The Darkness 93% / Bioshock 90% ???

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Oskar Schell, 24. August 2007.

  1. Ich würde gerne wissen, warum ihr beim Test zu The Darkness viele offensichtliche Mängel nicht berücksichtigt habt und bei Bioshock wegen Kleinigkeiten (keine Event-Kamera") abgewertet habt.
    Ich vermute, dass ihr große Fan des "The Darkness" Comics seid und daher das Spiel mit der rosaroten Fanbrille getestet habt. Das wesentlich intelligentere Bioshock war euch hingegen wohl zu PC-lastig, vielleicht kennt ihr ähnliche PC.Titel wie System Shock 2 und Deus Ex auch gar nicht. Nur André scheint die Genialität von Bioshock erkannt zu haben. Bernd und Kai hingegegen geben dem Spiel nur einen winzigen Punkt mehr als dem Transformers Lizenzspiel.
    Ich habe The Darkness durchgespielt und Bioshock zu knapp 80%. Und ich schätze mich als kompetent genug ein, um zu erkennen, dass Bioshock das wesentlich bessere Spiel ist. US-Seiten bekräftigen mich nur in meiner Meinung:

    The Darkness, 31 Reviews, Durchschnitt: 80: http://www.metacritic.com/games/platforms/ps3/darkness?q=Darkness

    Bioshock, 37 Reviews, Durchschnitt: 97 http://www.metacritic.com/games/platforms/xbox360/bioshock
     
  2. Habe ich was verpasst, ist die neue Gamepro schon draußen?
     
  3. Tay

    Tay
    Habe zwar auch keine Ahnung wie er auf die 90% kommt aber wie auch immer...

    Kindergarten Hoch 3 ist dieser Thread und sonst nichts...

    Von individuellen Meinungen haben hier einige wohl noch nichts gehört... :rolleyes:
     
  4. ich hab auch beide gespielt die wertung ist unfassbar 90% gehen ja in ordnung aber nicht im vergleich zu Darkness das höchstens 80% bekommen darf
     

  5. Schau mal hier: http://www.gamepro.de/test/spiele/xbox360/action-adventure/bioshock/1302221/bioshock.html

    Die Gamestar hat übrigens auch nur 87% vergeben. Unter anderem wegen dem "fehlendem Unterwassergefühl".
    Kritische Wertungen sind durchaus erwünscht, aber man sollte schon die Relationen im Auge behalten.
     
  6. X-Wulf Well-Known Member

    X-Wulf
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    2.435
    Sind 90% schlecht oder was?
    Und narrativ kommt Bioshock eben nicht an Darkness ran.
     
  7. Tay

    Tay
    Wie gesagt. Dass sind individuelle Meinungen. Und über Geschmack lässt sich nicht streiten. Und mal ehrlich: Bei jedem gutem Spiel gibt es Leute die sich über die Wertung aufregen.
     
  8. lion88 Well-Known Member

    lion88
    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    127

    http://www.gamepro.de/test/spiele/xbox360/action-adventure/bioshock/1302221/bioshock.html

    Eine Zeitschrift sollte wohl eher objektiv sein.

    Fazit:
    "Ein sehr guter Shooter - nicht mehr, nicht weniger."

    Aha ja is klar... :ugly:
     
  9. ich persönlich finde 90% ist eine unglaublich gute Wertung für ein Spiel, das soweit ich gehört habe, diese gute Wertung auf jedenfall auch verdient hat.

    hab beim Test auch die Kritikpunkte gelesen und dafür ist die Wertung doch richtig gut.
     
  10. Die 90% hab ich mir natürlich ausgedacht, ist klar. :rolleyes:

    Und was hat das bitte schön mit individueller Meinung zu tun, wenn offensichtliche Mängel im Test überhaupt nicht erwähnt werden? Die absolut geniale Atmsophäre leidet extrem unter den Verstümmelungen (hab die Version bei einem Kollegen gespielt) und hätte zu Abwertung führen müssen.
    Und die Kritik an Bioshock, wie der Punkt "Keine Event Kamera" ist doch an den Haaren herbeigezogen
    http://www.4players.de/4players.php/.../Bioshock.html selbst die Überkritiker und Stammtischphilosophen bei 4players geben dem Spiel 94%.

