Was habt ihr heute gespielt und wie weit seid ihr gekommen?

Dieses Thema im Forum "Spiele-Forum" wurde erstellt von Neo Banshee, 9. April 2005.

  1. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.259
    Wow, dagegen wären meine 80 Dollar für die Vita Version ja noch günstig. Dann muss ich mir das doch noch überlegen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  2. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.864
    betrachte es einfach als Investition in ein Game das du so wohl nie gezockt hast wohl auch nie wieder zocken wirst :D :D

    :) :) :) :)
     
  3. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.259
    Ja, über das Game an sich brauchen wir gar nicht diskutieren. Aber ich könnte es halt auch einfach auf der PS4 mit einem US-Account digital kaufen für deutlich weniger Geld ;) Das ist die Krux...
     
  4. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Hast du RP denn bei dir noch nicht getestet? Wenn es bei dir besser funktioniert als bei mir währe das doch der beste Kompromiss.
    Trophys, Vita und günstiger PSN Preis. Ich würde es mal testen wenn das Spiel RP unterstützt.
     
  5. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.259
    Ich hab das bisher quasi nie genutzt. Vielleicht mal kurz getestet, aber mehr nicht. Aber ja, das wäre der beste Kompromiss.
     
  6. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Shin Megami Tensei: Digital Devil Saga

    Nachdem ich für Orochi neue Mantras holen musste war dieser mit ihnen relativ harmlos. Also ihrn erledigt. Danach den neuen geheimen Weg in den vorletzten Storydungen genommen, letzt Schatzttruhen mitgenommen und stundenlang Magic Noise gefarmt.

    Danach dann den letzten Level angegangen und......war der schon immer so kurz? In meiner Erinnerung ist der letzte Level hier einer der längsten der Videospielgeschichte. Aber hier habe ich in gut 4 Stunden das Ende erreicht. Der Unterschied zu früher dürfte das Estoma Spray sein. Das entfernt alle Zufallkämpfe mit Gegnern die einen niedrigeren Level als man selbst haben. Da ich mit Level 89 bis 92 durch den Dungeon gelaufen bin hatte ich quasi keine Zufallskämpfe. Das verkürtzt es doch sehr. Vor allem wenn man auf Ebenen mit unsichtbaren Teleporten und Löchern im Boden stößt und durch Kämpfe nicht die Orientierung verliert.
    Auch das ich Bosse nicht teilweise 7 mal angehen musste hat sicher geholfen.
    Ich weis noch wie ich damals am letzten Boss dens Dungeons absolut verzweifelt bin. Der Boss hat 7 Züge pro Runde. Damals dachte ich das ist einfach nicht zu schaffen.........diesesmal hat er mir tatächlich nur 12 HP abgezogen.......von über 700.

    Kurzum, alle Bosskämpfe hier waren ein Witz. Trotzdem, ich habe den Dungeon als die Hölle auf Erden in Erinnerung gehabt Selbst die Teleporterrätsel sind zimlich harmlos. Beim ersten durchspielen damals fühlte es ich an als würde einem das Spiel alles entgegenwerfen was geht. Das hier war.......enttäuschend.

    Am Ende des Dungeosn angekommen schaltet man gleich wieder jede Menge Bonusbosse frei. Also direkt wieder rauß aus dem Dungeon.

    Die 4 Celestial Beasts waren.......man soll gegen jeden dieser 4 Bosse eine ganz spezielle Taktik benutzen.....aber....ich habe mich einfach durchgeboxt. Die Bosse haten absolut keine Chance gegen mich. Auch komplett ohne Taktik.

    Danach Metratron angeganen und.....wieder das selbe. Er hat einen der stärksten Angriffe im Spiel, boostest sich ohne Ende.......und zieht mir dann 200 meiner 700 HP ab. Der Kampf war ebenfalls witzlos.

    Also mit vor Brust fast platzender Eitelkeit zu Huang Long, dem stärksten Endgegner im Spiel solange man nicht im NG+ ist und den Demi Fiend herausfordern kann. Leider sitzt dieser Boss genau in der Mitte des letzten Dungeons. Man kann sich nicht hinteleportieren, es gibt vor ihm keinen Speicherpunkt, man darf erstmal 15 Minuten zu ihm hinlaufen.
    Ich bin ohne jede Vorbereitung rangeganen und.........es lief semi gut? Es endete in einem Game Over für mich. Huang Long hat mit Celestial Ray die stärkste Attacke im Spiel. Diese teilt gegen die Party Mega almighty Damage aus (was volkommen egal ist) und erteilt zu 100% eine beliebige Statusveränderung. Tja, ich konnte lange um die Attacke herumtanzen. Einfach war das aber nicht, da ich weder Dekaja noch Dekunda dabei hatte und Huang Long die Statuswerte der eigenen Party so lange senkt bis man einfach keinen Schaden mehr austeilt. Als dann Celestial Ray Heat verwirrt hat wollte ich seinen Zug skippen um mich zu heilen. Aber er griff Huang Long statdessen an, der den Angriff absorbierte und so war mein Zug vorbei und er durfte 2 mal hintereinander Celstial Ray + Megidoalon benutzen.
    Das war dann mein Ende.

