The Darkness 93% / Bioshock 90% ???

Dieses Thema im Forum "Meinungen zum Heft" wurde erstellt von Oskar Schell, 24. August 2007.

  1. S.Snake Plissken Smells like carrots

    S.Snake Plissken
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    916


    äh hast du das spiel gespielt? Oo es gibt *im kopf nachzähl* mindestens 3 (also NPCs nicht splicer). klar is das nicht viel aber in soner welt erwarte ich auch nicht mehr ^^.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2007
  2. Ich bin in Point Prometheus, NPCs gibts doch nur in den Funkmitteilungen. Es gibt nur Splicer die einen angreifen wollen und keine Menschen mit denen man irgendwie "reden" könnte. Irgendwelche Rebellen, die das Wettrüsten nicht mitmachen wollten oder was weiß ich. Aus der Spielwelt hätte man einfach mehr machen können.
     
  3. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.272
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Tenenbaum, Langford, Andrew Ryan, Sander Cohen und wenn man so will auch Dr. Steinman

    Das sind jetzt ein paar NPCs, mit denen du dich "live" unterhälst.
     
  4. BartaIome Well-Known Member

    BartaIome
    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3.226
    Die Relation zwischen den beiden Wertungen ist wirklich witzig...und sehr aussagekräftig. Das ist ungefähr so, als würde ich Event Horizont besser bewerten als Kubricks 2001. Der bisher beste Beweis dafür, dass dieses Mag einfach nur überflüssig ist.
     
  5. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    2841 Beiträge im Forum eines Mags, das überflüssig ist ...


    Entweder dir ist einfach nur fad oder du bist ein arbeitsloser Versager (der zusätzlich noch Fanboy ist!). Nach der Aussage würd ich schon fast auf zweiteres tippen!
     
  6. Die IGN Redaktuere die dem Spiel ne 9.7 gegeben haben, sind wahrscheinlich auch alles arbeitslose Penner oder dumme Fanboys.:rolleyes:
    Aber wer Bioshock dem schwachen The Darkness vorzieht, muss ja ein Fanboy sein. Objektiv kann man ersteres ja gar nicht besser finden, das geht nur als verblendeter Fanboy.:uff:
    Wenn du echte Fanboys suchst, geh lieber in den Lair oder PS3 Thread...
     
  7. Manchmal frage ich mich, was einige Leute für Probleme haben. Ich habe einen guten Tipp, spielt einfach die Spiele, die ihr gerne spielt, heult andere nicht voll, weil sie andere Spiele lieber spielen und redet dann noch im selben Atemzug von Objektivität, die der GamePro fehlt.

    Ich bin im Übrigen auch nicht mit allem, was die Gamepro so schreibt und macht einverstanden.
     
  8. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Bin ich auch net! Aber was macht so ein Mensch in diesem Forum, dessen Aussage es ist, dass das Magazin, zum dem das Forum gehört unnötig ist.


    Das ist überspitzt ausgedrückt ein übertriebener und paradoxerweise in sich nicht schlüssiger Nihilismus, da er damit seinen eigenen Forumsaccount (mit dem er schon mehr als 2000 Beiträge verfasst hat) negiert ...

    Wenn ich was net mag dann les ich es nicht oder spielen, hören, whatever ... Aber dann geb ich wenigstens keinen Blödsinn von mir!



    PS @Yoshi: Die PS3 people sind sowieso Freaks, weil die Konsole kann ja wirklich aaaaaaaaaaaaaaaaaalleeeeeeeeeeeeeeeees!
     
  9. BartaIome Well-Known Member

    BartaIome
    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3.226
    Hmm, ich weiss ja auch nicht, vielleicht mit anderen Leuten über Videospiele diskutieren? Das war eigentlich auch ursprünglich mal der Grund, warum ich mich 2003 hier angemeldet habe. Es ging mir nie darum, darüber zu philosophieren, wie toll die GP ist, so unglaublich das auch klingen mag.
     
  10. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Musst du auch net, da das Mag zugegebenerweise wirklich schon mal besser war. Ich jedenfalls würde mich niemals wo anmelden, wo ich nicht nen Bezug dazu habe!
     