    Dito

    So siehts aus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007
  11. Tay

    Tay
    Haha...

    Dazu kann ich nichts sagen da ich die uncut habe.
     
  12. Normalerweise geb ich nicht viel auf derartige Diskussionen, aber hier hat der Threadersteller vollkommen recht. Darkness ist ein tolles Spiel, aber weniger die Wertung als vor allem die Einschätzungen und Kritikpunkte zu Bioshock sind ein einziger Witz, gerade in Relation zu anderen Spielen.

    :(


    Kurzum: 4Players liegt richtig. Ihr liegt falsch. Aber schon sowas von falsch, dass es gar nicht mehr fälscher geht. Nichts da mit "individuellen Geschmäckern" - dieser Test ist für ein Magazin, das den Anspruch der Kaufberatung erhebt, einfach Müll. Büah.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007
  13. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Okay, angenommen, es ginge dir um die Prozentwertung - dann erwartest du jetzt, dass alle Magazine, egal welche Wertungskriterien sie zugrunde legen, mit dem gleichen Ergebnis aus einer Test-Session rauskommen? Also, weil 4Players 94% vergibt, MUSS die GamePRO zwangsläufig im gleichen Gefilde sich tummeln? Verschiedene Wertungskriterien und Maßstäbe hin oder her - es muss annähernd identisch sein?!

    Angenommen, es ginge dir um die Relation zu anderen Tests (wie hier schon angeführt: The Darkness) aus der GamePRO - DANN könnte ich mich eventuell noch mit in das Boot setzen. Wäre da nicht ein winzig-kleiner Punkt, den du in deiner Rechnung vergessen hast: Bei der GP-Wertung fliesst die subjektive Meinung der Redakteure mit ein - und das recht gewichtig! Das ist bei anderen Magazinen auch der Fall, nur meist um einiges versteckter als bei der GP. Und genau da sehe ich die Vorteile des aktuellen Wertungssystems: Such dir den Teil raus, der für dich wichtig ist und ignorier die finale Note! Ganz einfach! Oder, du machst es wie ich, liest einen Test, liest die Meinungen der Redis, schaust dir Videos an - und bildest dir ein Urteil. Wenn es nicht reicht, um zu einer Kaufentscheidung dich durchzuringen, teste es eben an (Freunde, Videothek, ...), bevor du es kaufst. Denn: Letzten Endes zählt nur deine eigene Meinung, und nicht, ob Kai, Henry, Bernd oder sonstwer dem Spiel 110% geben würden...

    Believe me, it's really that easy. Erspart einem die Arbeit, sich jeden Monat aufs Neue durch zig Seiten zu wühlen, dutzende von Tests zu vergleichen, um auch nur 1 Prozent (oder in diesem Falle ungeheuerliche 3%!!!) Ungereimtheit ausfindig zu machen und sich da langatmig in mittlerweile schon wieder mal 3 Threads auszulassen!
     
  14. X-Wulf Well-Known Member

    X-Wulf
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    2.435
    Darf ich euch mal ärgern?
    Beim Testkasten stehen bei André 10 Punkte, bei seinem Kommentar allerdings nur 9/10.
    Wenn das stimmt, hat Bioshock sogar nur 89 Prozent.

    Was jetzt? Gehen wir alle auf die Straße und machen Randale? :ugly:
     
  15. Die Prozentwertung ist mir gar nicht mal so wichtig, sondern wie diese zustande gekommen ist.
    Der Test steckt voller Spoiler (Warum?) und was Bioshock so besonders macht, erfährt man auch nicht. Und wenn dann noch zur Krönung im Wertungskasten mit voller Härte bewertet wird, finde ich das nicht gerecht.
    Transformers kriegt von Kai und Bernd 7/10 Punkten und Bioshock von beiden 8/10 Punkten? Findest du das fair?
     