    Alo wieder gegrindet und jedem Charakter 0 Ailment und Dekaja sowie Dekunda gegeben und......meine Fresse war der Boss schnell down.
    Besiegt habe ich ihn mit einem Angriff der 6400 Schaden reingedrückt hat. Klingt nicht nach viel, aber jeder der SMT und die Schadenswerte mit denen man dort spielt kennt, weis das diese Zahl einfach aberwitzig hoch ist. Physische Angriffe hauen ganz am Ende des Spieles doch deutlich härter rein als magische.

    Danach den letzten Storyboss angegangen der mir nichts, aber auch wirklich gar nichts anhaben konnte. Mit 0 Elemental, 0 Physycal und 0 Ailment konnte mich der Boss nicht mehr verletzen und tut einem fast schon Leid.

    Damit habe ich DDS 1 jetzt mit einem fast perfekten Spielstand beendet. Nur 2 Sachen habe ich nicht gemacht. Den Demi Fiend (und das wird auch so bleiben!) und das farmen jedes Mantras für jeden Charakter was einem in DDS 2 + 5 auf alle Statuswerte geben würde. Das ist dann doch zu viel Grind.

    Nach 50 Stunden bin ich also durch und kann ruhigen Gewissen das richtige Spiel starten.
     
  7. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.376
    Klingt nach viel Arbeit, die auf mich zukommt.:ugly:

    Ich habe derweil Bat besiegt und darf mich weiter durch die triste und zerstörte Welt kämpfen.
     
  8. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Ach ja, dein erstes SMT.

    Das mit der zerstörten und tristen Welt ist ein Markenzeichen der Serie. In allen SMT Spielen (Persona gehört nicht zur SMT Serie!) bereist du die Welt nach der Apokalypse. Das wird sich so schnell also nicht ändern.

    Und Bat besiegt ist eine sehr ungenau Angabe wo du bist. Welchen Dungeon hast du denn abgeschlossen?

    Und nein, keine Sorge. Wenn du die Bonusbosse nicht machen willst, kannst du dir all das gegrinde sparen und das Spiel locker in 25 Stunden beenden. Dadurch verlierst du nur ein paar unbedeutende Bonusse in DDS 2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2019
  9. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.376
    Bei Namen SMT habe ich bisher immer direkt Persona vor meinem inneren Auge.:ugly:

    zu Bats: Ich habe das Schiff abgeschlossen. Und ich hoffe, dass das Bats Ende ist, sonst wird die Figur sehr überstrapaziert.
     
  10. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Es ist das Ende, aber jetzt weist warum ich die Angabe ungenau fand. Und damit bist du nur noch 2 Dungeons vom Ende entfernt. Teil 1 ist wirklich kein langes Spiel.

    Und das du an SMT denkst liegt wahrscheinlich an den westlichen Publishern die bei Persona 3 und 4 noch SMT mit auf den Titel geklatscht haben obwohl die Spiele in Japan nicht zur Reihe gehören und den Namen nicht tragen.

    Keine Ahnung warum. Inzwischen würde man wahrscheinlich mehr Geld machen wenn man SMT V "Shin Megami Tensei V: A Persona Game" nennen würde.
     
  11. kataka [GPF-Pirates] 1. Maat

    kataka
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    10.376
    2 Dungeons nur noch!?

    Das würde von der Story natürlich halbwegs Sinn machen, aber ich dachte, da kommen noch paar Überraschungen.:ugly:

    Zum ersten mal hörte ich von SMT im Zusammenhang von Persona 3, erst später habe ich erfahren, was es mit der Reihe eigentlich auf sich hat. Sie fristet ja aber auch ein Nischendasein auf dem 3DS, während Persona gefühlt der beliebte große Bruder ist, der auf den Heimkonsolen die ganze Aufmerksamkeit bekommt.

    EDIT: in DDS2 darf ich mit meinen Charakteren vermutlich wieder bei 0 anfangen, was das leveln angeht, oder?
     
  12. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Ja, man verliert beim Übergang alles. Und das betrifft nicht nur Level sondern auch Mantra.

    Und wer weis ob da noch Überraschungen kommen.
     
