Neuer PC bloß welchen?

Dieses Thema im Forum "PC-Forum" wurde erstellt von Paulinho1981, 13. Februar 2012.

  1. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.512
    Ah hab vorhin nur überflogen... Wenn du die Teile schon gekauft hast, dann hat sich die Frage nach dem Prozessor doch schon erledigt, da kannst ja nur zu Intel greifen bei dem Mainboard
     
  2. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur
    Jetzt brat mir einer nen Storch...das geht tatsächlich nur mit dem intel i5..damit hat sich es tatsächlich erledigt..und hab vorhin sowieso schon zugeschlagen für knapp 155 Euro mit nem 8400er..

    Fehlt eigentlich nur noch die Grafikkarte...aktuell lieg ich gut im Budget. Bislang folgende Ausgaben (inkl. Versand):

    Intel I5 8400 - 155,98
    G.SKILL 2x8 GB 3200 Mhz 138,89
    Samsung EVO 860 500 GB 85,89
    Bequiet Dark Base 700 119,35
    ASROCK Z370 M Pro4 86,98
    BeQuiet Pure Power 500 W 58,80

    Bis dato also ausgegebenes Budget von 645,89 Euro. Fehlt nur noch der Prozessorkühler für etwa 40 (wobei ich den eigentlich auch kleiner kaufen kann..da ich nicht viel übertakten werde).

    Und halt die Grafikkarte...da schwank ich immer noch zwischen ner 1060, die eigentlich für meine Bedürfnisse ausreicht...oder ner zukunftssichereren (falls ich doch mal nen WQHD Bildschirm will) 1070ti...ne 1070er kommt P/L mäßig atm eigentlich nicht in Frage für mich...liegt ja vom Preis nur knapp unter ner ti Version.


    Am liebsten wäre mir ne gute 1070ti für knapp 400. Mal schaun was die Tage so kommt.


    Kann einer ne gute Wärmeleitpaste empfehlen?
     
  3. ExarKun Pyra & Mythra & Pneuma

    ExarKun
    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    27.198
    Ort:
    Hyrule

    Erstmal dickes Sorry das ich so spät drauf reagiere. Wenn ich schon nach Eindrücken frage, sollte das bei mir dann auch schneller gehen.

    Freut mich das dir der Monitor Augenscheinlich gefällt. War bei dir eig. nur ein HDMI Kabel dabei? Bei mir lag nämlich neben dem HDMI Kabel noch ein Kabel für den DisplayPort bei.
    Ich bin auch immer noch arg begeistert vom Monitor.


    @Darkmaster-L: Der Prozessorkühler vom i5 sollte von der Kühlleistung her vollkommen ausreichen so das du eig. nicht noch nachrüsten müsstest.
    Packst du dir neben der SSD noch ne HDD rein?
     
  4. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur
    Jo, da übernehm ich einfach meine alte HDD. Hab mir nochn kleinen Be quiet Pure rock slim fürn 20er gegönnt. Für weniger db investier ich gern ein bisschen.

    Wollt eigentlich keinen neuen Monitor aber heute mittag gabs ein Schnäppchen wo ich nicht nein sagen konnte. Ein 27 Zoll Samsung Freesync Curved für schlappe 114 Euro.

    Da ich nun definitiv bei Full HD bleiben werde, belass ich es auch bei ner 1060 GTX 6GB. Sollte langen bis zur übernächsten GTX Gen wo 4k Karten und 4k Monitore eher dem Standart entsprechen.

    ATM zock ich einfach nix auf WQHD als dass sich ne 1070ti gelohnt hätte.



    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
     
  5. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    Hat der Prozessor ein K im Namen? Wenn nicht hat der keinen freien Multiplikator und kann nicht so ohne weiteres übertaktet werden.

    Grizzly is ne gute Wärmeleitpaste.
     
  6. Darkmaster-L. Stammtisch Philosoph

    Darkmaster-L.
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    7.469
    Ort:
    von exzentrischer Natur
    Nein hat er nicht. Aber das hatte ich auch nicht vor.

    Einzige was ich schauen muss ist ein Bios Update fürs Mainboard und die Taktrate für die GPU evtl. leicht auf 1800 MHz hoch zu schieben. Der RAM taktet hoch genug und der 8400er läuft auch absolut ausreichend für mich.
     
  7. Bothex Isaac

    Bothex
    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    14.742
    Ort:
    Im Keller
    Bei lagen auch bei mir dabei, hab jetzt erst nachgeschaut, da mein PC ein miniHDMI hat, also normale HDMI auf HDMI sowieso nicht funktionieren.
     
