No Man's Sky

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Zimvader Im, 8. Dezember 2013.

  1. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.232
    Ort:
    Nordhessen
    Ne Quelle müsste ich auch suchen, aber mein letzter Kenntnisstand: Die Zahl der Nutzer von PS+ ist seit der PS4 exorbitant gestiegen, liegt aber nicht mal bei der Hälfte aller Nutzer im Gesamten. Da ist definitiv noch ein riesiges Potenzial vorhanden.
     
  2. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Oje, ein typischer Holle...
    Ruhig Blut, du machst wieder viel zu viel Drama um nichts.

    Du stellst eine (imo provokante) Frage, ich frage nach, beantworte sie mit bestem Wissen und stelle später fest, dass hier den Entwicklern nicht ganz getraut wird (was ich nicht nur an dir festmache).
    Wie man davon dann auf deine beiden letzten Sätze kommt, verstehe ich nicht. :ratlos:
     
  3. Hollewood Spambot

    Hollewood
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    14.232
    Ort:
    Nordhessen
  4. PS3 Mini-Me der (Selbst)Gerechten

    PS3
    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    2.642
    Ach Holle, ohne dich wäre es hier nicht so lustig xD
     
  5. Im Zuge der Kolumne rund um No man's Sky auf gameinformer hat man nun neue Infos welche diesmal hauptsächlich das Spielziel und die Motivation dahinter erläutern:

    http://www.gameinformer.com/b/features/archive/2014/12/15/the-path-to-no-man-s-sky-s-end-game.aspx?PostPageIndex=1


    Hier ein paar neue (und auch schon ältere) Fakten:
    - Das Spiel ist vergleichbar mit Minecraft und hat deshalb keinen Fokus darauf, dass man es "nur durchspielen" soll.
    - Das "Hauptziel" wird das Erreichen des Mittelpunkts des Universums sein
    - Die Schiffe benötigen Treibstoff um größere Strecken zurücklegen zu können. Dieser kann durch den Handel mit entdeckten Ressourcen gekauft werden
    - Das Schiff kann nicht ugegraded werden, stattdessen kauft man bessere Schiffe.
    - Wer nichts anderes macht, als geradewegs auf den Mittelpunkt des Universums zuzusteuern (inkl. Treibstoff kaufen, Schiff verbessern) wird zwischen 40-100h beschäftigt sein.
     
  6. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.468
    Wenn es ja nur so selten sein soll, dass sich zwei Spieler treffen, wie wird es dann am Mittelpunkt sein. Ich meine, so groß kann der ja nicht sein. Machen wir da ne Gamepro Party :D
     
  7. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    15.211
    Ort:
    Hamburch
    Schickt mir ein Foto. Wobei ich bezweifle, dass sich das sehr viele antun werden da ganz hinzukommen.
     

  8. Wenn es stimmen soll, dass die Planeten teilweise 1:1 von der Größe sind, wie die Erde, dann dürfte der Mittelpunkt trotzdem noch verdammt groß sein, denn wenn man 1 Mio Spieler gleichzeitig auf die gesamte Erde verteilt, wird man nicht viel voneinander sehen :aua:

    Wobei ich mir das immer noch nicht so richtig vorstellen kann, dass auch die Planeten so riesig sein sollen, lasse mich natürlich aber eines besseren belehren. :)
     
  9. R3cK Well-Known Member

    R3cK
    Registriert seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    bavaria
    niemals sind die 1zu1 groß.
    wozu auch
     
  10. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.330
    Ort:
    Markgräflerland
    Ziemlich große Kluft zwischen 40 und 100 Stunden, da hat die PR Abteilung wohl wieder schön übertrieben.
     
  11. Zumindest hat man das schon mehrfach angekündigt.

    Wie und warum das so umgesetzt wird, frag ich mich aber auch schon die ganze Zeit...