  11. BartaIome Well-Known Member

    BartaIome
    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3.226
    Ich denke, ich habe meinen Bezug bereits genannt.
     
  12. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Was immer noch nix daran ändert, dass wir im GP Forum sind. na gut, du hast ja noch Berechtigng, da du schon länger dabei bist, was trotzdem nix an dem Nihilismus in deiner Aussage ändert, denn gäbs die GP net gäbs das Forum net!
     
  13. John Damien Hitman

    John Damien
    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    München
    also ich hab mir fast den kompletten thread durchgelesen. Ich kann nur den kopfschütteln. Was habt ihr? 90 Prozent ist eine verdammt gute Wertung. Ich hätte dem Spiel auch nicht mehr gegeben. Ja, das Spiel ist sehr gut, aber noch lange nicht perfekt und auch noch lange keine Offenbarung. Es gibt einige spiele die besser sind. Mir geht eh dieser ganze Bioshock Hype so auf die nerven. Es ist ein sehr gutes spiel, mehr aber auch nicht.
     
  14. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Also wenn du den Thread gelesen hättest, hättest du gemerkt, dass es nicht um eine zu niedrige Bioshock-Wertung, sondern vielmehr um eine zu hohe The Darkness-Wertung geht. Und ansonsten weniger die Wertungen sondern eher bestimmte Kritikpunkte der GamePro bemängelt werden.
     
  15. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Also ganz ehrlich: Nachdem ich das Testvideo gesehen habe ist mir doch etwas klarer, was gemeint wird bei den einzelnen Kritikpunkten! Nur das mit dem Sound war, ist und wird mir immer unverständlich sein!
     
  16. für dich vielleicht... für viele, sehr viele sogar ist dieses spiel ein meisterwerk. da kann ich die kritik am GP-test nur allzu gut verstehen.
     
  17. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.272
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Naja, 90% halt. Wann ist ein Spiel ein Meisterwerk? Und wie hier auch schon oft gesagt wurde, hängt die GP Wertung auch stark von der subjektiven Meinung der Tester ab. The Darkness... naja, gibt´s nen Comic zu. Mehr brauch ich nicht zu sagen.
    Zelda ist halt Zelda. Allein der Name bringt schon 91% ein.
     
  18. John Damien Hitman

    John Damien
    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    München

    Zelda würde ich aber auch über Bioshock stellen. Ich finde Zelda um einiges besser als Bioshock. Was nicht gegen Bioshock spricht. Aber zelda ist halt Zelda ^^
     
  19. Echelon The Day You Die Is The Day I Smile

    Echelon
    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    21.272
    Ort:
    hinterm Mond rechts ab
    Ja, bei Zelda kann man definitiv von einem Meisterwerk sprechen (zumindest von einigen). Bioshock ist "einfach nur" ein sehr guter Shooter, der mal anders ist, als die 08/15-Standard-Shooterkost, die man sonst so die letzten Jahre präsentiert bekommen hat.
    Aber trotzdem. Zelda könnte etwas mehr frischer Wind gut tun.
    Zelda ist einfach immer viel zu "gleich". Als eingefleischter Zelda Spieler wird das auf Dauer ein bisschen öde, weil es eben so vorhersehbar ist. Kennt man ja alles schon. Hat man alles so oder so ähnlich schon mal gemacht. Selbstverständlich ist auch das ein oder andere Neue dabei - aber das ist auch das Mindeste.

    Bei Metroid Prime 1 und 2 war das übrigens noch viel schlimmer.
     
  20. John Damien Hitman

    John Damien
    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    München
    Kann dir eigentlich hier zustimmen. Zelda könnte echt was neues vertragen. Aber vor allem zum ersten Teil kann ich dir zu hundert Prozent zustimmen.

    Bioshock ist ein sehr guter und auch ein frischer Shooter, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber wenn man sich mal Ocarina of Time oder Majoras Mask anschaut, das sind Meisterwerke.
     