  8. link82 Member

    link82
    Registriert seit:
    28. Dezember 2017
    Beiträge:
    21
    hätte mal eine Frage zu Prozessoren, und zwar möchte ich mir demnächst einen neuen PC zulegen mit möglichst hoher Taktrate...

    was genau bedeuten immer diese zwei Angaben, zB bei Intel mit 3,6GHz und bis zu 4,0Ghz Turbotakt... ist Turbotakt dasselbe wie übertakten (was dem Prozessor auf Dauer doch schädlich sein soll, oder?) und mit welcher Taktzahl rechnet der Prozessor denn dann effektiv? schaltet er automatisch in den höheren Turbotakt und geht nur runter auf den niedrigeren wenn nicht mehr benötigt wird oder wie muss ich mir das vorstellen?
     
  9. link82 Member

    link82
    Registriert seit:
    28. Dezember 2017
    Beiträge:
    21
    hätte mal eine Frage zu Prozessoren, und zwar möchte ich mir demnächst einen neuen PC zulegen mit möglichst hoher Taktrate...

    was genau bedeuten immer diese zwei Angaben, zB bei Intel mit 3,6GHz und bis zu 4,0Ghz Turbotakt... ist Turbotakt dasselbe wie übertakten (was dem Prozessor auf Dauer doch schädlich sein soll, oder?) und mit welcher Taktzahl rechnet der Prozessor denn dann effektiv? schaltet er automatisch in den höheren Turbotakt und geht nur runter auf den niedrigeren wenn nicht mehr benötigt wird oder wie muss ich mir das vorstellen?
     
  10. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.713
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Also soweit ich das richtig verstanden habe werden die Prozessoren mit einer bestimmten maximalen Taktrate ausgegeben, die garantiert wird. Mit dieser Taktrate wird in aller Regel so wenig Wärme erzeugt, dass diese problemlos abführbar ist. Gerechnet wird aber damit, dass alle Kerne diese Taktrate besitzen.
    Jetzt ist es in der Praxis aber auch so, dass in manchen Fällen nur 1,2 Kerne auf Vollast fahren und die anderen noch regelrecht auf Sparflamme laufen. Für diese 1,2 Kerne gibt es dann die Möglichkeit mit der Intel Turbo Technologie noch etwas weiter zu takten (also Übertakten), um dann gewisse Aufgaben schneller lösen zu können.
    Es wird aber darauf geachtet, dass die Abwärme nicht den vorgegebenen Maximalwert überschreitet.

    Aus eigener Erfahrung zum Übertakten kann ich sagen, dass du mit einem K-Prozessor den generellen maximalen Takt mit 2,3 Klicks im Bios ändern kannst. Der Prozessor taktet dann einfach höher und wird logischerweise auch heißer. Bevor er zu heiß wird oder weil er nicht den Takt halten kann, schmiert der Prozessor einfach ab und der PC geht dann aus bzw. Bluescreen.
    In diesen Fällen kann es dann helfen die Spannung zu erhöhen und hier wird es erst für Laien gefährlich. Erst bei einer Spannungserhöhung kann man höhere Taktraten sicher halten, aber hier ist der Nutzer selber gezwungen richtig zu kühlen, weil dann wirklich einem der Prozessor durch zu viel Hitze kaputt gehen kann.

    Zu deiner Grundfrage: Der ganz normale Turbotakt richtet keine Schäden an deinem Prozessor an, die die Lebenserwartung merklich verringern. Das einzige was vielleicht passieren kann, ist dass er dann halt nur 19 statt eventuell 20 Jahre lang laufen wird, aber bis dahin hast du ja eh hoff ich mal das Teil wieder ausgewchselt ^^
     
  11. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    Stimmt so nicht. Generell kannst du deine CPU oder GPU nicht kaputt machen beim übertakten. Die Hardware heutzutage drosselt sich selbstständig runter wenn sie zu heiß wird. Zu viel vcore kann die Lebensdauer allerdings verringern. Generell sollte vermieden werden mehr als 1,400 Volt zu nutzen. Stromverbrauch im Vergleich zur Leistung ist dann auch nicht mehr im Rahmen.
     
  12. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    BTW baue ich mir gerade meinen ultimativen Gaming PC. Keine Kompromisse dieses Mal.

    Specs:

    i7 8700k
    RTX 2080ti
    32GB RAM


    Alles Wassergekühlt in einen Lian Li O11 Dynamic und übertaktet bis nach Meppen. Spätestens Ende Februar sollte es losgehen.
     
  13. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.713
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    keine Kompromisse, aber wieso dann kein 9700k ^^ ?
     
  14. -Razor Well-Known Member

    -Razor
    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    1.958
    Ort:
    "St. Hanappi"
    Du meinst wohl einen i9-9900K :D Egal was du am PC heute kaufst - es ist morgen eh schon wieder veraltet (und extrem überteuert)
     
  15. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    Das is schnell erklärt: Er wird mir zu heiß. Zumindest der 9900k, der 9700k hat kein multithreading mehr und ist deswegen keine option. Delidden ist deutlich schwerer bei 9th gen, allerdings habe ich eine technik gefunden mit der es geht.... und mir deswegen auch den 9900k bestellt - mit passendem Motherboard.
     
