Star Wars: Jedi Fallen Order

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Der V Gamer, 9. Juni 2018.

  1. Der V Gamer Well-Known Member

    Der V Gamer
    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    1.877
    Respawn hat auf der EA Pressekonferenz heute ihr erstes Star Wars Spiel angekündigt. Es soll zwischen Episode 3 und 4 spielen. Mehr ist bisher noch nicht bekannt. Na hoffentlich kein Shooter.
     
  2. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.219
    Respawn wird jetzt auf einmal sicherlich ein rennspiel machen.
     
  3. derubor_indaril In grief for a brother

    derubor_indaril
    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    11.084
    Ort:
    in den Tiefen meines kranken Hirns
    Man spielt nen Jedi, das wird kein Shooter
     
  4. Karlsson I'm a friend of the Poet.

    Karlsson
    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    2.182
    Zu der Zeit haben die verbleibenden Jedi ihre Schwerter sicherlich nicht allzu offen getragen, ich könnte mir schon vorstellen, daß eine Schußwaffe das erste Mittel der Wahl sein könnte.
     
  5. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.101
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Wieviele Jedis gab es da denn noch? Laut Episode 3 müssten doch Yoda und Obi-Wan die einzigen gewesen sein, oder nicht?
     
  6. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    975
    Ja, aber es gibt einen Haufen halboffizieller Geschichten um andere Jedi, die das Massaker doch noch überlebt haben. Wahrscheinlich wird es um so einen gehen.
     
  7. Der V Gamer Well-Known Member

    Der V Gamer
    Registriert seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    1.877
    Vielleicht spielt man die Sith Seite um Darth Maul.
     
  8. Schokoweck "User des Jahres 2016" - seine Oma

    Schokoweck
    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    13.316
    Ort:
    Markgräflerland
    Halboffiziell wow Rebels? ;)

    @Zappo: Darth Maul ist kein Sith


    Zum Spiel: wieso soll/kann das kein Shooter werden? Jedi Knight schon vergessen?
     
  9. JTZ Satire-Regginator

    JTZ
    Registriert seit:
    13. August 2015
    Beiträge:
    975
    Und noch einige Videospiele, wie Force Unleashed sowie dem Typen aus der Rebellenkampagne in Star Wars Battlegrounds.

    Ähm, doch? Kein voll ausgebildeter, aber er ist ein Sith.

    Das erste Jedi Knight ja, wer aber in den Nachfolgern Schusswaffen benutzt und nicht die ganze Zeit mit dem Lichtschwert herumgerannt und es durch die Gegend geworfen hat, hat das Kind in seinem Herzen getötet :p
     
  10. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.060
    Ort:
    Vienna
    Hab ich was versäumt?
     
  11. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Scheint ja nicht sonderlich viele zu interessieren, aber das Spiel wurde gestern offiziell vorgestellt. Zwar nur mit einem in-engine Cutscene-Trailer, d.h. in punkto Gameplay ist man so schlau wie zuvor, aber zumindest die Story-Prämisse klingt recht interessant:



    Was aber angesichts aktueller Umstände fast schon interessanter ist als das eigentliche Spiel sind folgende drei Informationen: Es wird A) ein reines Singleplayer-Spiel werden, das B) ohne eine einzige Microtransaction daherkommt und C) auf der Unreal Engine 4 läuft. Eine Ausnahme oder ein Schritt in die richtige Richtung? Wird wahrscheinlich vom finanziellen Erfolg abhängen, vor allem verglichen mit Battlefront.

    Ich bin vorsichtig optimistisch, Respawn ist die letzte Qualitäts-Bastion im großen EA-Haus.
     
  12. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.219
    Naja Titanfall 2 hatte im Mp schon deutlich verkackt gegen Teil 1. Und bei den ganzen dlcs packs habe kcj da nachher überhaupt nicht mehr durchgeblickt.
     
  13. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.590
    Ich bin schon gespannt wie das Spiel wird. Sollte es am Ende ne gute Geschichte haben und gut spielbar sein, dann wird es wohl auf jeden Fall bei mir landen. Auf ein gutes neues Star Wars SP Spiel warte ich jetzt seit... was... 10 Jahren?
    Der Trailer sah auf jeden Fall interessant aus, doch das hat natürlich noch nichts zu bedeuten.
     
  14. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.780
    Titanfall 2 hat eine grandiose Einzelspieler-Kampagne. Bin auch sehr optimistisch, was das Star Wars Spiel betrifft.
     