  21. hosty Far Cry Fetischist

    hosty
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Im fränkischen

    Sehe ich eigentlich ähnlich wie Du, aber hier muß ich Dir dann doch leider ein klein wenig widersprechen. Das man den Sound vo Bioshock als "drucklos" empfindet, hat nix mehr mit Ansichtssache zu tun sondern ist schlicht inkompetent bzw. total aus der Luft gegriffen weil einfach nicht zutreffend. Solche Dinge wie Spielspaß sind Angelegenheiten, die schon durchaus gewissermassen ein Stück weit subjektiv sind weil eben jeder seine eigenen Vorlieben und Geschmäcker hat. Aber wenn ich bei mir zu Hause Bioshock spiele und die Soundkulisse dieses Spiels das Haus erzittern lässt (und ich hab "lediglich" das kleine Teufel Concept E Magnum 5.1 Set, möchte nicht wissen was alles passiert wenn man das mal wirklich auf einer absoluten High End Anlage spielt), dann ist das einfach eine Tatsache und hat nix mehr mit subjektiver Empfindung zu tun.

    Es gibt für jede Kategorie, für jedes Genre Referenzen die eben den momentanen Masstab für alle anderen in der jeweilgen Kategorie sind. So ist es bspw. Fakt, daß Lamborghini's zu den schnellsten Serien- Autos auf unserem Planeten zählen. Genauso wie der Blauwal das größte Säugetier der Welt is. Und es ist ebenfalls Fakt, daß Bioshock über eine markerschütternde Soundkulisse verfügt und das Haus zum Wackeln bringt, wenn bspw. ein Bigdaddy dicht an einem vorbeistapft und brüllt.
    Ich möchte den Redakteur der diesen Satz losgelassen hat jetzt nicht persönlich angreifen - ich weiß jetzt auch gar nicht wer's war - aber wenn er nach wie vor allen Ernstes darauf besteht das der Sound in Bioshock drucklos ist, so ist er schlicht und einfach nicht fähig solche Sachen, solch besondere Klasse zu erkennen und somit ist er in einem kompetenten Fachmagazin (was die GP ja ist und sich wohl auch selber so einstufen würde) wohl leider fehl am Platz.

    Es ist das gleiche, wie wenn ein renommierter Sportreporter behaupten würde, Roger Federer wäre derzeit nicht der beste Tennisspieler weltweit. Ich kann der Meinung sein, daß er mir nicht sympatisch ist oder ich kann aus irgendeinem Grund glauben daß der Typ mir irgendwie arrogant erscheint, aber ich muß doch als Fachmann trotzdem die Tatsache anerkennen können daß Federer einfach die unbestrittene No. 1 im Tennissport ist. Ich kann z.B. mit der Burnout- Reihe auch so gar nix anfangen aber ich weiß, daß Burnout definitiv eine der besten Arcade- Rennspiele auf dem Markt ist.
    Und solche Aussagen wie die folgende:

    Also...ääh...das war jetzt nicht wirklich ernst gemeint oder? :rolleyes: Wenn die Gamepro NextGen- Spiele auf Mono Anlagen testet wäre sie wohl die Lachnummer im Videospielsektor weil an Inkompetenz nicht mehr zu überbieten. Ich gehe doch mal ganz schwer davon aus, daß NextGen- Games auf HD- Fernsehern und Surround Anlagen getestet werden, meinst Du nicht auch?

    Also im Großen und Ganzen geht's hier glaube ich wirklich darum, daß man von einem Redakteur einer Fachzeitschrift gewisse Dinge erwarten können sollte. Ist das nicht der Fall, so hat er seine Arbeit nicht sauber gemacht oder wenn er's nicht besser kann oder weiß ist er dafür wohl leider nicht geeignet, so hart's klingt. Wenn man als kompetentes Fachblatt akzeptiert und verstanden werden will dann darf man sich solche Totalausfälle eigentlich nicht erlauben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2007
  22. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Totalausfälle?

    Verdammt, Bioshock hat nur 90% bekommen und nicht 100! Die Welt geht unter ....

    Bezeichnest du eine 90% Wertung als Totalausfall, dann musst du fast ein Fanboy sein. 85%, ja, das wäre für dieses Spiel ein Totalausfall von der Wertung her. Aber 90%?

    Das mit dem Sound, okay, muss sagen, ich versteh es auch net, aber nur das eine zu betrachten ist auch, als würde man mit Scheuklappen durch die Welt laufen!
     