    @Schokoweck: Nachdem ja jeder wo anders starten wird, kann es schon sein, das die Distanz etwas variiert, außerdem wird man wohl hier einen Speed-Gamer mit einem mehr als gemütlichen Spieler vergleichen....
    Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen, wobei auch dort 50h schon ordentlich was ist, wenn man sich dann wirklich nur schnurstracks Richtung Zentrum bewegt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Dezember 2014
  12. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.330
    Ort:
    Markgräflerland
    Aber was genau mache ich in dem Spiel denn? Ich lande auf einem Planeten, der so groß ist wie die Erde (lol, wer's glaubt) und allein das abgrasen selbigen zu Fuss würde ja schon 50 Stunden+ dauern. So ein Quatsch! Wie viele Planeten gibt es? Was genau kann man in dem Game denn alles machen ausser Fliegen und gehen?

    Sorry, aber imo sind da bisher viel zu wenig Infos gekommen, was genau man denn überhaupt machen kann. Man rubbelt sich einen auf die größe des eigenen Spiels und dessen Umfang, zeigt innerhalb eines Jahres 2x den gleichen Trailer, nur mit anderen Planeten, aber was genau das für ein Spiel wird, weiss ich bis heute nicht.

    Mal ganz davon abgesehen, dass ein Spiel mit unzähligen Planeten von der Größe der Erde sicher völlig bugfrei sein wird ;)
     
  13. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.261
    Weil man auch in 50h über die Erde latscht :ugly: Häng nochmal so 4-5 Nullen dran, dann passt es.

    Finde das auch arg unrealistisch. Wie soll man denn einen Planeten, der 1:1 der Größe der Erde entspricht, überhaupt erkunden? Da sieht man doch maximal nur einen ganz kleinen Bruchteil davon. Das würde dann auch keinen Sinn machen. Großes Universum - ja bitte. Aber so große Planeten - nein Danke.
     
  14. pinhead Well-Known Member

    pinhead
    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    12.570
    Mann scant ala Star Trek vom Orbit aus denn Planeten und der Computer sagt: Da gibt es Pflanzen/Metalle mit denen man Kraftstoff gewinnen kann und dort ist irgend ein grosses Lebewesen zum Schauen und dann kann man gezielt dort landen ;) Die restlichen 99,6% vom Planeten sind dann leblose Gebiete wo man einfach dumm herumlaufen kann.

    Wenn man dann die Metalle abgebaut hat gibts Treibstoff wo man erneut 3-5 Planeten weiterkommt und dort muss man dann das Prozedere wiederholen. Das macht man dann 100-1000 x und voila hat man denn Mitelpunkt des Universums erreicht und trifft endlich mal andere Spieler :ugly:
     
  15. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.261
    Ah ok, das macht das Erkunden zumindest einfacher bzw. zielgerichteter. Dann macht es aber immernoch keinen Sinn, dass die Planeten so groß sind. Ok, vielleicht soll es auch einfach realistisch wirken. Bin auf alle Fälle gespannt.
     
  16. jakesully04 Well-Known Member

    jakesully04
    Registriert seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    268
    Mich interessiert das Spiel auch sehr, jedoch habe ich genug Geduld bis es erscheint. Nächstes Jahr gibt es genug andere Spiele, auf die ich mich freue [emoji106]
     
  17. Sklave No.4 unlucky clown

    Sklave No.4
    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    3.764
    Ich hab das Gefühl ein Großteil der Leute hier, versucht immer das Spiel mit herkömmlichen Spielen zu vergleichen. "was soll ich mit so nem großen Planeten denn machen?" - naja, einfach was du willst, zB vorbeifliegen und dir einen suchen der dir besser gefällt. Dieses Spiel will garnicht so sein wie alle anderen Spiele, also sollte man auch nicht die ganze Zeit versuchen es mit den Tätigkeiten aus anderen Spielen zu vergleichen wo jedes Fleckchen einen bestimmten Hintergrund hat. Ich mein, die wollen ein Universum simulieren, da gibt es auch mal Weiten in denen es nichts gibt, oder Planeten die größer und kleiner sind als der Rest - auch wenn es für den Spieler keinen Sinn ergibt, für die Glaubwürdigkeit eines Universums tut es das sehr wohl. Also lasst sie das einfach machen und spielt es nicht wenn es euch zu wenig Spiel ist.
    Ich spreche hier all die Leute an, die die Größe des Spiels und das Spielprinzip des reinen Erkundens bemängeln.
     