  15. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.957
    Ort:
    Hamburch
    Nö, völlig überbewertet bzw. nix herausragendes...
    Bin hier noch sehr vorsichtig...
     
    Jawshock gefällt das.
  16. Johnny Dread Load"*",8,1: Moderator

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    15.584
    Ort:
    NRW
    Warum die Anpreisung eines reinen SP ohne MT und länger als 5 Stunden?

    Ganz einfach, Disney hat EA rund gemacht.

    Und damit es was wird, gibts Unreal statt Frostbyte. EA ist garantiert am kotzen.

    Sich eine gesunde Skepsis zu bewahren über Fallen Order find ich angebracht. Wäre natürlich spitze, wenn es am Ende sehr gut wird.
     
  17. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.219
    Apex läuft mit der Source Engine und da hatte niemand was zu melden und Titanfall 2 war auch die Source Engine. Glaube nicht das Disney denen sagen kann welche Engine sie nutzen sollen.
     
  18. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Source ist afaik auch kostenlos, insofern fällt das Geldargument dort weg. Lustig ist's aber schon, dass ausgrechnet das zweite Shooter-Studio von EA Frostbite nicht benutzt und sich nur die Sport-, Renn- und Rollenspielentwickler damit herumschlagen müssen.

    Weiß aber auch nicht inwiefern Disney auf die Entwicklung Einfluss hat. Ich glaube das beschränkt sich auf Image-Fragen, d.h. die nicht vorhandenen Microtransactions könnten eine Disney-Vorgabe sein, die verwendete Engine allerdings mit Sicherheit nicht.
     
  19. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.101
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Die ist nicht kostenlos. Es fallen schon mal Lizenzkosten für Havok an, wenn man kein kostenloses Spiel anbietet. Wenn man sein Source Engine Spiel auch außerhalb von Steam verkaufen möchte, fallen weitere Kosten an.

    Fand es aber auch schon lustig, dass dann ausgerechnet ein anderer Shooter bei EA nicht frostbyte nutzt. Werden Respawn vermutlich mit EA ausgehandelt haben, dass die da gerne selber die Schirmherrschaft darüber haben möchten.
     
  20. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.780

    Das mag auf den Multiplayer-Modus zutreffen, aber die Kampagne hat eine der besten Shooter-Erfahrungen der letzten Jahre geliefert.


    Zur Engine:
    Respawn hat die Source Engine nach TF1 nochmal verbessert. TF2 performt auf allen Plattformen sehr gut, und schaut sehr ordentlich aus.
     
  21. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Wie sind denn solche Meldungen zu verstehen: https://www.polygon.com/2015/3/3/8145273/valve-source-2-announcement-free-developers ?

    Kostenlos für die Nutzung, aber sobald man Geld mit dem dank Source entwickelten Projekt verdient fällt eine Gebühr an? In dem Fall ähnelt es ein wenig diversen Bild- und Videobearbeitungsprogrammen.
     
  22. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.402
    Ort:
    Würzburg
    Wie, nicht Frostbite?! :huh: Ist doch bei EA gerade in Mode, dass allen Studios zu oktroyieren... ;)

    Naja, der Trailer sieht schon mal ganz gut aus. Doch leider ist der wenig aussagekräftig, was das eigentliche Spiel angeht.
     
  23. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.101
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Da steht's ja schon drin. "Valve says Source 2 will be "available for free to content developers," pointing to similar recent announcements about Epic's Unreal engine and the Unity engine."

    Ist halt ähnlich wie bei der Konkurrenz. Die kannst du auch kostenlos nutzen. Sobald es aber darum geht damit Geld zu machen, wollen die natürlich auch was vom Kuchen abhaben. Dadurch will man es halt Schulen und Universitäten einfacher machen bzw. auch Leute, die sich das selber beibringen. Was natürlich für die insofern geil ist, weil es dann mehr Leute gibt, die sich mit ihren Werkzeugen auskennen, weil man es mit ihren Werkzeugen gelernt hat. Steigert die Wahrscheinlichkeit, dass dann auch mal kostenpflichtige Projekte damit entstehen werden, die dann wieder Geld in die Kassen des Engine-Herstellers spülen.

    Hier gibt's ein entsprechendes FAQ dazu hinsichtlich Source Engine.