  23. Das ist wohl wahr.
    Die einen sehen das als Fluch, die anderen als Segen. Den Sprung in die Gegenwart hat man jedenfalls verpasst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2007
  24. W8 for me! Well-Known Member

    W8 for me!
    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    81
    Ich bin der Meinung, dass BioShock ganz klar noch 0,3466% Zuschlag gekommen sollte, weil die indirekten Vorgänger eine Tiefe Kerbe in das Genre geschlagen haben. Weitere 1,778% für das stylische Metallcover wären ebenfalls angebracht. Das Material des Steelbooks schien durchaus hochwertig, ergo: +0,0031%.
    Aber ich kann den Redakteu...äh..Redis im Großen und Ganzen durchaus beipflichten, da das Spiel einige erhebliche Mängel aufweist.
    So arbeiten gerade mal 2 Frauen, eine lesbisch, im Irrational Team. Skandalös und diskriminierend wie ich finde: -1,333%
    Was mir am stärksten zusetzt, sind aber diese 2,2m Big Daddy Figuren, die die Kaufhäuser und Büros stürmen, und etwa die Hälfte der Fläche einnehmen UND (!) zusätzlich die Weiber vergraulen. -3,288%
    Und wo ist der Bombast? -5,5923%.
     
  25. Was hat Bernd mit dem Schlussatz in seinem Testvideo (Tenor: "Ein netter Sommershooter der ganz gut die Zeit bis zu den echten Highlights im Herbst und Winter vertreibt") bezweckt?
    Das ist in meinen Augen eine reine Provokation. Warum lässt man so einen Spruch vom Stapel? Will man die Leser, die Bioshock als bis dato beste XBOX 360 Spiel erachten, beleidigen? Will man ihnen sagen, dass sie keine Ahnung haben? Dass sie noch nicht mal den drucklosen Sound bemerkt haben?
    Nichts gegen ehrliche Meinungen, aber die Aussagen einiger Gamepro Redakteure bezüglich Bioshock klangen ziemlich arrogant und elitär.
     
  26. hosty Far Cry Fetischist

    hosty
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Im fränkischen

    Du hast wohl nicht verstanden worum es mir geht, mir geht es doch hier nicht um die Spielspaßwertung. Die geht eigentlich völlig in Ordnung, mehr würde ich auch nicht geben weil Bioshock zwar einer der besten Shooter für die 360 ist aber man hätte eben schon noch ein bischen mehr aus diesem Rohdiamanten machen können.

    Mir ging es allein um diese eine Behauptung die im Test zu lesen war, nämlich daß der Sound von Bioshock drucklos ist. Es ist einfach eine Behauptung die fast das Gegenteil darstellt zum tatsächlichen Sachverhalt, es stimmt einfach nicht und hat nix mit subjektiver Auffassung zu tun. Das ist so wie wenn ein Redakteur der ADAC Motrowelt zu einer Testfahrt mit einem Formel 1 Auto eingeladen wird, er fährt eine Runde, steigt aus und sagt:
    "Also ich weiß net...irgendwie geht da nix vorwärts...ziemlich schwach motorisiert die Karre. Kann man da noch'n Turbo oder'n Kompressor reinpflanzen...?"

    Auf die Soundkullisse in Bioshock treffen mit Sicherheit viele Beschreibungen zu. Aber drucklos, nein, DAS trifft definitiv nicht zu. Das ist schon fast ein Kunststück bei einer professionellen Beurteilung so was komplett falsches zu behaupten und es sind genau solche Sachen bei der die sympatische Gamepro Credibility einbüßt.
     
  27. Ace-D [GPF-Pirates] Schiffszimmermann

    Ace-D
    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    4.239
    Naja vllt hat er sich nur ein bissel blöd aus gedrückt und Bernd meint die etwas leisen Stimmen die man wirklich nur schwer versteht bei der Musik und wenn es viele neben gerausche sind. Und glaub mir ich habe Musik und Geräuschkuliesse erst runter gestellt aber das war immer noch nicht das gelbe vom Ei habe dann Untertitel angestellt ging leider nicht anders.
     