  18. R3cK Well-Known Member

    R3cK
    Registriert seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    bavaria
    schon klar, aber ein universum mit unendlichen weiten des nichts, ohne spuren von zivilisation oder leben, landet bei 90% der spieler nach kurzer zeit in der ecke.
    alles schön und gut muss auch nicht jeden gefallen, aber da ein gewisser kommerzieller erfolg durch den ausgelösten hype garantiert wurde, wärs schön den erwartungen gerecht zu werden.
    ich hab meine erwartungen hingegen längst abgelegt, alles viel zu vage an informationen auch die von mir schon mal beschriebene erklärnot vom entwickler beim interview gab mir zu denken.
     
  19. WaukiWood Well-Known Member

    WaukiWood
    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    300
    Weil's eine möglichst komplette, virtuelle Galaxie werden soll.

    Was denn für Erwartungen?

    Erkunden. Und eben versuchen in's Galaxiezentrum zu kommen ;)
    Und warum sollte man es nicht glauben dass es erdgroße Planeten geben wird? Ohne es gespielt zu haben, aber das neue Elite stellt seine Himmelskörper doch auch in realistischen Größen dar, auch wenn man auf denen (noch) nicht landen kann (was ja das eigentlich faszinierende an No Man's Sky ist).

    Ich glaube um die 157 Billiarden. In Zahlen: ca. 157.000.000.000.000.000.

    Gar nicht ^^

    Die Logik versteh ich jetzt aber nicht so ganz :confused:
     
  20. R3cK Well-Known Member

    R3cK
    Registriert seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    bavaria
    zurückblättern kannst selber auch :p
     
  21. Ballerbär the monumental awaits thee above

    Ballerbär
    Registriert seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    3.647
    Ort:
    Berlin
    Nee der Einwand von Wauki ist schon berechtigt. Was für Erwartungen?
    Alle paar Monate schreiben vornehmlich die gleichen die Leute hier rein dass sie eine Story und Quests erwarten.
    Und mittlerweile wird sogar so getan als würde man überhaupt nichts mehr in dem Spiel machen außer Planeten gucken. Die Gameplay Elemente wurden auch hier mittlerweile schon oft genug aufgezählt.

    Ich finde es gut dass die Planeten realistische Größen haben sollen, alleine um die Glaubwürdigkeit der Spielwelt noch verstärken. Das heißt aber nicht, dass man endlos auf den Planeten rumrennen muss um Ressourcen, neue Lebewesen usw. zu finden. Die werden wahrscheinlich schon da sein wo man landet. Dafür wird wohl das prozedurale Erstellen der Welten sorgen.
     
  22. Nun, unter Umständen hat nicht jeder noch den ersten Trailer (welcher lustigerweise der abwechslungsreichste war) in Erinnerung. Und in den letzten Videos wurde eben nur dies gezeigt - fliegen und rumlaufen. Daher darf man sich dann als Entwickler auch nicht wundern, wenn das Spiel auf weniger reduziert wird, als es eigentlich zu bieten hat. Auch ich hatte bspw. schon die Raumschlachten (dazu gab es ein 2-Sekunden-Snippet im ersten Trailer) vergessen.

    Das Marketing wirkt schon irgendwie redundant und auf komische Weise auf die bloße Größe der Galaxie fokussiert. Und ja, der normale Zocker guckt sich halt Trailer an, ließt aber eher selten ein Interview, würde ich mal ganz dreist annehmen ;->

    Aber nochmal kurz zu der "sehr groß = sehr viele Bugs" Sache, die ich hier grad las: Das sehe ich nicht so, eben wegen der prozeduralen Generierung. Ich kann mir auch unendlich viele Weltenlayouts in "Don't Starve" o.ä. basteln, und bekomme trotzdem keine Bugs. Scheinbar wird hier die Größe der Spielwelt gerne mit der Größe des Programmcodes verwechselt.
     
