!!!Snake Eater Vs Chaos Theory!!!

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Timmy, 9. April 2005.

  1. Metal Gear Solid Vs. Splinter Cell
    ------------------------------------------------------------------------

    Was meint ihr wer den Kampf ums Schelichen wirklich gewonnen hat?
    Laut gamepro liegt Splinter cell mit seinem neusten Teil vorne ........
    Doch stimmt ihr dem zu .....


    :vader:
     
  2. Ich fand MGS schon immer besser als SC, da mir persönlich SC zu schwer ist, ich Snake mehr mag und die MGS Story, das Setting sowie die Steuerung eindeutig mehr zusagen.:)
     
  3. Kann man nicht vergleichen. Punkt. AUs. Thema schließen.
     
  4. Und warum kann man MGS nicht mit SC vergleichen?
     
  5. weil beide auf zwei völlig verschiedene Punkte setzten.MGS auf Story und Präsentation.Splinter Cell auf Grafik und Schleichen.Müsste ich mich entscheiden würd ich MGS3 nehmen
     
  6. Beide setzen unterschiedliche Schwerpunkte.

    Wann werdet ihr es endlich kapieren?

    Man kann genausowenig SH mit Resi4 vergleichen oder Serious Sam mit Half Life.
     
  7. Man kann sie nicht vergleichen, weil sie auf verschiedene Punkte anzielen.
    MGS auf geile Story, Spaß und Atmosphäre. SC durch riesige Spannung und mehreren Lösungsmöglichkeiten. Beide Spiele sind supergeil, vergleichen sollte man sie aber nicht
     
  8. Mir ist schon klar, dass man SH nicht mit Resi vergleichen kann, ich finde aber trotzdem, dass SC und MGS sich sehr ähnlich sind und man sie deshalb vergleichen kann, ist eben meine subjektive Meinung.
     
  9. Najaaa wer serious sam mit Half life vergleicht sollte die Konsole besser in die Ecke stellen und ein Buch lesen!
    :neenee:
     

  10. Also auf Marsch, Marsch mein guter.... Wirfst mit fadenscheinigen Vergleichen die hier schon zig mal durchgekaut wurden um dich und teilst noch selbst aus! Leute wie dich haben wir hier genug...
     
  11. wird das niemand checken? mgs ist besser wie sc auch wenn die zeitschriften sc mehr prozente geben.

    und außerdem gibt es schon genug threads dazu.
     
  12. Lol wird immer besser...
     
  13. Tja muss wohl daran liegen das ss und hl
    nicht im ansatz so änhlich sind wie mgs.............. Sorry aber ich sehs so!
     
  14. Wow wir hatten ja lange kein Bashing hier mehr, der Thread ist echt für die Mülltonne.

    Man kann die beiden Spiele nicht vergleichen Splinter Cell hat diese unglaubliche Präsentation, die typische wir sind die guten Story, spannende Missionen und einen tollen Mehrspielermodus, wegen dem Splitscreen Modus wird es gekauft.

    Und Metal Gear hat diese Whansinnstory die einem den Kopf zerdreht, haufenweise cooler Zwischensequenzen und Endbosse sowie auffallend bessern Soundtrack (der wieder mal rockt)

    Also für mich sind beide Spiele ihr Geld Wert!
     
  15. Rhade Well-Known Member

    Rhade
    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    8.876
    Ort:
    dortmund
    man kann sie sehr wohl vergleichen aber es würde keinen sinn mchen auf was für durch gedrehte gegner soll den sam treffen auf den rocketman der auf raketen surft.:rolleyes:

    wenn mgs4 ausieht wie sc3 und das game play der mgs serie erhalten bleibt + supergegner und so kann man es vergleichen.

    aber momentan ist sam ehr die westliche variante von mgs gepaart mit tom clancy.
    hätte man bei sc mehr story und nicht xx missionen zur abwechselung und ein wenig mehr ironie würde immer noch was fehlen.
    vergleicht mal z.b 24 vs mgs

    dito
     
  16. Also: Die Spiele kann man objektiv nicht vergleichen, da sie auf unterschiedliche ach ich hab kein Bock diesen ganzen scheiss nochmal zu schreiben ihr wisst es ja eh......