  13. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.467
    Bud Spencer & Terrence Hill - Slaps & Beans (PS4)
    Mir fehlen jetzt "nur" noch 4 Level auf schwer.
    Tja, es waren mal drei. Hatte den Hafen bereits geschafft. Leider hätte ich danach im Auswahlmenü noch den nächsten Level starten müssen, damit das Spiel speichert. Also nun den Hafen neu spielen.

    Eben hab ich den dann nicht mehr geschafft. Momentan ist mir die Lust erstmal vergangen.
     
  14. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.848
    Mittelerde: Shadow of War - 6% Gesamtfortschritt

    Wirklich begeistert bin ich nicht, aber gefällt mir besser als der Vorgänger
     
  15. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    979
    Pillars of Eternity (Switch)
    Brauchte über eine Stunde um einen Charakter zu erstellen mit dem ich zufrieden bin. Habe mich für einen Bleichelf-Sänger entschieden. Auch schon ein Stückchen gespielt, aber das Spiel macht es mir schwer. Grund: Anzeigebugs. Schon bei der Charaktererstellung werden Werte manchmal nicht richtig dargestellt. Zum Beispiel habe ich den Machtwert auf 9 verringert, aber in der Beschreibung wurde weiterhin von 10 ausgegangen und die abgeleiteten Werte stimmten nicht.
    Im Spiel war es dann korrekt. Aber da gab es gleich die nächsten. Im Inventar sind manche Gegenstände nur Pixelhaufen. Andere werden falsch dargestellt, z.B. Dietriche die wie eine Rüstung aussehen.
    Und zuletzt ist die deutsche Übersetzung mau. Gibt fehlende Wörter und verunglückte Sätze.

    Schätze, ich kann damit leben. Mal sehen wie es sich spielerisch und storytechnisch so entwickelt.
     
  16. Rave Well-Known Member

    Rave
    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    Bayern
    Ich muss sagen, dass mir der 1. Teil deutlich besser gefallen hat.
    Selber habe ich Shadow of War nach ca. 30% abgebrochen. Es wurde mir einfach zu riesig und unfair.
    Ach kam es mir langsam wie arbeit vor, die Orks abzugrasen um Handlanger zu bekommen.

    Der Punkt als mir zwei Orks, die ich keine 3 Minuten vorher beherrscht hatte, mir in den Rücken fiehlen, wärend ich einen Schildträger Ork mit feuerresistenz angegriffen habe. Achja der Ork hatte sich auch nach jeweils einmal ans betäuben und überspringen gewöhnt. Richtig klasse.
    Ich wollte mich wirklich durchbeißen, aber da war einfach kein funken Spaß mehr dabei.
     
  17. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Final Fantasy XII

    Nicht heute, aber gestern Giruvegan abgeschlossen. Zum ersten Mal seit ich das Spiel begonnen habe hatte ich keinen Spaß, denn dieser Dungeon war ein Familientreffen aller möglichen JRPG-Sünden. Aus willkürlichen Gründen keine Karte mehr? Check. Teleporter? Check. Immer gleich aussehende Korridore um die Orientation noch mehr zu erschweren? Check. Gegner, die in jedem Kampf Unmengen an Statusveränderungen auf die Party wirken? Check.
    Zusätzlich zu dieser geballten Ladung an Gameplay-Blödsinn gesellte sich dann auch noch auf narrativer Ebene sehr viel Nonsens-JRPG-Voodoo, den ein Spiel wie FFXII absolut nicht nötig gehabt hätte.

    Habe dieses Kapitel zwar jetzt hinter mir, bin aber ehrlich gesagt ein bisschen in meiner Motivation gedämpft. Werde mich aber spätestens am Wochenende wieder aufraffen, damit ich vor Control durch bin. Habe immerhin schon 42 Stunden auf dem Konto (und meine Party ist auf Level 42, die geht im Gleichschritt mit der Spielzeit).
     
  18. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    [​IMG]Battle Chef Brigade

    Die Demo hatte ich mehr oder weniger durch Zufall gefunden und mehrere Tage auf der Konsole ohne sie zu testen. Dann heute mal 10 Minuten investiert, die Demo geschlossen, gelöscht, und sofort die Vollversion gekauft. :D

    Das Spiel ist eine Mischung aus Action Platformer, Match 3 Puzzler und einem RPG. Mit einer kleinen Priese Puzzle Quest darin.