  23. WaukiWood Well-Known Member

    WaukiWood
    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    300
    Ich verfolge den Thread seit den VGXs 2013, nur versteh ich nicht so ganz wie man sich unter No Man's Sky noch immer so wenig vorstellen bzw. von "Erwartungen" schreiben kann. Und das ist jetzt bitte nicht als "von oben herab" zu verstehen :).
    Meine einzige Erwartung an das Spiel ist, dass das prozedurale System der Entwickler wirklich so gut funktioniert. Aber sonst? An dem Spiel sitzen (mittlerweile) vielleicht ein Dutzend Leute. Was bitteschön soll man denn da auch groß erwarten? Von einem Minecraft hat doch auch niemand Questreihen à la The Elder Scrolls erwartet.
    Aber du kannst auch selber zurückblättern. Wie Ballerbär schrieb, wurden diese Themen hier schon oft diskutiert :p

    Wobei in den Trailern viele Planeten auf mich einen sehr kleinen Eindruck machten. Bei eigentlich allen Abflug- bzw. Landeszenen war der Spieler quasi sofort auf der Planetenoberfläche bzw. im Orbit.
    Aber ja, um einen Planet (vor allem mit Atmosphäre und Ökosystem) glaubwürdig darzustellen braucht er eine gewisse Mindestgröße. Die muss nicht realistisch sein, sollte aber über die Größendimensionen von Super Mario Galaxy doch ein wenig hinhausgehen :D
    Was ich mich frage ist, ob's auch Gas- und Eisriesen oder "verformte" Planeten wie Haumea geben wird und wie oft belebte Welten vorkommen.
     
  24. Rise Well-Known Member

    Rise
    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    1.680
    No Man's Sky [PS4, PC]

    ungefähre Genres: Science-Fiction; First-Person-Raumflug, -Erkundung & -Entdeckung;​
    Abenteuer mit RPG-Elementen; Open-Universe (lol)

    bestätigte Platformen: Playstation 4, PC (Windows)

    Veröffentlichungzeitpunkt: 2015

    [size=+2]Videos auf der Entwicklerseite[/size]

    [marked]most credits go to User Caliber345 from GameFAQs.com[/marked]​

    Was ist No Man's Sky?

    No Man's Sky ist ein noch nicht erschienenes Spiel des kleinen Indie Studios "Hello Games" aus Guildford, England. Das Studio war zuvor nur durch seine "Joe Danger"-Serie einigermaßen bekannt geworden. Nachdem das 10-Mann kleine Team das neue Spiel im stillen Kämmerlein auf ein vorzeigbares Niveau gebracht hatte, brachte es No Man's Sky bei der VGX eigenständig an die Öffentlichkeit. Daraufhin wurde Sony auf das Spiel aufmerksam und konnte Hello Games davon überzeugen, das Spiel zu allererst und zeitlich exklusiv auf der PS4 zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung einer nachfolgenden PC-Version ist definitiv geplant. Ob das Spiel auch auf der Xbox One erscheinen wird, wurde bisher nicht beantwortet. Aufgrund der ausweichenden Antworten des Chefentwicklers (Zitat: "Ich glaube, wir dürfen darüber nicht reden.") denke ich persönlich aber, dass es im Bereich des Möglichen, wenn nicht sogar Wahrscheinlichen liegt.

    Laut Entwickler ist es "Ein Science-Fiction-Spiel, das in einem prozedural (Anm.:nicht! zufällig) generierten Universum spielt". Ein essentieller Bestandteil des Spielkonzeptes werden die Neugier, die Erkundungsfreude und die "Wanderlust" des Spielers voraussetzen. Zudem wird ein Survival-Aspekt das Fortschreiten im (Spiel-)Universum bestimmen.