    Subjektiv finde ich aber Splinter Cell besser, da ich mich mit der festen Kameraführung von MGS einfach nicht anfreunden kann und will. Außerdem ist mir bei einem Spiel bei dem es ums Schleichen geht, Spannung und Realismus wichtiger als ne abgedrehte Story und Endbosse. Des Weiteren nerven mich die schier endlosen Zwischensequenzen und Codec Sequenzen dezent an. Das ist alles nur meine Meinung, viele werden das sicherlich anders sehen. Außerdem wär da bei Splinter Cell noch der endgeile Multiplayer. MGS ist sicherlich gut und ich finde die Spiele (bzw. das Spiel, hab nur MGS 2 gespielt) auch gut, aber halt nicht viel mehr als "gut".
     
  17. Ich frage mich wieso stört es soviele das diese Speiel verglichen werden, ich denke MGS kann man mit keinem anderen Spiel vergleichen außer mit SC und umgekehrt genau so. Mit welchem Spiel wollt ihr es vergleichen??? Stolen oder Mission Impossible, das sind für mich keine vergleichbare Titel, da liegen Welten zwischen ihnen, außer ihr vergleicht Stolen und MI das wäre schon gerechter!
    Und zum Thema, für mich liegt MGS klar vorne vor allem wegen der geilen Präsentation und Story und der Soundtrack ist auch klasse, und die Kamera stört mich wenig. SC ist besser in punkto Grafik und Multiplayer!
     
  18. sehe ich genauso ;)

    Mich stört die Kamera bei mgs garnit ...

    Insgesamt finde ich mgs3 besser wegen der pervers guten Story ;)

    Wie kommen Menschen eigentlich auf so eine geile Story wie die von den MGS Teilen ??? für mich unerklärlich ...

    mfg
     
  19. Die art wie die Story in MGS3 erzählt wird ist einfach unübertroffen da kommt Splinter Cell bei weitem nicht ran.
    Die Japaner habens sowieso drauf.
    Ich geh auch soweit und sag die Amerikaner und Europäer haben Computer und Videospiel Designer
    aber die Japaner haben keine Designer sondern Künstler und erschaffen richtige Kunst mit ihren Spielen.


    Edit :ich musste ein "die" entfernen :rolleyes:
     
  20. das ist wohl war; japaner habens in Sachen Videogames einfach drauf, alleine die ganzen Story´s der Japano-RPG´s sind geil (Final Fantasy, Tales of ... , Star Oceon, Skies of Arcadia usw), da müssen wir Europäer und die Amerikaner noch viel lernen ;)

    mfg
     
  21. oder das göttliche Ikaruga oder die Sielnt Hill Reihe oder die genialen Dancing Stage Spiele, oder die Final Fantasy Reihe oder die Front Mission Reihe, oder Zone of the Enders 1&2 oder die Devil May Cry Reihe (bis auf den 2) und bald erschint der nächtse Streich nämlich

    Killer 7,

    Die Japanischen Entwickler schaffen wie du schon sagtes Kunst und kein normales Game aus dem Westen kommnt daran, diese ganzen Ego-Shooter nerven einfach nur und außerdem kann ich die Japaner vertehen, mir wird da nach längerem Spielen auch bei schlecht.:eek:

    Meine Favoriten sind eindeutig

    Jap Horror
    Jap Rollenspiele
    Jap Party, Musikspiele
    und natürlich die Beatum`ups

    Virtua Fighter 4 rockt einfach die Hütte
     
  22. Die Japaner sind deshalb so gut, weil sie ihren Job nicht als ihren Job sehen, sondern als ihr Leben! Und deshalb, glaub ich auch nicht, das die Japaner (auch mit Rückenwind von diversen Japanischen Herstellern) die XBox 2 kaufen werden. Wieso sollen sie sie auch kaufen. Wegen den paar japanischen Entwicklern, wenn für die PS3 oder Revolution alle japanischen Entwickler arbeiten?

