Test von Mordors Schatten (PS3)

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Noern, 7. Januar 2015.

  1. Noern New Member

    Noern
    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Die üblichen Lobeshymnen spare ich mir, ich bin langjähriger Abonnent, das sagt doch alles. Aber jetzt muss ich Euch doch mal anrotzen zum Thema Mittelerde: Mordors Schatten (PS3). Wie kann es sein, dass Ihr nach dem Release beinahe zwei Wochen braucht, um Eure Kunden vor diesem Schrott zu warnen und vom Kauf abzuraten? Jetzt, wo es viel zu spät ist und die meisten Interessierten -wie ich- sich das Ding längst angeschafft haben, kommt Ihr mit "Finger weg"?
    Dass es ein paar Tage braucht, einen Test zu verfassen, ist mir schon klar. Aber eine vorläufige Warnung auf eurer (unübersichtlichen, hässlichen und mit Werbung überladenen) Website -mit der Ankündigung, dass der Test nachgereicht wird- wäre doch wohl angebracht gewesen!

    Und dann vergebt Ihr diesem völlig unspielbaren Dreck noch eine knapp überdurchschnittliche Wertung von 52%? Sechs Punkte für den Sound der PS3-Fassung? Seid Ihr noch zu retten? Das ist doch wohl nicht Euer Ernst!

    Wo wir schon am meckern sind: was soll das mit den dämlichen Sublines über den Artikeln neuerdings? Im Weltall gibt es keinen Shitstorm? Also bitte, das ist weder lustig noch sinnvoll. Seid Ihr überhaupt mal auf die Idee gekommen, die Community um ihre Meinung zu fragen, seit Ihr den Quatsch eingeführt habt?

    Ich bin gerade ernsthaft dabei, mein Abo zu hinterfragen.
     
  2. Heiko Klinge Member

    Heiko Klinge
    Registriert seit:
    5. Mai 2014
    Beiträge:
    18
    Servus,
    das Problem bei Mordor's Schatten war schlicht, dass wir (aus gutem Grund) keine Vorab-Testversion von Warner bekommen haben. Wir mussten also auf die Verkaufsversion warten. Und die kam schlicht zu spät für nen Heftartikel.
    Online haben wir den Test ja inklusive Videos schnellstmöglich nachgeliefert: http://www.gamepro.de/playstation/s...ittelerde_mordors_schatten,50305,3080756.html

    Über die Wertung kann man (wie immer) diskutieren. Wir sind halt der Meinung, dass das ja grundsätzlich unterhaltsame Spielprinzip nicht mal von der miesen Technik komplett kaputt zu kriegen ist.

    Bei den neuen redaktionellen Headlines gehen die Meinungen tatsächlich auseinander, wir bekommen sowohl positives als auch negatives Feedback – wie bei jeder Neuerung. Und ja, natürlich hören wir unserer Community zu – siehe dieses Posting.
    Wir werden mal schauen, ob wir den Spielenamen zumindest noch ein wenig fetter und damit sichtbarer machen kann.

    Viele Grüße,

    Heiko
     
  3. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.868
    Ich finde die neuen Überschriften auch dämlich und überflüssig. Wenn ich ein Heft durchblättere und nach einem Test suche, dann muß für mich der Name des Spiels der Blickfang sein und nicht irgendein pseudocooler Spruch. Wer hat sich das ausgedacht und was ist der Sinn dahinter? Warum muß man bewährtes immer verschlimmbessern? Ein total überflüssige und nervige Neuerung, die hoffentlich bald wieder rückgängig gemacht wird.
     