    Q. Can I sell my Source Engine game on Steam?
    A. Yes, but there are a few requirements:
    • You will need to complete an additional agreement for distributing a paid Source Engine product on Steam.
    • If you are using the RAD tools included with the Source SDK, you will need to contact RAD for information and cost associated with licensing Miles and/or Bink.
    • For any Source Engine game that charges money, Havok needs to be paid a licensing fee of $25,000 for the physics engine. You will need to pay this fee up front before making your game available for sale on Steam.
    • You can only sell your Source Engine game via Steam unless you get a full Source Engine license.

    Also allein für Havok schon mal 25k. Unter Umständen dann noch RAD und eine "full" Source Engine Lizenz, wenn man es außerhalb von Steam vertreiben möchte, was letztendlich auch nur bedeutet "kostet nochmal extra".
    Und der Punkt "additional agreement" lässt auch schon darauf schließen, dass da irgendwie noch was bezahlt werden darf. Vermutlich ne Vertragsklausel, bei der Valve einen gewissen Anteil haben möchte, wenn Umsatz höher als X oder sowas.
     
  24. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Ja, macht Sinn. Das wäre der zweite Gedanke gewesen, habe da bei meinem ersten Post nicht weit genug gedacht. Die News werden aber immer schön "clickbaitey" formuliert.
     
  25. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.957
    Ort:
    Hamburch

    Nö, sehe ich nicht im geringsten so. Story war belanglos, Charaktere ohne Tiefe/Emotionen/Bedeutung. Levels waren sehr gut, aber das alleine macht daraus nicht eine geile Kampagne. Aber scheinbar habe ich da andere Ansprüche, die über die reine technische Sauberkeit und coolen Levelaufbau hinausgehen.
     
  26. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Halte ich bei einem reinen Action-Shooter für zweitrangig. Titanfall 2 ist enorm kurzweilig und durch die Bewegungsfreiheit der Spielfigur beim Leveldesign viel komplexer als handelsübliche Ego-Shooter, was in dem einen Fabrik-Level auf die Spitze getrieben wird. Und dann wird einfach mal kurzerhand das Level mit dem
    Zeitreise-Feature
    dazwischen geschoben, was nicht nur super gut funktioniert, sondern quasi für eine Stunde das Spiel zu einem Puzzle-Shooter macht. Dazu kommt dann noch der schöne Mix aus Piloten- und Titan-Gameplay, eine auch grafisch sehr abwechslungsreiche Kampagne, gutes Gunplay, saubere 60fps-Optik etc.

    Klar wäre das Spiel besser mit einer guten Geschichte, aber ich habe selten soviel Einfallsreichtum und ein derart cleveres Leveldesign in einem Ego-Shooter gesehen, vor allem kombiniert mit dem gewohnt guten "CoD"-Gunplay. Ein schönes Spaß-Spiel inmitten endloser Weltkriegsshooter.
     
    Viewtiful Flo gefällt das.
  27. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.780

    Man muss das Spiel nicht mögen, aber mit den eigenen Ansprüchen zu argumentieren ist keine besonders gute Diskussionsgrundlage.

    Das Spiel bietet vielmehr als nur coole Level und eine gute technische Performance, z.B. die Beziehung zwischen Pilot und Titan, die viel zur Atmosphäre des Spiels beiträgt.
     
  28. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.101
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Sehe ich auch so. Spielerisch war es vermutlich einer der abwechslungs- und ideenreichsten Shooter der letzten Jahre - vermutlich seit Half-Life 2.
    Was Story, Charaktere und alles was dazugehört, war es halt absolut belanglos, aber sofern es nicht gerade The Darkness (von Starbreeze) oder Wolfenstein (von Machine Games; dass ich ausgerechnet Wolfenstein hier gerade schreibet, hätte mal jemand meinem 10 Jahre jüngerem Ich sagen sollen :D ) ist, trifft das halt auf nahezu alle Shooter zu.
     
  29. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.957
    Ort:
    Hamburch
    Jo stimmt alles, aber für mich muss ein Spiel in der Regel immer eine entweder "objektiv" gute Story haben, oder eine die mich persönlich berührt/interessiert. Tolles Gameplay alleine hat mich noch nie begeistert. Daher kann ich mit Spielen in denen man nix macht, außer sich mit sich selbst zu beschäftigen (Just Cause z.B.) absolut nichts anfangen.
    Titanfall 2 hat sich sehr gut gespielt, die Levels waren durchdacht und spaßig, das Zeitreisegebimsel war auch sehr gut umgesetzt, aber wie gesagt, sonst war da nicht viel und von daher halte ich es für überbewertet und für mich eher so im guten Mittelfeld der Shooterlandschaft.
     
