl in der Leistung als auch in der Preis/Leistung enorm viel (für Gamer...Videobearbeitung, etc. is wiederum eine andere Sache) bzw. deutlich mehr als vergleichbares in der annähernden Preisklasse. Schau dir unabhängige Test etc. an, die CPU wird überall gefeiert, da leise..sparsam, sehr schnell etc.

    http://www.giga.de/prozessoren/ivy-.../intel-i5-3570k-zur-besten-gaming-cpu-gekurt/

    Ich selbst habe nen sehr starken Spiele PC und bin von dieser günstigen (aus meiner Sicht zumindest) und extrem leistungsstarken CPU absolut begeistert.
     
  29. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    hab grad mal nachgeschaut. april 2011, amd phenom II x4 840 für <85 euro. also ~1,5 jahre alt und damals wie heute für meine begriffe immer noch locker ausreichend. mit games hab ich keine probleme und das bißl office und bild/video bearbeitung was ab und an mal ansteht schafft die cpu auch locker.

    bin halt mittlerweile eher echt der überzeugung "relativ" günstig zu kaufen. außer frage steht ja, dass die reinen office cpus die immer wieder im sortiment stehen und mit teilweise weit unter 60euro zu haben sind in zock pc´s nix zu suchen haben.

    aber muss im endeffekt jeder für sich selbst wissen, grenzen setzt nur der geldbeutel
     
  30. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Die eingebaute gpu des 3570k lässt mich aber einige Sachen auch ohne Graka machen und ich kann auch derweil noch mein 400 watt netzteil dafür nutzen .
    Morgen bau ich alles rein ich berichte wie es wird
     
  31. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Noch eine Frage zum Grafikkartenkauf:

    Hab jetzt den i3570k, der ca 70-80 watt verbraucht.
    Dann ein mainboard, 2 festplatten, maus und tastatur die mit Strom versorgt werden müssen und mein 400 Watt Netzteil, erst letztes Jahr gekauft.

    Die meisten Grafikkarten bekommen Netzteilempfehlungen ab 500 Watt. Ich hatte aber vor nur maximal auf Full HD zu zocken und habe auch keine Pläne irgendwie mehrere Karten zu nutzen, geschweige denn zu übertakten.

    Würde das 400 watt netzteil dann ausreichen? Denn wenn es gehen würde könnte ich dann mein 400 watt netzteil noch etwas behalten
     
  32. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
  33. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    cooler rechner, hab ich ja 80-100 watt zuviel mit meinem 480w netzteil:ugly:
     
  34. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Spüre ich da etwa Sarkasmus? :D
    Der Rechner ist unfehlbar. :p ;)
     
  35. myadictivo Well-Known Member

    myadictivo
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    22.304
    jein..stand schon oft vor der frage obs netzteil ausreicht.
    aber neuere hardware dürfte doch mittlerweile wieder effizienter sein was die watt-anforderungen angeht.
    die zeiten der stromfresser sind doch langsam auch wieder vorbei, es sei denn man betreibt übles overclocking und haut sich 2 grakas der top-klasse rein
     
  36. PC-Freak Capitol Versicherungen

    PC-Freak
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    3.352
    Hm, gute Frage. Da bin ich auch noch nicht dahintergestiegen.
    Ich habe mir für meinen neuen Rechner vor Kurzem 680 Watt gegönnt.
     
  37. Matt3s His-AWESOMENESS !

    Matt3s
    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.588
    Ort:
    Halberstadt
    Naja, wie du schon sagst ziehen oc'd CPUs schon ordentlich.

    Im Prinzip ists wichtigste beim Netzteil zu schauen wieviel A das Teil auf der/n 12V Schiene(n) leistet.
    Klar sind die meisten Watt-Angaben heillos zu hoch angesetzt. Aber grad in dem Moment wo dann grad die Geforce von jetz auf gleich auf Volllast dreht während die CPU rödelt kanns halt mit schwachbrüstigen und dann am besten noch nichtmal bronze-zertifizierten Netzteilen eng werden.

    Meine 570 zieht jetzt übertaktet glaub ich unter Volllast knappe 230 Watt, dazu die 100 vonner CPU, Festplatten, SSD, Mainboard, Laufwerke, Lüfter etc.
    Mit nem 450W Netzteil würde ich mich vermutlich schon etwas unwohl fühlen.
    Mit meinem 650W Markennetzteil fühl ich mich da schon sicherer, und habe vor allem noch allerhand Platz nach oben falls mal Aufrüst-Bedarf besteht.
     
  38. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Dank AMD Preissenkung bin ich grad am überlegen was besser wäre. Die 7870 OC oder 7950 OC? Wenn dann die von Gigabyte.

    Ich denke wegen des Preises wäre die 7870 OC besser.
     
  39. PKo3 ... shoot first ...

    PKo3
    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    23.599
    Ort:
    da, links beim einhorn!
    nimm die günstigere, in 2-3 jahren musst du eh tauschen, egal welche du jetzt kaufst.
     
  40. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.219
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    So sieht's aus. Wenn man sich nen Zocker-PC holt, würde ich mir zwar schon immer eine aus der momentan leistungsstärksen Serie nehmen, aber nie das absolute Flaggschiff davon. Das Ding kann noch so viel mal schneller sein, als die nächstbeste. Spätestens 3 Jahre später wird die dir genauso wenig nützen, wie jede andere aus der Serie.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top