    Das gesammte Spiel hat die Ästhetik eines westlichen Cartoons. Kein Wunder, das Spiel kommt direkt von Adult Swim. Man übernimmt die Rolle von Mina, einer 21 jährigen, etwas zerstreuten Köchin die im Restaurant ihrer Eltern aushilft. Insgeheim träumt sie aber davon der Battle Chef Brigade beizutreten.
    Die wurde vor Jahrzenten von einem legendären König und seinem Hauskoch gegründet als eine Hungersnot das Land heimsuchte. Sie jagte Monster und erfand immer neue Wege diese zuzubereiten um so den Hunger im Königreich zu bekämpfen. Battle Chefs gehören zur Elite des Königreiches, sie jagen alle ihre Zutaten selbst um immer neue Gerichte zu erfinden und dadurch das Leben der Bürger zu erleichtern. Sie werden von den Bürgern als Helden angesehen.
    Da Minas Eltern aber so gar nicht damit einverstanden sind das sie sich der Brigade anschliest, türmt sie eine Tages um am großen Tunier teilzunehmen das entscheiden soll wer sich der Brigade anschließen darf. 7 Runden muss sie hier überstehen um im Finale eine Chance zu haben ihren Traum zu verwirklichen.

    Gameplaymäßig ist das Spiel in Erkundung und Kämpfe aufgeteilt. In der Erkundung durchstreift man wunderschöne handgezeichnete Hintergründe, erledigt Haupt- und Nebenquests, lernt die Charaktere kennen, samelt Items die die eigenen Statuswerte verbessern und sucht sich Gegner für Kochkämpfe.

    Und die sind spannender als man denken mag. Kochkämpfe sind im Grunde Match 3 Duelle. Wer am Ende mehr Punkte hat gewinnt. Der Clou ist.......man hat keine Steine die man matchen kann. Hier kommt das jagen ins Spiel. Während einem Kampf kann man ich Echtzeit durch die Kapfarena streifen und Monster jagen sowie Zutaten sammeln. Besiegte Monster lassen Dinge wie Körperteile, ihr Fleisch ect. zurück. Jedes dieser Items enthällt Match 3 Steinchen. Je seltener die Zutat oder je stärker das Monster war das man besiegt hat desto besser die Steine.
    Uns jetzt darf man in einem strickten Zeitlimit Monster jagen, die Zutaten Kochen, Punkte sammeln und immer wieder schön Zutaten nachlegen.
    Wichtig dabei. Jeder Kampf hat ein Thema das vorgibt welche Zutaten auf jeden Fall enthalten seien sollten. Zusätzlich gibt jeder Schiedsrichter noch ein Element vor das das Gericht am Ende haben soll. Dafür müssen am Ende am meißten Steine dieses Elementes noch auf dem Grid sein. Als letztes hat jeder Richter auch noch persönliche Vorlieben. Manche mögen Fleisch, andere Beeren. Hier muss man schätzen oder Glück haben.

    Zusätzlich gibt es noch Items die Stats wie HP oder MP erhöhen (braucht man logischerweise um sich starken Monstern zu stellen) oder die die Beutelgröße erhöhen. Denn ist der eigene Zutatenbeutel voll, muss man erst wieder zurück zum Kochtopf, alle Items ablegen und kann erst dann weitersammeln. Das kostet wichtige Sekunden.

    Die Geschichte wird wie gesagt, wie eine (der erwachseneren) Cartoonserie erzählt. Alle Gespräche sind vertont und obwohl die Charaktere nur sehr viele Posen statt richtiger Animationen haben (Keine Standbilder, jede Menge dynamischer Posen nur für die jeweilige Storysequenz) Hat man tatsächlich das Gefühl eine Fernsehserie zu spielen.
    Die Fantasywelt ist schön bunt, wenn sie auch sehr standartmäßige Fantasy bietet. So gibt es neben den Menschen noch Orcs, Goblins, Zombies und auch Elfen. Und ja, auch die kochen alle. So wirklich ernst nimmt sich das ganze aufgrund des Themas natürlich nicht, aber ab und zu versucht das Spiel auch mal ernst zu sein. Mina selbst ist der typische Shonen Protagonist, nur als Frau. Ein bischen schusselig, ein wenig tolpatschig, aber mit jeder Menge Talent und einer Leidenschaft fürs kochen.Das Spiel bietet bisher einfach eine Menge Charme.

    Das Gameplay ist aber kein Witz. Normale Gegner können einem ganz schön zusetzen und der Gegner gegen den man kocht ist fast schon unfair gut. Ok, ich spiele auch auf schwer weil ich unbedingt die Trophy dafür will. Aber leicht ist das Spiel hier wirklich nicht. Ich habe direkt den ersten Kampf nach Punkten verloren und durfte nochmal neu starten. Wenn man die Boni wie das geforderte Element und die Lieblingszutaten des Richters nicht ausnutzt hat man keine Chance.

    Wenn jemand mitkochen will. Hier mein Score für die erste Runde:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019
    Maryokutai gefällt das.
  19. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    18.259
    Ist das dieser Dungeon, der aus den immer gleichen, acht(?)eckigen Plattformen besteht? Falls ja, jep, den fand ich auch absolut bescheiden. Definitiv der Tiefpunkt des Spiels. Ich war allerdings schon nach ca. 35h durch, was aber auch daran liegen kann, dass ich fast dauerhaft im fast-forward-Mode gezockt habe. Aber so viel hast du ja auch nicht mehr vor dir.
     