    Das Spiel wird nach momentanem Stand durchgehend aus einer First-Person-Perspektive gesteuert werden, in der man entweder am Steuer eines Raumschiffes oder zu Fuß auf verschiedenen Planeten unterwegs ist.

    Ist es ein Online-Game/ ein MMO?

    Nicht wirklich. Auch wenn es theoretisch möglich sein soll, andere Spieler zu treffen, da alle sich im selben Universum bewegen, so sei die Chance (zumindest zu Beginn) sehr klein, dass man auf andere Spieler trifft. Ob es generell möglich ist, ist noch nicht kommuniziert worden. Allerdings soll es nicht so werden, dass sich alle Spieler auf einem Planeten versammeln und dort gemeinsam herumtollen.
    Jedesmal, wenn man etwas bisher Unentdecktes entdeckt, wie z.B. Planeten, Kreaturen, Pflanzen, Handelsposten, Raumstationen, Raumschiffe etc. so wird man als dessen Entdecker eingetragen und kann sich für eine Benennung entscheiden, die dann für alle Spieler gilt, die später auf das Objekt stoßen. Entdeckt man etwas Interessantes wie neben Planeten z.B. eine Raumstation, so steht einem frei, dies mit allen zu teilen oder es aber auch für sich zu behalten. Geteilte Planetenstandorte (+ z.B. Ressourcen) oder auch (nicht näher erläuterte) Points-of-Interest werden dann bei Bedarf in eine allgemeine, für alle Online-Spieler verfügbare, Galaktische-Sternenkarte eingetragen. Man selbst bekommt bei diesen Points-of-Interest allerdings keine Angaben zum Charakter der Entdeckung und muss sie erst selbst, d.h. in-persona vor Ort betrachten, wenn man neugierig ist.

    Gibt es einen Offline-Mode?

    Ja, den soll es geben. Dort soll man gänzlich allein (und wohl ohne Vorentdecker) auf Entdeckungsreise gehen können. Ein Nachteil soll z.B. sein, dass man nicht von der durch die Gesamtheit der Spieler "gemeinschaftlich" erstellten und aktualisierten Galaktischen-Sternenkarte profitieren kann.

    Ist das Universum realistisch? Auf was für eine Art Science-Fiction zielen die Entwickler ab?

    Laut Entwicklerangaben wird es mindestens 18,446,744,073,709,551,616 (18 Trillionen :D) verschiedene einzigartige Planeten geben, die nach verschiedenen festgelegten Kriterien (z.B. Abstand zum jeweiligen Stern, d.h. Sonne) über mehr oder weniger Wasser - und somit auch Potential für eine Fülle an Leben - verfügen (etwa 10% der Planeten sind so vielfältig und lebendig wie in den Trailern). Allerdings hat man bewusst seit Beginn der Entwicklung die Farbpaletten und die Phantasie alter farbenfroher Science-Fiction-Roman-Cover von z.B. Asimov oder Arthur C. Clarke als Vorlage genommen. Zudem werden z.B. die Planeten im Mittel eine größere Nähe zueinander aufweisen, um allzuviel Leerlauf zu vermeiden und auch um gelegentlich älteren (verträumteren) Sci-Fi-Designs zu entsprechen, in denen man in den Himmel schaut und einen nahen Planeten bereits groß im Blick hat.

    Neben dem fiktiven Universum wird auch das Fliegen bzw. Gleiten mit Sicherheit arcadiger ausfallen als z.B. in der Space-Sim "Elite: Dangerous" und dem noch nicht erschienenen "Star Citizen".

    Der Lead-Entwickler darüber, was Sci-Fi für ihn bedeutet:
    Was gibt es zu tun?