  16. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
  17. Airblade85 Member

    Airblade85
    Registriert seit:
    30. April 2019
    Beiträge:
    8
    Jetzt wo der neue Ryzen vor der Tür steht einen 8700K zu kaufen ist auch dezent dumm...
     
  18. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    Seltsame Aussage. Magst du erklären warum?
     
  19. Airblade85 Member

    Airblade85
    Registriert seit:
    30. April 2019
    Beiträge:
    8
    Ganz einfach.....Ryzen bietet die neuere Technik, eventuell mehr Leistung für weniger bzw dem gleichen Geld, es könnte zu einer Preissenkung seitens Intel kommen usw. Wie schon gesagt wenn neue CPU's kurz vorm erscheinen sind.... Sollte man diese auf jedenfall abwarten. Würdest dich nur tot ärgern wende jetzt ein 6 Kern 8700K kaufst und in keinen 2 Monaten gibt es den neuen Ryzen mit 8 Kernen der weniger oder gleich viel kostet.
     
  20. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.713
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Da stimme ich dir zu wenn es heute wäre, aber Tracer hat den PC sich im Januar gebaut. Das ist fast ein halbes Jahr mittlerweile her. Natürlich kann man immer und immer warten, aber dann hat man nie was.
     
  21. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.713
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    So AMD hat ja nun offiziell seine Ryzen 3000er Reihe vorgestellt

    https://www.gamestar.de/artikel/ryzen-3000,3344438.html

    Schade, dass die Preise doch höher sind als in der Gerüchteküche erwünscht, aber für sich gesehen doch noch relativ günstig. Bin mal auf die ersten Benchmarks gespannt.
     
  22. Tracer PRO ENHANCED

    Tracer
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    3.214
    Ich hab ja eh den 9900k. Aber was AMD da jetzt abgeliefert hat ist natürlich grandios. Intel muss jetzt eigentlich die Preise anpassen.
     
  23. dark-crow16 Member

    dark-crow16
    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hesse
    Mein RIG:
    Konsole(n):
    PS4,XOne, Switch, 3DS, diverse Minis und anderen Retro-Krams.^^
    Zubehör:
    PSVR und Aim-Controller.
    Ist eigentlich One.de empfehlenswert um seinen Computer zu kaufen oder sind die da recht überteuert?
    Will mir zumindest keinen Selberbauen und fühle mich etwas erschlagen von all den Anbietern und Bauteilen. Gibt es da Empfehlungen?
     
  24. Ferix2x Well-Known Member

    Ferix2x
    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    614
    Meines Wissens nach kann man bei www.mindfactory.de Hardware kaufen und zusammen bauen lassen
     
  25. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.928
    Ort:
    Vienna
    Bei mir steht wohl einer neuer Laptop an.
    Ein reiner Spielelapi muss es nicht mehr sein aber wenn er trotzdem starke Hardware für gelegentliches zocken bietet nehme ich auch das gerne an.
    Jemand irgendwelche Empfehlungen?

    Übrigens die ur Frechheit dass es keine Laufwerke mehr verbaut gitbt.
     
  26. Rave Well-Known Member

    Rave
    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Bayern
    Bin selber auch akutell am suchen für nen neuen Lapi und das es kaum noch welche mit Laufwerk gibt ist mir auch aufgefallen.
    Ärgert mich auch jedes mal, wenn ich sowas seh.
     
  27. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.928
    Ort:
    Vienna
    Ja echt eine Frechheit.
    Haben die neuen Pc Games keine Retail Versionen mehr? :uff:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2019 um 22:29 Uhr
  28. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.216
    nein bzw keine die sich lohnen. Die PC Retailversionen müssen in 99% bei steam und co. aktiviert werden. Für "aktuelle" Spiele braucht man kein Laufwerk mehr. Für ältere Spiele gibt es noch günstige externe Laufwerke, die man per USB anschließen kann.
     
  29. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.928
    Ort:
    Vienna
    Auf ein externes muss ich dann sowieso zurückgreifen.
    Ist halt die Frage was unter Win10 überhaupt noch läuft. Wollte Diablo 2 schon seit längeren wieder mal spielen.

    Im übrigen hatte ich sogar ein BD Laufwerk verbaut ... Mal sehen ob die auch so günstig sind kataka ...
     
  30. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.216
    Für alte Spiele gibt es meistens emulatoren bzw. bei GoG.com kann man Spiele kaufen, die unter modernen Systemen gut funktionieren.

    Das BR Laufwerk ist natürlich ein anderes Thema und deutlich teurer. Aber brauchst du das denn am Laptop? Imo wird dadurch auch der Laptop nur unnätig teuer.
     
  31. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    27.928
    Ort:
    Vienna
    Mein Asus Lamborghini Laptop scheint wirklich eine Rarität zu sein....

    Aber wie gesagt so viel gebe ich nicht mehr aus.

    Morgen sollte der Anruf vom Techniker kommen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top