  16. Silencer1972 Spieletestarchivar

    Silencer1972
    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    2.872
    Bin schon gespannt was hier los ist, wenn Halo 3 erscheint und keine 100% bekommt.
     
  17. Carlito Hans Sarpei gefällt das.

    Carlito
    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.404
    Ort:
    Vahldorf
    :zitter:
    Das wird übel

    @Topic
    Mir doch egal:ugly:
     
  18. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    @Oskar Schell
    Naja, die Spoiler sind unschön, das ist schon richtig - aber es ist ja nicht so, dass damit die komplette Geschichte gespoilert wurde.

    Was die recht nah zusammenliegende Wertung von Kai und Bernd bei Transformers und Bioshock betrifft - wie gesagt ist das subjektives Empfinden, welches bei der GP-Gesamtwertung nunmal sehr gewichtig reinhaut (immerhin machen alle 4 Redakteurswertungen 40% aus!). Wenn Kai und Bernd nunmal mit BS nur ein wenig mehr anfangen konnten als mit Transformers - dann ist das rein subjektiv wiedergegeben deren Geschmack - und der lässt sich nunmal nicht mit deinem und meinem Geschmack vergleichen. Darum sagte ich ja: Such dir den Teil oder die Teile der Wertung raus, der/die für dich wichtig sind und du weisst alles, was du wissen musst!
     


  19. Man kann sich scheinbar wirklich alles schönreden. Lies dir doch einfach die Fazits durch und vergleiche dann die daraus resultierenden Einzelwertungen, da muss mir sicherlich keiner mehr mit "verschiedenen Geschmäckern" kommen - alter Schwede, unglaublich, sowas.
     
  20. Einige Zeitungen wie TOTAL! und Gamestar hatten mal eine Seite wo die Redakteure ihre ganz persönlichen subjektiven Meinungen zu aktuellen Spielen schreiben konnten. Da hat dann auch mal ein Toptitel von Redakteuren nur 2 von 5 Punkten bekommen. Hat mich nicht im Geringsten gestört, Geschmäcker sind nunmal verschieden. Aber bei der Gamepro fließen die subjektiven Wertungen in die Gesamtwertung mit ein. Und ein Spielemagazin sollte versuchen möglichst objektiv zu bewerten. Außerdem fehlt die Vergleichbarkeit bei den Tests. Wenn z.B. bei Spider-Man 3 vier Comic Hasser das Spiel testen, kommt eine ganz andere Wertung raus als wenn bei Spiderman and his Foes vier Comic-Liebhaber das Spiel testen.
    Und wenn ich mir mal die Kommentarseite von dem Online-Test ansehe, bin ich scheinbar nicht der Einzige der unzufrieden mit dem Test ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007
  21. Was ist unglaublich? Das die Redaktion halt eine andere Meinung wir du vertrittst?

    Hast du das Spiel eigentlich schon durch?
     
  22. Ja.


    Und ja, ich halte es in der Tat für unglaublich, wenn man meine Einschätzung (übrigens auch jene der gesamten amerikanischen Presse, von PC Action, GEE, 4Players und eigentlich allen anderen Publikationen) zu Bioshock nicht teilt. Dass alleine würde ich aber niemandem vorwerfen.

    In der Kombination mit den hier getätigen Aussagen, Einzelwertungen und Kritikpunkten und hinsichtlich der absolut unstimmigen Relationen zu anderen Wertungen wird das Fass aber definitiv zum Überlaufen gebracht.
     