    Man spawnt zu Spielbeginn möglichst weit von anderen Spielern auf einem unentdeckten Planeten am Rande der (ersten) Galaxie. Vieles ist noch nicht bekannt, aber man wird sein zu einem gewissen Grad einzigartiges Starter-Raumschiff bekommen (wie die Floren, Faunen und Planeten werden auch die Raumschifftypen in großer Vielfalt generiert). Dann macht man sich auf Entdeckerreise und kann Geld (Units) verdienen, indem man unbekannte Planeten, Land-, Wasser- und Flugtiere, Pflanzen, besondere Orte etc. findet und mit seinem Schiff bzw. Handscanner scannt. Außerdem kann man Ressourcen auf den ausgedehnten Planetenoberflächen oder in weitläufigen Höhlensystemen abbauen und diese an (wohl unbesetzten) planetaren Handelsposten (nicht jeder akzeptiert jede Ware) oder Raumstationen (eine pro Sonnensystem) handeln. Auch durch das Überfallen von Frachtern im Weltraum lässt sich Geld verdienen (bei Convoys sollte man warten, bis diese evtl. von anderen (NPC-)Fraktionen angegriffen werden, da man hier allein kaum eine Chance hat). Mit dem Geld kann man dann solchen z.B. NPCs und (Spielern?) bessere Schiffe abkaufen, die sich gerade gemeinsam mit einem selbst auf einer Raumstation befinden. Außerdem wird man seinen Raumanzug sowie sein Multitool-Handscanner-Feuerwaffe-Wissenschaftsinstrument upgraden müssen um in den teils lebensfeindlichen Welten bestehen zu können. Dies geschieht an Handelsposten, die je nach Standort Upgrades unterschiedlicher Art und Qualität anbieten. Weitere Spielelemente wurden zwar erwähnt, bisher aber noch nicht ausgeführt.

    Was für steuerbare Raumschiffe gibt es?

    Es gibt drei Grundtypen: (1) kleine, leichte und schnelle Erkundungsraumschiffe mit friedlichem Charakter; (2) mittelgroße und -schwere Allrounder mit einem Fokus auf Kämpfen; (3) größere, schwerere und langsamere Transportschiffe mit mehr Lagerraum und weiterer Reichweite. Schiffe haben keine kosmetischen oder funktionellen Upgrades, weisen sichtbare Schäden auf und zeigen mit der Zeit auch Verfallserscheinungen. Steht einem der Sinn nach einem Schiff mit besseren Stats, so muss man ein besseres finden.

    Was passiert, wenn ich sterbe? Was ist wenn mein Schiff explodiert?

    Stirbt man zu Fuß (bzw. unter Wasser oder während man mit dem Jetpack fliegt :)), respawnt man bei seinen Schiff und verliert alle getragenen und nicht bereits im Schiff eingelagerten Ressourcen, die man ggfls. auf dem Planeten gesammelt hat.

    Stirbt man im Schiff so bringt einen die Fluchtkapsel zum/r nächstgelegenen Planeten oder Raumstation. Dann braucht man natürlich erstmal wieder ein neues Schiff. Die Ladung bzw. Ressourcen auf dem Schiff sind futsch.

    Units (Geld) sowie Raumanzugs- und Multitool-Upgrades gehen allerdings nicht verloren.


    Was ist das Ziel?

    [hide=leichter Spoiler]Ein bisher nur lose erwähntes und optionales Ziel des Spiels ist das Erreichen einer Singularität im Zentrum der Galaxie. Sollte einem dies gelingen, so wird es allerdings keinen Abspann und keine Credits geben und das Spiel wird weiterlaufen. Was dort passiert und ob etwas passiert, behalten die Entwickler (glücklicherweise) für sich. Sie schätzen, dass man schnellstens innerhalb von 40 Std. dorthin kommen kann. In normalem Spieltempo dürfte es rund 100 Std. dauern. Dies liegt wohl u.A. daran, dass mit abnehmender Distanz zum Zentrum die Planeten immer unwirtlicher und lebensbedrohlicher werden sollen, was wenigstens eine hochklassige Ausrüstung vorraussetzen wird. Dieses Ziel ist wie gesagt aber komplett optional.[/hide]

    Gibt es eine Story? Was ist mit Lore?