  28. John Damien Hitman

    John Damien
    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    München
    Da muss ich ihm aber aus teils recht geben. Bioshock wird gegen spiele wie Assasins Creed, Mass Effect, Halo 3 oder bei der wii, Super Mario Galaxy und Metroid Prime 3 abstinken.


    Keine verallgemeinerungen hier. Ich sehe Bioshock nicht als das beste XBox Spiel. Noch lange nicht.


    Es ist die Wahrheit. Ich bin froh, das es wenigstens 1 Magazin gibt, das diese Hype Welle nicht mitreitet.
     
  29. obwohl ich finde, dass eine 90% Wertung eigentlich eine super Wertung ist. Wenn man nicht wüsste welche Wertung das Spiel vo Gamepro bekommen hat, könnte man glauben wenn man den Thread so liest es wäre irgendeine Wertung so um 70% und das Spiel wäre völlig niedergemacht worden von den Redakteuren.
     
  30. Bei den anderen Titeln könntest du Recht haben, aber Halo 3 und AC dürften im Singleplayer-Modus deutlich hinter Bioshock zurückstehen.

    Ich meinte eigentlich nicht alle Leser, sondern die, welche Bioshock als bis dato bestes XBOX 360 Spiel ansehen.
    Was ist denn für dich das beste XBOX 360 Spiel?

    Schon mal in die Gamestar geschaut?^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. September 2007
  31. John Damien Hitman

    John Damien
    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    München
    Achso. Bestepl 360 spiel? Schwer auf die schnelle zu sagen. Da würde ich zwischen Lost Planet und Oblivion schwanken.


    nö^^


    Bevor hier irgendwer groß aufbrüllt. Zur erklärung. Ich bin sehr skeptisch bei Shootern. Weshalb shooter bei mir es immer schwer haben sich durchzusetzen. Dies nur zur erklärung
     
  32. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Aber der Hype um die oben von dir genannten Spiele ist gerechtfertigt? Klar, du musst es ja wissen. Die GamePro mag vielleicht Bioshock nicht gehypt haben, aber den Halo-Hype haben sie in den letzten Wochen ganz gut mitgetragen. Hauptsache das geht in Ordnung. Gamepro, die Zeitschrift die auf keiner Hype-Welle mitreitet.

    Mein Kommentar ist vielleicht ein wenig überzogen, aber das konnte ich mir bei einem Post der den Bioshock-Hype niederredet und gleichzeitig die Hypespiele der nächsten Saison hochjubelt nicht verkneifen.
     
  33. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Also wenn man behauptet, dass Assassin's Creed im Singleplayer gegen Bioshock abstinkt, dann läuft da was falsch denn

    1) Wirds bei AC wohl keinen Multiplayer Part geben
    2) wird die Story wahrscheinlich auch ne so flach sein wie bei nem Egoshooter (obwohl Bioshock ja für nen Shooter ne packende Storyline hat, die man sich leider selber zusammensuchen muss ...)

    Also bei Halo wird das ganze auf jeden Fall stimmen. Ich persönlich rechne ja bei Halo 3 mit 88/89%, nicht mehr, das is bei einem dritten Teil eher unrealistisch. Aber von Ac oder Mass Effect erwarte ich mir schon großes.


    Und trotzdem wird Halo für mich das interessantere Spiel (wenn auch vlt net das bessere), alleine schon deswegen, weil es der dritte Teil ist und der Master Chief außerdem der wohl coolste Hauptcharakter überhaupt. Ich weiß zwar nicht warum, aber der hat irgendwie was, was vielen anderen fehlt .... Ich meine ganz ehrlich, die Hauptcharaktere bei vielen anderen Shootern (einschließlich Bioshock), mit denen zittert man nicht so mit, aber wenn der Master Chief net wäre, dann wärs glaube ich nur halb so gut, denn im Endeffekt ist Halo ja nur ein stinknormaler 08/15 Shooter. Und das sag ich als Halo Fan.


    @ hosty: Ach ja, das war ja ein nettes Zitat, aber das hättest du dir sparen können, wenn du alles gelesen hättest, da steht nämlich klipp und klar, dass ich selber auch das mit dem Sound net versteh.
     