  30. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Mittlerweile wurde auch bestätigt, dass es kein DLC geben wird.

    Ein großes, komplettes Singleplayer-Spiel auf einer Disc im Jahre 2019, und das von EA? Man mag's kaum glauben.
    Ein bisschen traurig ist allerdings, dass diese ganzen Infos – kein DLC, keine Microtransactions, kein Multiplayer, keine Loot Boxes – hier quasi als PR fungieren, einfach weil man den ganzen Quark schon total gewohnt ist. Aber gut, optimistisch bleiben. Mit etwas Glück ist sogar der Day One Patch kleiner als 10GB.:ugly:
     
  31. Soschiro Well-Known Member

    Soschiro
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    18.219
    Dlcs und einem Multiplayer bin ich in der Regel nicht abgeneigt und würde es nicht als Quark bezeichnen.
     
  32. Oli_Anderson Well-Known Member

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    28.060
    Ort:
    Vienna
    Hoffen wir mal dass es diesmal auch kommen wird.
    Ist ja grauenhaft was EA bei SW alles eingestampft hat in den letzten Jahren.
     
  33. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.097
    Ort:
    Luxemburg
    Beim MP bezog ich mich auf aufgesetzte MP-Modi in Singleplayer-Spielen - die machen selten Sinn und nehmen meist einfach nur Zeit und Geld in Anspruch, das man anders besser einsetzen könnte. Natürlich kann man die entsprechenden Modi auch outsourcen, aber die "warum?"-Frage bleibt. Hat hier irgendjemand den MP-Modus des TR-Reboots gespielt?

    Von DLC halte ich grundsätzlich nichts und mittlerweile lasse ich Spiele wie Spider-Man deswegen auch links liegen. Klar ist nicht alles schwarz und weiß aber im Zweifelsfall entscheide ich mich dann doch für das Spiel, das wie vom Entwickler beabsichtigt komplett auf einer Disc erscheint.
     
  34. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.402
    Ort:
    Würzburg
    Sehe ich auch so. Habe die Kampagne ja kürzlich erst wieder einmal durchgespielt. Die Handlung selbst könnte natürlich ausgefeilter sein, ist aber auf jeden Fall nicht schlechter als in einem üblichen CoD oder ähnlichem Pedant. Allein von der Spielmechanik hebt sich aber TF2 angenehm vom Rest ab. Du hast es schon passend zusammengefasst.

    Bleibt zu hoffen, dass sich davon auch was im kommenden Fallen Order niederschlägt. ;)

    Naja, was nicht ist, kann ja noch werden... :ugly: Ist für EA aber wirklich "unüblich" in der letzten Zeit... v. a. wenn man bedenkt, was bei BioWare abgeht bzw. abgegangen ist... Evtl. hat da vielleicht auch noch Disney mehr Einfluss genommen, als derzeit bekannt ist.

    Naja, für die Spieler wäre es vermutlich gut, wenn sie diese "positive" PR noch ein wenig weiter als über das Spiel hinaus verfolgen würden.

    :lol:

    Naja, das geht halt heutzutage kaum noch ohne... DLCs, die Spiele weiter amortisieren sollen. Zugegeben, dass macht mal mehr, mal weniger Sinn. Man kann Spiele dadurch noch sinnvoll erweitern. Man kann aber auch das Gegenteil davon erzeugen, nämlich dann, wenn diese DLCs wirken, als hätte man sie aus dem eigentlichen Spiel "herausgeschnitten", nur um sie als DLCs zu veröffentlichen. Früher gabs auch noch Add-Ons, also richtige Add-Ons. ;)
     
  35. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.807
    Es gab ja auch früher schon zusätzliche Inhalte, die hießen dann nur Erweiterungen und waren auf einer Disc, wobei man das Hauptspiel dann aber eventuell trotzdem brauchte. Wie Maryokutai schon schreibt, es kommt immer darauf an, was geboten wird.
    Was mich bei DLCs dann aber auch ab und zu stört, ist die Preisentwicklung. Ich habe zum Beispiel Mario + Rabbids zum Start gekauft, irgendwann gab es dann den Donkey Kong DLC für 15 Euro, den wollte ich zum Release nicht und jetzt ist man an dem Punkt, dass die Gold-Edition des Spiels (Hauptspiel + DLCs) als Angebot im eShop für 30 Euro zu haben ist, das normale Spiel ohne zusätzliche Inhalte kostet 20 Euro und die ganzen DLCs sind nicht im Preis gesenkt und kosten noch so viel, wie zum Erscheinen (Zusammengefasst als Season Pass 20 Euro, einzeln noch mal ein paar Euro mehr).
    Da überlegt man sich dann natürlich schon, ob man beim nächsten mal nicht einfach wartet.
     