    Jedenfalls setzen die Japaner einfach ihr Herzblut in Story und das ganze Spiel. Das is halt so. Wir Westler(nicht mit Wrestler verwechseln;) ) können vielleicht ganz nette Rollenspiele mit riesem Umfang( Champion of Norrath und co.) oder Super Grafik Ego Shooter(Half- Life, Halo) entwickeln, aber an die Japaner reichen wir in Sachen Story und Atmosphäre nie heran. Is halt so.
     
  23. ...man kann alles vergleichen... die Frage ist nur ob's Sinn macht.

    topix: mag beides nicht, finde allgemein aber die MGS-Spiele besser.
     
  24. Rick Tamarov Well-Known Member

    Rick Tamarov
    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    4.068
    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum die Story der MGS-Spiele immer so gelobt wird. Klar, sie wird mit wirklich tollen Zwischensequenzen wirklich super präsentiert, aber an sich ist sie nichts so besonderes. Gerade MGS3 kam mir ein bißchen so vor wie aus Rambo und James Bond zusammengestückelt. Auch wird in den MGS Spielen nie so richtig erklärt warm ein Mech der Atomraketen verschießen kann jetzt so viel gefährlicher ist als eine "normale" mobile Raketenabschußrampe. Es git zwar eine Menge Wendungen in der Story, aber manche wirken schon arg aufgesetzt und nerven mehr als daß sie zur Spannung beitragen. Vor allem in MGS2 fand ich das zum ende hin nur noch aufgesetzt und lächerlich.

    Die Story in den SC-Spielen ist deutlich mehr auf Realismus getrimmt, und leider nicht so toll präsentiert, ob sie das jetzt schlechter macht ist eindeutig Geschmackssache. Man muß auch bedenken daß man bei SC vieles von der Story direkt spielt was man in MGS in einer Zwischensequenz zu sehen bekommt. Was einem jetzt besser gefällt ist einfach Geschmackssache. Im neuen SC werden ja auch witzige Sprüche geklopft, gerade die Frotzeleien zwischen Anna und Sam über ihr jeweiliges Alter sind einfach nett, ohne so aufgesetzt zu wirken wie so manches Codec-Gespräch in MGS.

    An sich gebe ich den Leuten recht die meinen man könnte die Spiele nicht vergleichen, andererseits werden beide als "Schleichspiele" angepriesen, und das legt einen Vergleich einfach nahe. Die Schuld liegt für mich da aber bei MGS, denn das wird zwar als Schleichspiel angepriesen, aber der Schleichpart ist nur ein kleiner Teil der noch nichtmal sonderlich gut gemacht ist. SC hingegen ist komplett auf diesen Aspeckt getrimmt und in dieser Hinsicht um einiges konsequenter.

    Wenn man sich zwischen einem der beiden Spiele entscheiden will muß man sehr genau abwägen was einem wichtiger ist:

    Story und Präsentation, Musik und der Stil-> ganz klar MGS!

    Steuerung, Grafik, Realismus und perfekte Spielbarkeit: Splinter Cell.

    Imho kann man aber auf alle Fälle beide Spiele kaufen, da sie eigentlich durch die Unterschiedliche Gewichtung grundverschieden sind. Und Spaß machen beide auf ihre Art auch.
     
  25. also ich finde auch nicht, dass man die Spiele sinnvoll vergleichen kann. ich mag beide reihen sehr ( die MGS teile sind für mich die genialsten Spiele überhaupt).