    Es wird kein Rollenspiel mit Quest-Gebern und Quest-Markern werden. Der Fokus liegt eindeutig eher auf einem Sandbox-ähnlichen Ansatz, auch wenn der Lead Designer es selber nicht so nennen würde. Ich persönlich gehe stark davon aus, dass die Lore zumindest zu einem gewissen Teil im Kopf des/der Spielers/Spielerin und mit Hilfe der eigenen Phantasie gebildet werden wird. Laut den Entwicklern gibt es eine Lore, über die jedoch nichts verraten wird.
    [hide=Spoiler]Man wird auf fremde Relikte, Installationen, Strukturen und auch auf zumindest einigen Planeten auf Wachroboter
    treffen, die einen zunächst in Frieden lassen - allerdings nur solange man nicht Hand an das Ökosystem legt.[/hide]
     
  25. Jablo Well-Known Member

    Jablo
    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    3.967
    Ort:
    Aachen
  26. Rise Well-Known Member

    Rise
    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    1.680
    Alter -_- ich hab etwa 5-mal danach gesucht, aber nichts gefunden. Hat mich schon gewundert...
     
  27. Jablo Well-Known Member

    Jablo
    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    3.967
    Ort:
    Aachen
    Links zu Spiele-, Hardware- und Sammelthreads
    Hier sind alle Threads den Spielen alphabetisch zugeordnet. ;)
     
  28. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Hmm, Problem an der Sache ist: Die Forensoftware spinnt derzeit. Würde gerne diesen Post in den Auftaktpost des "richtigen" Threads kopieren, das geht nur derzeit nicht. Blöd.

    So erst einmal zu und vielleicht kann mich ja jemand daran erinnern, wenn wieder alles geht.;)
     
  29. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Versuchs doch mal mit Tapatalk, damit kann man kopieren und editieren ;)
     
  30. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Klar, das mache ich ja auch so, aber das ist bei solchen Aktionen extrem fummelig.
     
  31. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Hast du Windows 8? Da gehts mit der Tapatalk PC App, die müsste Maus und Tastatur ubterstützen ;)
     
  32. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Hab kein Windows 8, aber schon einmal gut zu wissen, danke.
     
  33. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Würde ich ja gerne, aber da komme ch sofort zum Store und der fordert mich dann auf ein Konto zu erstellen und dafür wiederum soll ich mir dann eine neue Mail Adresse erstellen.

    Nein Danke, Microsoft!
     
  34. GAMEPROFF Stealthstorch

    GAMEPROFF
    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    42.427
    Hast du kein Xbox Live Konto? Die sind übergreifend und werden von jedem MS Dienst genutzt.
     
  35. Rise Well-Known Member

    Rise
    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    1.680
    Danke. Ist nicht so wild ;) Hab mir jetzt mal den Thread durchgelesen, und wenn hier im Forum wieder alles läuft und der Post evtl. in den Startpost integriert ist, werd ich ihn beizeiten dann mit aktuelleren Infos updaten, da da auch noch Einiges fehlt, wies scheint. (Na wenn das überhaupt geht - sonst schick ich es dir :D)