  36. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.402
    Ort:
    Würzburg
    Apropos Preispolitik bei DLCs:

    Ist EA nicht relativ "geizig" bei DLCs für solche Singleplayerspiele. In der Vergangenheit war das gefühlt so. Da wurden die eigentlichen Spiele zum "Schleuderpreis" rausgehauen, die DLCs sind aber preislich immer gleich geblieben. Sie sind irgendwann sogar mal teurer als die eigentlichen Spiele gewesen. Erinnere mich gerade an die Mass Effect-Triologie als Bsp. Könnte aber auch ein generelles Prinzip hinter den DLCs sein, weil es auch andere Hersteller so handhaben. Für mich macht es halt irgendwann nicht mehr viel Sinn, wenn die DLCs teurer sind als das eigentliche Spiel. Naja, abseits davon, es stimmt schon. Es kommt immer darauf an. Für einen richtig guten DLC nehme auch ich nochmal Geld in die Hand. Häufig lasse ich diese aber auch einfach links liegen... kommt immer drauf an. ;)
     
  37. Ghost Die Lachsschaumspeise!

    Ghost
    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    16.807
    Na ja, braucht man sich bei diesem spiel ja keine Gedanken zu machen, da ja kein DLC kommt.
    Ich muss sagen, ich finde es durchaus etwas irritierend, dass man bei EA einfach vorweg Zusatzinhalte ausschließt, man rechnet ja doch immer damit, dass im Falle eines Erfolgs da nochmal etwas nachgeschoben wird; soll mir aber recht sein.
     
  38. The Joker The Cake is a Lie

    The Joker
    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    14.957
    Ort:
    Hamburch
    DLC schaden nun wirklich nicht. Entweder sie sind gut, was nur im Sinne der Gamer sein kann, oder eben Mist, dann ignoriert man sie. Ich habe aber immer lieber die Möglichkeit der Wahl, als wie hier gleich zu wissen, dass da nix kommt.
    EA ist echt ein Unternehmen ohne echte Vision und Strategie. Das die trotzdem so erfolgreich sind ist dahingehend echt unbegreiflich. Würde aber mittlerweile ohne FIFA/Madden wahrscheinlich auch anders aussehen...
     
  39. Viewtiful Flo Überfahrener Benutzer

    Viewtiful Flo
    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19.402
    Ort:
    Würzburg
    Naja, da ist so ein Spiel wie Fallen Order aber ein potenzielles Wagnis für EA, weil es so eigentlich gar nicht (mehr) dem sonst üblichen Portfolio von EA entspricht...

    Kann auch gut sein, dass Disney selbst die Finger im Spiel hatte, nachdem die Versoftung der Star Wars-Marke ja bislang nicht sehr gut angekommen ist bzw. großen Erfolg versprochen hat. Anders kann ich mir das sonst nicht erklären... DLCs wären ja sonst noch ne zusätzliche Möglichkeit, das Spiel über Zeit zu amortisieren. Fällt halt deshalb so krass auf, weil es eben in jüngster Geschichte nicht üblich zu sein scheint.

    Naja, DLCs sind schön und gut, aber ich würde nicht so weit gehen, zu sagen, jedes aktuelle Spiel müsse irgendwann einmal nen DLC bekommen... Wahlmöglichkeiten sind zwar immer schön, aber naja. Bei EA ist das halt echt nicht normal... Ob und wie das letztendlich ausfallen wird, hängt wohl auch davon ab, wie Fallen Order letztendlich einschlägt oder nicht. Könnte ja theoretisch immer noch was nachgeschoben werden...
     
  40. blither Well-Known Member

    blither
    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    8.780
    Es hat auch Vorteile für den Entwickler, wenn das Spiel nach dem Release fertig ist. Es gibt dann lediglich Bug-Fixing, und das Team kann sich auf das nächste Projekt konzentrieren bzw. an anderen Projekten, z.B. Apex, weiterarbeiten.

    Vielleicht sind Einzelspieler-DLC nicht (mehr) so lukrativ? Ich könnte mir vorstellen, dass diese in Multiplayer-Spielen mit Mikrotransaktionen wesentlich mehr Geld abwerfen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top