  34. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Ich habe nie verstanden, was am Master Chief so besonders sein soll. Eigentlich ist er wie alle andere Helden, nur (und jetzt kommts) dass er eine Rüstung anhat. Wuhu, ich glaub jetzt hab ichs, die Rüstung macht ihn so cool. ;) Ne, ehrlich: dadurch wirkt er auf mich eigentlich nur kalt und gefühllos, also schon ein wenig langweilig. Da haben andere Helden mehr zu bieten.
     
  35. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Du bsit wohl nicht gerade ein Halo Fan?!
     
  36. Felixxz gesperrter Benutzer

    Felixxz
    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    927
    Ort:
    Straßlach
    reden wir jetzt über bioshock/darkness wertung oder halo3
    sicher wird halo 3 keine 90% kriegen weil die gp das halt nicht so bewertet (wie schon gesagt 3. teil, miese subjektive meinung usw.) denn irgendein/welche dödel auser bernd,henry... wird/werden halo3 ne 8 oder so geben

    topic:

    ich find auch also der bioshock test war ein griff ins klo
    ich mein : event kamera, hallo??????druckloser sound,haaalllooo????wenig bombast,haaaaaaallllloooooooo????
    und the darkness ist megahammer weil bei td machts nix aus dass es wenige gegner gibt bei bs ist das eine katastrophe
    td ist megahammer denn man hat alle kritikpunkte vergessen

    wenn das so weitergeht dann kommt die gp wirklich bald auf Computerbildspiele niveau und das wollt weder ihr noch ich

    also auf bessereung hoffen

    mfg

    fe
     
  37. timemperor Member

    timemperor
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    16
    meine rede

    ;) da stimme isch eindeutig zu. insbesondere die story der halo-trilogie wäre so viel besser, wenn man doch nur eine richtige identifikationsfigur hätte.
     
  38. AllenSchezar Who killed Laura Palmer?

    AllenSchezar
    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    14.840
    Ort:
    Ankh-Morpork
    Das mit der fehlenden Event-Kamera als Kritikpunkt zu sehen, finde ich auch blöde. Die wichtigsten Ereignisse bekommt man auf jeden Fall mit, auch ohne drauf gestoßen zu werden. Ich finde solch eine Kamera bei den kleinsten Ereignissen einzubauen reißt einen nur aus dem Spiel heraus. Und die kleinen Details selber entdecken macht doch viel mehr Spaß. Ich habe mich richtig gefreut, als ich zum ersten Mal ein Big Daddy eine kleine Sister aus der Wand holen oder einen Big Daddy außerhalb eines Gebäudes im Meer rumstapfen sehen habe. Das war wirklich toll, dies durch eine Event-Kamera nicht selbst entdecken zu dürfen, würde mir den Reiz am Spiel nehmen.
    Das mit dem Bombast ist auch so ein Ding, mir gehts echt ein wenig auf die Nerven, dass Bernd von jedem Spiel Bombast fordert. Bioshock ist da halt ruhiger und das finde ich gut so, passt viel mehr zu dem Spiel, da müssen nicht alle 2 Minuten ganze Häuser explodieren.
    Bioshock ist wahrscheinlich das einzige Spiel, dem zu wenig Gegner angelastet werden, dass sich hier die verschiedenen Splicerarten absolut unterschiedlich verhalten, wird nicht bedacht. Andere Shooter haben auch nur Menschen mit verschiedener Ausrüstung als Gegner. Das geht nunmal nicht groß anders, wenn in dem Spiel Menschen und nicht irgendwelche Außerirdischen die Gegner sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2007
  39. Night Hunter ᛟᛈᛖᛏᚻ

    Night Hunter
    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    15.137
    Ort:
    Blackwater Park
    Also was ich denke, dass die denken, ist: In einer Welt, in der du echt Genmanipulation und so hast wäre es doch leicht, wenn man viele verschiedene Arten an Gegnern erschafft ... Meiner Meinung nach fällt dies für den Spielspass kaum ins Gewicht, aber so oder ähnlich war glaube ich der Gedankengang!
     
  40. Ein Klassiker. Das wird ein guter Jahrgang 2007.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top