  20. DarkSora Well-Known Member

    DarkSora
    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    15.275
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich muss gestehen, ich hab das Spiel pausiert, weil ich da irgendwie mich verlaufen habe und dann ständig versteinert und verflucht wurde und meine Party dann verreckt ist.
     
  21. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mich überhaupt nicht an so einen Dungeon erinnern.
    Ist das der Wald kurz vor dem Ende?
    35? Ich glaube ich habe damals um die 70 gebraucht. Der letzte Dungeon geht halt gefüht ewig.
     
  22. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Ich war auch kurz davor in eine Lösung zu schauen, habe dann aber mehr durch Zufall irgendwann den richtigen Teleporter gefunden und bin weitergekommen.

    Die Statusveränderungen dort sind jenseits von Gut und Böse. Versteinerung kann Ashe noch heilen, Doom und Disease allerdings (noch) nicht und Letzteres verschwindet nicht einmal wenn die Figur stirbt. War schon eine ziemliche Qual das Ganze.

    @Splandit Nein, kein Wald. Man findet nach dem Nebelwald diese vergessene Stadt und in dieser vergessenen Stadt wird man irgendwie ins Innere eines Kristalls teleportiert (?) und von diesem Abschnitt habe ich geredet.
     
  23. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Ah, der Ort an dem die Kiste mit dem Zodiacspeer auftauchen kann.

    Hm, da hatte ich aber eine Karte. Nur half die nicht da sie nicht zeigt welcher Teleporter wohin führt.
    Das ist der Ort den ich mit Wald meinte, wegen der Vegetation am Eingangstor.
     
  24. SlimJimmy It's time for revenge

    SlimJimmy
    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10.791
    Ort:
    Leverkusen (NRW)
    Die Tage hatte ich etwas Zeit gehabt mir die Kopfhörer auf und mich an die PlayStation 3 zu setzen. Habe nun knapp eineinhalb Stunden "Doom 3" aus "Doom 3: BFG Edition" (PS3) hinter mir, bin aus Mars City Underground wieder zurück nach Mars City und soll nun weiter Richtung Delta Labs. Und mit der Maschinenpistole habe ich nun endlich auch eine Waffe, die mir taugt! Wobei irgendwie Erinnerungen an "Quake II" wach worden... Bin jedenfalls froh, dass dieses infernalische Geschreie im Hintergrund abebbt. Das ging mir eher auf den Senkel.
     
  25. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Der Dungeon ist zweigeteilt. Im ersten Teil, der übersichtlich ist und man demzufolge keine Karte gebraucht hätte, gibt's eine Karte. Im unübersichtlichen zweiten Teil mit den Teleportern gibt's dann logischerweise keine.
     
  26. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Also im Kristall hatte man definitiv eine. Die Karte sah dabei aus wie ein Kaballah oder Kandelaber. (ich hoffe ich benutze hier das richtige Wort)

    Änderung der PS4 Version?
     
  27. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Also wenn du das hier meinst:

    [​IMG]

    Das bezeichne ich nicht als Karte, sondern als schlechten Scherz.
     
  28. SlimJimmy It's time for revenge

    SlimJimmy
    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10.791
    Ort:
    Leverkusen (NRW)
    Ach ja, in "Pokémon Picross" (3DS) habe ich derweil Gebiet 22 erreicht und bereits die Hälfte der dortigen Nonogramme gelöst.
     
  29. The Fang Ewiger Zweiter

    The Fang
    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    979
    Pillars of Eternity (Switch)
    Etwas weiter gespielt und noch viele weitere Bugs gefunden. Einer davon ist Gamebreaking: Gegenstände die Boni auf Werte geben, bewirken nichts. Ich kann alle meine magischen Gegenstände ausziehen und kein einziger Wert ändert sich. Das war es damit für mich.
    Bin auch grade verärgert dass kein einziger Test (SwitchUp, Gamers Global) darauf hingewiesen hat. Wie kann man das alles übersehen?

    Ich hoffe auf einen Patch, aber bis dahin gibt es von mir eine Kaufwarnung.
     