    Einige User scheinen ja aufgrund der bislang bisweilen kryptischen und etwas oberflächlich erscheinenden Marketing-Strategie (Sean Murray fragt sich selber, ob man das überhaupt so nennen kann) ja eher skeptisch zu sein. Ich find es schön, zu sehen, dass einige User sich dem entgegenzustellen und zu vermitteln versuchen, dass man den Titel, der da entwickelt wird, nicht mit dem exakten Spielerlebnis anderer, teils größerer Titel größerer Studios vergleichen sollte. Hinter dem Spiel stehen einige wenige Programmierer mit einer Vision eines mMn potentiell ganz besonderen Spielerlebnisses, das im Endeffekt davon leben wird, dass es vieles zu entdecken bleibt, man es selbst erfährt und seine Eigenheiten selbst kennenlernt. Die Entwickler mögen hier und da etwas naiv rüberkommen aber für mich persönlich macht das das Projekt nur noch sympathischer. Ich meine wir sprechen von einem Chefentwickler, der für Joe Danger sein eigenes Haus verkauft hat um die Kosten decken zu können. Und damals bei dem Reveal des Spiels hat man sich auch nur auf sich selbst verlassen und mit einem unbestreitbar innovativen Konzept mit Potential nicht von vornherein auf die Unterstützung großer Publisher zu setzen versucht, was sicher im Bereich des Möglichen gewesen wäre. Dem Einen oder Anderen mag das unbedacht oder sogar idiotisch vorkommen - mir sagt das, dass da ein Herzensprojekt verwirklicht werden soll, bei dem man sich nicht reinreden lassen möchte und sei es auf Kosten einer größeren Käuferschaft. Nun, vielleicht ist man auch nur realistisch und schaut, welcher Umfang sich mit dem kleinen Team überhaupt bewerkstelligen lässt.

    Auf jeden Fall bin ich nach wie vor sehr gespannt auf No Man's Sky und werde es mir auf jeden Fall kaufen :) auch wenn die Interviews die Befürchtungen der Entwickler teils so ehrlich kommunizieren, dass man manchmal etwas in Sorge geraten kann, ob sie das alles so hinbekommen. Wünschen würde ich es mir jedenfalls.

    Ich stelle mir schon vor, wie ich mich auf meinem ersten bewohnten Planeten bewege, um mich herum alles mögliche Gekreuch, Gefleuch und allerlei teils erfurchterweckende, übergroße fremde Wesen, während ich das hier auf den Kopfhörern habe 8). Allein die Möglichkeit eines solchen Gefühls der Verwunderung über das Unbekannte in einem authentisch empfundenen, grenzenlosen Universum und mich als kleinem, nichtigen Reisenden macht aus dem Titel für mich schon ein Must-Have.
     
  36. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.468
    Aaaaah ja, weil es sich hier um No Man's Sky handelt, würde M$ in diesem Fall ihre arrogante Firmenphilosophie über Bord werfen? "Uninteressante" Spiele haben auf der Box keine Chance, wenn sie zuerst auf der PS4 waren, aber hier ist das was anderes? Bäh M$! :runter:
     
  37. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.397

    Völliger Blödsinn, es sind schon so viele ID Titel nach dem Ps Release erschienen wie zb OliOli, The Binding of Isaac: Rebirth, Outlast und Guacamelee.

    Und das sind jetzt nicht nur Interessante Titel, ob die Klausel jetzt gut oder schlecht ist muss jeder für sich entscheiden. Ich würde den Entwicklern eher einen Bonus geben wenn sie es erst auf der One bringen.
     
  38. docmoody Meister der Prokrastination

    docmoody
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    31.659
    Doch, das sind alles sehr interessante Titel, die sehr hoch angesehen werden.

    Die hatten halt den "Trick" genutzt, irgendeine Edition in den Titel zu stecken, womit man ja Microsofts Richtlinie umgehen kann. Z.B. Guacamelee ist ja die Super Turbo Championship Edition erschienen. Warum aber Titel wie Outlast das nicht machen mussten, das weiß nur Microsoft selbst...
     
  39. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.991
    Ort:
    Luxemburg
    Ich versteh die Klausel sowieso nicht. Vor Kurzem ist das Oddworld-Remake auf der One erschienen obwohl das schon seit einer halben Ewigkeit für andere Plattformen erhältlich ist. Die drehen sich das irgendwie so wie's gerade passt habe ich das Gefühl.
     
  40. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    19.397
    Weil es schon immer hieß man soll sich mit ihnen in Verbindung setzen und man flexibel ist. Was für ein Bonus ist denn in OliOli?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top