  23. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Nö, muss ich nicht. Weil diese Fazits für mich DEREN Meinungen sind. Die sind für mich unerheblich. Ich lese einen Test, schau mir die Videos an... und dann schaue ich, ob ich
    • das Spiel will,
    • das Spiel nicht will, oder
    • erstmal selber antesten möchte, bevor ich es mir zulege.
    Denn nur das ist für mich entscheidend: MEINE Wertung! Wieviel % hatte FF XII noch gleich bekommen? Weiss net, ich habs aber wegen des kampfsystems nach 10 Minuten im Spiel an meine Freundin weitergereicht, weil mir das total gegen den Strich ging! Meine Freundin wiederum findet es super. Von mir hätte das Spiel subjektiv 6/10 Punkten bekommen, bei meiner Freundin 9/10. Und jetzt? Wer hat Recht? Die Redakteurswertungen sind nunmal subjektiv - und fliessen nunmal nicht unerheblich in die Wertung ein... die finale Wertung ist NICHT objektiv, wie auch, wenn bis zu 40% aus subjektivem Empfinden zustande kommen?

    Also, ich hab kein Problem mit dem neuen System, genausowenig wie ich mit dem alten ein Problem hatte und mit anderen auch nicht. Weil es für mich schlicht nicht weiter kaufentscheidend ist...
     
  24. Aha.


    Warhol, du kannst mit noch so schönen Worten um dich werfen, im Grunde hat dich dein erster Satz komplett entlarvt und sorry, damit finde ich jede weitere Diskussion mit dir überflüssig.

    EDIT:
    Edge: 8 Punkte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007

  25. Schön und gut. Ich hab aber generell eine innige Abneigung gegen Inkonsequenz - sei dies nun jene Inkonsequenz, das gewählte Wertungssystem auch richtig umzusetzen und keine fadenscheinigen Kritikpunkte zu erfinden, um Einzelwertungen nach Belieben zu manipulieren, oder jene Inkonsequenz, die eigene Einschätzung auch konsequent in eine relativ passende Einzelwertung umzurechnen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007

  26. ??


    Wie gesagt, meine Begeisterung für Bioshock ist etwas rein subjektives. Deshalb - ich wiederhole es gerne, auch für dich - würde ich das natürlich niemandem vorwerfen, wäre ja auch reichlich bescheuert. Der von dir angesprochene Satz war eigentlich nur eine kleine Pointe.

    Darum: Die in der Gamepro angesprochenen Kritikpunkte sind an den Haaren herbeigezogen, die Einzelwertungen sowohl für sich - als Reaktion auf das Geschriebene - als auch in der Relation zu anderen Spielen aber schon völlig unpassend.



    Edit: Ich vergleich 8 Punkte der Edge jetzt einfach ganz frech mit 8 Punkten von Bernd oder Kai... und dann, naja... schlussfolgere doch bitte selbst.

    Im Übrigen kann ich der kritiklosen Anbetung, die der Edge oftmals entgegengebracht wird, nicht allzuviel abgewinnen. Tolles Magazin, ja, aber sicher nicht unfehlbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007
  27. PhanZero Hell's Messenger

    PhanZero
    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    17.037
    Ort:
    im Dunklen verborgen
    Relativ passend nach wessem Maßstab? DEINEM?!

    Bis zu 40% der finalen Wertung sind rein subjektiv - das geht klar aus dem Wertungssystem hervor, und wird konsequent umgesetzt. Inkonsequenz sähe in dem Punkte anders aus.
     
  28. Im Übrigen kann ich der kritiklosen Anbetung, die dem Spiel Bioshock entgegengebracht wird, nicht allzuviel abgewinnen. Tolles Spiel, ja, aber sicher nicht unfehlbar.


    Merkst du was?
     


  29. Nö... passend nach jenem Maßstab, der besagt, dass für Kai "Ich mag die Transformers, aber nicht in diesem Spiel" sieben Punkte ergeben, "Atmosphärischer Shooter im hammerartigen Wand" hingegen acht.
     

  30. Jö - dass du recht hast. Natürlich ist Bioshock nicht perfekt.

    Das ändert aber gar nichts daran, dass die im Test geäußerten Kritikpunkte zum Großteil haltlos sind und die Einzelwertungen nur dazu dienen, eine festehende Endwertung künstlich zu konstruieren. Dass ganze wird durch den Umstand, dass jene Endwertung ebenfalls in keinerlei Verhältnis zu anderen Spielen steht, nur noch verschlimmert.

    Hast du Bioshock eigentlich schon durch?
     