    Maryokutai gefällt das.
  30. RyuDragon Well-Known Member

    RyuDragon
    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    1.961
    Stellaris - Console Edition - PS4

    Habe die letzten Tage eine Partie mit dem neuen Utopia-update beendet. Die Runde lief auch richtig gut: Schwarmbewusstsein erfolgreich ausprobiert, alle Megakonstruktionen gebaut und auch noch ein oder zwei weitere Trophyherausforderungen direkt mitgenommen. Nur zum Ende hin hatte ich leider mal wieder extremes Pech, denn ich hatte zwar endlich mal die Plage als Endgamekrise, also die Krise, die ich für die letzte mir noch fehlende Trophy des Hauptspiels brauche, doch leider wurde das Event, das die Trophy gibt, nicht getriggert bevor die Plage von der KI ausgelöscht wurde, obwohl ich mir wirklich alle Mühe gegeben habe die Plage möglichst lange am Leben zu halten. :( Das sind so die Momente, in denen ich diese Zufallselemente hasse, aber ohne sie wäre das Spiel nicht halb so spannend, daher muss ich damit leben. Außerdem habe ich nun ja wenigstens auch mal diese Krise zu Gesicht bekommen, also was solls. ÄRgerlich halt nur, dass ich so am Ende noch etliche Stunden für Nichts in eine Runde invesitert habe, die ich schon deutlich früher hätte beenden können.

    Werde dann nun also eine neue Partie beginnen und mal einen komplett anderen Pfad ausprobieren, vielleicht sogar ohne Megakonstrukte freizuschalten.
     
  31. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    @Maryokutai

    Das meinte ich. Ja, nicht nützlich aber immerhin vorhanden.
    Und um etwas positives zu sagen, du bist jetzt sehr kurz vor dem Ende.
     
  32. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Battle Chef Brigade

    Ich habe mich durch mein ersten 3 Kochkämpfe geschlagen. Ich dachte erst das Spiel sei relativ kurz, nach dem der 20 Minütige Prolog bereits das erste der 6 Kapitel des Spieles abgeschlossen hatte. Ich dachte die restlichen 5 Kapitel sind alles Kämpfe um der Brigade beizutreten. Wie sich jetzt aber zeigt scheint das 2. Kapitel das komplette Turnier zu sein und die restlichen Kapitel dann nach dem Beitritt zur Brigade zu spielen. So wie mehrere Seasons einer Cartoonserie. Das haben sie echt gut eingefangen.

    Interessant ist auch, das man sich die Gegner für seine Duelle selber aussuchen kann. Ich frage mich ob man damit NPC's auch diqualifizieren kann. Denn jeder der 3 Runden im Turnier verliert scheidet aus.

    Meine erste Gegnerin war Shiv die Eisogerin. Die ist eine art Hipster Girl und hat selbst nach ihrer Niederlage darauf bestanden das meine Gerichte nicht mit den tollen Sachen ihres Clans mithalten können.

    Als 2. ging es gegen einen jungen Herrn, dessen Namen ich mir leider nicht merken konnte. Der aber von sich selbst sagt er sie der Favorit des Turniers. Da er im Titelbidschirm riesengroß Mina direkt gegenübersteht will ich das sogar glauben. Allerdings war es zumindest hier noch nicht sonderlich stark, da ich mit über 100 Punkten Vorsprung gewonnen habe.

    Mein 3. und letzter Gegner war Ziggy der Nekromant. Und der Typ ist genial. Der Typ ist scheinbar Amerikaner, (auch wenn das Spiel definitiv nicht in unserer Welt spielt) redet fast ausschlieslich in Memes und Referenzen, liebt Fast Food, hat einen kleinen Geist gezähmt gegen den er unter anderem Poker spielt und ach ja......auch wenn er ein Nekromant ist, ist er selber ein Zombie der vor einem Kochduell erst mal ein paar tote Kumpel ausgräbt die im beim bereiten der Zutaten helfen. ....Wofür ihn die Tunierleitung am liebsten rauswerfen will. :topmodel:

    Was mich inzwischen nervt, ist das man nicht aufleveln kann. Denn ich würde alle Skillpunkte die ich habe in ein größeres Inventar stecken. Man kann je 3 Items für den Kampf, 3 Items für Zutaten und 3 Items fürs Kochen ausrüßten. Und die 3 Items für den Kampf sind einfach viel zu wenig. Vor allem da man hier statt Stattboosts auch Fähigkeiten ausrüßten kann. Z. B. das jeder Gegner dem man ausweicht gestunnt wird,das man über längere Distanzen dashen kann, das man 2 Messer gleichzeitig werfen kann, das Messer den Gegner verlangsamen ect. Wie soll ich da mit nur 3 auskommen?