  4. Der Marc Benutzer

    Der Marc
    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    6.957
    Ort:
    Berlin
    Da dürfte euch aber momentan nicht leicht fallen was die Webseite angeht, weil in den News momentan so gut wie alle Comments ausgeblendet werden, weil man rausgefunden hat, dass 3 mal als Spam markieren dafür ausreicht.
    Die Comments sind schon seit Ewigkeiten nicht moderiert und damit eine Plattform für Fanboykriege, bei der man trotz Beleidigungen keine Konsequenzen befürchten muss.
    Das ist eure Startseite. Eure Außenwirkung. Wenn jemand im Druckwerk auf alle eure Zeitschriften-Cover drauf schreiben würde "Wer die kauft ist doof!", würdet ihr dann auch tatenlos zusehen? Hast du als Chefredakteur schon mal irgendwelche Schritte deswegen eingeleitet?
    Wenn es keine technisch unüberwindbaren Barrieren sind, die euch davon abhalten an dem Zustand etwas zu ändern, muss man doch davon ausgehen, dass es euch egal ist oder ihr es aufgrund der Klicks in Kauf nimmt.
    Würde mich über eine Antwort freuen.
     
  5. SonOfOdin GPF-Verschwörungstheoretiker

    SonOfOdin
    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    9.154
    Ort:
    Eifel
    Nachvollziehbar.
    Einen kleinen Tipp der vieles erleichtern würde.
    Warum keine kleine Liste auf die Seite werfen wo die Embargodaten aufgelistet sind? Bzw wo steht ob man eine Testversion erhalten hat.
    Bei beiden kann sich (fast) jeder Spieler denken was mal wieder abgeht wenn ein Embargo erst am Releasetag endet oder 2 Tage vor Release immer noch kein Testmuster vorhanden ist.

    Reicht ja schon ganz kurz:
    The Witcher 3 - Testmuster: Ist hier - Embargo endet: 10.05 - Erscheinungstermin: 19.05
     
  6. ChezFuchs Well-Known Member

    ChezFuchs
    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    61

    Okay, und hört ihr auch in diesem Thread zu?

    http://www.gamepro.de/community/gpp...are-grundlos-gel%F6scht&p=3147435#post3147435

    Den gibt es seit dem 11.11.2014 und wir warten dort bis heute auf eine Reaktion der Gamepro! Auch Beschwerden per Kontaktformular oder Mail werden konsequent von euch ignoriert.

    Wenn es euch egal ist oder ihr die Zustände im Kommentarbereich für völlig in Ordnung haltet, dann schreibt wenigstens das. Aber diese völlige Ignoranz ist respektlos gegenüber euren Lesern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2015
  7. Athavariel Well-Known Member

    Athavariel
    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    1.927
    Der war gut. Immer mit einem Witz aufhören. :ugly:
     
  8. Noern New Member

    Noern
    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Hi Heiko.

    Immerhin eine Antwort, danke.
    Dass die Erstellung eines Testvideos Zeit braucht, dafür habe ich vollstes Verständnis, steht übrigens auch in meinem Post. Aber warum denn keine vorläufige Warnung hier auf der Startseite der Website? Etwas in der Art:

    "Finger weg von Mittelerde: Mordors Schatten auf PS3 und 360. Die Last Gen-Umsetzungen werden von üblen Grafik-Fehlern und Sound-Aussetzern geplagt. Einen Test reichen wir so schnell wie möglich nach."

    Das hätte schon gereicht. Schon hätten sich etliche Kunden 50€ (oder mehr) gespart, Mission erfüllt. Und eine solche Mikro-Meldung ist auch am Release-Tag (oder zumindest dem Tag danach) kein Problem, diesen Service erwarte ich als zahlender Kunde einfach von einer professionellen Fachzeitschrift. Wenn ich den nicht kriege, kann ich genauso gut auf Euch verzichten und mich woanders (online) über neue Spiele und deren Tauglichkeit informieren.

    Ich bin sehr wohl der Meinung, dass das "grundsätzlich unterhaltsame Spielprinzip" von der miesen Technik kaputtzukriegen ist, wenn ich beim Verfolgen eines flüchtenden Gegners an unsichtbaren Felsen oder anderen Hindernissen hängenbleibe, weil die Engine sie erst mit mehreren Sekunden Verzögerung lädt (wenn überhaupt).
    Wenn der Sound nicht synchron zum Spielgeschehen ist.
    Wenn der Sound in jedem zweiten Dialog derart derbe Aussetzer hat, dass ich kaum noch etwas verstehe.
    Wenn ich 15 Sekunden Ladezeit in Kauf nehmen muss, nur um ins Spielmenü zu kommen.
    Wenn ich an einem Caragor verzweifle, weil ich keine Chance habe, seinen Attacken auszuweichen, weil die Eingabe verzögert ankommt.