    An splinter Cell mag ich die grafik, die Spannung und die Atmosphäre.

    bei MGS mehr die geniale Story, die Musik, die Atmosphäre.......:D

    außerdem find ichs bei Sc irgendwie schlecht, dass schon ein 4. teil angekündigt ist, da die Spiele so zu langweiligen updates verkommen, bei MGS freu ich mic natürlich über jede Ankündigung, weil ich einfach immer mehr über die Story und die Hintergründe erfahren will
     
  26. Jo sehr langweilige Updates... Das in SC3 mehr Neuerungen stecken als in MGS3 im Gegensatz zum Vorgänger!

    Ich sags nochmal:

    MGS hat die Story
    SC hat das Gameplay
     
  27.  
  28. ... ich vergleiche nicht, ich zocke einfach beides! :rolleyes:
     
  29. Also das Herunterladen von neuen Gesichtsbemalungen welche Gameplaytechnisch absolut nix bringen halte ich für keinen wirklichen Fortschritt.

    Der Jungle ist ein stinknormaler Settingwechsel, welchen jede Fortsetzung bietet. Egal ob dieser nun wirklich lebendig wirkt oder nicht.

    Fakt ist, spielerisch hat sich seit Teil 2 wenig bis gar nichts getan. Imo eher das Gegenteil ist der Fall, so wurde die Kamera nicht den neuen Gegebenheiten (offene Levels, kein Radar) nicht angepasst. In Verbindung mit dem elends langen Alarmzustand sehr spielflussbremsend...
    Auch das alte "Ducksystem" wurde beigehalten. 2 Stufen, laufen oder kriechen, wobei von 2. genanntem die Steuerung voll daneben ist.
    Auch die Steuerung ist viel zu kompliziert. Ziele ich mit der Waffe muss ich zig Tasten gedrückt halten.
    Das an die Wände lehen ist immernoch leicht friemelig. Durch den Kamerawechsel ändern sich auch die Richtungstasten was an Wänden entlangschleichen zur Qual macht...

    Wäre diese superbe Story nicht, hätte ich MGS 3 niemals zu Ende gespielt, trotz der netten Endgegnerkämpfe.


    Splinter Cell 3 bietet zugegebnermaßen zahlenmäßig auch wenig beeindruckende Neuerungen. Wieso auch, ist es spielerisch doch schon seit Teil 1 fast perfekt.

    Was wirklich hervorzuhebend ist, sind die offenen Levels. Waren Teil 1 und 2 sehr geradlinig und stark vorgegeben, gestaltet sich CT sehr offen und dem experimentieren ist keine Grenze mehr gesteckt.
    Hinzu kommen die neuen Ausrüstungsgegenstände welche jeden Spielertyp ansprechen. Vom Schleicher bis zum brachialen Spieler, der lieber um sich schießt.
    Viele Nebenaufgaben innerhalb der Mission welche mit der Bewertung am Ende jeden Levels zu mehrmaligem Spielen anregen.
    Und natürlich ganz wichtig, der Online Modus welchen du so runterspielst... dieser wird wahrscheinlich frühestens in MGS 4 vorzufinden sein, oder in einem extra für Online Entwickelten MGS... Das ist in der heutigen Zeit imo ein riesiges Armutszeugnis.

    Der Versus Modus in SC war schon in Teil 2 der Hammer und wurde für Teil 3 mit einigen Neuerung bestückt welche ihn noch besser gestalten.
    Der Koop Modus stellt die Spitze des Eisbergs dar und ist sogar im Split Screen spielbar.

    Wirklich schade find ich nur die mal wieder sehr patriotische Story.


    Es gäbe hier noch so viel mehr auf beiden Seiten zu nen z.b. die KI welche sich in MGS kaum weiterentwickelt hat, jedoch sollte das gesagte reichen.

    Hinzu sei gesagt das ich immer riesiger MGS Fan war und bin und hier nix bashen möchte.
    Jedoch ist das Gameplay der SC Reihe des von MGS in so ziemlich allen Punkten überlegen.

    Desweitern bin ich diese Vergleicherei satt, vorallem da sie nicht wirklich passt.

    SC stellt eine Art Schleichsimulation dar, während MGS den Schleichpart eher Arcadig angeht und andere Schwerpunkte hat. Wieso nicht Burnout 3 mit GT 4 vergleichen? Haben doch beide 4 Räder...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top