    Das Gameplay selbst wird dabei immer komplexer. Inzwischen nehmen an jedem Kampf 2 Schiedsrichter Teil. Das heist man muss 2 Gerichte kochen die jeweils auch ein anderes Element enthalten sollen. Dafür habe ich mir mal Elementarkochtöpfe gekauft. In diesen Töpfen kann man schon matchen wenn nur 2 Steinchen des selben Elements nebeneinander liefgen. Der Preis dafür, es matchen nur Steine eines einzigen Elementes. Man muss also vor dem Kampf raten welches Element die Richter wohl wollen und die entsprechenden Töpfe mitnehmen.
    Auch wurden jetzt Soßen eingeführt. Mit denen kann man Steinchen in andere Elemente umändern. Während damit die Rätselmissionen extrem schwer werden, finde ich sie in Kämpfen eher unpraktisch.
    Um Soßen im Kapf zu bekommen muss man Fleisch jagen, dieses in der Nähe von Vögeln ablegen, warten bis die Vögel es gegessen haben und ein Ei legen und dieses dann zerstören. Das kostet verdammt viel Zeit und soweit ich das mitbekommen habe kann kann man nicht beeinflussen welche Art von Soße man erhällt. Wenn die Schiedsrichter Feuer und Erde in ihren Gerichten wollen, man aber Wasser Soße bekommt......

    Die Jagsmissionen dagegen sind relativ einfach aber auch sehr interessant. Hier bekommt man in jeder Stunde neue fortgeschrittenre Kampfcombos beigebracht. Ich kann mich jetzt z. B. in den Rücken von Feinden teleportieren. Das verursacht keinen großen Schaden, bringt einen aber in Reichweite für Combos. Viele vor allem fliegende Monster fliehen wenn sie zuviel Schaden nehmen. Mit dieser Technik (nennt sich Backstab) kann man die Monster in einer Aerial Combo locken und ihnen so den Rest geben. Und für jede gelernte Technik gibts auch noch bares.

    Aber Mina braucht dringend eine Koffein Infusion. Sie hat bisher jeden Termin im Spiel verschlafen. Irgendwann wird ihr dass nochmal mächtig auf die Füße fallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
  33. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Das heißt auf der PS4 gibt's zu BCB eine Demo? Ich fand die Bilder immer interessant beim Stöbern durch den eShop, aber blind kaufen wollte ich es trotzdem nie.

    @topic:

    Steamworld Quest

    Spätestens jetzt kann ich glaube ich behaupten, die Steamworld-Spin-Offs besser zu finden als die Hauptteile. Heist war IMO schon ein ganz anderes Kaliber als Dig und auch wenn Quest nicht ganz daran herankommt macht es mir kurioserweise trotzdem mehr Spaß als die Metroid-Ursprünge der Serie (die mir theoretisch gefallen müssten, es aber nur bedingt tun).

    Kampfsysteme mit Karten finde ich seit Baten Kaitos immer ziemlich interessant in RPGs und Quest macht ein bisschen sein Eigenes Ding draus. Jedes Partymitglied muss ein Deck mit acht Karten mit in die Schlecht nehmen – nicht mehr und nicht weniger. Sind die acht Karten aufgebraucht wird das Deck unsichtbar im Hintergrund neu gemischt und es geht von vorne los, d.h. man hat trotzdem unendlich Ressourcen zur Verfügung stehen. Es gibt drei unterschiedliche Kartengruppen (Angriffe, De/Buffs, Skills) und man muss ein bisschen drauf achten, wie man sie legt. Angriffe und Buffs füllen eine Energieleiste, die wiederum benötigt wird um die stärksten Karten (Skills) zu spielen. Dazu kommen dann noch diverse Features wie etwa Chains (man spielt drei Karten eines Charakters, was einen Waffen-abhängigen Spezialangriff aktiviert), Combos (bestimmte Skills haben Bonuseffekte wenn die vorherige Karte von einem bestimmten Partymitglied gespielt wurde) und natürlich mannigfaltige Statusveränderungen, Heilzauber und ein Charakter in der Party hat sogar unterschiedliche passive Boni je nachdem welche Maske er gerade trägt.
    Genug Taktik ist also auf jeden Fall vorhanden auch wenn sehr häufig die Brute Force Methode ebenfalls ziemlich gut funktioniert. Momentan habe ich die Magierin, Copernica, etwa komplett auf Feuerzauber mit entsprechenden Buffs spezialisiert und solange die Gegner nicht resistent dagegen sind haut die schon ordentlich rein.

    Die Kämpfe sind definitiv das A und O, aber natürlich erforscht man auch per pedes die Spielwelt. Das Spiel ist in Kapitel aufgeteilt und jedes Kapitel ist ein Level/Dungeon mit einem Boss am Ende. Rätsel sind nur sporadisch vorhanden und nicht der Rede wert, Geheimnisse gibt's aber in quasi jedem Kapitel und die sind meist sehr gut versteckt. Ein Prozentanzeige am Ende des Kapitels verrät ob man alle Schätze gefunden hat – wenn nicht, kann man das Kapitel wiederholen.