  31. lion88 Well-Known Member

    lion88
    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    127
    Ich denke der Großteil der Leserschaft hätte gerne eine objektive Bewertung und interessiert weniger die Meinung eines einzelnen Redakteurs.

    Was hat es für einen Sinn wenn z. Bsp. ein Gran Turismo von Leuten getestet wird, die nur auf Burnout und Need for Speed stehen und dann ihre eigene subjektive Meinung so maßgeblich in die Wertung mit einfließen lassen? :confused:
     
  32. 1. LTQ - Doppelpostings sehen immer so danach aus, als ob da einer mit Geifer vor dem Mund vor dem Rechner hockt. ;-)
    EDIT: Noch schlimmer sind nur die Jungs, die andauernd ihr Posting abändern - und NEIN, ich habe Bioshock nicht durch. Aber ich stelle mich auch nicht hin und krakeele durch die Gegend, wie beschissen die Wertung ist.

    2. Wertungen sind immer eine subjektive Sache - für dich mögen die angesprochenen Kritikpunkte "haltlos" sein, für die Redaktion hat es wohl gereicht, hier und da ein paar Prozentpünktchen abzuziehen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich die Redaktion nicht allzu einfach gemacht haben wird.

    Und ganz ehrlich - wer bei der Wertung und den paar Kritikpunkten nicht zugreift, der sollte sich schleunigst ein anderes Hobby suchen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007
  33. Geb ich dir vollkommen Recht, das würde absolut keinen Sinn ergeben! Meiner Meinung nach sollte die Gamepro wieder zu ihrem alten Wertungssystem zurückkehren!
     
  34. Das kommt der Realität im Moment auch durchaus nahe, haha.


    Ich werde mich jetzt ein wenig in mich zurückziehen und wieder zu meiner Mitte finden...

    Gerne würde ich diese Diskussion in ein paar Tagen weiterführen und mich dann darüber unterhalten, wieviele Spieler die Kritikpunkte und deren Konsequenzen als gerechtfertigt erachten und Bioshock tatäschlich als das schwächere Spiele als The Darkness sehen werden...
     
  35. Das hätte überhaupt keinen Sinn.
    Vielleich nächste mal einfach mit ein bisschen mehr Sorgfalt testen liebe Redis.
     
  36. Ziemlich unsinniger Vergleich, mein Lieber...:D

    Aber falls du es wissen willst - hier haben es auch schon ein paar Kunden durch und da gabs auch ein paar, denen Darkness besser gefallen hat, weil es irgendwie runder wirkte und halb so gehyped wurde wie Bioshock....;)

    Darkness war übrigens auch mein GOTY - und so sehr ich mich auch darauf freue, die Vollversion endlich spielen zu können, wird es Bioshock nicht einfach haben, das vom Thron zu kicken...;)
     

  37. Gerade das kann ich jetzt nicht nachvollziehen - wie gesagt, Darkness fand ich toll, bislang übrigens auch bei mir das beste Spiel des Jahres, aber "rund" war es leidergottes nicht... das undynamische Kampfsystem, die relativ leblosen, kleinen Stadtabschnitte, alles veritable Kritikpunkte, die ich bei Bioshock eben nicht zu erkennen vermag.
     
  38. Die Maniac wird dem Spiel übrigens 93% geben, hab ich gestern um 18:10 als ich mich aus den Games Conevntion Hallen bewegte und zufällig beim Maniac Stand vorbeikam, nach Nachfrage erfahren.^^
    Ist laut Herrn Schmid aber viel zu viel.:D
    Die beiden Moderatoren von "Game One" auf MTV fanden auch, dass das Spiel nicht ganz den Hype Wertungen der Ami Presse erfüllt.
    The Darkness hat mir in der Demo überhaupt nicht gefallen, ich denke, dass ich mir den Titel erst nächstes Jahr als Budget Titel kaufen werde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2007


  39. Ja dann natürlich...


    ;)
     
  40. MTV hin oder her, die beiden sind echte Freaks und haben wirklich Ahnung von der Materie.:)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top