    Da kannst Du mir erzählen, was Du willst, das hat gar nichts mehr mit Subjektivität zu tun. Da hilft auch das unterhaltsamste Spielprinzip nicht. Außerdem: wenn das Game gar nicht mal so komplett verkorkst ist, wie Du behauptest, wieso schreit Ihr dann "Finger weg"?

    Dem Sound sechs Punkte zu vergeben, ist schlicht falsch. Dass die Sprecher professionell und die Musik im Grunde gut ist , das kann man meinetwegen mit ein oder zwei Punkten honorieren, aber auch das ändert nichts daran, dass der Sound schlicht nicht
    funktioniert. Man könnte fast meinen, dass Ihr von Monolith bestochen wurdet, das Spiel nicht allzu schlecht aussehen zu lassen. Und viel zu spät davor zu warnen.

    Mit derartigen Fails untergrabt Ihr Eure eigene Glaubwürdigkeit. Bei mir jedenfalls hat diese Geschichte -neben dem bitteren Nachgeschmack- einen dicken Kratzer in Eurem Image hinterlassen.

    Grüße,
    Thomas
     
  9. Noern New Member

    Noern
    Registriert seit:
    7. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    @megakay
    Vielleicht habe ich etwas übertrieben mit dem "bitteren Nachgeschmack", aber es ärgert mich einfach, wenn ich völlig sinnlos 55€ in den Sand setze. Wie gesagt, ich bin langjähriger Abonnent und das nicht ohne Grund. Es sind mehrere meiner Leserbriefe abgedruckt worden, beschwert habe ich mich vorher noch nie.

    Ich hatte Castlevania: Lords of Shadow gerade durch und war auf der Suche nach was neuem, da mir Anno2070 und World of Tanks mittlerweile zum Hals raushängen. Nach den guten Kritiken für die Next-Gen-Varianten und über eine Woche nach Release ohne Kommentar zu der PS3-Version dachte ich mir einfach "kann ja nicht so schlimm sein, wenn sie nicht drauf eingehen" und hab mir den Fetzen gekauft.

    Und um es ein letztes mal zu wiederholen: der Erscheinungstermin des Wertungsvideos ist mir völlig schnurz. Ich hätte mir lediglich eine vorläufige Warnung erhofft, dann hätte ich die 55€ für ein anderes Spiel ausgeben können. Jetzt hänge ich halt doch wieder mit Anno und WoT an der Mattscheibe, da ich nicht die Kohle habe, mir die Games gleich dutzendweise zu holen. Mit der Wertung bin ich auch nicht einverstanden, da das Teil imho unspielbar ist.

    Das war ja auch keine persönliche Anfeindung. Und schließlich habe ich mein Abo nach wie vor :)

    /e: und wie mein Chef so schön sagte: Du darfst jeden Fehler mal machen. Ein Problem haben wir erst, wenn Du den gleichen Fehler zweimal machst. In diesem Sinne: nix für ungut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2015
  10. Companion Cube Well-Known Member

    Companion Cube
    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    600
    Da muss ich die Gamepro mal in Schutz nehmen, andere Magazine haben die Last Gen-Version von Shadow of Mordor einfach unter den Teppich gekehrt. Bei Metacritic.com stehen gerade mal 0 Reviews zu beiden Versionen. In der aktuellen M!Games findet sich keinerlei Hinweis auf den verhunzten Port. Ähnliches gilt für die Xbox 360-Version von The Crew.

    In so einem Fall lohnt es sich die Amazon-Rezensionen und User-Reviews bei Metacritic zu durchstöbern. Oder einfach bei YouTube nach Let's Plays suchen.
     
  11. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    14.756
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Auserdem sind bei der gp 70% Durchschnitt. In diesem Sinne hat der Ton, sicher noch dem Spiel einige Pluspunkte gegebeb
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top