    Ich bin nach fast zehn Stunden in Kapitel 14 und wirklich angetan, auch wenn man sich anfangs ein bisschen durchbeißen muss. Die ersten zwei bis drei Stunden sind super, danach steigen jedoch für ein paar Kapitel die HP sehr Gegner extrem an ohne dass man bessere Karten erhält. Das führt dazu, dass sich eine Zeit lang auch die normalen Kämpfe unglaublich in die Länge ziehen – und blöderweise tauchen zu diesem Zeitpunkt auch Gegner auf, die man in drei Runden besiegen muss, da sie andernfalls mit einer Explosion der ganzen Party enormen Schaden zufügen. Nervig.

    Aber wenn man diese Passage mit den heftigen Pacing-Problemen hinter sich hat wird das Spiel wieder viel besser. Ich hoffe, dass es das Niveau bis zum Ende halten kann. Von der Präsentation ist es wie von den Entwicklern gewohnt auch sehr gelungen. Auf optischer Seite gefällt mir vor allem das sehr stilsichere HUD mit den leicht wiederzuerkennenden Karten-Grafiken – in punkto Musik braucht es sich auch nicht zu verstecken und kann mit coolen Battle Themes sogar mit den großen JRPG-Kollegen mithalten (Beispiel).
     
  34. Splandit Well-Known Member

    Splandit
    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    14.400
    Ort:
    Berlin
    Jep, auf der PS4 bekommst du eine Demo zur Deluxe Version des Spieles. Die beinhaltet noch Ziggy für den Multiplayer und vielleicht mehr Artworks? Die Bonusgallerie ist zimlich massiv. Auf jedenfall hat die Version mehr Inhalt.
     
  35. Maryokutai die Toffi-Fee

    Maryokutai
    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    33.985
    Ort:
    Luxemburg
    Auf der Switch gibt's auch nur die Deluxe Fassung. Werde mir die Demo dann demnächst mal ansehen.
     
  36. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.467
    Days Gone

    Irgendwie hat das Spiel kein Ende.

    Insgesamt fehlen mir noch 5 Nebenmissionen. Hab heute die letzte Infizierung beseitigt. In der Story bin ich nun auch schon eine lange Weile in den letzten beiden Camps unterwegs.

    Aber... Noch nicht mal eine Horde bisher besiegt. Muss ja demnach noch eine Weile gehen.

    Das Spiel macht Spaß, ist aber eindeutig viel zu lang. Wenn ich Astral Chain hier habe, wird Days Gone mal wieder pausiert. Diesmal wohl für länger aufgrund von Greedfall und Code Vein. :D
     
  37. -----Predator---- Well-Known Member

    -----Predator----
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    18.864
  38. Johnny Dread Load"*",8,1:

    Johnny Dread
    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.467
    Jetzt bin ich so weit und hab nebenher alles gemacht, dann muss auch Platin irgendwann drin sein.

    Und hat man das Spiel nicht hauptsächlich gekauft um Horden zu killen? Ich schon :D
     
  39. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    17. November 2012
    Beiträge:
    5.848
    Kingdom Come: Deliverance

    Erste Story Quest beendet. Wollte dann Theresa retten und gegen die Fußsoldaten kämpfen, aber ich kann das Schwert dass ich besitze offensichtlich gar nicht nutzen? :D

    Dann war ich tot, beim zweiten Versuch wollt ich die nur kurz ablenken und dann aufs Pferd, aber plötzlich kamen da Soldaten aus allen Ecken und ich war direkt nach 2-3 Schlägen wiederum tot :D


    Ich versuch das nächste mal wohl erst aufs Pferd und dann retten, falls Sie nicht vorher sterben sollte
     
  40. SlimJimmy It's time for revenge

    SlimJimmy
    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    10.791
    Ort:
    Leverkusen (NRW)
    Am Wochenende ging es in "Doom 3: BFG Edition" (PS3) mit "Doom 3" weiter und ich bin nun von Mars City über die UAC-Verwaltung in Sektor 1 des Alpha-Labors vorgedrungen. So langsam gefällt mir die Sache. Man hätte von Beginn an in der völlig zerstörten Einrichtung loslegen sollen. Endlich kein nervendes Rumgeschreie im Hintergrund, sondern ein beklemmender Soundtrack. Dazu flutscht der Kampf im Wechsel mit der Schrotflinte und der Maschinenpistole. Und Pinky Demon ist einfach ein klasse Gegner. Auch wenn ich erwartet hätte, dass der etwas mehr einsteckt. Werden eigentlich alle neuen Gegner beim ersten Zusammentreffen vorgeführt? Das war echt klasse und der Abzugsfinger war schon arg nervös als der immer wieder gegen die Tür donnerte.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top